Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. Februar 2017, 01:03

1:35 Case Vai Airfield Mower

Moin zusammen,

ich hab am letzten Wochenende noch ein kleines Zwischendurch-Projekt begonnen, dass sich unproblematisch bis zur EME fertig stellen lassen sollte. Es handelt sich um den recht neuen Army Tractor von Thunder Model. Der Tractor überzeugt mit schönen Details und einer perfekten Passgenauigkeit. Der Bausatz fällt förmlich von selbst zusammen. Der Bau hat wirklich Spaß gemacht und macht neugierig auf die weiteren Bausätze der Firma.
Ich hab mir zusätzlich noch passende Resinreifen von LZ Models und ein geätztes Armaturenbrett von Yahu Models dazu bestellt. Die Teile machen ebenfalls nen guten Eindruck.
Der Tractor soll am Ende auf einer kleinen Base stehen und durch eine Figur von Corpus vervollständigt werden. So jetzt aber genug geschwafelt, hier kommen die Bilder.

Einmal nach dem Zusammenbau erstes Probestehen auf der Base. Die BAse ist mit Gips auf einem Brett grob modelliert. Die Details hab ich dann mit Sand und Weißleim herausgearbeitet.


Perspektivwechsel


Der Gerödelhaufen, mit diversen Säcken, Kisten, und Fässern aus dem Fundus


Noch einmal der Hauptdarsteller im Fokus


Am Motor hab ich ein paar Leitugen entsprechend von Vorbildfotos aus Draht vervollständigt


Hier das geätzte Armaturenbrett, die drei oberen Kreise sind geätzte Maskierschablonen, die die Instrumente schützen.


Ein paar Teile hab ich vorab grundiert, anschließend wurde die Motorhaube fest verklebt


An der Base kam auch ein erster grober Farbauftrag auf die Fläche


Der Tractor hat zwei Farbtöne Olive Drab von Mig abbekommen


Und mal wieder Probesitzen


Die Reifen sind mit Tire-Rubber von AK lackiert und lassen den Tractor erstmals in voller Größe erscheinen


Wieder ein Perspektivwechsel


Und hier noch ein kleiner Scratchbuild-Ausflug. Erkennt ihr was das darstellen soll?




Ich hoffe der kleine stößt auf euer Interesse. Über Anmerkungen und Kritik freue ich mich wie immer sehr.
Ich halte euch auf dem Laufenden.
Man liest sich
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

2

Sonntag, 26. Februar 2017, 23:27

Moin zusammen,

das Wochenende enthielt noch ein paar Stunden Bastelzeit, so dass ich die Base fertig machen konnte.
Das Gerödel wurde mit Acryl Farben bemalt und anschließend mit diversen Email Filtern, Washes und Effekten gealtert.


Nahaufnahme


Anschließend kamen ein paar Grasbüschel aus dem Hause Silhouette und die Schilder an den Pfahl. Am Gerödelhaufen hab ich noch ein paar Bretter und ein verrostetes Wellblech drapiert. Anschließen wurde das komplette Gerödel nochmal mit Email Effekten homogenisiert. Zu guter letzt ein paar Rundumblicke mit dem Tractor








Das Wellblech ist von DioDump und mit diversen Acryl Rosttönen bemalt. Am Ende hab ich noch ein paar Pigmente aufgebracht.


Hier noch einmal der aktuelle Stand mit Figur.


Das nächste Update folgt, wenn ich mit dem Tractor fertig bin, spätestens nächstes Wochenende.

Man liest sich
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

3

Dienstag, 28. Februar 2017, 10:12

Moin zusammen,
hier folgt Kapitel 3 in meinem Bauberichtsmonolog.

Der Tractor hat seine Detailbemalung und sein Weathering erhalten. Die Bemalung erfolgte mit Acryl und Ölfarben, beim Weathering kamen Email Washes und Pigmente zum Einsatz. Die Reifen bekamen am Ende noch einen Überzug mit Wet Effects auf den Laufflächen.

Die Motoröffnung auf der linken Seite, der Auspuff wurde mit Acryl-Rosttönen bemalt und anschließen mit Email Rust effects behandelt, auf die noch leicht feuchte Farbe hab ich Pigmente aufgebracht.


Die linke Seite in der Totalen


Einmal das Heck, hier hab ich noch etwas mit Matsch gesprenkelt


Die rechte Seite


Der rechte Motorraum


Auf dem Fass hat sich eine abgestandene Pfütze gebildet. Dafür kam abgetöntes Still Water zum Einsatz.


Und noch einmal der Raum zwischen den Rädern, hier hab ich versucht, das durch die Vorderreifen platt gefahrene Gras darzustellen.


Und noch einmal der aktuelle Stand, hier sind die Verschmutzungen an den Reifen noch einmal ein wenig abgeschwächt.


Was meint ihr, wirkt die Verschmutzung und Alterung stimmig, oder sollte ich da nochmal bei gehen?

Jetzt kommt erst einmal die Bemalung der Figur und der tierischen Vertreter, mit dem nächsten Update sollte das Projekt abgeschlossen sein.
Würde mich über Anregungen und Kritik wie immer sehr freuen.

Man liest sich
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

4

Dienstag, 28. Februar 2017, 11:18

Höchtens das Wasser, das ist ziemlich grün. Vielleicht kommt es auch nur auf dem Bild so rüber.
Ansonsten gibts mal gar nix auszusetzen, zumindest nicht von mir. Da stimmt alles finde ich. Top Arbeit :respekt: :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Im Bau: Dragon: SU 76i in 1:35

5

Dienstag, 28. Februar 2017, 12:55

Moin Marc,
freut mich sehr, dass dir der Kleine gefällt. Beim Wasser kann ich nichts mehr machen, aber in natura ist es nicht so grell. Ich versuche das beim nächsten Fotoschwung mal besser einzufangen.
Danke für deine Rückmeldung und auf bald
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

Beiträge: 1 568

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Februar 2017, 17:50

Mahlzeit!

Schönes Modell, stimmige Versiffung, besonders gefällt mir der Übergang von nassem zu trockenem Dreck an den Vorderrädern.
Die Pfütze ist das Sahnehäubchen, aber warum ist das Blech noch nicht umgefallen?
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

7

Dienstag, 28. Februar 2017, 18:07

Klasse gemacht, Moritz :ok:
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

8

Mittwoch, 1. März 2017, 00:32

Moin Jochen und Reinhart,
Freut mich, dass euch der Tractor gefällt.
@ Jochen
Du hast natürlich recht mit dem Wellblech, praktisch gesehen würde das bei Wind umfallen, bin ich nicht drüber gestolpert.
Als rettender Erklärungsversuch:
Der Gerödelhaufen geht natürlich hinter der willkürlich gewählten Schnittkante weiter, somit schlägt das Blech bei Wind nur gegen weitere Kisten.

Danke fürs Aufpassen und Mitdenken

Man liest sich
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

9

Mittwoch, 1. März 2017, 18:10

Ich finde die kleine Szene prima. Hübsch gemacht. Um den Flugfeld-Charakter zu unterstreichen - außer dem Schild und dem USAAF-Label ist da nichts - könntest du noch irgendein Flug-Accessoir zum Gerödelhaufen stellen. Wie wär's mit einem ausgedienten Propeller?! Ebenso fände ich ein Tragflächenstück mit angerissenem / abgewetztem AF-Logo drauf passender als das ziemlich beliebige Stück Wellblech.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

10

Mittwoch, 1. März 2017, 22:50

Moin zusammen,
@Casaubon
Vielen Dank für deine Anmerkung, sind beides top Ideen, die ich gerne weiter verfolge. Hab zur Zeit leider nichts passendes im Fundus und Spitfire Propeller als einzelner Aftermarket Kit hab ich auf die Schnelle bei meinen einschlägigen Händlern nicht gefunden, ich halte die Augen offen.

So mit diesem Update geht der BB zu Ende

Gestern Abend hab ich mich an die Lunchbox und die tierischen Darsteller gemacht.

Zwei Ratten von Plusmodel, sorry von Nummer zwei hab ich leider kein Foto gemacht. Die Ratten hab ich weitestgehend per Trockenmaltechnik in unterschiedlichen Farben eingefärbt


Und ein Basset-ähnlicher Hund von Reality in Scale, klassisch mit dem Pinsel bemalt


Nochmal der Hund


Hier Ratte 1 auf dem Dio


Und Ratte 2 in ihrem Versteck


Der Hund stiert in Richtung des noch nicht vorhandenen Fahrers.


Heute ging es weiter mit der Figur. Einmal die Hose, mit Lichtern und Schatten.


Hier die Schuhe


Hier sind auch das Tanker Jacket und die Hände bereits bemalt.


Und der Kopf, hier geht sicherlich noch deutlich mehr, aber bis dato bekomm ich noch nicht mehr aus den Gesichtern raus geholt.


Die Figur ist auf der Base verstiftet.


Und einmal alles am Platz.


So jetzt ist Zeit für ein kurzes Fazit, ich bin mit dem eingesetzten Material sehr zufrieden gewesen, der Bausatz und die Figur waren einwandfrei. Die Resinreifen und das geätzte Armaturenbrett waren nette Gimmicks, sind aber sicherlich nicht unbedingt notwendig für das Modell. Kurzum der Bausatz lohnt sich und lässt sich unproblematisch ooB bauen.

Mit der Lackierung und dem Weathering bin ich sehr zufrieden, irgendwie giere ich innerlich schon nach dem nächsten Projekt in Olive Drab (DAs Engelchen auf der Schulter faselt aber irgendwas von angefangenen Baustellen, die ich fertig machen soll; keine Ahnung was der Engel damit sagen will ;) )

Mit der Figur bin ich relativ zufrieden, Übergänge von Lichtern und Schatten hätte ich gerne fließender, aber ich erkenne zumindest eine Steigerungskurve (ist meine sechste Figur und sie ist besser als die Fünf davor).
Bei den Gesichtern bin ich irgendwie noch deutlicher von dem weg, wie ich es gerne hätte, auch hier will ich die Übergänge fließender haben, und die Oberfläche irgendwie geschmeidiger. Ratschläge nehme ich hier sehr gerne an.

Hier geht es zur Galerie.

Ansonsten ist es jetzt an euch. Feuer frei in Sachen Anmerkungen/Verbesserungsvorschläge/Kritik.

Danke fürs reinschauen und man liest sich
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

11

Donnerstag, 2. März 2017, 07:59

Gute Idee mit den Ratten, die machen sich hervorragend im Gerümpel. Um die Figur beneide ich Dich :ok:
Und wenn Du keine Flugzeugteile hast, dann tut´s eben auch ein Wellblech ;) Mir gefällt Dein Werk jedenfalls ausgesprochen gut :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: AMT 1/25 74er VW Scirocco LS
Im Bau: Dragon: SU 76i in 1:35

Beiträge: 1 568

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. März 2017, 18:31

Mahlzeit!

Der Hund braucht noch mehr Grau im Gesicht, wenn er auf Ratten in solcher Nähe nicht reagiert, muss er schon sehr alt sein (stocktaub?)....
Wirklich eine schöne Szene!
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

13

Montag, 6. März 2017, 17:20

Marc, Jochen,
Danke für eure Rückmeldungen. Schön, dass euch das Mini Dio gefällt.
Die Ratten tangieren den Hund nicht, weil in der Lunchbox Sandwiches sind, für die er sich nicht erst durch die Jagd unnötig verausgaben muss ;)

Auf bald
Moritz
Meine aktuellen Baustellen:

Im Bau: Dragon Tiger II Henschel in 1:35
Im Bau: Riich.Models Radschlepper Ost in 1:35

14

Sonntag, 16. April 2017, 17:16

Hi fetzi 85
Echt toll geworden dein Tractor, die Figur für (die 6) :respekt: Gruß :ok: :ok:

Werbung