Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Oliver Löbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Realname: Oliver Löbert

Wohnort: Ansbach

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. April 2017, 17:13

1960 Imperial 2 Door Hardtop SMP Annual Plastik Kit

Hallo!
Da ich heute am Feiertag etwas Zeit habe stelle ich gleich mal mein nächstes Modell hier rein.
Damit es nicht langweilig wird heute mal kein Buick :wink:
Es ist eines meiner wertvollsten Schätzchen und gleichzeitig auch eines meiner Lieblinge.
Der 1960er Imperial von SMP, ein damaliger AMT Ableger für bestimmte Modelle.
Das gab es bis 1962 und dann hieß alles wieder AMT.
Der 60er Imperial war damals schon ein seltener Vogel auf den Straßen und als Modell
ebenso. Es gab ihn als Hardtop und Convertible von SMP aber eben nur in diesem Jahr.
Mit dem jährlichem Modellwechsel wurden auch die Werkzeugformen geändert und somit
gab es keine 60er Modelle mehr (und wird es auch nicht mehr geben).
Ich wollte aber unbedingt dieses Baujahr als Modell aber wenn
der Resin Markt da nichts hergibt musste ich mir ein teures Annual besorgen.
Dann stand er vor mir als sündhaft teurer mint Kit und ich traute mich fast nicht ihn zu bauen.
Aber Bausätze sind zum Bauen da! Basta! :smilie:
Es ging alles gut auch mit dem erstmals neuen 2K Klarlack aus der Dose und nun bin ich
stolzer Besitzer eines 60er Imperial.
Hier sind die Bilder zu dem Modell:











2

Freitag, 14. April 2017, 17:29

Wieder ein schicker Riesen-Ami-Schlitten. :ok:
Leider habe ich diesen Bausatz immer noch nicht ergattern können.
Die Lackierung und Detaillierung sieht wie bei den anderen Modellen top aus.

Für Ostern habe ich jetzt erst mal genug zum Gucken. Da mir der Name O.L. irgendwie bekannt vorkam habe ich gegoogelt und bin auf diese tolle Seite gestoßen:
www.chrome-and-fins-collection.de
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

  • »Oliver Löbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Realname: Oliver Löbert

Wohnort: Ansbach

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. April 2017, 17:36

Hi!

Das ist die Seite von meinem Freund Robert Eiber. Er baut auch nur Amis und stellt dann die Berichte von mir und Anderen mit auf seine Seite. Da kannst du übrigens auch genauere Bauberichte zu meinen Modellen nachlesen.
Viel Spass beim Lesen und stöbern.

4

Freitag, 14. April 2017, 17:39

Ich habe gerade ganz interessiert den Bericht über den Phantasie-Wagen von Kogure gelesen. Dieser Wagen/Bausatz war mir bisher völlig unbekannt. 8o
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

5

Samstag, 15. April 2017, 07:58

Hallo Oli,

toll gebautes Model eines seltenen Fahrzeuges. Schön, dass du den Mut hattest, den seltenen und teuren Bausatz zu bauen :ok:

Gruß

Marcus

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 650

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. April 2017, 10:32

Howdy Oliver :wink: ,

ein schönes und seltenes Exemplar. Metallicfarben in dem Massstab finde ich zwar immer zu grob, den Farbton hingegen finde ich sehr passend.

Aufgefallen waren mir die Heckleuchten, bzw. deren verchromte Umrandung. Das sah für mich völlig unpassend aus. In Ermangelung besseren Wissens hab ich mal das grosse G befragt und mir wurde klar, dass diese Chromringe durchbrochen sind. Damit war ich mit den Designern wieder im Reinen. Am Modell sehen sie aber geschlossen aus, richtig ?

So long

Matze

  • »Oliver Löbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Realname: Oliver Löbert

Wohnort: Ansbach

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. April 2017, 16:57

Hallo!
Da hast du vollkommen Recht, bei den Rücklichtern hat man es nicht so genau genommen damals. Die sind nur stilisiert und nicht detailgetreu nachempfunden. Man könnte das mit einigem Aufwand korrigieren aber anscheinend hatte ich damals beim Bau nicht die Motivation das noch zu ändern. Dafür mache ich mir aber immer die Mühe in den Vollchrom Kühlergrills die Scheinwerfer auszufräsen und Klarglaslinsen einzusetzten um den spielzeughaften Charakter wegzubekommen. Das macht meiner Meinung nach viel aus damit ein Modell richtig realistisch herüberkommt in Bildern. Ich schwitze da jedes mal Blut und Wasser damit ich die hauchdünnen Scheinwerferrähmchen dabei nicht zerstöre.
Gruss
Oli

Beiträge: 8 876

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. April 2017, 18:19

[...]Aber Bausätze sind zum Bauen da! Basta! :smilie:[...]

mein Reden :ok: :party:

Sehr geil :sabber:

Woher nimmst Du die Linsen, wenn Du die Scheinwerfer bearbeitest? Die Chromdinger stören mich immer wieder aufs neue und ich hab für gleich aussehende Linsen noch keine richtige Lösung. "Klarglas" ist jetzt nicht das Problem, nur welche mit der Riffelung (Streuglas) zu haben, das wäre wie bei dem die Goldrandlösung.

  • »Oliver Löbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Realname: Oliver Löbert

Wohnort: Ansbach

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. April 2017, 19:24

Hallo Dominik!

Hier gibt's die Scheinwerferlinsen die ich verwende:
Scheinwerfer

Gruss
Oli

Beiträge: 8 876

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. April 2017, 14:34

Ah!

Die -ich nenne sie mal "geätzten"- habe ich, die "Scheinwerfer verchromt Plastik mit Glas (SPK24002)" kannte ich bislang nicht.
danke!

11

Dienstag, 18. April 2017, 20:28

wow, hier passt einfach alles...der Lack, die vielen kleinen Details (z. B. die Auspuffendrohre) und vor allem die Bilder sind der Hammer geworden, man könnte echt meinen hier wurde ein "großer" fotografiert
:respekt:

Ähnliche Themen

Werbung