Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

271

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:15

Hallo Bernd
Seh gerade, dir ist ein kleiner Fehler unterlaufen, Du bist um eine Nummer verrutscht. :baeh:
Die Stirnwand ist die Nummer 82 und alle darauf folgenden sind eins weniger. Dafür, damits wieder passt,
hast du uns den Kofferraumdeckel mit der Nummer 88 unterschlagen.
War zuerst total verwirrt und dachte, daß du andere Nummern bekommst.
Gruss Thomas

Im Bau: Ford Mustang Shelby GT500 - De Agostini / Willys Jeep - Hachette
VW Bully Samba T1 - Altaya / Jaguar E-Type - De Agostini
Ford GT40 1:12 - Trumpeter

272

Sonntag, 7. Oktober 2018, 22:34

Hallo Thomas. :wink:

Ja pfuideiwi, habe ich die 88 glatt vergessen. Habe ich fix nach geholt und im relativen Dämmerlicht schnell ein paar Bilder gemacht. Danke Dir für den Hinweis. Ist mir echt durch die Lappen gegangen.
Was Du allerdings mit der vorderen Stirnwand (82) hast, bleibt mir ein Rätsel. Sie hat die Nummer und sie wurde weiter oben nach dem "Durchstarten" unseres Forums erwähnt und abgehandelt. Ich sehe
da keinen weiteren Fehler. Hast Du vielleicht falsch gelesen oder interpretiert. Die Rückseite einer jeden Ausgabe ist in zwei Hälften aufgeteilt. Die obere Hälfte mit "Blauer Balken", "In dieser Ausgabe"
wird das Bauteil dieser Ausgabe angezeigt. Die untere Hälfte mit "Rotem Balken" "In Ausgabe xxx" wird die nächste Woche erscheinende Ausgabe angezeigt. Der rote Balken ist auf einigen Bildern mit
abgebildet.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









273

Sonntag, 7. Oktober 2018, 23:38

Hallo Bernd
Du hast ja so recht. Ich habe nur die Nummer gesehen, die immer unter dem abgebildeten Bauteil
ist und nicht auf die Nummer im Stern geschaut. :bang: :doof: :bang:
Gruss Thomas

Im Bau: Ford Mustang Shelby GT500 - De Agostini / Willys Jeep - Hachette
VW Bully Samba T1 - Altaya / Jaguar E-Type - De Agostini
Ford GT40 1:12 - Trumpeter

274

Montag, 8. Oktober 2018, 05:11

Hallo Thomas. :wink:

Alles kein Problem. Einen schönen Tag noch und eine erfolgreiche Woche wünsche ich. :ok: :)

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

275

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:33

Hallo zusammen. :wink:

Die aktuelle 90 bracht den Tankdeckel und die Heckleuchten mit. Der Tankdeckel war etwas haarig beim zusammen schrauben. Das Scharnier zwischen beiden
Teilen war klein und die beiden Schrauben dazu noch kleiner. Eine ist natürlich wieder im Teppich abgetaucht. Wurde aber wieder gefunden, als ich nach was
anderem suchte. Der obere Teil des Tankdeckels ist nach dem Verschrauben etwas wackelig. Muß nochmal über arbeitet werden.
Die Heckleuchten waren kein Problem. Sie ließen sich sehr gut befestigen. Die langen Kabel werden zu einem späteren Zeitpunkt fest verlegt.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







276

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 17:42

Hallo Bernd

Ja, die Schrauben des Tankdeckels. Das finden eines 00-Kreuzschlitz war mein größtes Problem.
Hab die Basis eingespannt, so hatte ich eine Hand zum Scharnier halten und die andere hat geschraubt.
Ich lass wackeln, der Deckel bleibt ja geschlossen :P
Gruss Thomas

Im Bau: Ford Mustang Shelby GT500 - De Agostini / Willys Jeep - Hachette
VW Bully Samba T1 - Altaya / Jaguar E-Type - De Agostini
Ford GT40 1:12 - Trumpeter

277

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:47

Moin Zusammen,
was meint ihr:
Wird der Schraubendreher der sich für das Scharnier der inneren

Abdeckung geeignet hat auch für den Tankdeckel eignen?
Kleiner hätte ich nämlich nicht.
Ausprobieren kann ich es im Moment noch nicht, da mir noch die
Nummer 89 fehlt. Die kommt hoffentlich jetzt zum Wochenende.
Ausserdem muss ich mir jetzt noch mal den linken Kotflügel
ansehen. Jetzt wo die Motorhaube drin ist scheint eine leichte
Delle sichtbar zu sein.
Kann mir übrigens jemand sagen, welche Nummer das Kabel vom
Batteriekasten hat? Da ist mir das Schild verloren gegangen und

jetzt weiss ich nicht, wo es anzuschliessen ist.
Tschüss
Christian

278

Freitag, 12. Oktober 2018, 04:47

Hallo Christian. :wink:

Es ist die 05.

Viele Grüße Bernd. :prost:

279

Freitag, 12. Oktober 2018, 10:19

Hallo Christian

Wenn ich mich recht erinnere, sind ja 2 Schraubendreher dabei gewesen.
Der kleinere davon müsste passen.
Gruss Thomas

Im Bau: Ford Mustang Shelby GT500 - De Agostini / Willys Jeep - Hachette
VW Bully Samba T1 - Altaya / Jaguar E-Type - De Agostini
Ford GT40 1:12 - Trumpeter

280

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:27

Hallo zusammen. :wink:

Das ist meine Sammlung von Rummelschraubendrehern, die sich von Modell zu Modell vermehren. Dicke und dünne Dreher sind dabei. Wenn die Flanken
abgefressen sind oder die magnetische Kraft nach läßt, kommen sie in die Tonne.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:



281

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:57

Hallo Bernd

Die Dinger hole ich nicht mal aus dem Blister. Ab in den gelben Sack. :D
Gruss Thomas

Im Bau: Ford Mustang Shelby GT500 - De Agostini / Willys Jeep - Hachette
VW Bully Samba T1 - Altaya / Jaguar E-Type - De Agostini
Ford GT40 1:12 - Trumpeter

282

Montag, 15. Oktober 2018, 03:16

Hallo Thomas. :wink:

Aber nein, so schlecht sind die nun auch wieder nicht. Ich schätze sie wegen ihrer magnetischen Kraft, mit der sie die Schrauben festhalten. Bei Schrauben, die mit Kraft
eingedreht werden müssen, benutze ich zusätzlich einen Bit-Schraubendreher. Die Kleinen Rummeldreher sind sehr hilfreich, wie hier beim Tankdeckel oder ähnlichem.
Die von einigen Kollegen angepriesenen Wiha PicoFinish Dreher taugen genauso wenig, weil ihre Flanken ebenfalls flöten gehen, wie bei dem Rummelwerkzeug.
Selbst die Bits halten größeren Kraftaufwand nicht aus und sehen nach kurzer Zeit angefressen aus. Bisher habe ich noch keine vernünftigen Schrauber im Bereich des Modellbaus gefunden.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

Beiträge: 616

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

283

Montag, 15. Oktober 2018, 08:04

Wenn man es Schraubendreher schonend machen will, soll man sich passende Gewindeschneider zulegen.
Hab ich aber auch noch nicht gemacht. Kosten ja auch nicht wenig und ich habe noch genung "Rummelschraubendreher": :D
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 65% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 31%

284

Montag, 15. Oktober 2018, 10:17

Moin Zusammen,

da man ja genug Reserveschrauben hat, mache ich es so:
Schraube eindrehen, bis es schwergängig wird, dann ca.
eine halbe bis eine Umdrehung zurück, dann wieder rein
usw. bis sich die Schraube eindrehen lässt.
Das Ganze bevor man das eigentliche Teil festschraubt.
Hätte ich, z.B., bei den Scharnieren der Motorhaube
versucht diese direkt, ohne Vorarbeiten zu verschrauben
hätte ich wohl reichlich zu fluchen gehabt :)

BTW: Bei mir war nur ein Schraubendreher dabei.
Als ich die Motorhälfen verbinden wollte, musste
ich dann zum Eisenwarenhändler meines Vertrauens
und mir dünnere nachkaufen. Ich hatte keinen, der
in die Bohrung gepasst hat.
Da für den Tankdeckel MP07 verwendet wird, wie
für die Abdeckung innen, werd' ich wohl mit meinem
kleine Aldi-Schraubendreher auskommen.

Gruss
Christian

285

Dienstag, 16. Oktober 2018, 04:09

Moin Bernd. Du hattest zwar die Ausgabe 88 mit Bildern nachgereicht, aber es zeigt nur die montierte Heckklappe... Wo sind denn die Bilder der Frontpartie mit den Scheinwerfern, die ebenfalls in der Ausgabe 87+88 beschrieben ist? ?(

Grüße aus Kiel

286

Dienstag, 16. Oktober 2018, 05:10

Hallo Bernd. :wink:

Tatsächlich, ist mir durch gerutscht. Wird heute nachmittag nachgeholt. Danke Dir.

Viele Grüße Bernd. :prost:

287

Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:25

Hallo zusammen. :wink:

So, jetzt kommt ein Nachtrag von Ausgabe Nummer 4 und 87. Zu sehen ist nun die fertige Frontpartie mit Hauptscheinwerfer und Zusatzlampen.
Morgen früh kommt die Frontscheibe dazu. Der Rahmen allerdings folgt erst nächste Woche. Die Scheibe ist nur zum anschauen da, eingebaut wird
sie mit der nächsten Ausgabe. Bis morgen. ;)

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:









288

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 07:41

Hallo zusammen. :wink:

Heute kam mit der 91, wie schon oben erwähnt, die große Frontscheibe, die erst in der nächsten Woche eingebaut wird. Drum habe ich sie noch in der sicheren Verpackung gelassen,
damit keine Kratzer oder Schrammen auftreten können. Nebenbei wird in dieser Ausgabe die Verlegung der sehr langen Kabel beschrieben.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







289

Freitag, 19. Oktober 2018, 06:43

Hallo zusammen. :wink:

In der 91 war auch die Verlegung der hinteren langen Kabel in Richtung Platine dokumentiert. War sehr schnell erledigt.

Viele Grüße Bernd. :party:







290

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 07:22

Hallo zusammen. :wink:

Heute mit der 92 kam der Fensterrahmen, der mit der Frontscheibe aus der 91 verbaut wird. Ließ sich ohne Probleme in den Rahmen eindrücken. Einer der Scheibenwischer war gebrochen,
wird mit Sekundenkleber repariert. Ein Umtausch wäre auch keine Gewissheit, das das Teil dann ungebrochen hier ankommt.
Achtmal (Mittwochs) werden wir noch wach, heissa, dann ist Fertigstellungstach. :lol:

Viele Grüße Bernd. :prost:









291

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09:44

Hey Bernd,
bringt Dir doch nichts, dass in 8 Wochen Fertigstellungstag ist.
Du sparst doch nix - denn wie ich Dich kenne hast Du das eingesparte Geld doch sicherlich bereits für ein neues Projekt verplant, oder???
Du bist doch "Mr. Abo" und kannst gar nicht ohne die wöchentliche Lieferung auskommen.

Neee, aber mal ganz im Ernst, an wieviel Modellen arbeitest Du eigentlich gleichzeitig, und was mich noch viel mehr interessiert - wo nimmst Du eigentlich den Platz her diese zu bauen und abzustellen.

Also ich baue gerade an 4 Modellen, und wir haben hier nicht gerade wenig Platz (zumindest theoretisch von der qm-Anzahle her). Aber allmählich komme ich wirklich an die Grenze, sowohl des Platzangebots, und vor allem an die Belastbarkeit meiner Frau (die zwar noch still hält, aber nicht wissen darf, dass ich auch schon mal einen Blick auf ein weiteres zukünftiges Modell werfe)

LG
Ernst

Beiträge: 616

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

292

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 10:33

...sowohl des Platzangebots, und vor allem an die Belastbarkeit einer Frau (die zwar noch still hält, aber nicht wissen darf, dass ich auch schon mal einen Blick auf ein weiteres zukünftiges Modell werfe)



:D :lol:

Das geht mir ähnlich :abhau:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 65% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 31%

293

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 11:22

Hallo Ernst und Markus. :wink:

Mister Abo. :D Klingt gut. War vorher Modellbahner. Viele Jahre lang. Nur da kostete eine Lok mal schnell 300, 400 oder 500 Euro. Die Wagen 100 bis 200 Euro teuer.
Weichen mit Antrieb ab 100 bis 150 Euro. Das war einfach nicht mehr zu stemmen. So habe ich das ganze Zeug wieder verkauft. Obwohl es mir leid tat. Eisenbahner ist
man durch und durch.
Dann lief mir der 300 SL 2015 über den Weg und der Weg war vor gekennzeichnet. Dieses zusammenschrauben von fertig Teilen macht mir sehr
viel Spaß und wird das Hobby für die langsam anstehende Rente sein. Die Frage nach dem Platz ist immer zweitrangig. Das Modell steht an erster Stelle.
Platz muß dann geschaffen werden. Wenn ich an den Falken denke, der eine Vitrine von mindestens einen Quadratmeter braucht, wird mir etwas mulmig. Aber ich habe
mich von sowas noch nie entmutigen lassen. Also wird eine Vitrine konstruiert und selbst gebaut. Im Moment steht er auf dem Schlafzimmerschrank eingepackt.
Meine Modelle baue ich an zwei Stellen. Den Kleinkram und meistens zum Fototermin in der Stube. Die größeren Teile baue ich in meiner "Werkstatt", welche demnächst umgebaut
wird. Dort will ich dann so eine Art Regalschränke aufstellen, in denen die Modelle Platz finden. Zur Zeit werden sie in Bücherregalen untergebracht.
Die Anzahl der zu bauenden Modelle hängt davon ab, an wie vielen Modellen man nicht vorbei kommt. Es gibt zwar noch mehr Fahrzeuge oder Raumschiffe aus Film und Fernsehen,
aber um die mache ich einen Bogen. Irgendwo ist eine Grenze. Und genau wie Du sagst, wenn einige Modelle fertig werden, stehen andere bestimmt schon in den Startlöchern.
Zwei enden im Dezember / Januar, der dritte im Mai. Dann geht vielleicht die Apollo 11 Mondfähre los. Da bin ich auf alle Fälle mit dabei.
Angeblich war von dem VW Käfer Cabrio die Rede in England oder Frankreich. Aber alle Hinweise sind seit einigen Wochen verschwunden. Weiteres habe ich zur Zeit nicht auf der Uhr.
Warten wir es also ab.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

294

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 13:14

Hallo Bernd

Der Käfer ist bestellbar. Schau mal auf den Link den ich gestern gepostet hab. :lol:
Gruss Thomas

Im Bau: Ford Mustang Shelby GT500 - De Agostini / Willys Jeep - Hachette
VW Bully Samba T1 - Altaya / Jaguar E-Type - De Agostini
Ford GT40 1:12 - Trumpeter

295

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 17:44

Hallo Thomas. :wink:

In Einzelteilen oder alle Ausgaben auf einmal?

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

296

Freitag, 26. Oktober 2018, 02:19

Moin Christian (Cloud).
Wo bleibt denn deine Statistik nach 90 Heften? Oder bist Du noch nicht so weit? ?(

Grüße aus Kiel

297

Freitag, 26. Oktober 2018, 02:24

Moin Bernd.
Den Käfer (Altaya Frankreich) habe ich bei ebay entdeckt -> https://www.ebay.de/itm/VW-Coccinelle-BE…353.m1438.l2649

Grüße aus Kiel

298

Freitag, 26. Oktober 2018, 04:54

Hallo Bernd. :wink:

Ich danke Dir für den Hinweis. Aber 1200 Riesen kann ich mir nicht leisten. Wöchentliche Geschichten sind zu verkraften, aber alles auf einmal ist zu teuer.
Ich muss also noch weiter warten. Vielleicht schafft der Käfer es noch einmal nach Deutschland, oder in den benachbarten Ländern.

Viele Grüße Bernd. :prost:

Beiträge: 616

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

299

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:07

Ich könnte mir vorstellen das der irgendwann in Deutschland erscheint.
Sollte der Bulli erfolgreich verlaufen, könnte der Käfer danach kommen.

Apropos wo bleibt der Bulli eigentlich... ?( :idee:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 65% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 31%

300

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:21

Kleine Bemerkung zum VW Bus:

"Dear Rüdiger

Thank
you for your email. I am sorry but there has been adelay in the release
of the new VW camper Van. we will notify you as soon as this model is
available.

We
are sorry for any inconvenience caused and look forward to hearing from you.


Kind
Regards

Ian,
ModelSpace
Customer Service"

Werbung