Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. April 2017, 14:55

Trumpeter Bismarck 1:200 Ausführung 21.Mai 1941

Hallo Leute

Hier mal alle Endbilder meiner Bisi.


























2

Sonntag, 2. April 2017, 19:56

Hallo Markus,

auch von mir Glückwünsche zu dieser modellbautechnischen Meisterleistung. Ich selbst hätte es auf Grund meiner eingeschränkten körperlichen Fähigkeiten so nicht bauen können.
Trotzdem möchte ich gerne (Klugscheißermodus an) konstruktive Kritik äußern dürfen.

Alle Schiffe der DKM hatten zwischen Deck und Decksaufbau einen Sockel. Dieser war entweder farblich oder und auch konstruktiv vorhanden.

Zum anderen sind die Kettenrelingen zwar richtigerweise nach unten gebogen, jedoch kann der Verlauf nicht der Deckskante weder konkav/konvex folgen. Es ist physikalisch nicht möglich.

Gruß Peter

3

Mittwoch, 5. April 2017, 17:10

Hi Peter

Danke dir für Dein Lob. :ok:
Und natürlich darfst Du auch Kritik äußern.
Das mit der sogenannten Fußleiste haben wir schon mal im Baubericht besprochen...ich habe es schlicht und einfach ignoriert.
Na klar hast Du recht....

Auch das mit den Kettenreling ist richtig...physikalisch unmöglich...Modellbau möglich... :abhau:

4

Mittwoch, 5. April 2017, 18:29

Hallo Markus,

danke für deine Antwort. Ich befürchtete schon, dass ich missverstanden (klugs...ich) verstanden werde.

Weiter so bei deinen modellbauerischen Aktivitäten und Grüße Peter

5

Mittwoch, 5. April 2017, 19:32

Mensch Markus, da sind mir fast Deine Bilder durch die Lappen gegangen. Sehr schöne Präsentation Deiner wirklich guten Arbeit :thumbsup:
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 187

Realname: Olaf

Wohnort: Bietigheim/Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. April 2017, 07:54

Wirklich ganz großes Kino.. :respekt: :dafür:

Die ist richtig toll geworden. und die Bilder... :thumbsup:

Hoffe Die Bismarck bekommt einen Ehrenplatz.

Skorpi1211

Beiträge: 436

Realname: Klaus Upmann

Wohnort: Rheine, der größte Vorort von Wettringen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. April 2017, 15:50

Halo Markus,

Sehr schöne Bilder, die Du uns hier zeigst. Bitte ändere die Bildeinstellungen kurzfristig dahingehend ab, dass das Bild nicht einen Link auf den Bildhoster darstellt, sondern nur das Bild zeigt. Dazu bitte nicht den URL-Tag, sondern den IMG-Tag verwenden, wie ich es für Dich bei dem ersten Bild in Deinem Post schon geändert habe.

Munter bleiben

Klaus
Planung ist die Kunst den Zufall durch einen Irrtum zu ersetzen

8

Freitag, 7. April 2017, 17:32

Hi Leute

Danke das es Euch gefällt. :ok: :ok: :ok:

@Klaus

Ich habe es geändert...hoffe es passt. ;)

9

Freitag, 7. April 2017, 22:45

:respekt: :dafür: klasse arbeit! Dagegen sehen meine echt arm aus.

10

Montag, 10. April 2017, 11:58

Glückwunsch auch von mir!

Passt alles, Qualität, Alterung und auch Präsentation :thumbsup:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 1 432

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. April 2017, 21:42

Großes Kino im großen Maßstab :thumbsup:

14

Mittwoch, 19. April 2017, 18:10

Moin!
Ich habe ja eigentlich null Ahnung von der "grauen Flotte". Aber Dein Ergebnis gefällt mir außerordentlich gut und das Schiff ist sehr beeindruckend! Gefallen tun mir auch sehr die sehr sauber ausgeführten, über die Aufbauten perspektivisch richtig und fluchtend verlaufenden Tarnstreifen! :thumbsup:
Gratulation zur Fertigstellung! :respekt: :five:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



15

Mittwoch, 19. April 2017, 19:10

Hi Chris

Ich danke Dir und freue mich das Du, der aus dem historischen Schiffsmodellbau kommt, gefallen an diesem Pott hat. :ok: :ok:
Das wäre doch auch mal Wagnis für dich, so einen Pott zu bauen. Ich würde es klar und deutlich für gut befinden und begrüßen. ;)

Ja das mit den Tarnstreifen ist so eine Sache. Da habe ich mich auch lange dran aufgehalten...was das messen angeht.
Einfach nur schauen und Striche ziehen geht da schlecht, denn jenach dem wie man schaut, verschiebt sich die ganze Linie.
Selbst nach dem ausmessen habe ich mich in verschiedenen Positionen gestellt um zu sehen das es nicht krumm wird.
Was noch schwierig ist, viele Bisi´s haben das Problem, das die Tarnstreifen nach oben hin schmäler werden.
Man Muß hier bei den Aufbauten eine Gedankenlinie ziehen, weil teilweise ja keine Aufbauten vorhanden sind.
Ich habe da teilweise mit Bindfäden und Leisten gearbeitet um nicht krumm und schmäler zu werden.
Noch ein letztes.....wenn man Aufbautenteil für Aufbautenteil mit Tarnstreifen belegt, geht es auch alles einfacher.

Also Chris...Danke nochmal :ok: :ok:

Werbung