Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

451

Sonntag, 14. Oktober 2018, 08:32

Im bayerischen Wald heißts Kerda :ok:

452

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:05

Hallo Leute,

joah, die Kerb...danke für die Erklärung Markus. Dazu kommt noch, dass das in ´nem Dorf wie bei uns halt DAS Fest ist. Und als Musiker ist man dann auch mit dabei.
Aber nu isse rum.

Und weiter ging´s mit der Royal Louis. Der Schwung des Schegknies hat mich irgendwie noch gestört. Das biss sich mit den Linien des Bugs.
Auch die Fotos des Modells in Paris zeigen, dass hier der Schwung des Schegs aufgenommen wird.
Also war noch Nacharbeit angesagt. Hab das Futter mit - bitte kurz weggucken, Ray - Holzspachtel noch etwas angepasst.
Jetzt auf einer Seite beplankt und geschliffen sieht das Ganze doch deutlich besser aus, finde ich.

Könnte hinhauen, oder?







Zeitgleich sind so langsam auch die Teile vor dem Bugschott dran. Wie heißt dieses kleine Deck da vorn eigentlich?
Laut Bauanleitung kommt hier vorn keine Abdeckung mehr drauf. Das sieht aber scheußlich aus. Also eine 4x1mm Nussbaumleiste ordentlich gewässert und angepasst. Jetzt fehlt nur noch der Übergang zur Reling auf der Back.
Auch die erste Stufe der Galionstreppe ist schon angepasst und verklebt. Die wird hier in Form einer Wendeltreppe verlaufen.



Als nächstes werd ich noch die Ober- und Unterseite des Schegknies beplanken und das ganze dann per Schablone auf die andere Seite übertragen.

Bis dahin
Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

453

Montag, 29. Oktober 2018, 21:06

Hallo Leute,

nur eine kurze Zwischenmeldung von mir. Wird wohl wieder ein paar Tage dauern, bis ich hier Neues posten kann.
Wir bereiten gerade mit dem Musikzug bei uns im Dorf ein Konzert vor. Ich spür meinen Arm kaum noch vom vielen üben...
Ich versuche aber natürlich, mich hier und da mal zu melden - besonders, wenn mir was besonders auf der Seele liegt.

Beste Grüße und bis die Tage,
Björn

PS: Ich tippe mal auf 2 Wochen, dann hab ich wieder mehr Zeit.
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

454

Dienstag, 30. Oktober 2018, 09:23

Alles gut Björn,

ich komme momentan auch zu nichts.
Deinen Holzspachtel hast Du ja fast komplett wieder runtergeschliffen und außerdem kommt ja bei Dir noch Farbe (oder Beize) drauf in diesem Bereich,
oder liege ich da falsch?
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

455

Dienstag, 30. Oktober 2018, 18:06

Hallo Ray,

na, da bin ich ja nicht allein...
Die Spachtel hab ich auch in der Tat lediglich zur Unterkonstruktion eingesetzt. An der Oberfläche wird man später nix sehen. Das wird komplett überbeplankt.

Hoffe, Du hattest (?) einen schönen Urlaub!

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

456

Dienstag, 30. Oktober 2018, 18:55

Danke der Nachfrage.
Ja, der Urlaub war hervorragend.
Übermorgen geht die Raboterei wieder los.
Für`s Schiff bleibt vorerst wenig Zeit.
Aber es ist wie bei Dir, in 14 Tagen könnte es auch bei mir das nächste Update geben.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

457

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 10:58

Hallo Vercingete,

könntest du mir eventuell den von dir verwendeten Holzspachtel verraten?

Auch ich bin aktuell am Überlegen, diesen für meine Unterkonstruktion zu verwenden.

Viele Grüße

Thomas

458

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 15:49

Hallo Thomas,

ich nutz einfach den Baumarktspachtel vom Toom-Baumarkt. Der ist gleich um die Ecke. Ist von Clou, glaub ich...
Als tragendes Element ist Spachtel halt nicht geeignet, aber um was auszubessern oder auszugleichen ist er super.
Das Zeug lässt sich ohne Probleme schleifen, schneiden, sägen....

Tolles Projekt übrigens, das Du da durchziehst. Meinen höchsten Respekt vor deiner Ausdauer.

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

459

Freitag, 2. November 2018, 09:10

Hallo Björn,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Welche Eigenschaften hat der Spachtel?
Ich habe mir mal einen von Obi geholt. Dieser hat auch bisher noch eine eher zähe Eigenschaft. Richtig hart ist dieser nicht.

Vielen Dank auch für die netten Worte. Ich fiebere bei dir aber genauso mit! ;)

Thomas

460

Sonntag, 4. November 2018, 10:21

Zeitgleich sind so langsam auch die Teile vor dem Bugschott dran. Wie heißt dieses kleine Deck da vorn eigentlich?
Ich weiss es leider auch nicht, aber Klodeck, der Toilettengang bezeichnet es ganz gut :abhau:
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


461

Sonntag, 4. November 2018, 19:37

Gude,

mein Spachtel wird eigentlich recht fest, Thomas. Aber immer noch weich genug, dass man ihn gut schnitzen kann.
Das Clou-Zeug kriegt in etwas die Konsistenz von Balsaholz, nur feiner.

Hast Du eventuell nicht lang genug gewartet? Oder, falls 2-Komponenten-Spachtel, zu wenig Härter?
Ich kenn leider die Spachtel vom Obi nicht. Wir haben hier keinen in der Nähe...
Klodeck, der Toilettengang bezeichnet es ganz gut


Klodeck, der Toilettengang bezeichnet es ganz gut

:abhau: :abhau: :abhau: Klasse Idee, Steffen.
Konstruktiv ist das ja wohl der vorderste Teil des Oberdecks. Aber ich hätte mir schon vorstellen können, dass der Part einen eigenen Namen hat...

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

462

Sonntag, 4. November 2018, 19:53

Und zum Zweiten heute Abend...

Das mit den 2 Wochen kam nicht ganz hin. Ich bin zwar immer noch mitten in den Arbeiten am Bug, möchte Euch aber doch zeigen, wie es momentan aussieht.

Nachdem das Schegknie an Steuerbord fertig ist hab ich mir die Form mit einer Schablone abgenommen und auf Backbord übertragen. Auch hier wieder die Unterkonstruktion mit Holzspachtel etwas vergrößert.
Das sah dann so aus:



Jetzt bin ich wieder am Beplanken. Schöne bunte Stecknadel-Orgie...



Auf dem "Klodeck" ist jetzt die eine Treppe zur Back fertig. Und ab an die andere Seite...





Jetzt beschwert sich die Mannschaft, dass sie beim Schiffen gehen immer so´n Drehwurm kriegt...Türen kommen noch... :baeh:

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

463

Sonntag, 4. November 2018, 20:53

Hallo Björn,
sind die Treppen zum "Klodeck" so im Bauplan ? Solche Treppen am Bug hab ich noch nie gesehen, ich kenn den Zugang zu dem Klodeck nur über Türen im Schott, aber man lernt ja nie aus ;)

LG
Oliver

464

Sonntag, 4. November 2018, 22:15

War bei den Franzosen so Gang und gebe

465

Montag, 5. November 2018, 13:11

Auch bei der WASA ging`s in etwa so in die Tiefe.

:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

466

Freitag, 9. November 2018, 13:27

Hallo zusammen,

erstmal danke für die Info, William und Ray.
Auch in meinem Bauplan sind diese Treppen so eingezeichnet, Olliver. Allerdings müssen die Seeleute wohl schon ganz schön mutig gewesen sein. Direkt daneben geht´s ja ein paar schöne Meter in die Tiefe. Außerdem komplett ungeschützt vor Seegang.
Habt Ihr Infos, wie eine Absturzsicherung da vorn aussehen könnte? In den Plänen ist leider nix eingezeichnet...

Mittlerweile hab ich am Bug weiter gearbeitet. Liege zwar mit entzündetem Hals flach, aber immer mal wieder in bisschen bauen geht schon noch...

Die Schegknie sind jetzt komplett beplankt und geschliffen. Jetzt fehlen noch die Ankertaulöcher und je 2 Zierelemente. Hierzu weiter unten mehr. Die ärgern mich noch etwas...
Die Holzarbeiten am Vorschiff sind jetzt aber weitestgehend abgeschlossen.
Als letztes wurden noch die Schotttüren eingebaut und die Krankbalken gefertigt und montiert.

Auch König Louis hab ich farbig lackiert, sowie Kürass und Helm vergoldet. Vom Bausatz her ist der Knabe komplett vergoldet. Allerdings hab ich mehrere Bilder in dieser Farbgebung gefunden. Und so gefällt es mir einfach besser als komplett goldig. Das wär sonst einfach zuviel...

Hier der Stand jetzt:











Die Zierstreifen für die Schegknie hab ich bisher versäubert und zurecht gebogen. Jetzt werden die noch vergoldet.
Zwei Stück sind bereits fertig. Der Rest kommt noch.

Hier sieht man wieder schön den Unterschied.



An die Flanken kommen dann natürlich noch die Gallionsregeln. Die liegen hier auch als Gussteile vor. Der nächste Schritt...

So langsam kriegt der Pott ganz schön Gewicht.

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

467

Freitag, 9. November 2018, 14:59

Sehr schön!

Die Türen im vorderen Schott baust Du am besten nochmal selber in scratch.

Die passen da so gar nicht in Dein schönes Holzensemble.

Ist die Figur aus Holz oder Metall?

Sieht so geschnitzt aus :ok:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

468

Freitag, 9. November 2018, 18:38

Hallo Björn,

sehr schöne weitere Fortschritte. :ok: :ok: :ok:
Mit den Türen muss ich Ray recht geben. Die passen wirklich nicht
so gut zu den anderen sauberen Arbeiten.
Die bemalte Figur finde ich auch besser. Sie wirkt im Moment nur sehr dominant.
Bin schon auf deine weiteren Fortschritte gespannt.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Mare Nostrum 1:35, Artesania Latina
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

469

Freitag, 9. November 2018, 19:37

Sind die Türen nicht auch zu klein?
Die Galionsfigur sieht mir in dieser Bemalung zu barock aus. Ich würde es aber auch nicht mit Blattgold versuchen, sondern mit einem Gelbton und einem Washing, das Schatten in die Fugen legt.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

Beiträge: 295

Realname: Knut

Wohnort: im Sachsenland

  • Nachricht senden

470

Freitag, 9. November 2018, 19:48

Hallo Björn,

das Braun der Haare von König Ludwig finde ich nicht so passend. Das ist zu dicht an den Braun von den Ärmeln dran. Wenn ich mir ein paar Bilder von jungen Ludwig XIV anschaue wäre ein dunkleres Braun passend.

Aber vielleicht hat man auch der einfachheithalber den gleichen braunton verwendet.

Gruß Knut

471

Samstag, 10. November 2018, 12:23

Hallo Leute,

erstmal danke für Eure vielen Kommentare.
Ok, bei den Türen habt Ihr mich überredet. Die kommen dann nochmal in neu. Die Größe prüf ich nochmal.
Morgen mal gucken. Heut ist erstmal Konzert.

Die Gallionsfigur wird sich bald nicht mehr so dominant abheben. Die Regeln sind riesig. Muss ich aber stmal noch anpassen und versäubern.
Mit dem Braun hast Du mich erwischt, Knut. Das ist dasselbe Braun wie bei den Kleidungsteilen.

Das Blattgold möchte ich aber definitiv so durchziehen. Ich hab mir nunmal vorgenommen, bei diesem Flaggschiff die Teile, die auch im Bausatz vergoldet dargestellt sind in Blattgold zu vergolden.

Die Figur ist übrigens nicht geschnitzt. Das ist auch einfach ein Gussteil aus dem Bausatz, bloß versäubert und lackiert/vergoldet.
Bei mir würde so ein Versuch unzweifelhaft mit einem ziemlich blutigen Teil enden. Schnitzen ist nicht so meins...

Jetzt heißts erstmal wieder Tuba putzen für heut abend.

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

472

Samstag, 10. November 2018, 14:46

Ich muss mich leider noch einmal ganz leidenschaftlich gegen den Ludwig aussprechen. Ich finde ihn nicht nur zu bunt, sondern auch zu groß und zu wenig elegant. Vergleiche damit die Galionsfigur des Heller-Modells und die dortigen Proportionen. Das Heller-Modell folgt dem Vorbild im Pariser Marinemuseum.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

473

Sonntag, 11. November 2018, 16:22

Bist Du sicher, das Louis männlich ist, der Bursche hat recht üppige Busen :D ?
Vielleicht ja die falsche Figur im Baukasten!
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


474

Sonntag, 11. November 2018, 19:00

Hallo zusammen,

tja, ich melde mich auch wieder.
Wo fang ich jetzt an? Na, eins nach dem Anderen...

Du hast echt gute Augen, Schmidt. Die Türen waren in der Tat eeetwas klein. Gemessen 15mm, also beim Maßstab 1:90 bloß 1,35m.
Die neuen Türen werden jetzt 20mm hoch. Das wäre dann 1,80. Vielleicht etwas hoch, oder?
Bilder davon mach ich morgen. Bin heute nach dem Konzert gestern doch ein bisschen zu platt um viel zu bauen...

Tja, und das Thema mit dem King Louie. Die Figur ist schon männlich, Steffen. Durch das Gold kommt bloß jeder Schatten doppelt stark zur Geltung.
Ich hab da übrigens schon kräftig gefeilt. Vorher hatte das Ding regelrecht Zitzen. Sah aus wie ein Euter...

Die Figur werde ich am Modell lassen. Aus mehreren Gründen.
Zum Einen möchte ich den Bausatz auch als Bausatz bauen - mit den Teilen, die dazugehören.
Die Größe relativiert sich bereits mit einer probehalber angepassten Regel enorm. Schaut mal:





Die Farbgebung ist in der Tat etwas zu barock. Werde ich aber auch so lassen.
Der Grund ist vielleicht zwar doof, aber...mir gefällts halt so.
Achtern kommt übrigens auch noch enorm viel Gold. Das dürfte dann als "Gegengewicht" wirken.

Die Figur beim Heller-Modell und auch beim Original-Modell in Paris sieht in der Tat kleiner aus.
Mamoli scheint da aber an ein paar Ecken etwas frei gearbeitet zu haben. Ein hervorragender Umbau ist auf Seite 2 meines Bauberichts verlinkt (Beitrag 34). Danke hierfür, William.

Ich hoffe, Ihr nehmt mir meine Entscheidung nicht übel. Mir gefällt es halt einfach optisch so gut.

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

475

Sonntag, 11. November 2018, 21:35

Ich kann Deine Meinung voll verstehen
und gut nachvollziehen.
Bleib Dir treu, es wird ein (Dein) tolles
Schiff.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

476

Montag, 12. November 2018, 14:00

Ich hoffe, Ihr nehmt mir meine Entscheidung nicht übel. Mir gefällt es halt einfach optisch so gut.
...und genau darauf kommt es an. Wer sollte es Dir übel nehmen, ist doch Quatsch, wir geben nur Hinweise, bauen musst Du schon alleine :D .
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


Werbung