Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Mai 2017, 20:47

DeLorean im Maßstab 1:8 von Eaglemoss

Hallo liebe Leser. :wink:

Wie ich bereits im Baubericht des Mustang Shelby sagte, ist mir bei Lesen der Bauberichte aufgefallen, das ich mich einfach bei anderen reingedrängt habe.
Habe ich erst gar nicht bemerkt. Später war ich über mein Verhalten peinlich berührt. Darum führe ich den Werdegang des Wagens in einem eigenen Baubericht
weiter.




Heft 1 brachte die Rückblende, Spoiler mit Stoßstange und Teilen der Rücklichter. Hier ein paar Bilder der montierten Teile.

Viele Grüße Bernd. :party:






  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Mai 2017, 20:54

Hallo liebe Leser. :wink:

Die Nr. 2 das Schutzblech der Fahrerseite und den Rest der Rücklichter. Hier ein paar Bilder der zusammen geschraubten Teile.





Viele Grüße Bernd. :prost:




  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Mai 2017, 20:56

Hallo liebe Leser. :wink:

Die 3 das erste Rad mit Felge. Hier ein paar Bilder der zusammen geschraubten Teile.






Viele Grüße Bernd. :party:





  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Mai 2017, 21:01

Hallo liebe Leser. :wink:

In der 4. Ausgabe wird der komplette Fusions Reaktor in seiner ersten und zweiten Version erscheinen. Hier ein paar Bilder der zusammen geschraubten Teile.





Viele Grüße Bernd.







  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Mai 2017, 21:13

Hallo liebe Leser. :wink:

Die Nummer 5 bringt die erste vordere Radaufhängung, die 6 die zweite Radaufhängung. Fix zusammen geschraubt und fertsch.





Viele Grüße Bernd. :party:












  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Mai 2017, 21:34

Hallo liebe Leser. :wink:

Ausgabe 7 brachte den Querlenker und ein Gehäuseteil. Alles Teile, die erst mit der 1o. Ausgabe miteinander verschraubt werden.





Viele Grüße Bernd. :prost:



  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Mai 2017, 21:38

Hallo liebe Leser. :wink:

Die 8. Ausgabe hatte weitere Gehäuseteile, die demnächst an den Rahmen kommen.





Viele Grüße Bernd. :prost:



  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. Mai 2017, 21:46

Hallo liebe Leser. :wink:

Mit der 9 kommt das zweite Vorderrad. Einfach montiert. Nicht so eine Quälerei, wie bei den anderen Fahrzeugen.





Viele Grüße Bernd. :party:



  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:38

Hallo liebe Leser. :ok:

Jetzt wird's interessant. Die 10 brachte den großen Rahmen des DeLorean, an dem die voran erhaltenen Teile ihren Platz finden werden.
Zuerst kamen die Gehäuse Teile an die Reihe, danach die beiden Räder. Das zweite Rad fehlt auf diesen Bildern, weil es Lieferschwierigkeiten gab.
Das Rad kam erst mit der 12. War eine schöne Schrauberei.





Viele Grüße Bernd. :prost:









  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:48

Hallo liebe Leser. :wink:

Die 11 brachte Gehäuseteile für die Befestigung der hinteren Räder. Es macht richtig Spaß, den DeLorean zu bauen. Das Material fühlt sich sehr gut an,
nur die Schraubendreher sind unter aller Sau. Nach ein paar Umdrehungen tritt an den Schraubendrehern Materialverlust auf, ebenso sind die Schrauben
nicht die besten, bzw härtesten. Naja, man kann nicht alles haben.





Viele Grüße Bernd. :party:









  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:58

Hallo liebe Leser. :wink:

Die 12 brachte die erste hintere Radhalterung. Ein klein wenig gefummel, aber mit gutem Willen geht vieles.





Viele Grüße Bernd. :prost:











  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:09

Hallo liebe Leser. :wink:

Die 13 hatte das dritte Rad auf dem Buckel. Das hintere Rad ist größer im Durchmesser und größer in der Breite.





Viele Grüße Bernd. :party:









  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:18

Hallo liebe Leser. :wink:

Ab heute werden die Teile im Doppelpack angeliefert. Das bedeutet, das es hier immer alle zwei Wochen weitergeht.
Die 14 hat die zweite Radaufhängung und die 15 hat das letzte Rad dabei gehabt. Auch schnell montiert.





Viele Grüße Bernd. :party:













  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:35

Hallo liebe Leser. :wink:

Gestern kamen nun die aktuellen zwei Nummern, die 16 und die 17. Sie enthielten diverse Bauteile des Motorblocks. Sie gut aus und liegt gut in der Hand.





Viele Grüße Bernd. :party: Was ich noch vergaß zu sagen, bei der 17 fehlte ein Sack Schrauben, um die Motorteile zusammen zu schrauben. Fand ich in meinem Schraubenfundus. :ok:















  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:18

Hallo liebe Leser. :wink:

Heute habe ich mich um die flatternden Räder des DeLorean gekümmert. Bei den Vorderrädern habe ich versucht, die lose Bremsscheibenhaltevorrichtung zu festigen.
War nicht so einfach, da die Befestigungsschraube zu lang war und gegen den Rahmen stieß. Schraube um einen Millimeter gekürzt auf beiden Seiten. Das brachte schon
einiges an Festigkeit. Aber das Rad wackelte auf der Bremsscheibenachse noch zu viel. Habe ein kleines Stück Isolierband zugeschnitten und auf der Achse angebracht.
Das Rad vorsichtig auf die Achse geschoben, ohne das das Isolierband von der Achse gedrückt wird. Das Rad sitzt nun sicher und fest auf der Achse. Gleichzeitig die
Radbefestigung etwas fester angeschraubt. Was natürlich etwas den Drehimpuls behindert. Aber da das Fahrzeug meist in der Vitrine steht und nicht durch die Wohnung
rollen soll, war dies okay für mich. Bei den Hinterrädern war es ähnlich, zusätzlich mußte die Strebe besser befestigt werden. Alles in allem ist der Wagen noch rollfähig,
nur eben halt nicht so locker. Ich bin zufrieden. Die Räder sind zur Zeit noch klappbar.

Viele Grüße Bernd. :prost:

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Mai 2017, 07:10

Hallo liebe Leser. :wink:

Gestern abend steckte der Umschlag außen in meinem Briefkasten. Der depperte Briefträger hat ihn in den Schlitz rein gequält. Wenn ich den nächste Woche erwische, werde ich ihm ein paar Takte erzählen.
Kaput gegangen ist nichts, da das meiste im Blister steckte. Einige Auspuffkrümmer waren zwar im Beutel, aber noch ganz. Glück gehabt.
In der 18 und 19 waren diesmal große und kleinere Teile des Motorblocks. Beim befestigen der Motorseitenteile waren die mitgelieferten Schraubendreher überlastet. Hilfe gab es von einem Bit-Schraubendreher,
den ich mal zu Weihnachten von der Dienststelle zu Weihnachten bekommen habe. Doch diese Bits haben ihre Grenze. Bei den Metallschrauben gestern paßten sie jedoch. Ich weiß auch nicht, ob es noch
kleinere gibt. Jedenfalls ließen sich diese Schrauben absolut problemlos eindrehen. Vor allen Dingen hat man mit diesen großen Drehern eine viel bessere Kraftübertragung, als mit diesen kleinen spiddelligen
Rummelschraubendrehern möglich ist.
Die Motorenteile waren alle bis auf die Krümmer, aus Metall. Bis danni. :ok: :D






Viele Grüße Bernd. :party:

















  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. Mai 2017, 17:40

Hallo liebe Leser. :wink:

Heute waren die Ausgaben 20 und 21 im Briefkasten. Inhalt: zwei kleine Beutel mit Motor Zurüstteilen aus Plastik. Mangelhafte Qualität, viele Astansätze, Paßgenauigkeit mies.
Teile wurden verschraubt. Wenn man die letzteren Bilder genauer betrachtet, sieht man jede Menge Spalten. Da muß man noch nacharbeiten. Oder irgend eine Paste benutzen
und dann übermalen bzw Altern. Schaun mer mal. :roll:





Viele Grüße Bernd. :pc:











  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Juni 2017, 11:04

Hallo liebe Leser. :wink:

Gestern sind die beiden neuen Ausgaben angekommen. Die Nr. 22 + 23. Diese und die nächsten Ausgaben beinhalten Anbauteile des Motors.
Keine große Sache und keine Fummelei. Alles passte wunderbar.
Zusätzlich habe ich den Motor mal auf den Rahmen gelegt. Macht schon was her. Der Motor liegt noch nicht an seiner richtigen Stelle!





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:















  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. Juni 2017, 13:30

Hallo liebe Leser. :wink:

Der Motor sitzt natürlich hinten. Warn Fehler vom Amt. :cracy:

Viele Grüße Bernd. :prost:







  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. Juli 2017, 07:15

Hallo liebe Leser. :wink:

Ganz vergessen, die beiden neu gelieferten Ausgaben 24 und 25 vorzustellen. Es wurden diverse Riemenscheiben geliefert. Sowie zwei Keilriemen, zwei Krümmer und drei Befestigungstwandeile.
Die Installation war einfach, nur mußte man darauf achten, die richtige Keilriemenscheibe zu erwischen.
Kleine Vorschau: die 26 Auspuffkasten ???, 27 Ventilatoren der Frontseite, 28 Lüfterhalter Frontschürze und 29 das erste Chassis Teil.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:















  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

21

Samstag, 15. Juli 2017, 15:41

Hallo liebe Leser. :wink:

Gestern sind wieder zwei Ausgaben bei mir eingetroffen. Die 26 und die 27. Die 26 enthielt den großen Dämpfer sowie einige Anbaukleinteile.
Passte wie immer alles bestens, abgesehen von den Resten der Gussäste, die man eben wegfeilen mußte. Der Motor wird von mir noch farblich
nachbehandelt. Die 27 brachte Teile des doppelten Frontlüfters, der mit der nächsten Nummer, die 28, abgeschlossen wird. Die 29 bringt das
erste Chassisteil, das aussieht, als wäre es das mittlere Stück, auf dem die Vordersitze befestigt werden. Schaun mer mal. :ok: :lol:
Der Motor wurde festgeschraubt.






Viele Grüße Bernd. :kaffee: :pc:













  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:27

Hallo liebe Leser. :wink:

Die neuen Teile sind da. Die 28 und 29. Die 28 beinhaltet den Wasserkühler sowie die Halterung für den Doppellüfter. Schnell zusammen geschraubt. Die ganze Lüfter-Kühler Einheit ist mir zu schwarz.
Werde mich in den nächsten Tagen um diverse Farbe kümmern. In der 29 war das erste große Chassisteil enthalten. Schön aus schwerem Metall. Das wird wohl auch das einzige bleiben. Hinten schaut
der Motorblock unter hervor und vorne ist auch kein Platz. Die einzige Stelle, an der sich Halterungen befinden, ist ein Dreieck hinter der Vorderachse bis zum Kardantunnel, bzw Chassis.
In der nächsten Nummer folgen diverse Wasser/Kühlleitungen, die am Unterboden befestigt werden. In der übernächsten sind nur zwei dreieckige Teile enthalten, die vorne am Chassis angeschraubt werden.
Werde mich auf Youtube informieren, was die nächsten Ausgaben bringen.





Viele Grüße Bernd. :prost: :pc:















  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

23

Samstag, 5. August 2017, 19:54

Hallo liebe Leser. :wink:

Habe den Motorblock des DeLorean ausgebaut und zerlegt. Entsprechende Eisenfarbe besorgt und eine Tube Fugen dicht. Die Tube ist unter anderen brauchbar für Metalle und Holz. Für Plastik nehme ich es einfach.
Es wird zwar nicht steinhart, es bleibt nach dem trocknen flexibel, aber man kann es wunderbar überstreichen. Mir fehlt noch das richtige Werkzeug dazu. Ich weiß nicht, ob es Minispachtel für den Modellbau gibt.
Muß ich mich mal umsehen. Werde dann davon berichten.

Viele Grüße Bernd. :pc: :%:







24

Sonntag, 6. August 2017, 20:42

im hobbyladen mal in der malerei-ecke umsehen... da gibts zumindest kleine spachtel für die farben.

ansonsten alte geldkarte zurechtschneiden...

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. August 2017, 16:53

Hallo Matze. :wink:

Danke Dir für die Infos. :ok:
Der Motor und der Frontlüfter sind eingefärbt und wieder zusammen gebaut. Nicht per Airbrush, sondern mit dem Pinsel. Aber ich bin zufrieden, und nur das zählt für mich.
Die neuen Teile, 30 und 31, sind im Zulauf und können jeden Moment in den Briefkasten plumpsen, weil es nur Kleinkram ist, die durch den Schlitz passen tuen.
Die 32 ist schon gekauft und die 33 wird morgen dazu kommen. Danach wird die Post mit dem Ruderboot die Sachen ans Festland bringen und mit dem Rikscha-Versandhandel
zu mir befördert werden. Was natürlich seine Zeit braucht. Wir sehn uns. :ok:

Viele Grüße Bernd.







  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

26

Freitag, 11. August 2017, 13:17

Hallo zusammen. :wink:

Heute lagen die Ausgaben 30 und 31 im Kasten. In der 30 waren Wasserrohre und die dreieckigen Chassisteile steckten in der 31. Hohe Passgenauigkeit der Teile. Leider schnell verschraubt.
Nun ist erst mal wieder "Fenstertheater" angesagt. Bis zur nächsten Runde.





Viele Grüße Bernd.













Beiträge: 33

Realname: Martin

Wohnort: Oberhöchstadt

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 16. August 2017, 21:57

Hallo Bernd,

sehr faszinierend dem Bau zuzuschauen. Ich schwanke noch zwischen Mustang und DeLorean ... aber irgendwie reizt mich der DMC-12 mehr. Allerdings muss erst mal der Falke abbezahlt sein ...

Ich hätte mal eine Frage zum Modell. Wie hoch ist den der Anteil an Metall an dem DeLorean? Ich habe zwar bei Eaglemoss gelesen, dass es eine Druckguss-Replik sein soll. Aber auf wieviele Teile außer der Karosserie bezieht sich das noch, wenn überhaupt?

Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht .. und vielleicht komme ich für mich ja noch zu einer positiven Entscheidung.

Cheers
Martin

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 17. August 2017, 17:33

Hallo Martin. :wink:

Das Metall überwiegt bis jetzt. (Bis Ausgabe 31). Der komplette Rahmen, die Radhalterung und Federbeine, Achsen, sämtliche Bodenplatten, Teile des Motors sind aus Metall.
Der bisher wenige Rest ist aus Plastik oder Gummi. Das Verhältnis Metall zu Plastik ist hier bei diesem Fahrzeug um vieles besser, als bei anderen Wagen, die ich schon gebaut habe.
Die ganze Inneneinrichtung wird sicherlich aus Plastik. Die ganzen Leuchtsachen sowieso. Chassis aus Metall, ist klar. Das wird ein gieriger Wagen werden. Allerdings 130 Ausgaben weit.
Wegen der Zeitmaschine innen drin. Ich bin sehr zufrieden bisher. Schade ist, das sowas nicht hier angeboten wird. Könnte man sich die Transportkosten von der Insel herüber sparen.
Der Falke endet am 13. Dezember 2017. Dann kannst Du loslegen. :)

Viele Grüße Bernd. :party: :ok:

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 23. August 2017, 22:02

Hallo zusammen. :wink:

Heute lag wieder Post aus England im Kasten. Die Ausgabe 32 und 33. Batteriefach und Tank in dem einen und die Bodenplatte vom Tank plus Batteriefach Deckel im anderen.
Die Bodenplatte vom Tank kam leicht lädiert bei mir an. Sie war in der Mitte verbogen, aber nicht gebrochen. So habe ich die Platte in kochenden Wasser erhitzt
und sie vorsichtig zurück gebogen. Nach dem Abkühlen war sie wieder einsetzbar. Die Teile waren schnell verschraubt.
Bei einer Kiosklieferung oder Abo hätte ich sie umgetauscht. Aber da es privat und aus dem Ausland war, habe ich es gelassen.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:





  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 885

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. September 2017, 16:26

Hallo zusammen. :wink:

Heute rumpelte der Paketwagen vor meiner Türe. Er brachte die vermißten Ausgaben 34 + 35. Die erste Sendung war auf dem Weg zu mir kaputt gegangen und eigenständig
an den Absender zurück gegangen. Der hat Ersatz besorgt und zugeschickt. Im Paket kam es, weil die Teile groß und aus Metall waren. Habe den "fertigen" Wagen auf meine
Personenwaage gestellt. 2,4 Kilo zeigte sie an. Ist schon ganz schön schwer der Bursche.
Bei dem oberen Chassis Teil gab es leichten Verdruss, weil es mit dem Plastik des Kühlers vorne nicht passte. Ich habe das große Teil an dem unteren Chassis locker angeschraubt
und dann den Kühler ein wenig hoch gebogen, bis die Plastikstutzen im oberen Chassis einrasteten. Dann alles festgezogen und gut ist. Dabei habe ich festgestellt das das
Lenkgestänge an der Unterseite des rechten Kühlwasserrohres schrammte. Dem werde ich bei Gelegenheit abhelfen, indem ich eine kleine Stütze unter das Rohr anbringe, um
eine geräuschlose Lenkung zu garantieren.
Die 36 + 37 sind auch schon im Zulauf. Das heißt, das ich diesmal nicht so lange drauf warten muß. :lol: :ok:





Viele Grüße Bernd. :prost: :pc:













Ähnliche Themen

Werbung