Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. April 2017, 15:28

#3 Boss Sonax Mercedes 190E Evo2 Klaus Ludwig DTM 1992

Hi Leute

Ich fange jetzt mit einem Projekt an, das ich schon lang geplant habe (2-3 Jahre) aber nie die Lust dazu hatte.

Gebaut werden soll der Mercedes 190 Evo2 als 1992 DTM Wagen im dem Boss/Sonax Gewand von Klaus Ludwig.


(Quelle: desktopmachine.com)

Hier erst mal die Zutaten für diesen Umbau:

1992 Berlin 2000 Fujimi Evo in gebauten Zustand.





Als Chassis und Innenraum dient ein ESCI 190E 2.3-16V.





Als weiterer Teilespender liegt ein König Pilsener 190 Evo 1 von Fujimi bereit...



...ein 2.3-16V von Fujimi....



...und nach einige 190ziger Teile.



Als Felgen werde ich die 18" OZ Racing von Scaleproduction nehmen.



Die decals sind von Studio 27 und als Erstaz von Fujimi.







Die Photoätzteile sind ebenfalls von studio 27.



Die Karo passt schon mal recht gut über das ESCI Chassis.



Mit den passenden Felgen sieht er dann schon viel besser aus.



Das waren dann mal die ersten Bilder des neuen Projekts, weitere werden folgen.

Gruß Henrik

2

Samstag, 1. April 2017, 15:35

Hallo Henrik,

bin gespannt was daraus wird - bleibe dran!
Bei Dir kann nur was topp extremes rauskommen.
Bei mir ist gerade die letzet DTM Ausbaustufe des 190 in der Arbeit.
Also die version des Klasse 1 Reglements.
Wenn ich Teile brauche weis ich ja jetzt wo ich die bekommen kann :-)

Gruss Andreas

3

Samstag, 1. April 2017, 18:53

Servus Henrik,

na da werde ich mich mal ganz nach vorne setzen und den BB verfolgen. Der EvoII ist für mich mit der schönste 190er, den MB gebaut hat. Eigentlich sehr schade, dass da kein Vernünftiges Modell aufgelegt wurde.

Aber vielleicht inspiriert ja Dein BB wieder einen Hersteller :baeh: :baeh: :baeh:


Bei mir wird irgendwann mal die Kärcher Variante vom Schumi folgen.


Gruß Jürgen

Beiträge: 3 473

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. April 2017, 20:41

Na eeeeeendlich! ;)

Auf diesen Baubericht habe ich schon lange gewartet und meinen Evo2 vorher auch nicht angerührt, in der Hoffnung, mir da einiges von Dir abschauen zu können. Bei mir soll es der 92er Diebels Alt von Roland Asch werden.

Bin gespannt und bleibe dran...

Gruß, Heiko.

5

Samstag, 1. April 2017, 20:52

Interessantes Projekt. Die letzten Bilder lassen gutes erahnen, schaut mit den frischen Rädern jetzt schon um Welten besser aus. Der Evo ist ja der Über190er schlechthin. Die Sonax Studio 27 Decals hatte ich auch schon auf nem Evo 2 verarbeitet. Passen ganz gut, nur mit Klarlack solltest du aufpassen, denn die roten Streifen reagieren anders als der Rest.

Darf ich fragen, was du mit der Esci Karosse und den Evo2 "Straßenfelgen" machen willst? An denen hätte ich eventuell Interesse.
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. April 2017, 11:59

Hi Fabian

Die Esci Karo werde ich noch vermessen und die einzelnen Maße festhalten, danach kannst du sie bekommen.
Welche Felgen sind mit Evo2 Straßenfelgen gemeint?

Gruß Henrik

7

Sonntag, 2. April 2017, 13:17

Diese

Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. April 2017, 20:34

Hi

Heute gibt es ein kleine Mini Update.

Es ist nicht wirklich viel passiert diese Woche aber ein paar Bilder gibt es und diese will ich euch nicht vorenthalten.

Die Motorhaube wurde heraus getrennt, da später der umgebaute ESCI Motor zu sehen sein soll.



Die Scheinwerfer wurden links und rechts mit Plastikmaterial komplettiert, da sie bei geöffneter Haube komplett zu sehen sind. Ebenso wurde die Leiste oberhalb der Stossstange vervollständigt.







Die Strebe oberhalb des Kühlergrills wurde aus 1mm Evergreen gefertigt und danach auf eine 0.25 mm Platte geklebt um den Falzflansch nachzustellen.





Das grob vorgefertigte Teil sieht nun so aus und passt von den Abständen links und rechts bestens in die Karo.





Soweit erstmal...

9

Freitag, 7. April 2017, 20:59

Kleines aber feines Update!
Grüße, Andy

Beiträge: 20

Realname: Sebastian

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. April 2017, 21:43

Dieser Bau verspricht, spannend zu werden. Da schau ich doch gerne zu.


Das Problem bei der Fujimi-Karo ist aber, dass die Oberseite der Türen, also der untere Rand der Fenster ebenso wie die
Zierleiste unterhalb der Türgriffe nicht wie beim Original kontinuierlich ansteigen, sondern eine Art Knick haben.
Die Maße für das Dach sind zwar korrekt, aber durch diese Überhöhung der Türen wirkt es zu flach.
Schwer zu beheben und noch dazu äußerst störend. Die Esci-Karo ist da besser.
"Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern" Walter Röhrl


Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

Beiträge: 1 207

Realname: Martin

Wohnort: 76751 Jockgrim

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. April 2017, 06:51

Noch so ein Bekloppter.. :D :abhau:

Da setz ich mich doch mal in die erste Reihe, wenn da noch ein Platz frei is. Ansonsten..
..schubs :abhau:

12

Samstag, 8. April 2017, 11:14

Hallo Henrik,

wo fleißig geschnitzt wird bin ich dabei, zumal diese Fahrzeug auch noch auf meiner Agenda steht.

Eine Frage hätte ich: wo sind die Hauptunterschiede zwischen dem ESCI und Fujimi-Bausatz? Außer dem Motor.

Gruß Boris :wink:

Beiträge: 20

Realname: Sebastian

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. April 2017, 17:48

Hallo Boris,

ich mische mich kurz da kurz ein. Unterschiede sind abgesehen von den Maßen, die
ich schon beschrieben habe, die Ausstattung. Der Esci-Bausatz besitzt unter anderem einen
rudimentären Motor (-raum) und ist generell umfangreicher, z.B. sind die Aufhängungen ausgebildet.
Allerdings zeigt er den Bauzustand vor der MoPf, bei der die sog. Sacco-Bretter hinzugefügt wurden
und besitzt auch nur den linken Außenspiegel, der bei Fujimi mehrfach vorhanden ist.

Der Fujimi-Bausatz hat weniger Teile und eine geringere Detaillierung. Da dieser Bausatz
dafür ausgelegt ist bzw. war, motorisiert zu werden, besitzt er keinen Motor und eine
Aufhängung, die nur diesen Namen, in keinster Weise aber dem Original nahe kommt.
Die Unterseite der Karo ist ein Einheitsteil, das auch beim M3 E30 und bei der 94er
C-Klasse DTM verwendet wurde und ist ein reines Fantasieprodukt.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Sebastian
"Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern" Walter Röhrl


Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. April 2017, 11:22

Hi

Sebastian hat hier alles richtig erklärt bis auf eine Sache.
Esci hat nur die 190E 2.0, 2.3-16V usw. rausgebracht, die Evo´s gibt es nur von Fujimi.

Hier noch ein Bild von Chassis, oben Fujimi, unten Esci.



Ich hatte mir in den letzten tage oft Gedanken gemacht wie ich die karo richtig ändern sollte, denn die Seite passt überhaupt nicht.
Ich habe mir dann noch einige Bilder aus dem DTM Buch 1992 angeschaut und noch mehr Fehler gefunden.

Die Kotflügel sind im Bereich der Radkästen vorn zu hoch...



...die Seitenwand beim Fujimi Modell steigt zum Kofferraum hin zu stark an.



Radkasten vorher...





...und nach dem schleifen.







Anschließend wurde die Kante unterhalb der Fenster bis hin zur C-Säule abgeflacht und ansteigend geschliffen.



Die "Gummidichtung" am Fahrerfenster wurde schon mal soweit herunter geschliffen, das sie dem Original nahe kommt.



Dann wurde an der Fahrertür eine 0,25mm dicke Leiste aufgeklebt, hinteres Fenster und Kofferraumdeckel Bereich bekamen 0,4mm Plastik spendiert, so das alles nach hinten aufsteigt.







Faherseite...



...und BFS.


Beiträge: 20

Realname: Sebastian

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. April 2017, 18:34

Hallo Henrik,

die Änderungen sehen schon mal gut aus. Allerdings passen die A-Säule und die Front nicht so ganz.
Um das korrekt darzustellen, wären die A-Säule nach unten zu verlängern und die Oberkante
der Kotflügel nach Unten zu verlegen. Denn beim Original ist der Motorraum um Einiges niedriger.
Pi mal Daumen dürften bei Letzteren 2-3 mm zu viel Material gespritzt sein.
Dann wäre da noch die Sache mit der Zierleiste /-kante und den unteren Scheibenrändern
der Fahrer- und der Beifahrertür... Aber ich denke, das alles wär zu viel des Aufwands, oder?

Wo wir gerade bei Umbauren sind: Werden die Radkästen auch vergrößert?
Die Evo's hatten größere Schlappen, und die unterzubringen bereitet auch
bei Umbauten beim echten Wagen einiges an Dengelarbeit.

Wie dem auch sei, tolle Arbeit bisher. :ok:

Gruß Sebastian
"Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern" Walter Röhrl


Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. April 2017, 20:13

@Sebastian

Die Kante der Vorderkotflügel ist jetzt 1,5mm tiefer, das heißt das die A-Säule jetzt um ca diesen wert länger ist, mehr ist leider nicht drin.

Was meinst du mit: "... die Sache mit der Zierleiste /-kante und den unteren Scheibenrändern
der Fahrer- und der Beifahrertür... ??ß

Das sieht für mich ganz gut aus... :nixweis:

Kleines Osterupdate

Die Fläche von der Seitenwand Richtung Kofferraumdeckel wurde mit 0.25mm Platte erhöht um einen sauberen Übergang zu der oberen Fläche zu bekommen.





Nach dem spachtelnm wurde alles grob vorgeschliffen.





Auch die BFS wurde im selben Zug korrigiert



Frohe Ostern

17

Donnerstag, 20. April 2017, 08:07

moin,
was für eine Arbeit, da bleibe ich mal in der ersten Reihe dabei und schaue gespannt auf weiteres

18

Donnerstag, 20. April 2017, 09:44

Moin Henrik,

ein schönes Projekt hast Du Dir da vorgenommen...

Deine Herangehensweise ist systematisch und "sinnig", und bei Deinen handwerklichen Fähigkeiten habe ich keine Zweifel, dass wir am Ende ein super Ergebnis zu sehen bekommen werden.
Ich bleibe dabei - weiterhin gutes Gelingen!

Beiträge: 222

Realname: Stefan

Wohnort: Rottenmann (AUT)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. April 2017, 11:44

Da schnapp ich mir auch ein Abo von... ;)
Gefällt mir gut bis jetzt!!!

MFG

20

Donnerstag, 20. April 2017, 15:29

Wow ein wirklich beeindruckendes Projekt. Ich liebe es, wenn Ihr nicht "nur stumpf" die Modelle mit leichten Änderungen baut sondern große Teile des Modells komplett selbst fertigt. Deine bisherige Arbeit sieht wirklich toll aus.
Aktuell im Bau: BMW Z4 Gt3

21

Donnerstag, 20. April 2017, 17:20

Hallo,

Gilt für mich genauso. Ich gucke mir das auch mal an. Wird ein spannender Bau. Sieht bis jetzt richtig gut aus.

Gruß
Eugen S.

Beiträge: 199

Realname: Olaf

Wohnort: Bietigheim/Karlsruhe

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. April 2017, 07:09

Als ehemaliger EVO II Fahrer schau ich hier natürlich rein. :ok:

Viel Erfolg!!

Skorpi

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. April 2017, 20:32

Hi

@Olaf: Bei mir war es kein Evo II aber immerhin habe ich 10 Jahre lang einen 190E 2.0 gehabt...bis der Tüv uns trennte.... ;(


Die linke und rechte Seite wurde geschliffen und grundiert, um zu sehen wo noch Nacharbeit notwendig war. Teil 1 ist somit geschafft...





Ich habe ganz vergessen Bilder von BFS zu machen, aber die sieht genau gleich aus.

Als nächstes wurden die Scheinwerfer wieder auf Vordermann gebracht, da durch das hereaus trennen der Haube ein Teil fehlte. Auf der Stossstange zwischen den Scheinwerfern wurde eine neue Leiste angebracht, wie sie das original Fahrzeug auch hat.







Anschließend wurden aus 0.4mm Evergreen links und rechts Lufleitbleche angebracht....





...und dann zur Stabiliserung die Verstrebung eingeklebt.





Als Nächstes werde ich alles spachteln, schleifen und grundieren und danach geht es der Stossstange an den Kragen.

Gruß Henrik

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

24

Freitag, 28. April 2017, 20:59

Hi

Heute möchte ich euch einige Bilder zum aktuellen Stand des 190 Evo 2 zeigen.

Als erstes wurde die Spoilerlippe weggeschliffen, da sie nicht dem Original entspricht. Fazit: Die Stoßstange ist jetzt 4mm vom Boden weg...





Anschließend habe ich Fotos aus meinem Buch als Vorlage für die Decals genommen. 19x19mm sind die Studio27 Startnummern Decals groß und diese sollen später auch harmonisch zu Rest wirken.







Man kann deutlich erkennen das hier alles im Argen ist....nirgenwo passt hier etwas.





Optisch gesehen sollten diese Flächen gleich hoch sein...aber beim messen macht es ca. 1,5mm aus.



Das Seitenteil wurde heraus getrennt und um 1,5mm in der Höhe gekürtzt.







Da die Türspalte hinten durch das kürzen nicht mehr passten, wurde ein 0,4mm streifen eingeklebt.





Danach wurde alles angeklebt und das Ergebnis sieht auch gut auch.



Hier die unbearbeitete BFS.


25

Freitag, 28. April 2017, 21:08

Hallo

Sensationeller Modellbau

Gruß jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

Beiträge: 20

Realname: Sebastian

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

26

Freitag, 28. April 2017, 22:49

Dem schließe ich mich an. Wirklich große Klasse, die Umbaumaßnahmen.

Dieser Baubericht weckt die gleiche Faszination wie Jörgs BB zu Cecottos BMW M3 E30.
Ich möchte die Erwartungen nicht unnötig steigern, aber das verspricht ein
absolut tolles Modell zu werden.

Gruß Sebastian

EDIT:Ich entschuldige mich, ich habe da wohl einen Fehler gemacht.
Gemeint war Henriks BMW M3 E30 DTM "Ravaglia".
"Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern" Walter Röhrl


Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 992

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 11. Mai 2017, 22:08

Hi

Nach dem grundieren und ausbessern diverser kleiner Stellen wurden nun die Fenster vergrößert, in dem die "Gummis" abgeschliffen wurden. Danach wurder der Schweller ca. 2 mm dünner gemacht.
So sah der amgesprochene Bereich 1992 aus...



Hier die angezeichnete A-Säule und die fertigen Fenster....



...und der Schwellerbereich.



So sieht das Zwischenergebnis aus.



Ich fand das die Stoßstange hinten ebenfalls zu weit herunter gezogen ist. Es wurden ca. 1-1,5mm entfernt und danach wieder verklebt.











Jetzt ist langsam der Punkt erreicht, an dem ich mit der Karo zufrieden bin. Auch der direkt Vergleich mit meinem AutoArt Evo sieht soweit ganz gut aus.





Gruß Henrik

Beiträge: 8 867

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

28

Freitag, 12. Mai 2017, 08:05

:cracy: ...verrückter Kerl. :respekt:
auch wenn es sich abgedroschen anhört: "wie immer" eine irrsinnige Arbeit Henrik.

29

Freitag, 12. Mai 2017, 09:49

sieht soweit ganz gut aus.

Sieht "ganz gut" aus... Die Übertreibung schlechthin. :P
Mit welcher Routine Du die Dimensionen der Karo in alle Richtungen hin veränderst, :respekt:

30

Freitag, 12. Mai 2017, 13:48

Kann mich meinen beiden Vorredner nur anschließen. :respekt:

War bei dir ja auch nicht anders zu erwarten.

Ich bleib dran.

Gruß Boris :wink:

Werbung