Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Januar 2017, 11:31

MB Actros MP4 Lowliner

Hallo Liebe Bastelgemeinde,

Ja auch ich fange an mit einem Actros MP4, es war zu schwer um dieser Satz nicht zu berühren. :rot:
Die Idee ist um einem Big Space zu Bauen, luftgefederte Vorderachse und natürlich die Loliner Bereifung.
Wen dass mit dem Dach fehlslägt, dann wird es einem Gigaspace werden. :nixweis:

Der Bausatz ist sehr Detailliert aber hat ein großes fehler, ein Rahmen ohne locher. ;(
Nah, dann wissen sie allen was Onkel Woefdram tun muss. :)
Zuerst habe ich mit einem zeichenproramm auf dem PC ein Vorbild gemacht, auf Papier gedruckt und mit Holzleim auf das Styrol geklebt.
Holzleim ist nicht zu stark aber stark genug, und wenn man fertig ist, kann man das Papier einfach entfernen.
Dann muss man 412 Locher Bohren mit einem 0,7mm Bohrer, alles sauber machen, damit meine ich Schleifen usw. und alles nachlaufen mit dem Bohrer.
Wenn alles klappt, dann sieht es wie unten aus.

Zuerst die Realen ....


Quelle: http://mercedesbenzblogphotodb.files.wor…nz-actros-v.jpg

Und die 1/24 Version....







Die Kippstützhebel wird abgeschnitten und wiederverwendet....



Dann alles zusammen Kleben.......







die Unterstützung für den Sattel ein bisschen ändern für ein bessere Passform.....





Und das erste Chassisteil bisher.....



Alsoi leute, der Anfang ist gemacht.
Bis die nächste!


Quelle; http://forum.trucksfoto.pl/index.php?topic=6335.130

Grüß Hermann. :wink:

2

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:31

Hi Hermann,

Du bist doch total bekloppt :D
Wahnsinn was für eine Arbeit, lohnt sich aber bestimmt.

Ich werde mir ganz sicher einiges bei dir abschauen können :)

Eine Frage, hast du evtl. Bilder von den Bremsen, also Scheiben usw.?
Freundliche Grüße :wink:
Jurij

Im Bau:
Mercedes-Benz Actros MP4 GigaSpace
Scania 164L 580 Topline 6x4
Ferrari F12 berlinetta - Novitec Rosso

Scania 143M 450 Topline


3

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:40

:wink: Hallo Hermann,

Das deine Mercedes nicht von der Stange sind wissen wir alle :ok: und ich kann es gut verstehen das man bei einem so heiß ersehnten Bausatz nicht einfach daneben sitzen kann und ihn nur ansieht :cracy:
Da muss man ja einfach zur Tat schreiten :ok:
Ich bin auf alle Fälle mit dabei und bin schon gespannt was du aus dem Bausatz so alles rausholen wirst :ok:
Der Anfang sieht auf alle Fälle schon mal viel versprechend aus :ok:


Schönen Sonntag, Markus

4

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:45

Servus Onkel Hermann,

OHhhhh Haaaaa.... Hammer hart, will kommen im Club der Geduldigen! :whistling:

Sonst kein Wort mehr, außer das es am Ende sehr gut aussehen wird und ich werde auch bei diesem bis zum Ende dabei sein. :) :P


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

5

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:09

Hallo Hermann,
Wahnsinn sag ich da nur aber bin mir sicher das sich das gelohnt hat bzw lohnen wird :respekt: :respekt:
Gruß Berni
________________________________________________________________
Glücklich ist wer vergisst,was eh nicht mehr zu ändern ist.

Beiträge: 1 372

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:28

Hallo Hermann, :wink:

Wahnsinn, deinen Rahmen find ich absolut geil :sabber: .


Ich werde in Zukunft die die Teile schicken und du baust mir dann meine Rahmen für meine LKW Modelle :lol:


Werde mich auf jeden Fall mit dazusetzten und dir gespannt beim bauen zuschauen.


es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 3 441

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Januar 2017, 22:01

Hallo Hermann! :wink:

412 Löcher? :verrückt: Du bist ja bekloppt, aber so hab ich Dich kennengelernt! :abhau:
Hier schaue ich zu, das wird bestimmt spannend... :)

Gruß, Heiko.

8

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21:30

Hallo Bastelfreunde,

Vielen Dank für Ihre Interesse und Lob! :thumbsup:
Jaja, Ich muss zugeben, es ist in der Tat ein bisschen verrückte arbeit aber ich bin mir sicher dass es am ende sicherlich lohnen wird. :)
Nah gut, dan gehen wir heute ein bisschen weiter mit den 2. Chassisteil, wieder 412 Locher dabei. :abhau:



Dass sind zusammen 824 locher... :cracy: ....und wie Sie alle sehen können sind nun auch die erste Kopfschrauben und die schwarze Stütze von das Italeri Chassis platziert.
Hier unten können Sie alle sehen , dass die Aufhängung der Hinterachse sehr genau passt und die Lochern und Kopfschrauben in der richtigen Höhe und Abstand im richtigen Verhältnis sind.



Dann wird die sehr Detaillierte Motor zusammen Geklebt für der Abstand von den Motoraufhängungen.
Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man davon ausgehen, dass dieser Motor aus dem BS von Tamiya kommt, und damit meine ich dies sehr positiv . :)



Und die Motoraufhängungen.....



Die Kraftstofftanks und AdBlue-Tank des Kits werden nicht verwendet, weil die Kraftstofftanks für ein Lowliner flacher sind, und die AdBlue-Tank in der linken Kraftstofftank integriert ist.





Als letze habe ich noch 2 Bilder von der Anpassung des Daches, nah ja.....nur der Anfang so gesagt . ;)



Unten zeig ich Ihnen die Höhendifferenz von einem Gigaspace-Dach und einem Big Space- Dach.



Also leute, dies waren die stetigen Fortschritte und ich würde sagen, Bis Bald!


Quelle: https://www.flickr.com/photos/magicv8m/16483571640

Grüß Hermann. :wink:

9

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:06

Moin Hermann

Was soll/kann man da bei dir noch schreiben, alle Superlativen sind schon benutzt und neue fallen einem keine mehr ein. Alles sieht, wie immer bei dir, absolut Top aus...

Der Motor macht wirklich einen sehr gut detaillierten Eindruck, bin aber gespannt was du trotzdem noch ändern wirst. :)

Ach ja, eine Bitte habe ich noch, hast du die Adresse zum bestellen für die Schraubenimitationen parat? Ich finde meine Bestelladresse einfach nicht mehr. :motz: Danke schon mal im Voraus.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

10

Donnerstag, 12. Januar 2017, 21:08

Hi Bernd,

Dank für dein Lob! :hand: , und diese Schrauben und Mutternsatz kann bei Heinz bestellt werden.

Hier der Link....HEINZ

Grüß Hermann. :wink:

11

Donnerstag, 12. Januar 2017, 23:31

:wink: Hallo Hermann,


Also der Motor sieht genial aus :ok: und jetzt sind noch nicht mal wirklich Anbauteile dran :rolleyes:


Der Rahmen :sabber: echt wahnsinnig was du hier wieder Aufbaust...


Schönen Abend noch, Markus

12

Freitag, 13. Januar 2017, 07:04

Moin Hermann,

Danke für den Link, man an Heinz hatte ich dabei gar nicht mehr gedacht... ?(


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

13

Freitag, 13. Januar 2017, 11:38

Hallo Hermann,

wow, der Rahmen ist einfach toll. Ich habe ja auch überlegt ob ich des auch mache, aber als ich gesehen habe, das die Löcher am Rahmen selber nicht angedeutet sind, war mir klar das lasse ich. Wäre mir einfach zu viel Arbeit. Deswegen riesen Respekt davor was du da leistest.

Stimmt, der Motor könnte glatt von Tamiya stammen, sehr fein detailliert.
Bin auf weitere Bilder von dir gespannt :)
Freundliche Grüße :wink:
Jurij

Im Bau:
Mercedes-Benz Actros MP4 GigaSpace
Scania 164L 580 Topline 6x4
Ferrari F12 berlinetta - Novitec Rosso

Scania 143M 450 Topline


14

Sonntag, 15. Januar 2017, 14:51

Hallo Bastelgemeinde!

Markus, Bernd und Jurij, Dank für eure Lob! :hand:

Ja leute, in der Zwischenzeit bin ich mit dem Chassis etwas weiter gekommen.
Nach etwas Referenzbilder von ein Kollege bauer aus einem andere Foren, habe ich das Chassis an der hinterseite etwas angepasst.
Ein Lowliner, wie die MP1.2 und3, hat eine Verjüngung bei der Hinterachse.
Ich war nicht ganz sicher, ob dies auch bei ein MP4 so ist, aber nach diese Referenzbilder habe ich dieses sicherheit bekommen. :)


Quelle: Jochen Walz



Dann in der hinteren Querrahmen einige zusätzliche Löcher Bohren.



Und der große Querstück bearbeiten.
Hier sind einige böse Guss-Vertiefungen in dem Kunststoff und habe zuerst die Kopfschrauben entfernt, Gefüld und Geschliffen.



Die verdickten Teil in der Mitte des Querbalkens ist für mich eine unbekannte Geschichte... ?( ...hab wirklich keine Ahnung, was das sein sollte, oder was es sollte vorschlagen. :nixweis:
Nah jah, dann mal wieder etwas Polystyrol Schneiden, Bohren und Kleben.... :)







Und alles lose platziert.....



Und so, schauen wir auf die Geburt eines neuen MP4 Chassis. :)
Das war es für heute und bis die nächste!


Quelle: http://forum.trucksfoto.pl/index.php?topic=6335.150

Grüß Hermann. :wink:

15

Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:23

Hallo liebe Bastelgemeinde!

Heute zeig ich Ihnen die zusammengeführten Chassis.
Zuerst habe ich noch etwas Schraubenköpfe an der Innenseite des Chassis geklebt.....





Dann wird der Luftverteiler , der auf der großen Quertravers auf einem selbstgebauten Halter platziert wird, geklebt.



An der Front habe ich 2x1,5mm Achsen durch die Löcher geschoben um ddie Frontseite zu fixieren.



Und natürlich wird der Motor platziert, so dass während des Kleben und Härten hier nicht eine Verschiebung der Rahmenelemente entwickeln können. ;)





Die Drehstabbrücke von der Hinterachse muss auch selbst gemacht werden, weil dieses Bauteil an der oberen Seite nicht ganz vollständig ist. :|
Die Lufteinheit musste noch ein bisschen Gefüllt werden. ;)



Und dann gibt es zusammen mit der Kabine.
Von oben, mit der Kabine, gesehen ist das Chassis gut gewinkelt, und kann ich nun auch gut die Chassishöhe bestimmen.





Also leute, nun kann ich endlich das Chassis weiterbauen und weiter Detaillieren. :)
Bis die nächste Runde.


Quelle: http://forum.trucksfoto.pl/index.php?topic=6335.110

Grüß Hermann. :wink:

Beiträge: 859

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:29

Hallo Hermann,

Wow du geht ja schon wieder in die Vollen, aber den Rahmen jetzt komplett zu tauschen mal eine super Idee.

Werde auf jeden Fall weiter zusehen bin gespannt was du da alles an Details aus dem Hut zauberst.

Lg Werner :wink:
Der LKW bringt was sie täglich brauchen.

17

Freitag, 20. Januar 2017, 21:25

Hallo liebe Bastelfreunde!

Werner, Dank für dein Lob! :hand:

Ach ja, ich habe wieder etwas weiter gefummelt, heute sind die hintere Luftfedern an der Reihe.
Die chassishöhe ist nun 34,5mm und ist hiermit die perfekte Höhe, so dass die Hinterreifen leicht über dem Chassis heraus kommen.





Die erste Luftkessel ist auch platziert, und habe die 2 Halterungen ausgetauscht mit 2 Polystyrol Versionen, da die Dicke der Halterungen mehr im Verhältnis ist.
Und wie Sie alle shen können, ist auch die Lufteinheid an der Rahmen geklebt und noch etwas zusätzliche Details gefertigt wie die Anschlüsse für die Leitungen.







Die Torsionstab-Brücke ist nun auch im bau.....



Und weil ich mit den Bremsscheiben für der MP2 und 3 beschäftigt war, habe ich dies natürlich auch für den MP4 gemacht.
Unten zeich ich den Unterschied im Durchmesser des MP2/3 und des MP4. ;)



Dann wird mit kleine 0,5 dicken Polystyrolplatten ein Paar Abstandshalter gefertigt, so dass es etwas Räume gibt zwischen der Bremsscheibe und der Radschüssel.



Und natürlich auch die Hinterachse.... :pfeif:



Mit diesem Satz muss man oft etwas Füllen und Schleifen, weil es hier und dort etwas Guss-Vertiefungen gibt, und dass bei ein nagelneues BS??? ?(





Und das Chassis lose auf die Hinterachse platziert.....



Wenn die Räder montiert werden, seht man hiervon nichts mehr. :abhau: ....ach ja Herren, das ist Modelbau. :rolleyes:
Vielleicht werde ich 1 Radsatz lose platzieren, so dass dieser Weg genommen werden kann, und man die Bremseinrichtung sehen kann. :nixweis:
Also Leute, das war es für heute und bis die nächste!


Quelle: Hermann alias Woefdram

Grüß Hermann. :wink:

18

Freitag, 20. Januar 2017, 21:46

Hallo Hermann,
auch ich bin wieder mit dabei, Wahnsinn was du hier wieder zauberst bin echt schwer begeistert und es macht riesen Spaß dir über die Schulter zu schauen
bleib auf alle Fälle weiter dran.

Mfg Berni
________________________________________________________________
Glücklich ist wer vergisst,was eh nicht mehr zu ändern ist.

19

Freitag, 20. Januar 2017, 22:32

:wink: Hallo Hermann :wink:

Absoluter Wahnsinn wie du den Rahmen modifiziertst :sabber: :ok:
Bei deinen ganzen Details wäre es mal eine Idee einen Benz teilzerlegt in einer Werkstatt zu platzieren...
:idee: Vielleicht beim Service und Bremsbeläge Tausch oder sogar mit ausgebautem Getriebe beim Kupplung tauschen ^^
Dann würden deine ganzen Details mal richtig gut zur Geltung kommen :ok:


Schönen Abend noch, Markus

20

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:40

Hallo liebe Bastelgemeinde!

Zuerst, Berni und Markus, Danke für die Blumen, und für die Zuschauer, Dank für euer Interesse! :hand:

Ja leute, heute gibt es wieder etwas zu sehen.
Zuerst habe ich die Halterungen für die Torsionstab-Brücke und die Brucke selbst gefertigt und montiert.
Natürlich müssen die Schraubmuttern geklebt werden vor der Brücke montiert wird.





Der Hinterachse auch noch etwas modifiziert, weil die verbindung mit den Drehstab zum Hinterachse, auf einem Lowliner etwas anders aussieht.


Quelle: Jochen Walz.



Die Modifizierung der Halterungen für die Hinterachse.....



Dann die Halterungen montieren und die Hinterachse lose platziert, weil dies noch nicht ganz fertig ist mit etwas fummelarbeit wie die Anschlüssen für die Bremskabeln.







Und mit Lowliner Bereifung......





Dann wird der vordere Querträger wie die Reale gemacht......



Und für spaß und die verhältnisse der Kabine lose platziert......mit Gigaspace-Dach.



Also leute, das war es für heute und bis die nächste Runde!


Quelle: http://heavycherry.com/machineinfo/merce…me_trailer.html

Grüß Hermann. :wink:

21

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:49

Hallo Hermann,

unglaublich mit wie viel Liebe zum Detail du ans Werk gehst. Echt tolle Arbeit :ok:
Freundliche Grüße :wink:
Jurij

Im Bau:
Mercedes-Benz Actros MP4 GigaSpace
Scania 164L 580 Topline 6x4
Ferrari F12 berlinetta - Novitec Rosso

Scania 143M 450 Topline


22

Dienstag, 24. Januar 2017, 21:06

:wink: Hallo Hermann,


:sabber: :sabber: :sabber: echt genial :ok:

schönen Abend, Markus

23

Mittwoch, 25. Januar 2017, 06:54

Moin Hermann,

Ich sach nix mehr... ich spreche nur noch mit Symbolen: :grins: :ok: :ok: :ok: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

24

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:49

Klasse...respekt :ok:
Jeder hat mal angefangen, nur vergessen das einige gerne mal ;)

25

Samstag, 28. Januar 2017, 15:55

Hallo Bastelfreunde!

Jurij, Markus, Berrnd und Stephan, Dank für eure Lob, und für alle stille mitleser, Dank f:ur Ihr Interesse!

Ja leute, heute zeig ich euch die kleine Fortschritte dieses Chassis.
Zuerst habe ich die Bremsscheiben und Bremssätteln von der Vorderachse gefertigt.



Die Hinterachse müsste noch ein bisschen überarbeitet werden, weil die anschlüss für die Torsionstab ein wenig zu groß war.



Dann wird der vordere Querträger gefertigt und sah, dass die Halterungen ein bisschen nach hinteren platziert müssen werden. 5mm um genau zu sein.
Das bedeutete, dass es wieder Geschnitten und Geschliffen werden muss.
Auf der Linken Seite ist alles entfernt und Geschliffen.



Und mit Kühler, und man kann sehen dass es hier mit dem Paßform des Querträgers ein wenig spannend wird. :S



Auf dem www. hatte ich noch eines Bild gefunden von dieses Querträger, und sah dass dieses Querträger ganz flach war und tiefer gelegt wird.
Nah ja..... zum zweite mal ein neues und nun ein gutes Querträger machen....und selbstverständlich 2 Haletrungen. :roll:



Und montiert.........





Und wie man auch oben sehen kann, ist nun auch die Kabine Unterstützung montiert und weiter Detailliert.



Dann mit der Kabine und der vorderen Stoßstange für das Gesamtbild..





Also leute, das war es für heute, und bis die nächste Runde!


Quelle: http://www.baumaschinenbilder.de/forum/t…user=0&page=307

Grüß Hermann. :wink:

26

Sonntag, 29. Januar 2017, 08:02

Moin Hermann,

Wie immer wenn man so ein Projekt in Angriff nimmt, da gibt es viel Arbeit, Anpassung und vor allem dann Nacharbeiten, aber die Ergebnisse sprechen für sich.
Eine Top Arbeit die du da wieder gemacht hast. :thumbsup: :thumbsup:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

27

Sonntag, 29. Januar 2017, 20:44

:wink: Hallo Hermann,


Absoluter Wahnsinn wie du ins Detail gehts :respekt: :ok:
Ist immer wieder fazinierend deine Baufortschritte zu beobachten und mit zu verfolgen :ok:
Absolut top :ok:

schönen Abend, Markus

Beiträge: 859

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:34

Hallo Hermann,

Finde es Cool was du aus den Teilen rausholst Respekt vor deiner Arbeit da kann man sich viel abgucken. :sabber: :sabber: .

Bin gespannt wie es weiter geht, hast schon einen Plan welche Ausführung du beim Innenraum machst Solo Star?

Schönen Abend lg Werner :wink:
Der LKW bringt was sie täglich brauchen.

Beiträge: 49

Realname: Christian

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 31. Januar 2017, 21:05

Mahlzeit Woefdram,

Wahnsinns Arbeit bis jetzt! :respekt:
Ich hänge mich mal mit dran


Chris

30

Freitag, 3. März 2017, 04:42

Hallo liebe LKW-Wahnsinnigen!

Zuerst, Dank für euer Lobende worte! :hand:

Jaja leute, auch hier bin ich mittlerweile ein bisschen weiter gekommen. :roll:
Ach ja, so zwischendurch macht es auch spass um hier an diesem Actros zu arbeiten.
Wir fangen an mit der Hinterachse und Torsionsstäbe die nun montiert sind.







Und natürlich ein Paar Stützen zwischen der Rahmen, wie ich auf den Referenzbilder gesehen habe.





Dann wird der Antriebwelle wie das Beispiel modifiziert und beweglich gemacht.


Quelle: Jochen Walz

Und die umsetzung.







Wenn ich beschäftigt war mit den Lackierarbeiten für den MP2 und MP3, habe ich dabei auch die Antriebwelle Lackiert.



Dann wurde die Luftfedern an der Vorderachse gemacht und platziert.





Unten kann man sehen das die Kabine Unterstützung weiter verarbeitet ist, da die Aussparung für den Ad-Blue Tank vorgesehen ist.
Da ich einen langen Tank mit integrierten Ad-Blue Tank bauen muss, wird dieser Unterstützung vollständig geschlossen wie die rechte Seite.



Dann ein Unterstützung für den Kotflügel erstellen und alles auf seinen platz Kleben.



Das Luftfiltergehäuse weiter Detaillieren.....



An den Motor wird auch noch etwas weitere Details gemacht wie dem Kupferdraht auf den turbo Leitung, so es wie ein flexibles Stück aussieht, und die Kühlwasserleitungen für den Aquatarder.





Fisch Blei im Batteriekasten wie bei dem andere Actrossen.



Und schließlich der Auspufanlage.
Nach einigem Suchen sah ich das dass unten Teil der Auspufanlage nicht auf der realen Actros zu sehen ist.
Ich habe wirklich keine Ahnung, was dieser Teil vorschlagen muss. :wink:



In jedem Fall habe ich gesehen/gefunden das es bei den lowliners etwas anders aussieht, wie die untere Foto.



Und die bisherigen umsetzung.
Zuerst wird das Loch verschlossen...



Und alles wie das vorbild weiter Detailliert.....





Der Laufsteg wird später mit eine CTM satz ersetzt.



Also leute, und so gehen wir ruhig weiter.
Dies waren für nun die bisherigen Fortschritte, und ich würde sagen.....bis die nächste!


Quelle: http://www.smartredirect.de/redir/clickG…er.html%2329366

Grüß Hermann. :wink:

Werbung