Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Mittwoch, 14. Juni 2017, 08:29

Moin

hab zwar nix mit Modellbanh am Hut aber deine Sachen sind echt mal was anderes. Klein und fein :respekt: :respekt: es muss nicht immer eine riesen Anlage sein wie du uns zeigst.
Bin schon gespannt wie die fertig dann aussehen wird, nach dem was du gezeigt hast. Werd dran bleiben macht echt Spaß dir beim Bau zu zusehen.

Beiträge: 525

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:40

Tach Bernhard,
da überlege ich Monate lang wie ich meine Z, möglichst Platzsparend, aufbaue und jetzt hast Du mich mit
Deinen Ideen hier versorgt.
Besten Dank und ich bin auf weiteres gespannt!
Die Gewinner von dem Admiral Hipper Rätsel sind Reinhart und Jonathan.
Herzlichen Glückwunsch!

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:48

Stollen

Weiter geht es mit dem Stollen. Ich habe ihn mit Holzleisten verschiedener Stärken ausgebaut, alles bemalt, die Beleuchtung eingebaut und zum Schluß winzige Feldbahngleise aus gelaserten dünnen Karton eingebaut. Zum Schluß kam dann noch der Deckel drauf.
Leider wird man hinterher vom Schacht nicht mehr viel sehen können...



Ich habe rechts und links die halbierten Tunnelportale eingeklebt und zum Schluß den ganzen Leberkäse dick mit Klopapier und Weißleim zu einem Block gekleistert. Die Arbeit macht richtig Spaß! Hier sieht man auch schon die ersten eingeklebten Weglaternen. Das Vierkantholz mit den Kabeln wird später die Stromzuleitung für das Schachtgebäude. Es steht nur auf Ständern und man hat keine Möglichkeit das Kabel zu verstecken...


  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:57

Hier habe ich mal zwei Bilder von der Stellprobe mit den Gebäuden gemacht. Beide sind Bausätze von Faller, das große ist die Alte Mine, das kleinere das Schotterwerk. Beides recht unkomplizierte Bausätze. Das Bild täuscht, die Gebäude sind nur teilweise zusammengeklebt, da ich sie vor Einbau noch mit der Airbrush grundiere und bemale. Immerhin sieht man, wie eng es schon auf der Platte zugeht und wie insgesamt sehr hoch die Anlage später werden wird. Auf dem Leberkäse fehlt ja noch der Senf und das Brötchen!
Die Bauteile für die Gebäude von Spritzling und Grad zu befreien ist übrigens meine klassische S-Bahn-Morgens-Arbeitsweg arbeit....





Der nächste Bauabschnitt ist der Elektronik gewidmet...

Ach so, interessiert Euch auch die kleinere Weihnachtsbahn?

Beiträge: 926

Realname: Wilfried Hoffmann

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 15. Juni 2017, 22:14

Die Stellprobe sieht schon klasse aus. :ok:

Zitat

Ach so, interessiert Euch auch die kleinere Weihnachtsbahn?
Also was für eine Frage - Natürlich! Her damit! :hey: :D
Viele Grüße
Willie

Man ist niemals zu alt, um Neues zu lernen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Fertig:

Scratchbau beleuchtete Bühne mit Euro-Truss Traversen in 1:25

In Bearbeitung:
VW Bus T3 – Mein erster Tourbus

Fertige Projekte im Portfolio!

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 15. Juni 2017, 22:27

Ich eröffne mal unter Anlagenbau ein neues Projekt...

37

Freitag, 16. Juni 2017, 09:22

Moin Bernhard,

ich finde, dass das schon klasse aussieht. :ok:

Die Gebäude kommen mir so bekannt vor.
Kann das sein, dass es die schon vor über 40 Jahren gab?

Tschüss
Christian

38

Freitag, 16. Juni 2017, 10:21

Irgendwie erinnert der Aufbau sehr charmant an diverse Attraktionen in Freizeitparks, musste komischerweise sofort an Mountain-Rafting denken. Schon klasse, was du da zauberst.
Beste Grüße aus Varel!



"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert" - Albert Einstein
"Ich bin so klug... K - L - U - K" - Homer Simpson

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

39

Freitag, 16. Juni 2017, 10:44

Hallo alle zusammen,

@Christian,

ja, die Gebäude gibt es schon echt lange, erstaunlicherweise habe die Formen im laufe der Jahre kaum gelitten. Die Gravur ist für heutige Verhältnisse vielleicht ein wenig "heavy", aber insgesamt

sind die Bausätze immer noch eine hervorragende Grundlage. Und auch nicht so teuer...

@Markus,

erst mal viele Grüße nach Friesland! Meine alte Heimat! Danke! Warte ab, was noch kommt. Senf und Brötchen und so...

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

40

Freitag, 16. Juni 2017, 18:49

Habt Ihr schon mal ein Formsignal von Viessmann in N zusammengebaut? Also, ich kann Euch sagen, es geht schon, ist eigentlich auch gar nicht so schlimm, es wird viel gesteckt und die Paßgenauigkeit ist gut, aber die Drähtchen an die winzige LED anzulöten, das hat echt Nerven gekostet. Ich hab das Ding erstmal aufgeklebt und dann mit einem Microlötkolben vorsichtig die Käbelchen angepunktet und dann gaaaannnz vorsichtig die Konstruktion in den Mast einsetzen. Und geht.
Das Signal ist ohne Funktion, würde bei der Streckenlänge auch keinen Sinn machen...




  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

41

Montag, 19. Juni 2017, 21:48

Die Brücken

Weiter geht es mit dem Leberkäsebergwerk. Hier habe ich bereits die ersten Laternen aufgestellt und angeschlossen. Eine echte Fummelarbeit, da man für die Kabel und das Zusammenlöten der selben echte wenig Platz hat. Eine Lampe ist mir dabei schon kaputt gegangen. Auch bin ich fleissig dabei die Gitterkonstruktion der beiden Brücken aus Nußholz aufzubauen. Das geht ziemlich leicht von der Hand. Und natürlich immer wieder probefahren, damit da nicht noch was passiert. Die Gebäude sind noch nicht fest eingebaut, sie müssen erst noch bemalt werden...
Ganz links sieht man die Fundamente für eine Schüttbühne aus einen Brückenbausatz von Faller. Das war notwendig, da diese genau in dem Geländeeinschnitt plaziert ist und sonst in der Luft hängen würde. Aber verzichten wollte ich auf sie auch nicht....




42

Dienstag, 20. Juni 2017, 07:25

sieht sehr geil aus, für den "riesen" Maßstab verdammt viele Details und super Umgesetzt.

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:59

Farbe

So, jetzt kommt Farbe ins Spiel. Der Leberkäse hat seine Grundfarbe bekommen, ebenso der Boden. Die Gebäude werden mit mehreren verschiedenen Farben, Rostrot, Braun, Grau gebrusht, die einzelnen Lagen mit Haarspray getrennt, nach dem alles getrocknet ist, kann man mit einer Zahnbürste die einzelnen Farbschichten bis zum Rost wieder umgekehrt hervorholen. Das Ergebnis sieht man auf den Bildern, besonders beim Dach des Bergwerksgebäude. Die Brücken sind mittlerweile auch fertig.





Das Signal ist jetzt eingebaut, es zeigt immer grün...



Falls Euch was interessiert, bitte fragen!

44

Donnerstag, 22. Juni 2017, 09:34

Na, sauber - dein Leberkas sieht so gut aus, dass ich jetzt schon Hunger habe! :sabber:

:ok: :ok: Super Idee und Umsetzung !! :respekt:
Servus

Klaus

Beiträge: 926

Realname: Wilfried Hoffmann

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 22. Juni 2017, 11:04

Ich finde es faszinierend, was sich auf so kleinem Raum stimmig zueinander unterbringen lässt!
Einfach genial! :ok: :ok: :ok:
Viele Grüße
Willie

Man ist niemals zu alt, um Neues zu lernen.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Fertig:

Scratchbau beleuchtete Bühne mit Euro-Truss Traversen in 1:25

In Bearbeitung:
VW Bus T3 – Mein erster Tourbus

Fertige Projekte im Portfolio!

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:13

Die Gebäude sind jetzt fertig gealtert, die Beleuchtung eingebaut und die bei Bauten können in die Analge eingeklebt werden. Alles passt, nichts ist sich im Weg. Grad auf so sehr kleinen Anlagen muss alles sehr sorgfältig vorgeplant und auch dann auch genau umgesetzt werden, sonst erlebt man hinterher eine böse Überraschung weil plötzlich ein Kabel im Weg ist oder nicht dahin führt, wo es hinführen soll. Auf dem Bild sieht man nun auch die fertige zweite, längere Brücke. Jetzt wo alles zusammen gebaut ist, kann ich mich an die farbliche Gestaltung der ganzen Anlage machen....




  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

47

Freitag, 23. Juni 2017, 18:38

Auf dem Bild sieht man sehr schön wie ich die Gebäude gealtert habe und welchen "Look" sie nun haben. Richtig gebraucht eben. Außerdem sind jetzt die Gleise eingeschottert und ich habe mit der Gestaltung des Bodens begonnen....


48

Sonntag, 25. Juni 2017, 22:16

boah,
wat klasse.
da bin ich gespannt auf das finale Ergebnis

49

Montag, 26. Juni 2017, 20:03

Hallo Bernhard :wink:

Ja, das was du da baust hat was. Freue mich immer wieder über solche Berichte und auf den Mesen gehe ich immer auf Entdeckungtour. Die Einzelheiten interessieren mich sehr, den ich baue auch gerne Dioramen.
Gruß, Torsten die Landratte :pc:

Im Bau: Steampunk: Valortanica und Geheimer Hafen, Krabbenkutter, DUKW 1:35 RC

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

50

Montag, 26. Juni 2017, 21:29

Hi Thorsten,

was genau interessiert Dich denn, ich habe schon einige von diesen "Kleinstanlagen" gebaut, also, schieß ruhig los!

Grüßlinge

Bernhard

  • »Radarbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Realname: Bernhard Mosner

Wohnort: Großbeeren

  • Nachricht senden

51

Freitag, 30. Juni 2017, 21:26

Jetzt kommt so die feinere Ausgestaltung der Anlage, Grünzeug, Feldbahn, viel Farbe, Kreide und andere Pigment, alles grundsätzlich in einem rost-ton gehalten, aber seht selbst:






Werbung