Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 400

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 2. März 2017, 20:50

Nabend zusammen, :wink:

@ Olaf,
Glückwunsch zum ersten gedruckten Objekt und ich sag dir aus meiner Erfahrung deins sieht um weiten besser aus.
Meins sah damals viel schlimmer aus von der beschaffenheit. ;) Was ich dir jetzt empfehlen kann ist einen Würfel mit den Maßen 20x20x20 mm zu drucken.
Diesen dann vermessen und dann die Steps pro mm richtig einstellen. Damit der druck auch Maßhaltig wird.
Octoprint habe ich bei meinem Drucker auch seid Anfang des Jahres laufen und es funktioniert super.
Ab und an habe ich zwar mal noch Probleme mit der Verbindung aber das werde ich nochmal in Ruhe angehen.
Was ich noch machen möchte ist das ich mir eine fest IP zulege damit ich dann auch von Unterwegs aus auf Octoprint zugreifen kann wenn der Drucker mal läuft um nachzuschauen ob alles okay ist.
Als Slicer verwende ich Simplify3D das Programm schreckt zwar viele am Anfang ab weil es rund 150$ kostet, aber für mich hat es sich auf jedenfall gelohnt.

@ Marcel,
Auch hier meinen Glückwunsch zum kauf vom Drucker und du warst ja richtig schnell gewesen beim zusammenbau. Da kann ich nur sagen Hut ab :ok:

Wenn Fragen sind, könnt ihr mir einfach schreiben und ich versuche euch auf jedenfall zu helfen.
es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

32

Freitag, 3. März 2017, 11:29

Hallo Patrick,

danke für die Glückwünsche. Sag mal, hast Du hier bei mir irgendwo eine Kamera versteckt? Der Würfel ist bereits in Arbeit. :D
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

33

Freitag, 3. März 2017, 17:08

Hier ist der 2cm Kalibrierwürfel:







Der Messschieber sagt exakt 20,0mm je Achse, Out of the Box auf Maß, besser kann es nicht sein.

Die dicke Wulst ist enstanden, weil ein Kabel etwas spannte, das ist später ja auch vorbei, wenn alles ordentlich verlegt ist.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

34

Freitag, 3. März 2017, 20:49

Der Messschieber sagt exakt 20,0mm je Achse, Out of the Box auf Maß, besser kann es nicht sein.

Hallo Olaf,

da kann ich dir nur gratulieren. :respekt:
Hoffentlich geht's bei mir auch so reibungslos.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

35

Samstag, 4. März 2017, 09:30

Danke Marcel, man muss auch mal Glück haben. ;)
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

36

Samstag, 4. März 2017, 10:35

Das stimmt. In welcher Höhe und Abstand, wenn ich fragen darf, hast du denn Heizplatte und Extruder geschraubt?
Ich habe es so gemacht das ein Blatt Papier gerade so dazwischen passt.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

37

Samstag, 4. März 2017, 11:20

Ganz genau so hab ich es auch gemacht und man muss definitiv zwischen jedem Druck ausrichten. Ich hab es aus Neugier zwischen Büste und Würfel sein lassen und es kam nur Mist dabei raus. :cracy:
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

38

Samstag, 4. März 2017, 11:52

Dann macht der Autolevelsensor durchaus Sinn. :ok:
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

39

Samstag, 4. März 2017, 13:58

Hallo,

leider ist meine Vorfreude gedämpft worden. Das Filament ist gekommen und ich wollte loslegen, aber der Extruder heizt nicht. Einmal hat er aufgeheizt, nun nicht mehr.
Kabel überprüft. Hoffentlich alles dran, wo es soll. Aber leider nichts. :(
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

40

Samstag, 4. März 2017, 16:06

Hast Du die Polung vom Strom vom Netzteil korrekt, die ist auf den neueren Boards verdreht, einfach den Aufdruck auf dem Board beachten, der stimmt.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

41

Samstag, 4. März 2017, 17:15

Hast Du die Polung vom Strom vom Netzteil korrekt, die ist auf den neueren Boards verdreht, einfach den Aufdruck auf dem Board beachten, der stimmt.

Ja, die sind richtig dran. Alles andere funktioniert auch.

Hier mal Bilder:
Platine


Und nach 10 min vorheizen.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

42

Samstag, 4. März 2017, 20:00

So, bin jetzt genervt, weil ich alles nochmal auseinander gebaut, geprüft und wieder zusammen gesetzt habe.

Leider ist alles beim Alten geblieben.

Stell den jetzt in die Ecke. :motz: :!!
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 400

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

43

Samstag, 4. März 2017, 20:27

Hallo Marcel,

Hmm... ich überlege gerade was es sein könnte.

- Miss mal mit einem Multimeter die beiden Leitungen vom Hotend.
- Steck mal den Temperaturfühler vom Heizbett an die Stelle wo das Hotend dran kommt und schau mal ob sich da was ändert.
- leuchtet bei dir auf dem Board eine led auf wenn du sagst er soll das Hotend heizen?

- dann könntest du noch die Heizpatrone so testen indem du sie direkt mal ans Netzteil anklemmst und kurz schaust ob sie warm wird. ACHTUNG Verbrennungs Gefahr!

Eine kleine Anmerkung habe ich noch, mach bitte mal auf die Leitungen die alle am Board geschraubt werden überall eine Arderendhülse drauf. Das ist auf dauer besser ;)


es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

44

Samstag, 4. März 2017, 21:22

Also mit Multimeter gemessen da sind 12V an den Anschlüssen auf dem Board und an der Heizpatrone auch. Aber je nachdem wie rum ich messe, sind auch -12V drauf. Aber da ist ja keine Polung laut Anleitung zu beachten. Habe trotzdem mal Kabel getauscht, aber auch ohne Erfolg.
Die LED leuchtet auch. Der Temperatursensor geht auch, wenn ich den in die Finger nehme, dann ändert sich die Temperatur in der Anzeige.

Die Heizpatrone selbst bleibt kalt, auch wenn ich die direkt ans Netz klemme.
Dann wird die wohl kaputt sein. ;(

Und Aderendhülsen kommen noch drauf.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 400

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

45

Samstag, 4. März 2017, 23:43

Hallo Marcel, :wink:

Ja das sieht so aus als ob deine Heizpatrone defekt fertig ist.

Miss mal noch die Heizpatrone wenn du sie abgeklemmt hast vom Board. Sprich miss mal den Wiederstand und ob eventuell ein kurzer ist.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 5. März 2017, 11:36

Hallo Patrick,

erstmal möchte ich mich bei dir bedanken.

Ich lass das jetzt, weil ich habe 2 neue Hotend bestellt.
Denke bei einem Preis von 10€ für beide kann ich nichts falsch machen.
Nun heißt es wieder warten.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 7. März 2017, 19:08

Es ist vollbracht.....er druckt.

Hallo,

nachdem ich nun die neue Heizpatrone bekommen und eingebaut habe, habe ich mal einfach einen Druck von der beiliegenden SD-Karte gestartet.

Hier das Resultat. Nur hat er die Temperatur für ABS auf einmal da drin gehabt, obwohl ich mit PLA drucke. Was soll's, hat ja geklappt. :D :ok:


Keine Angst, der Calibration-Cube ist gerade im Druck. :)
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

48

Dienstag, 7. März 2017, 19:23

Gratuliere, Marcel, sieht ja schon richtig gut aus.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 7. März 2017, 19:44

Danke.

Hier der Cube.


Exakt 20 x 20 x 20. Und das ohne erneutes Ausrichten, nur einmal Home All und Reset. Dann gleich neuen Druck per PC gestartet.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 9. März 2017, 14:58

Hallo,

nachdem mir in meinem Baubericht niemand helfen kann, stelle ich hier nochmal die Frage, ist ABS leichter zu bearbeiten als PLA?
Beim PLA geht kaum etwas herunter zu schleifen.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

51

Donnerstag, 9. März 2017, 16:37

Wieso willst Du was runter nehmen, drucke doch gleich auf Maß. :D Oder willst die Oberfläche glätten? Dann nimm ABS; einfach etwas Aceton in eine Schale geben, irgendetwas als Ablage rein legen, damit das Druckobjekt trocken bleibt und Deckel drauf. Die Acetondämpfe glätten das ABS.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 9. März 2017, 17:05

Ich drucke auf Maß. Leider sieht man die einzelnen Schichten. Das ist bei den Felgen schon ein Hindernis.

Genau, ich will die Oberfläche glatt haben. Dann habe ich mit meiner Bestellung von ABS nichts falsch gemacht. Werde deinen Tipp mal probieren. Danke. :ok:
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 400

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 9. März 2017, 23:07

Nabend zusammen, :wink:

Der Schlüssel zum Erfolg ist wenn mein eine fast glatte Oberfläche möchte muss man auch sehr fein drucken, sprich so mit 0,10mm Layerhöhe.

Hatte ich auch schon mal gemacht, den ersten Layer hatte ich damals mit 0,20mm und dann mit 0,10mm gedruckt. Da muss man dann weniger nachbearbeiten als sonst.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 15. März 2017, 18:08

Hallo,

ich bekomme mein Hotbed nur bis 100 Grad. Bei ABS wird aber 110-115 Grad empfohlen.
Kann ich das irgendwie einstellen? Oder heizt das nicht so heiß auf?
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

55

Mittwoch, 15. März 2017, 19:19

Ich teste morgen mal.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 15. März 2017, 19:28

Ich teste morgen mal.

Okay, Danke.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

57

Mittwoch, 15. März 2017, 20:44

Moin!

Jetzt muss ich aber auch mal was fragen!

Ich spiele ja auch mit dem Gedanken mir einen 3D Drucker zu kaufen.
Verstehe ich das richtig das man Vorlagen ausschließlich über 3D/CAD Programme selbst erstellen muss bzw. im Netz runter laden kann?
Mir würde es eher darum gehen das ich vorhandene Teile duplizieren kann, so das ich nicht immer nach kaufen muss.
Also z.B. die einzelnen Körperteile eines Soldaten, Waffen, Gerödel oder auch Auto Felgen und all so ein Zeugs

Gruß, Mario
Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
(Albert Einstein)

58

Mittwoch, 15. März 2017, 21:05

Dazu brauchst Du einen 3D Scanner, ansonsten wie erwähnt die Objekte in einem 3D Programm erstellen.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 15. März 2017, 22:28

Dazu brauchst Du einen 3D Scanner, ansonsten wie erwähnt die Objekte in einem 3D Programm erstellen.

Genau so ist es. Das ist ein Drucker, kein Kopierer.

Aber es gibt bestimmt genug Vorlagen für deine Zwecke im Netz.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 1 064

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

60

Freitag, 17. März 2017, 08:15

Hallo Olaf,

du brauchst nicht mehr zu testen, ich habe gelesen, das das Hotbed nur bis 100 Grad heizt. Dann erfolgt die Abschaltung.
Allerdings gibt es welche, die ein anderes Netzteil genommen haben, das 2 Ampere raushaut. Dann sollten um die 110 Grad drin sein. Allerdings wird dann ein Mosfet erforderlich.
Oder aber eine andere Platte, die mit 220 V arbeitet.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Werbung