Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 926

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. Februar 2017, 12:03

Mayflower Pilgrim - Ship, Revell 1/83

Hallo Freunde des gepflegten Modellbau...... :wink:

Hier nun wie versprochen, Fotos meiner "kleinen" Mayflower. Ursprünglich als Neben- und Übungsprojekt geplant, habe ich doch einiges mehr gemacht als gedacht. Zum Baubericht geht es hier

Eine kleine Liste der Um- und Anbauten.........:

Belegstellen und Betinge wurden aus Plastiksheet und Draht selbst gemacht.

Die kleine Hütte über dem Ruderstand (Kolderstock) wurde abgeformt.

Die Außentreppe wurde aus Plastiksheet gefertigt.

Der...äääääh..... Plastikpinn hinten am Heck (mir fällt gerade der Name nicht ein) wurde aus Holz heruntergeschliffen.....(nachdem mir das Plastikteil 3 mal durchgebrochen war :motz: :bang: :!! ).

Die Bemalung wurde nach dem Buch über die Mayflower von Hackney und insbesondere Drakes (Chris) Mayflower nachempfunden. Danke an Chris für seine vielen Tipps und Ratschläge zur Mayflower..... :five:

Die May. hat Holzblöcke erhalten und die Plasteblöcke entsorgt.

Die Wanten wurden selbst geknotet aus Garn.

Die Segel wurden selbst genäht.



aber nun genug der Worte.... hier die Fotos zur Mayflower........:



























































































Tja das war es auch schon. Ich hoffe euch gefallen die Bilder. Weiter geht es mit anderen Projekten.... die da wären..... La Sirene (Fertigstellung), La Real und Wasa von Airfix. Ich hoffe wir lesen uns wieder.

Gruß, Dirk. :ok:

2

Sonntag, 19. Februar 2017, 13:47

Moin Dirk!
Ich finde auch immer wieder beeindruckend, wie Du Deine Modelle anschließend optisch in Szene zu setzen verstehst. Die Bilder sind immer sehr stimmungsvoll und Deine Modelle wirken immer prima. Sehr schöne Präsentation :thumbsup: :respekt: .
Eine klitzekleine Anmerkung, die aber nur zur Erklärung, keine Kritik: Deine Großhalstau läuft bei Dir soweit erkennbar auf die Back. Eigentlich sind hierfür im vorderen Bereich der Kuhl an der Außenseite die beiden großen Halsklampen gedacht, die bei Deinem Modell ja auch beidseitig vorhanden sind, die beiden großen senkrechten länglichen Teile, die senkrecht wie Fender über die Barkhölzer laufen mit Bohrungen darin. Hier wurde das Halstau von Bugrichtung in achterliche Richtung durchgeschoren und von dort binnebords geführt wo es weiter mittig innenliegend an einem Kreuzholz belegt wurde. Da in dieser Klampe aber keinerlei Rollenscheiben sondern eben nur gebohrte Löcher vorhanden waren, dürfte diese Lösung für das Halstau vermutlich sehr strapazierend gewesen sein, war aber wohl so... :cursing:

Schöne Grüße und nochmals Riesenkompliment für die Lütte! :ok: :ok:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



  • »Diwo58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 926

Realname: Dirk Wörner

Wohnort: Harsewinkel

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:48

Hi Chris..... :wink:

Vielen Dank für dein Lob.... :hand:

Und zu deiner "klitzekleinen" Anmerkung....... :grins: Ja.... du hast vollkommen recht! Das ist mir im Nachhinein auch aufgefallen... dieser blöde Fehler. Und schon stelle ich wieder fest..... ich habe noch einiges zu lernen. Aber ich glaube, ich bin auf dem richtigen Weg. Bei der Mayflower habe ich die bisher Kompletteste Takelung gemacht. Jetzt noch ein bisschen sauberer und kleine Fehler vermeiden.... dann sieht das schon gut aus. Ich habe ja noch einige Galeonen im Lager. ;)

Auch wenn du schreibst....: "keine Kritik"..... du darfst gerne auch Kritik üben.... wie sonst soll ich eventuelle Fehler vermeiden, bzw. in Zukunft besser machen. Ob nun "klitzekleine" Anmerkungen, oder was zum "dranlangdenken" oder Kritik.... ich hoffe die kommen bei Zukünftigen Projekten weiterhin. Bis heute haben mir die sehr weitergeholfen. :thumbsup:

Gruß, Dirk. :ok:

Beiträge: 853

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Februar 2017, 08:39

Hallo Dirk!

Sehr schönes Modell :thumbsup:

Die farbliche Gestaltung des Rumpfes gefällt mir sehr gut! Besonders schön finde ich auch die im Wind wehenden Flaggen - deren "Schwung" ist dir sehr gut gelungen! :)

Viele Grüße,

Alex

5

Freitag, 24. Februar 2017, 10:27

Glückwunsch Dirk für ein schönes Modell und eine ebenbürtig gelungene Präsentation. :ok:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Werbung