Sie sind nicht angemeldet.

Präsentieren Bau einer Vitrine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Mai 2017, 19:22

Bau einer Vitrine

Hallo zusammen,

ich habe seit etwas längerem schon ein Problem - das Ausstellen der fertigen Modelle. Bisher hatte ich dafür einfach zwei Regalbretter, welche übereinandere an der Wand hängen. Aktuell ist es so, dass auf dem oberen die Autos stehen und auf dem unteren die LKW.
Die Position der Bretter ist nicht ideal, das obere ist zu hoch, weshalb man die Autos nicht immer richtig sieht. Aber, und das sind die größeren Probleme, die Bretter sind komplett offen und wir haben zwei Katzen. Bisher ist da zum Glück noch nichts passiert, keine Katze hat sich bisher dahin verlaufen. Aber wer weiß was noch passiert. Außerdem sind die Modelle so dem Staub völlig ausgesetzt.
Hier mal ein Bild von der aktuellen Situation:


Also muss eine Alternative her. Und eigentlich ist klar, dass es eine Vitrine sein muss. Ich habe jetzt schon eine längere Zeit nach dem passendem gesucht. Wichtig war für mich, dass diese für die Wandmontage geeignet ist und auch farblich zu den restlichen Möbel passt, also Buche Nachbildung.
Jedoch habe ich nichts passendes gefunden. Entweder zu schmal, deutlich zu hoch oder einfach zu teuer. Preise weit über 500 € waren keine Seltenheit.
Also heißt es, etwas selber bauen.
Die Maße sollten 120x50x30 cm (LxHxB) betragen. Also fing ich an, mit Hilfe eines CAD-Programmes die Vitrine zu entwerfen. Wie gesagt, eine der Anforderungen war eine Wandmontage. Außerdem sollte die Front aus Glas sein. Ach ja, und das Budget beträgt 150€.
Nach einigen Versuchen bin ich bei folgendem Entwurf angelangt:








Vorne sind zwei Schiebetüren, innen können bis zu drei Böden eingesetzt werden, dann wäre Platz auf 4 Ebenen für Autos, oder so, wie auf dem Bildern zu sehen, oder auch nur ein Boden, dann ist Platz für LKWs auf zwei Ebenen. Dies habe ich deswegen so geplant, da ich später sicherlich noch eine weitere bauen werde und diese dann anders ausstatten werde.

Jetzt ging es an die Materialbeschaffung. Viele Kleinteile wurden online bestellt, da entweder nicht anders möglich oder einfach günstiger.

Folgendes ist auf dem Bild zu sehen:
- ein Paar Schrankaufhänger
- Zwischenbodenträger
- Rastex Verbindungsbeschlag
- Wandaufhängung
- Verbindungsschrauben
- Holzdübel 6x30mm

Dies alles zusammen gab es für 34,60 €, bleiben noch 115,40 €.

Als nächstes ging es zum nächsten Bauhaus und dort wurden drei Regalböden mit einer Stärke von 16mm gekauft. Außerdem wurde eine auf Maß geschnittene Möbelrückwand bestellt. Insgesamt kostete dies 23,70 €. Macht ein Restbudget von 91,70 €.


Aus einer Platte wurden zwei geschnitten mit je einer Länge von 500 mm und anschließend eine Nut für die Rückwand eingefräßt, die Löcher für den Halter der Zwischenböden gebohrt und die Löcher für die Verbindungsbeschläge.





Das ist jetzt der aktuelle Stand. Online wurden noch die Scheiben aus Plexiglas bestellt sowie die Schienen für die Schiebetüren. Diese müssten kommende Woche eintreffen. Als nächstes gehts noch an die Bearbeitung der langen Bretter und dann schon bald an den Zusammenbau.
Ich hoffe, dass der ein oder andere Interesse an dem Bericht hat :)

Schönen Sonntag Abend wünsche ich euch noch :)

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 00:08

Hallo Jurji,

ein schönes Projekt hast Du Dir da vorgenommen - ich werde das beobachten.
Hast Du die Werkzeuge zum Fräsen der Nut etc. alle zu Hause oder lässt Du das im Baumarkt machen?

Grüße und weiterhin gutes Gelingen,

Peter
Gutes Gelingen und viele Grüße aus der Hauptstadt :wink:
Peter

Zuletzt gebaut: Ferrari 612 Scaglietti von Revell; Ferrari 360 Modena von Tamiya
Im Bau: Ferrari California Open Top von Revell

3

Dienstag, 16. Mai 2017, 17:57

Hallo....ja, da schaue ich auch gerne neugierig weiter zu :)
Sieht sehr vielversprechend aus bis jetzt.
Viele Grüße,

Markus

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:25

Hi Jurji, :wink:

Das sieht doch schon mal sehr intressant aus. Ich hatte mir vor ein paar Jahren auch mal 2 Vitrinen selber gebaut.

Diese sollten Ursprünglich an die Wand gehangen werden, aufgrund des Gewichtes habe ich sie dann zum Schluss übereinander gestellt und unten Füße drunter geschraubt.

Wenn du magst kann ich ja mal 2-3 Bilder hier in deinen Beitrag mit reinstellen.

bis dahin, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

5

Freitag, 26. Mai 2017, 18:46

Hallo ihr drei :)

@ Peter:
Ich konnte mir eine Fräse von einem Bekannten ausleihen. Ob das aber auch im Baumarkt geht, weiß ich gar nicht.

@ Patrick:
Gerne kannst du Bilder von deiner hier mit einstellen :)


Mit meiner Vitrine ging es nun auch weiter.

Zunächst einmal habe ich auf den Boden und Deckel die Nut gefräst.


Als nächstes wurden zwei Kunststoffprofile gekauft, welche speziell für Schiebetüren bis 6mm Stärke gedacht sind. Diese haben mit Versand 19,14 € gekostet, was ein Restbudget von 72,56 €.
Unten wurden diese angeklebt, oben angeschraubt. Dazu wurden ins obere Profil sowie ins Brett für oben Locher gebohrt.


Sehe gerade, das ich auf dem Bild das Profil verkehrt herum gehalten habe.

Schließlich wurden die Holzdübel sowie die Möbelverbinder in den Seitenteilen angebracht.


Da die Rückwand ja Rechteckig war, musste ich jeweils links und rechts oben eine kleine Ecke aussägen, damit ich dort die Halterungen für die Wand anbringen konnte.


Und nun konnte schon alles zusammen gebaut werden, wie man es von Möbel kennt. Die Wandhalter wurden angebracht und die Verbinder mit Abdeckungen verdeckt:


Eigentlich hatte ich ja geplant, die Zwischenböden aus Glas zu machen. Jedoch lag ich mit meiner Einschätzung bezüglich der Stärke total daneben, weshalb dickere Gläser benötigt werden. Diese sind dementsprechend teuerer, weshalb ich zunächst darauf verzichtet habe. Stattdessen habe ich mir ein weiteres Holzbrett genommen und dies passend zugesägt und dieses dann eingelegt.


Und zum Schluss wurde die Vitrine noch mit den Modellen gefüllt. Allerdings war ich zu faul, den Staub abzuwischen, sieht deswegen nicht gerade schön aus :)
Die zwei Plexiglasscheiben für die Front haben inkl. Versand 44,83 € gekostet, was ein Restbudget von 27,73 € ergibt. Dafür gibt es leider keine Glasböden, diese werden rund 80€ kosten.


Ansonsten ist die Vitrine jetzt soweit fertig. Früher oder später wird der Holzboden innen jedoch noch durch Glasscheiben ersetzt.

:wink:

6

Freitag, 26. Mai 2017, 21:42

Hi Jurij,

sieht klasse aus, auch ohne Glasböden (finde ich so sogar schöner). :ok: Danke fürs Erstellen dieses Bauberichts, irgendwann will ich mir auch eine gescheite Vitrine zulegen, vielleicht mach das dann auch im Selbstbau. :respekt:

Gruß

Alex

7

Samstag, 27. Mai 2017, 11:14

Sieht wirklich super aus, die Arbeit hat sich gelohnt.
Dass du jetzt keinen Glasboden hast, finde ich auch nicht weiter schlimm - für mich würde ich es sogar als Vorteil ansehen, da ich immer mal wieder die Unterseite von Modellen zum Testen von Farben etc. nehme und die dann natürlich unschön aussieht. Wäre ein Glasboden drin, könnte man das von unten sehen.... :whistling:

Tolle Arbeit, vielen Dank für deinen Bericht dazu.
Viele Grüße,

Markus

Beiträge: 989

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Mai 2017, 13:16

Sieht ja echt gut aus. :ok: Aber ich würde da Beleuchtung in Form von LED Streifen einbauen, aber wie gesagt, ICH würde das tun. :D
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Mai 2017, 19:24

Nabend Jurij,

Deine Vitrine schaut sehr gut aus :ok: Und ich gebe dir recht, das mit dem Glasboden kann man später nachrüsten.

So hier mal jetzt Bilder von meinen Vitrinen.

Sie haben folgende Maße:

Höhe: 83,5cm
Breite: 90,0cm
Tiefe: 30,0cm
Gesamthöhe: 177,0cm

Wie schon erwähnt sollten sie Ursprünglich an die Wand gehangen werden, aber auf Grund vom Gewicht her habe ich sie dann lieber übereinander gestellt.
Was ich noch machen werde ist wahrscheinlich den Ledstripe austauschen, da hier schon ein paar der Leds ausgefallen sind.

Ich hatte damals Glück das ich einige Glasscheiben aus einer alten Tischlerei erwerben konnte, sonst wäre mir das ganze sehr teuer geworden. Denn die Türen haben einen Griff als Einschliff und sowas ist in der Glaserei nicht gerade günstig.

Und jetzt die Bilder.













Ich bin gespannt auf deine Meinung zur Vitrine.

bis dahin, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

10

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:18

Hallo,

freut mich, das euch meine Arbeit so gut gefällt :)


@ Patrick:
Gefällt mir auch sehr gut, vor allem das auch an den Seiten Glasscheiben sind. Macht das ganze gleich noch viel heller und offener.
Kann man die Böden in der Höhe verstellen? Bzw noch welche hinzufügen?

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:29

Hallo Jurij,

Freut mich das dir meine Vitrine gefällt :five: .


Ja man kann die Einlegeböden in der Höhe noch ändern und zusätzliche Einlegeböden gehen auch.
Die Profile sind in der inneren Ecke gerillt und dort kann ich ohne Probleme die Schraube für die Einlegeböden reinschrauben.


Ursprünglich waren die Profile mal von einer großen VItrine für Handys. Ich hatte mir damals dann die Profile auf die passende Länge zugeschnitten.


es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

12

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:11

Cool :)

Nur etwas leer sind deine Vitrinen :)

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:17

Ja da gebe ich dir recht, wobei ich zwar einige Baustellen habe. Jedoch fehlt mir aktuell die Zeit und Motivation diese weiter zu bauen ;( :(

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Werbung