Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Duck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Realname: Michael

Wohnort: Brühl (bei Köln)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:06

Ruderflächen absägen

Ich möchte bei einem 1:48-Plastikkit die Ruderflächen absägen und "ausgelenkt" wieder einkleben.

Könnt Ihr mir dazu ein Werkzeug bzw. eine Technik empfehlen? Hab das noch nie gemacht. :roll:

Alles was ich an trennenden Werkzeugen besitze scheint mir für diesen Zweck viel zu grob (z. B. Laubsägeblätter).

Jeder sachdienliche Hinweis ist willkommen. Vielen Dank im voraus. :)
Gruß
Micha

2

Mittwoch, 1. Februar 2017, 16:43

Hallo
Für viele Sägearbeiten im Plastikmodellbau.

http://www.rai-ro.de/saege-griff-p-413.html

Lg

3

Mittwoch, 1. Februar 2017, 18:29

Resinsäge, genau. Ist nur 0,1mm breit und macht daher ganz schmale Schnitte. Ideal für sowas. Beim Abtrennen aber nicht sägen, sondern eher mit einer Kante immer wieder entlangkratzen. Geht wunderbar... Wenn Dir die rasierklingenartigen Sägen nicht so zusagen, es gibt auch noch spezielle, die ich sehr gern verwende: klick.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße von nochsonBastler.

"Das erinnert mich an den Mann, der sich splitternackt auszog und in einen Kaktus sprang."
"Warum hat er das getan?"
"Er hielt das damals für eine blendende Idee!"

("Die glorreichen Sieben", Mirisch/Alpha, 1960)

  • »Duck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Realname: Michael

Wohnort: Brühl (bei Köln)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Februar 2017, 20:32

0,1 mm hört sich sehr gut an.

Herzlichen Dank, so etwas hab ich gesucht.
Gruß
Micha

Werbung