Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 666

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2017, 20:18

Austin Healy Sprite Mk-1

Hallo,
ein weiterer des letzten Jahres

Austin Healy Sprite Mk-1

Gunze-Sangyo, 1/24, #G-187


Ein kleiner englischer Raoadster, der 1958 das Licht der Welt erblickte. Den Spitznamen "Frogeye" hatte er wegen seinem irren Blick :D schnell weg.
Das Modell ist ein Curbside, ohne Motor, recht "einfach" gehalten - dennoch kann er etwas nerven kosten.
Verändert habe ich die Türverkleidungen (entsprechend dem Original), die beim Modell nur einteilig aus dem Gummizeug wie die Sitze bestehen. Der Innenraum wurde gemehlt, Gurte ergänzt.

Bilder ;)










Danke für die Aufmerksamkeit.

2

Freitag, 10. Februar 2017, 21:01

Oh, der gefällt mir.
ist übrigens auch auf Wirken meiner Frau in meinem Regal, hihi. Wird aber himmelblau...

Das mit den Türtafeln gefällt mir, hast du da noch nähere Bilder eventuell?
Grüße, Andy

3

Samstag, 11. Februar 2017, 20:51

die weißen Ringe auf den Reifen waren original doch auch nicht vorhanden, oder?

aber schick isser geworden :ok:
für das Gelb hatte ich mich auch mal entschieden ;)

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 666

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Februar 2017, 14:00

Recht herzlichen Dank :rot:

@Andy: ich muss mal suchen, ob ich Bilder davon gemacht habe. Das Gelb lackierte sind eingesetzte Kunststoffplatten. Ich habe die Gummidinger ausgeschnitten und als Muster für das Kunststoff verwendet. Die Türtasche, das schwarze Teil, sind die Gummiteile wie aus dem Bausatz. Also kombiniert damit :verrückt:

@Rico, die Weißwandringe habe ich mittels Kreisschablone und einem Gelpen aufgemalt ;)

5

Montag, 13. Februar 2017, 19:36

Hallo Dominik,
Dein Frosch sieht wirklich sehr gut aus. Ich hätte vielleicht noch ein paar kleine Tipps:
Irgendwie sind die Bügel der hinteren Stoßstangenhörner falsch montiert - sie sollten auch oben an der Karosserie in einem Bogen nach unten auslaufen. Der Griff von der Handbremse ist nicht schwarz sondern ebenfalls verchromt. Die Glocke am Schalthebel war in Wagenfarbe lackiert. Viele heutige Frösche haben sie jetzt wie bei den späteren Sprites und Midgets in Chrom.

So, genug gemeckert, denn er ist wirklich wunderschön geworden :thumbsup:
Lars

6

Montag, 13. Februar 2017, 20:49

Hallo Dominik

Schön wieder einmal ein Modell von dir zu sehen. Mir gefällt der Kit...hat einfach eine originelle und witzige Form. Die Ausführung von dir gewohnt im Top Dosenlackfinisch ? Mit den weissen Ringen, die aussehen wie aufgedruckt, wirkt der Frosch noch ein Tick edler.

Liebe Grüsse

Peter

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 666

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Februar 2017, 11:02

Danke Peter :five: . Ja, richtig: Dosenlackfinish ;) . aber der Kleine hat sich ganz schön dagegen gesträubt gehabt...ich übe gerade mehr mit dem Luftpinsel zu lackieren. Nur Karosserie will nicht so...da greife ich lieber "auf altbewährtes".

Lars, kein Problem - mit Kritik kann ich umgehen, zumal Du auch recht hast :ok: . Der Sockel vom Schalthebel ist mir entgangen, obwohl ich ihn auf Bildern wegen den Türverkleidungen gesehen habe...ebenso wie der komplett verchromte Handbremshebel. Doof. Beim Sockel werde ich noch ran kommen, beim Handbremshebel wohl nicht.
Die Montage der Stoßstangenhörner prüfe ich. Das sieht in der tat komisch aus. Die müssten viel näher an der Karosse anliegen. Ich vermute, das hier die Halter etwas unglückllich von Gunze gelöst sind.
Sieht man hier...

Quelle: carnbosaverngarage.com
...und weiterführend auch den Innenraum ;)

Danke nochmal für Eure ehrlichen Worte!

8

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:45

Moin Dominik,

Du hast Post :kaffee:

Viele Grüße
Lars

9

Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:57

Hallo Dominik,

Dein gelbes "Froschauge" gefällt mir. :ok:

Danke auch für die Tips bzw. der "Reifenbemalung". Wie konnte ich bislang überhaupt ohne Lochlineal und Gelpen leben? ^^
Mag sein, dass meine bisherigen Bauten alle zu jung für Weißwandreifen gewesen sind, aber der Tag wird kommen! :)
Gruß
Thomas

Zuletzt fertiggestellt:
Jaguar XJ-S V12
Corvette Roadster 1962
Nissan 240 ZG Fairlady

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 666

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 19. Februar 2017, 11:52

...also die Heckstoßstangen sind so'n Ding...halten bombenfest und bisher hab ich sie nicht ab bekommen 8|

Andy,...
Oh, der gefällt mir.
ist übrigens auch auf Wirken meiner Frau in meinem Regal, hihi. Wird aber himmelblau...

Das mit den Türtafeln gefällt mir, hast du da noch nähere Bilder eventuell?

...ich hab nur welche, wie ich sie getrennt habe.
Das Bausatzteil:

Auseinander geschnippelt:

-> Die "Türpappe" hab ich aus normalen Kunststoff ersetzt, das ich in Wagenfarbe lackiert habe.
-> Das Teil (1) habe ich wieder in die "Türpappe" eingesetzt

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 666

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Februar 2017, 12:07

...auch bei ihm hab ich nach gearbeitet.
Die Stoßstangenhalter hab ich komplett entfernt und die Teile "formschöner" angebracht:

...und gleich das Endrohr montiert :pfeif: . Dann noch den Schalthebelsockel angemalt:

12

Montag, 20. Februar 2017, 20:07

Klasse.
Danke für die Bilder.
Gelungene Nachbearbeitung!!
Grüße, Andy

13

Montag, 20. Februar 2017, 22:47

Interresantes Fahrzeug. Top gebaut, aber bei den Scheinwerfern nicht mein Lieblingsfahrzeug :D
Grüße
Thomas

In Arbeit:


DH.9a "Ninak" WNW 1/32
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
1958 Cadillac Eldorado Seville Arii 1/24

Beiträge: 622

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Februar 2017, 21:49

und ich habe mich die ganze Zeit gefragt ob noch die Aulösung kommt, was ein Gelpen ist :abhau: Ach ein Gel-Pen :lol: oh man

Danke Dominik für die tolle Unterhaltung bzgl. der Weißwandreifen und die praktischen Tipps dazu.
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 65% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 31%

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 666

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:48

Dankeschön :hand:

und ich habe mich die ganze Zeit gefragt ob noch die Aulösung kommt, was ein Gelpen ist :abhau: Ach ein Gel-Pen :lol: oh man

Danke Dominik für die tolle Unterhaltung bzgl. der Weißwandreifen und die praktischen Tipps dazu.
:abhau:
gerne :ok:

Werbung