Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Mittwoch, 26. April 2017, 17:28

Auf dem ersten Bild kommt er richtig gut rüber. Licht/Schattenspiel, Metalloptik, leicht angerottet - ein stilechter Russenzaun. Keine Kunstanlage aus englischen Parks. :ok:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

32

Mittwoch, 26. April 2017, 18:24

Ja ich finde den auch toll gelungen!

33

Mittwoch, 26. April 2017, 19:18

Schöner Zaun, gute, stimmige Farbkombination - warte aber immer noch gespannt auf die 76i, einen meiner liebsten WoT-Trollpanzer :D

34

Donnerstag, 27. April 2017, 18:01

Etwas Geduld noch, Andreas. Bald is ja langes Wochenende, da gehts dann auch an den Panzer ;)

Derweil hab ich den Zaun noch ein wenig bearbeitet: ein leichtes Trockenmalen mit Mattschwarz und AK´s Slime Green in dunkel und hell. Nach kurzer Trocknung alles verblendet...é voila




Ist zwar immer noch nicht das was mir vorschwebte, aber schon ok so.

Anschliessend gleich mit Gießaststummeln als "Bodenanker" befestigt. Die 3 Äußeren sitzen im Rahmen sehr stramm drin...das hält.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

35

Donnerstag, 27. April 2017, 23:07

Naja, wenn dir alle bisher sagen, dass der Zaun gut aussieht - ich schließe mich da an - dann wird da auch was dran sein :P

Dein erster Entwurf, der in ganz schwarz, das hat den Zaun eigentlich tot gemacht. Jetzt ist er detailreich, verwittert und zu einem kleinen Eyecatcher geworden :ok:
Viele Grüße,

Markus

36

Montag, 1. Mai 2017, 18:49

Wie versprochen...es werde grün :D



Ich hoffe, casaubon fällt bei meinem 4B0- Massaker nicht vom Stuhl...ich übe noch und bitte um Nachsicht ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

37

Montag, 1. Mai 2017, 19:30

Spontan würde ich sagen, du hast zu sehr in die hellen Töne gegriffen. Als Richtwert nutze ich etwa an 40% des Modells den Basiston - die helleren Töne nur sehr sparsam: Light Base ca. 20%, Highlite 3% und Shine <1%. Dadurch, daß man nicht viel Basiston sieht, wirkt das Grün bei dir dadurch weniger satt. Am Heck sowie vorne neben den Getriebewartungsklappen sieht man etwa gut den satten Basiston.
Du kannst auch ruhig offensiver vorgehen bei der Modulation. Wenn es vor Wash und Streaking übertrieben aussieht, ist es nachher genau richtig. Wenn man das Seitenpanel der Kasematte nimmt, so hätte ich in der hintern Ecke unten Dark Base lackiert und wäre bis zur vorderen oberen Ecke bis Hightlight hoch. Zum Highliten von Pins per Pinsel genügt für meinen Geschmack Highlite. Selbst das ist ziemlich hell, deshalb je nach Untergrund auch ruhig 50:50 mit Light Base gemischt. Shine ist zu hell (siehe etwa die vier übertrieben prominenten Nieten an der Frontkante).
Der Tank im Museum ist übrigens nicht in 4BO lackiert, sondern in Khaki Green (MIG 056 / Nachkriegsfarbe). Vermutlich fit gemacht vor der Austellung. Aber soll ja auch kein genaues Abbild werden.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

38

Montag, 1. Mai 2017, 19:37

Ja, das Original ist eher...ich nenn´s mal Baumarktgrün. Das wollte ich dann doch nicht, zumal ich die Farbe auch nicht da hab. Ich setz jetzt erstmal grünen Filter und werd mich dann mal mit Ölfarben versuchen.

Das Ding ist echt ganz schön hell geworden. Mal schauen, was ich noch raushole.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

39

Dienstag, 2. Mai 2017, 00:36

Sag' noch mal bitte etwas zu deiner geplanten Bemalung. Was genau willst du machen?
Für meine Begriffe sehe ich - das kann aber auch der Qualität der Fotos geschuldet sein - eine nicht zu sehr deckende Farbschicht, die einiges an grau durchscheinen lässt.
Auch wurde schon angesprochen, dass der Farbton zu hell ist.
Klar, wenn du in Original-Farbton bemalst, wird das zu dunkel, daher gilt die Regel, je kleiner ein Modell (Maßstab), desto mehr muss aufgehellt werden. Es gibt da Tabellen und Richtwerte, damit es authentisch aussieht, obwohl die Farbe aufgehellt zum Original ist.
Lackiere mal ein 1/16er mit dem gleichen Farbton wie ein 1/35er Modell und jeder wird sagen, das 1/35er ist dunkler, obwohl es die gleiche Farbe/der gleiche Farbton ist.

Wenn du die Bemalung bzw. den Farbton jetzt so lässt und dann gleich mit Filtern und Ölfarben rangehst, könnte das ein unerwünschtes Resultat ergeben.
Ich würde noch mal dunkler drübergehen und der Sonne zugewandten Bereiche mit aufgehellter Grundfarbe brushen, Randbereiche weniger und zur Mitte hin mehr, so dass ein Farbverlauf entsteht, der ausgebleichte Stellen zeigt und das Modell lebendiger erscheinen lässt.
Viele Grüße,

Markus

40

Dienstag, 2. Mai 2017, 08:12

Hab gestern noch schnell den Filter aufgetragen:



Zwar schon etwas besser, aber immer noch (sind wir ehrlich) Sch... Das gefällt mir nicht, also nochmal.

Diesmal Dark Base und verdünnte Base Colour drüber. Schon besser.



In Echt kommts viel besser rüber. Ich zumindest bin zufrieden.

Und jetzt will/muß ich hier Platz schaffen...heute kommt die Löcherbohrfirma und guckt sich den Wasserschaden genau an ;(
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

41

Samstag, 6. Mai 2017, 18:16

Hier gehts momentan nur in Tippelschritten vorwärts, deswegen nur ein kleines Update. Die Bandagen der Laufrollen haben Farbe bekommen und die Räder ein schwarzes Wash. Fürs Bild mal aufgesteckt.



Schon verrückt was Beleuchtung ausmacht. Auch bei Tageslicht kommt es ganz anders. In Echt ist es heller, das sieht ja eher nach Olive-Drab aus :roll: Trotzdem mal ein Bild vom Fenstersims :smilie:

Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

42

Sonntag, 7. Mai 2017, 12:17

Hallo Marc,

interessantes Gefährt was du da baust! Was man bis jetzt sieht ist eine solide Arbeit :ok: Der Zaun gefällt mir besonders gut, bin auf die nächsten Fortschritte mit dem Dio und Alterung des Fahrzeuges gespannt.

Ich bleib auf jeden Fall dran.

43

Mittwoch, 10. Mai 2017, 17:38

Danke, Andreas :)

Ich hab mich inzwischen an Ölfarben gewagt. Hab das vor Jahren mal probiert und es sah fürchterlich aus. Also tief Luft geholt und einfach Farbtupfer in allen möglichen Tönen drauf...Blau, Gelb, Hell- und Dunkelgrün, verschiedene Brauntöne und drauf los verblendet.

Auf den Bildern wirkt es mal wieder viel extremer als in echt (besonders das Bild von Vorne) und ich seh gerade, daß ich noch die ein und andere Ecke nacharbeiten muß. Zumindest schonmal besser als mein früherer Versuch ;)




Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

44

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:32

Hab mal mit der Vegetation begonnen, die Laufräder angebracht und sie leicht mit Hellgrau trocken gemalt. Die Nummern sind Trockendecals von Archer.



Das mit den Baumscheiben als Gehwegplatten gefällt mir noch nicht ganz, da will ich noch was nacharbeiten. Hätte ich wohl besser in den feuchten Gips drücken sollen ;(



Aber es wird ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

45

Dienstag, 16. Mai 2017, 00:02

Sieht sehr schön aus das Ganze.
Der Zaun ist Top und die Alterung am Fahrzeug auch gut gelungen.

Die Decals solltest du besser VOR dem Weathering aufbringen....logische Reihenfolge wie im Original: Fahrzeug wird gebaut und bekommt Nummern. Danach verwittert das gesamte Fahrzeug MIT den Nummern. Falls du beabsichtigt hast, dass auf das alte Fahrzeug ganz frische Nummern gemalt wurden, sollte man aber wenigstens noch die alten Zahlen schemenhaft sehen können.
Viele Grüße,

Markus

46

Dienstag, 16. Mai 2017, 18:24

Danke, Markus.

Das ist auch ganz einfach erklärt: ich hab das überschüssige Wash an der Dachkante gleich an den Seiten runtergezogen...die Nummern vorher anzubringen hatte ich schlicht vergessen :bang:

Wird aber selbstverständlich nachgeholt ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

47

Freitag, 26. Mai 2017, 19:28

Am Modell selbst hat sich nix weiter getan, das vorne weg. Ich hab mich die Tage mal mit Anderem beschäftigt...und zwar hatte ich letztens Static Grass bestellt obwohl ich gar nicht wußte wie das richtig verarbeitet wird :verrückt:

Also mal bei youtube reingeschaut und siehe da...man braucht so einen elektrischen Applikator 8o In der Bucht nachgesehen...na danke auch- aus Hongkong oder USA für 50€ aufwärts :motz:

Aber auch hier weiß die Tube Abhilfe...selbst ist der Mann :D Hier mal der Link für den, den es interessiert:

https://www.youtube.com/watch?v=I_SLBiopwxs

Also in der Bucht einen "eleketrischer-mucken-fliegen-und-wespen-vörnischter" geordert, Mami ein altes Sieb aus den Rippen geleiert und los :abhau:

Hier das Ergebnis:


Und dann auch gleich mal auf einer Ecke getestet. Natürlich nicht auf einem neutralen Stück...NEIN, gleich auf´s Dio :verrückt:

Aber es hat geklappt. Durch die statische Aufladung gehen die Halme nahezu senkrecht in den Kleber. Sieht doch ganz vernünftig aus finde ich :)



Also damit kann man arbeiten. Was hat´s gekostet? 6,90€ inkl. Versand für die Klatsche, einmal Bitte bei Mami und ca. 20 Minuten Arbeit :)

Wenn mal wieder Regenwetter kommt, gehts auch am Modell weiter 8)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Beiträge: 1 439

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

48

Freitag, 26. Mai 2017, 19:31

Donnerwetter, der Effekt überzeugt!
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

49

Samstag, 27. Mai 2017, 10:56

Sieht wirklich super aus und das gleich beim ersten Versuch - klasse :ok:

ja, die original-geräte sind einfach zu teuer. hatte vor monaten auch schon mal den selbst-umbau im web gesehen und das passt auch super damit :D
Viele Grüße,

Markus

50

Mittwoch, 28. Juni 2017, 09:05

Nur klitzekleine Kleinigkeiten...die Stützrollen hatte ich ja schon mit der Wanne und den Laufrollen zusammen lackiert.

Nach meinem Motorradunfall bin ich ja erstmal zum zuschauen verdammt, aber wenigstens etwas wollte ich dann doch schaffen. Also hab ich die fix angebracht.


...macht aber nicht wirklich Spaß mit den dicken Fingern, selbst das Klebertube drücken tut weh, also ist hier für´s erste Baustop angesagt ;(
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

51

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:30

Auha, hoffentlich ist nicht wirklich was Schlimmes passiert.

Sieh es mit Humor, so bekommst Du wenigstens keine häßlichen Fingerabdrücke auf Dein tolles Modell. ;)
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

52

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:46

Genau, immer positiv sehen :ok:
Hätte auch ganz anders ausgehen können...auf ner 3-spurigen Autobahn kommt das nicht so gut :du:

Ist zum Glück nicht allzuviel passiert...reichlich Prellungen und Abschürfungen, aber nix gebrochen. Und der Schaden am Bock hält sich auch in Grenzen :D
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

53

Donnerstag, 29. Juni 2017, 11:21

Hi Mark, ist das richtig das der Stern am Ruski-Turm weiss ist und nicht rot?
Hoffe Dir ist nicht allzu viel passiert.
Freundliche Grüsse
Willy

54

Donnerstag, 29. Juni 2017, 12:13

Ja Willy, sieht n bischen komisch aus, gehört laut Decal-Anleitung aber so. Vielleicht rubbel ich ihn wieder ab, mal schauen. Rote Sterne hab ich leider nicht.

Wie schon gesagt haben die Schutzengel ganze Arbeit geleistet. Bin heute auch schon 2 Verbände und 2 Pflaster los geworden :D
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

56

Sonntag, 2. Juli 2017, 11:05

Guter Tip, Willy.

Aber 11€ wegen 2 Sternen :verrückt: Nee...nicht wirklich. Hab ja nicht so viele Russen hier damit ein ganzer Bogen lohnt. Dann eben weiße Sterne oder ohne.
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

57

Sonntag, 2. Juli 2017, 15:31

Moin marc,
Schöne Baustelle, die du hier aufgemacht hast. Die 4BO Lackierung gefällt mir sehr gut. Weiter so.
Schneide dir doch Schablonen aus Tamiya Tape und lavkiere die Sterne dann in Rot. Lackiert kommt wahrscheinlich am besten und lässt sich ideal altern.
Gruß Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

58

Sonntag, 2. Juli 2017, 16:26

Laß den weißen Stern ruhig. Gerade auf inostrannyye-(Fremd-)Fahrzeugen war der in weiß durchaus üblich.
Generell handelt es sich bei roten Sternen keinesfalls um offizielle Markierungen wie das deutsche Balkenkreuz. Außer der Turmnummer trugen Sowjetpanzer im Regelfall gar keine Markierungen - einzige Ausnahme: Rotorden oder Gardeabzeichen. Wenn andere Markierungen drauf sind, sind das also eher individulelle "Verschönerungen", für die es keine offfizielle Anweisungen gab.

... und gute Besserung!
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

59

Sonntag, 2. Juli 2017, 17:12

Wie gut daß wir mit casaubon einen ausgewiesenen Russen-Experten haben :ok:

...Dank Dir :D
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Beiträge: 1 134

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

60

Montag, 3. Juli 2017, 11:56

Servus Marc,

Als stiller Mitleser muss ich nun auch mal meinen Senf abgeben:
Großes Panzerkino! :respekt:
Wünsche Dir eine schnelle Genesung ... und für die nächste Ausfahrt vielleicht dieses Teil hier montieren... :ok:
Freue mich auf weitere Updates..

Gruß, Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

Werbung