Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Februar 2017, 13:34

Porsche 911 (964) turbo von Italeri

Hallo Leute,

heute stelle ich Euch mal ein weiteres meiner Werke vor.

Es handelt sich diesmal um ein "deutsches Qualitätsprodukt" aus Zuffenhausener Herstellung...
Nämlich einen Porsche 911 (964) turbo, in der Variante von Italeri.

Der Bausatz gefiel durchweg durch gute Passgenauigkeit und ordentliche Detailierung. Im Bereich der Felgen gab es allerdings Handlungsbedarf, sodass hier auf Porsche-Cupfelgen aus dem Hause Fujimi zurückgegriffen wurde. Ansonsten OOB.


















Ich hoffe, er gefällt Euch.

Über Kommentare von Euch freue ich mich!

2

Dienstag, 21. Februar 2017, 14:09

Hallo Thomas.

Sieht doch top gebaut aus. Lack top, Felgenwechsel wirkt auf mich sehr Vorteilhaft. Vom Motor kann ich nicht allzuviel erkennen. Du schreibst, der Kit sei gut detailliert. Hatte mal den Revell Carrera, der Bausarz ist meiner Meinung nach sehr speziell :tanz:

Liebe Grüsse

Peter

3

Dienstag, 21. Februar 2017, 14:38

Sieht doch top gebaut aus. Lack top, Felgenwechsel wirkt auf mich sehr Vorteilhaft. Vom Motor kann ich nicht allzuviel erkennen. Du schreibst, der Kit sei gut detailliert. Hatte mal den Revell Carrera, der Bausarz ist meiner Meinung nach sehr speziell


Hallo Peter,
danke für Dein Feedback.
Das mit dem Motor ist ein bauartbedingtes Problem bei 911er, da sieht man im Original auch nicht viel... :lol:
Spass beiseite: ich weiß, was Du meinst. Der Motorraum ist auf den Fotos etwas zu wenig ausgeleuchtet, um viel erkennen zu lassen. Das Problem ist nicht zuletzt im dunklen Lack (ist übrigens ein Nachtblau von Testors) begründet. Immer, wenn ich während der Fotoaufnahmen mehr Licht geben wollte, kamen ungewollte Refklektionen irgendwo auf der Karo zum Vorschein. :motz:

Ein weiteres Bild des Motors habe ich noch, siehe unten:



Was die Detailierung des Bausatzes als solches angeht, so sprach (schrieb) ich ja von "ordentlich", nicht von "gut". ;) Innenraum und Motor gehen für mich in Ordnung, auch die Details wie die (separaten) Türgriffe, Außenspiegel oder die vorderen Blinkerwarzen kann man durchaus schlechter darstellen. Für das Geld - bis auf die üblen Chromfelgen natürlich - ist der Kit mMn wirklich in Ordnung.

Beiträge: 370

Realname: Michael

Wohnort: Oldenburger Land

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Februar 2017, 17:47

Hallo Thomas,

dein 964 sieht gut aus, Lack und Felgen passen optimal.
Nur die hintere Felge auf der Fahrerseite steht etwas über.
Hatte bis jetzt nur den 993 von Italeri, und der war alles andere als berauschend.
Wenigstens die Teile sind zu gebrauchen :abhau:

Gruß
Michael

Beiträge: 462

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Februar 2017, 18:16

Sehr schönes Modell, aber der Hintergrund und Boden wissen
auch zu gefallen. Was genau ist das?
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 90% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 35% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 0%

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Februar 2017, 18:55

Feiner Wagen!
Mehr geht aus dem Bausatz nicht heraus zu holen, wenn man ihn quasi aus der Box baut.

Saubere Lackierung, etwas tiefer gelegt und sehr waise entschieden, die Räder zu tauschen. Gut gemacht :ok: :ok:

7

Mittwoch, 22. Februar 2017, 09:34

Danke für Euer Lob! :prost:

@Michael: die leichte "Asymmetrie" an der Hinterachse läßt sich nicht leugnen. :cracy: Ich habe hier seinerzeit versäumt, die "Metallachse", die die Räder hält, etwas zu kürzen und die Räder in der Breite zu zentrieren. Nu bleibt er so... Was die Qualität des Italeri 993 angeht, da habe ich ja schon viel Abenteuerliches gelesen. Ich habe ungebaut noch den Carrera von Italeri und den Turbo von Revell - aber da wird ja wohl auch der Italeri drin sein...?

@Markus: der "Hintergrund" ist eine Fotobox von Scale Production. Die wird hier im Forum eigentlich recht häufig und gern verwendet. Feine Sache...

@Dominik: ja, die halb-eckigen "Chrom-Kappen" aus diesem Bausatz taugen eigentlich noch nicht mal für die Ersatzteilkiste. :wacko:

Beiträge: 462

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Februar 2017, 19:44

Danke für die Info Thomas.
Was haben denn der Boden und die Wand für Abmessungen?
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 90% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 35% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 0%

Beiträge: 462

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Februar 2017, 09:35

Ach stehen ja auf der Webseite ich Blindfisch :pfeif:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 90% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 35% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 0%

10

Mittwoch, 13. September 2017, 17:25

Hallo Thomas,

Sehr schick geworden, dein Porsche, bis auf den linken Hinterrad ist sonst alles tiptop. :thumbsup:
Habe dann auch vor den aus dem Film Bad Boys nachzubauen.

Gruß :wink:
Eugen S.

11

Donnerstag, 14. September 2017, 10:05

Danke, Eugen. Wie erwähnt, wurde dieser Elfer von mir schon in den 90ern gebaut, so um die Zeit, als "Bad Boys" noch im Kino lief... :pfeif:
In dem Film ist es aber ja ein 3.6er turbo, während meiner ein "Normaler" (3.3er) ist. Der 3.6er hatte etwas größere Felgen (18 statt 17 Zoll), die zudem 3-teilig (verschraubt, mit poliertem Felgenhorn) ausgeführt waren. :sabber:

Werbung