Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 16:19

S-65 ChTZ Artillerietraktor (Trumpeter)

Stalinetz (ChTZ) Traktor S-65, verwendet als Zugmaschine für schwere Artillerie und als Bergefahrzeug
Modell von Trumpeter (# 5538 ) mit LZ-Kühlergrill aus Resin (der Originalgrill hat Schreibfehler im Stalinetz-Schriftzug), ansonsten aus der Packung gefertigt

Russentypisch gut abgehangen und kaum gewartet. Er wird definitv eine Dioramen-Einbindung bekommen (zusammen mit einer 203mm B-4 Haubitze).

















[
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 22:40

Wow sehr schönes und beeindruckendes Model.
Der ganze Dreck und die Abnutzungsspuren sehen echt authentisch aus :ok:

3

Donnerstag, 5. Januar 2017, 05:05

Gefällt mir
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

4

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:20

Ich muss sagen der Schlepper ist dir perfekt gelungen. Wäre froh wenn ich mal sowas auf die Reihe bringen würde. (siehe meinen Panzer IV, der mir im Moment wirklich Kopfzerbrechen bereitet) Absolut sauber gebaut und lackiert. :respekt:

Beiträge: 311

Realname: Rene Kalkhorst

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:26

Hallo.Die Patina gefällt mir.Gruß Rene.
www.Streichholzbasteleien.de

6

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:06

Vielen Dank für euer Feedback. Freut mich, daß euch der Kleine gefällt.

Weiß nicht, ob es jemand gesehen hat. Die Details sind ja ziemlich klein. Ein bissel stolz, da innovativ - zumindest habe ich es noch nirgends gelesen -, bin ich auf die Scheibenverschmutzung. Ich habe die Klarsichtscheiben im Keller auf den Fußboden geworfen und dann ohne Säubern in Hochglanzklarlack gebadet. Die mininal anhaftende Verschmutzung sieht meiner Meinung nach ganz gut wie Beschlag bzw. Kondensanhaftung auf der Innenseite aus. Im Seitenfenster rechte Seite hinten habe ich Katzenhaare auf den nassen Klarlack gelegt. Mit der Rasierklinge nach dem Trocknen wieder abgekratzt, sieht das aus wie ein Sprung im Glas.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

7

Sonntag, 8. Januar 2017, 20:08

Sieht wirklich großartig aus! Gerade diese vermeintlich unbedeutenden Vorbilder werden viel zu selten gebaut. Ich bin schon sehr auf das Diorama gespannt. Die Umsetzung ist einfach perfekt - werde gleich mal unseren Kater rupfen :lol:

8

Montag, 9. Januar 2017, 17:07

Jetzt wo Du das mit den Scheiben schreibst, fällts mir auch auf :lol: Das kommt richtig gut rüber, werd ich bei Gelegenheit auch mal probieren :ok:

Besonders das Laufwerk gefällt mir, eine Augenweide :ok: :ok: :ok:

Da liegt die Latte ganz schön hoch für mich (hab ja noch den US- Dozer im Bau) ;(

Das mit dem Katzenhaar ist ja ne gute Idee, aber ich frag mich ob ein Kratzer mit ner Nadel nicht den gleichen Effekt hat? :nixweis:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

9

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:06

Euch auch beiden auch danke.

Ja, für seine Häufigkeit - mehr als 45.000 gebaut - wird der vermutlich nicht oft als Modell umgesetzt. Ich suchte eine Zugmaschine für die B-4. Dieses Monstrum wiegt mit Trailer stolze 19 t, da kommt nicht so viel als Zugmittel in Frage. Der Voroshilovets war mir zu groß.

Eine Nadel wird für die Mikrorisse nicht zum gleichen Ergebnis führen, weil sie zu dick ist. Ein Chirugenskalpell käme von der Dicke her eher hin, allerdings ist das nur für gerade Schnitte geeignet. Das Katzenhaar verläuft dagegen leicht wellig ungerade, was einem Riß ähnlicher sieht.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Beiträge: 153

Realname: Frank Zöllner

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Juli 2017, 03:05

Hi,
ich schmeiß mich weg.......ein Katzenhaar und peng ist die Scheibe mal "kaputt". Ech ein Hammerteil Dein Schlepper. Ich denke, wenn mein Lappi einen Schlitz für Geruchsspuren hätte, könnte man das Öl im warmen Motor riechen. :respekt: Die Farbgebung finde ich toll und auch, wie meine Vorgänger das schon bemerkten, die Verwitterungs- und Gebrauchsspuren kommen absolut realistisch rüber. Auch die Ketten sind der Hammer.. :ok:

Leider habe ich bei mir zu Hause nur 3 Whippets und leider keine Katze. Die haben soooooo kurze Fellhaare, dass ich den Trick nicht anwenden kann......es sei dennnnnn..... die haben unheimlich laaaange Wimpern...ob ich`s damit versuche? Die werden mich da aber bestimmt nicht zum Zupfen ran lassen..... :bang:

Park`st Du das gute Stück noch auf ein Dio oder gönnst ihm wenigstens `ne Vigniette?
Gruß
Frank :wink:
:ahoi:
Kaptai`n
Holzwurm

11

Freitag, 7. Juli 2017, 09:58

Danke für dein Lob. Der Schlepper soll durchaus auf ein Dio. Allerdings geht meine Freude an Landschaftsbau gen Null, noch halte ich mich dabei für besonders talentiert. Bis dato konnte ich meinen Widerwillen nicht überwinden. :rolleyes:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

12

Freitag, 7. Juli 2017, 19:17

Na jetzt aber, casaubon :!!
Allerdings geht meine Freude an Landschaftsbau gen Null, noch halte ich mich dabei für besonders talentiert.
Doom999 hat das in seinen Berichten doch immer schön erklärt...wo steckt der überhaupt? Lange nix mehr gesehen von ihm :nixweis:

Ich hatte mich da ja auch nie drangetraut und hab´s beim 1. Mal doch auch ganz gut hinbekommen. Muss ja nix Großes sein für den Anfang...bischen Erde, paar Grasbüschel und Kleinzeug...vllt 1-2 Figuren.

Das bekommst Du schon hin ;) Los...hopp...einfach machen :D ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

13

Sonntag, 9. Juli 2017, 12:58

Hallöchen
Na das ist ja ein klasse Modellchen geworden,
gefählt mir gut :thumbsup:

gruß Axel
http://www.alanhamby.com/tiger.html

14

Montag, 10. Juli 2017, 13:26

Dir auch vielen Dank. :)

Doom999 hat das in seinen Berichten doch immer schön erklärt...wo steckt der überhaupt? Lange nix mehr gesehen von ihm :nixweis:

... hat sich mit Erfolg am Figurenbau im Maßstab 1:1 probiert. Da er noch ein Soundmodul installiert hat, findet er wahrscheinlich wenig Schlaf. :D

... theoretisch ist mir schon klar, wie das geht mit dem Vignettenbau. Praktisch bin ich allerdings Handwerkslegastheniker, der kaum einen geraden Schnitt mit einer Säge hinbekommt. :cracy:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

15

Montag, 10. Juli 2017, 16:02

hat sich mit Erfolg am Figurenbau im Maßstab 1:1 probiert.
Der war gut :abhau: :abhau: :abhau:

Dann an dieser Stelle auch meinen herzlichen Glückwunsch an Martin :hand: :prost:

Na komm schon, casaubon. Gib Dir nen Ruck. Wer SOLCHE Modelle hinstellt, für den is doch so ne Vignette ein Klacks ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Werbung