Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 31. Mai 2017, 10:31

HMS Dreadnought 1/350 plus Pontos Zubehörset

Hallo liebe Modellbaugemeinde !

Nachdem ich lange Zeit stiller Mitleser diverser - ausgezeichneter - Bauberichte war, habe ich mich auch dazu entschlossen etwas hier zu zeigen.

Zu meiner Person. 53 Jahre alt. Modellbauer seit dem ich denken kann, von der Ausbildung Maschinenbauer aber in der Immobilienbranche tätig. Wohnhaft in Wien.

Zum Modell: Trumpeter und Zwezda Dreadnought (was detaillierter war wurde verwendet) zuzüglich Pontos Zubehörsatz.
Als Referenz kann ich Kagero Super Drawings in 3D empfehlen.

Aber seht selbst:




Ich hoffe nicht, das die Bilder zu dunkel sind.









Ich hoffe, sie gefällt !

Schöne Grüße aus Wien

Gerhard

2

Mittwoch, 31. Mai 2017, 10:56

Tolles Modell,

klasse ins Dio eingepasst und bildlich sehr gut in Szene gesetzt.

Tja, wozu dieses Forum alles animiert. Wär weiß, wie viel schöne Modelle ansonsten sang-und klanglos unwissend an uns vorüber gegangen wären.

Schön, dass Du Dich getraut hast.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 1 439

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:36

Mahlzeit!

Schönes Modell (1:350+grau, genau mein Beuteschema) , schön in Szene gesetzt, besonders gefallen mir die Torpedonetze und die Reusenantennen. Sind die von Pontos?
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

4

Donnerstag, 1. Juni 2017, 08:47

Ja, die Torpedonetze und die Reusenantennen waren beim Pontos - Satz dabei

Hofi

5

Donnerstag, 1. Juni 2017, 11:50

Servus Hofi,
Cool auch ein Wiener , der Torpedoschutznetze angebracht hat.
Schaut super aus.
Hab das bei meiner Viribus in 1:350 gemacht, nur habe ich sie nichts ins Wasser gesetzt.
Baue auch mit Vorliebe 1:350 "graue" die dann öfters grün sind, ist so eine Eigenart der k.u.k. Marine.
Fritz

6

Donnerstag, 1. Juni 2017, 12:19

Servus Fritz !

War die Viribus von Combrig? Ich kann mich an den BB erinnern, schönes Modell und grün ist ja auch was feines!

Schöne Grüße

Hofi

7

Donnerstag, 1. Juni 2017, 12:57

Servus Hofi,
ja genau.
Zur Zeit mache ich nichts in 1:350, sondern Handelsschiffe in 1:1250
LG
Fritz

Werbung