Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. Februar 2017, 15:46

Mercedes G Feuerwehr - 1:64

Hallo

ich zeige mal wieder einen 1:64 Custom

Ausgangsmaterial war dieser polarisierende Maisto Players




das ist draus geworden:








Gruss
Axel

2

Freitag, 17. Februar 2017, 11:10

Hallo Axel,
der Umbau gefällt mir.
Allein die Blaulichter scheinen mir für den Maßstab etwas zu groß zu sein. Vermutlich ist das Angebot an Nachrüstteilen in dem Maßstab aber nicht so üppig...
Ich nehme an, Du hast gepinselt und nicht gebrusht (siehe farbliche Abgrenzung weißer Kotflügel hinten rechts)?

3

Freitag, 17. Februar 2017, 12:26

Hallo Thomas

danke für dein Feedback :smilie:

das wirkt irgendwie auf den Fotos so
aber die passen eigentlich ganz gut von der Grösse
die Dinger hatten auch ziemlich grosse Lampen




Stimmt
die weissen Lampenverkleidungen , Verbreiterungen und sw. Zierleisten sind gepinselt
Abkleben wäre da sehr schwierig bis unmöglich geworden

man kann die Tagesleuchtfarbe leider auch nicht so einfach ausbessern , weil das ja eine Lasur ist
ich musste eine Textilfaser wegschleifen , an einer der hinteren Türen sieht man auch

das ist ganz undankbare Farbe
ich wollte aber nicht neu Lackieren, weil man es mit dem blossen Auge gar nicht sieht, das Modell ist ja nur ca. 7cm lang
Makro macht eben alles Sichtbar :S
Gruss
Axel

4

Freitag, 17. Februar 2017, 13:11

Hallo Axel,
paßt schon! :)
Ich bin wahrscheinlich zu sehr auf 1:24 "eingenordet" und hätte die Blaulichter auf 5mm Durchmesser geschätzt. Das umgerechnet mal 64 hätte einen ganz schönen "Oschi" ergeben. :abhau:

5

Freitag, 17. März 2017, 17:25

Sehr gelungen! Wo sind die Räder her?

6

Sonntag, 19. März 2017, 14:37

danke ^^

die Räder sind von einem Cararama/Hongwell Unimog in 1:72
Gruss
Axel

7

Samstag, 25. März 2017, 16:14

Die Reifendimensionen sehen schon sehr gewaltig aus und sind auch in der Realität machbar. :cracy: :cracy: :cracy:
Ich, als eingefleischter Offroader weiß das ganz genau! :!:
Könnte man dem G nicht einen dezenten Bodylift verpassen, damit die Reifen beim einfedern (in der Realität) nicht schleifen?

Gruß
Frank
Geht nicht? Gibt's nicht!

8

Sonntag, 26. März 2017, 22:11

Hi Frank

danke für dein Feedback :ok:

du hast wirklich recht, etwas höher legen könnte/müsste man den

der kommt nochmal zu Fäden ziehen... :D
Gruss
Axel

Werbung