Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:43

CVN-68 USS Nimitz 1975 1:350

Bausatzvorstellung: CVN-68 USS Nimitz 1975





Modell: CVN-68 USS Nimitz
Hersteller: Trumpeter
Modellnr.: 05605
Masstab: 1:350
Teile: ca. 960
Spritzlinge: zweiteiliger Rumpf, zweiteilige Wasserlinienplatte, dreiteiliges Flugdeck, 7 Spritzlinge für das Schiff, 22 Spritzlinge für die Flugzeuge
Preis: ca. 140€
Herstellungsjahr: 2004
Verfügbarkeit: sehr gut
Besonderheiten:










































Fazit: Hier stand mal ganz viel Text, der leider weg ist weil ich dummerweise auf den Zurück-Button der Maus gekommen bin :bang: :bang: :bang: Daher nun nur nochmal eine Kurzfassung.
Im Vergleich zur Tamiya-Enterprise hat die Nimitz sowohl Stärken als auch Schwächen. Einen detaillierten Hangar haben leider beide nicht und wenn man den haben möchte, muss man noch viel Eigeninitiative in die Bausätze stecken. Die Detailliertheit ist teils etwas besser als beim Tamiya-Bausatz, teils auf gleichem Niveau.
Die Decals sind zwar weitaus umfangreicher als bei der Tamiya-Enterprise, aber trotzdem lange nicht vollständig. Foul Lines fehlen fast komplett, auch Beschriftungen, Markierungen und Abzeichen an der Insel sind kaum vorhanden. Die Aftermarket-Produkte von Gold Medal Models und Boatswain sind leider vergriffen und nicht mehr erhältlich.
Ätzteil-Sätze gibt es sowohl von Gold Medal Models als auch von White Ensign Models. Für den Radarmast und die Radar-Schirme ist die Nutzung von Ätzteilen auch zu empfehlen, da sie in Plastik naturgemäß sehr grob wirken.
An Flugzeugen ist der Standard der 70er Jahre vorhanden: EA-3 Skywarrior, RA-5 Vigilante, F-4 Phantom, A-6 Intruder, A-7 Corsair, E-2 Hawkeye, S-3 Vikingund SH-3 Seaking. Die 22 mitgelieferten Maschinen bringen schon etwas Leben an Deck, für einen realistischen Eindruck sind aber noch mehr Maschinen nötig. Deckfahrzeuge wie Abschleppkräne, Gabelstapler und Zugtraktoren sind ebenfalls vorhanden.
Die Passgenauigkeit kann ich natürlich erst nach dem Bau vollständig beurteilen, die beiden Rumpfteile passen aber auf Anhieb perfekt zusammen.
Beachten sollte man, dass Trumpeter in de m Bausatz nur Teile für die 1975er Version bietet, das Schiff also nur direkt nach Indienststellung darstellt. Schon Anfang der 80er Jahre gab es einen ersten Refit mit größeren Umbauten am Schiff.

Wenn noch Fragen bestehen, können sie natürlich gern hier gestellt werden und ich versuche, sie zu beantworten.

Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....

2

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:48

weitere Bilder











Links Enterprise, rechts Nimitz


Links Enterprise, rechts Nimitz

















Werbung