Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Januar 2017, 13:55

Darstellung von Schnee

Moin zusammen,
seit einiger zeit spiele ich mit dem Gedanken mal ein Winterdio zu bauen.Darstellen möchte ich eine Szene in urbanem Gelände welches von einer schon etwas dickeren Schicht Schnee bedeckt ist.Bin nun schon seit einigen Tagen zu diesem Thema am recherchieren aber bei der Masse an Produkten weiß ich einfach nicht was ich da nehmen soll.Was benutzt Ihr denn so für Mittelchen.....könnt Ihr da was empfehlen oder mir mal eure Erfahrungen mitteilen?Würde mich über Tipps und Tricks freuen.

Gruss,navis

2

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:06

Hallo Navis

Bis jetzt habe ich ein Winter Dio gefertigt und habe folgende Produkte genutzt:



Die gibt es in fast jedem Modelbahngeschäft und lässt sich sehr einfach verarbeiten.
Einfach Sprühkleber an die gewünschte Stelle auftragen und das Pulver aufstreuen.
Für eine dickere Schneeschicht den Arbeitsschritt nach belieben wiederholen.
Ich persönlich war damit gut zufrieden mein Ergebnis sah dann wie folgt aus:



Gruß Dennis

3

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:08

:ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

4

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:50

Kann ich nur bestätigen, hab es auf der Modelleisenbahn auch benutzt und es sieht echt super aus :)
Derzeit im Bau : Revell: Apollo: Astronaut on the Moon 1:8, Kabuki: Alice in Wonderland 75mm :ahoi:

5

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:29

Moin....
Kann ich auch nur bestätigen...Ich fand es auch einfach zu verarbeiten :ok:





Schöne grüße Alex :wink:

6

Dienstag, 3. Januar 2017, 19:57

Hallo,
ich danke allen für eure Beiträge. Das hört sich ja wirklich recht einfach an und sieht vom Ergebnis her auch noch überzeugend aus.Dann werde ich mal denn Modellbahnhändler im Nachbardorf besuchen und ein wenig Schnee kaufen.

Gruss,navis

7

Dienstag, 3. Januar 2017, 22:25

Es geht auch günstiger: Natriumcarbonat alias Soda. Gibt's als Backmittel im Supermarkt. Sieht so aus:





Der abtauende Schnee an den Fahrspuren ist Natriumcarbonat mit Weißleim und Satinlack vermischt.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

8

Mittwoch, 4. Januar 2017, 08:14

das schaut ja auch klasse aus,da hab ich wohl noch einiges zu lernen. Hast Du zum fixieren auch Sprühkleber benutzt?

Gruss, navis

9

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:12

Ne, bei Sprühkleber kommt, wenn man nicht maskiert, was dann für unnatürlich harten Übergang sorgen würde, überall eine feine Schicht hin. Das ist ein Nachteil.
Eine Pampe aus viel Na2CO3 sowie ein wenig Weißleim herstellen und mit dem Pinsel verteilen. Damit lässt sich auch gut die Schneehöhe anpassen. Obendrüber mit einem Sieb/Streuer nochmal eine dünne Schicht, damit die Schneehöhe homogen wirkt - und fertig. Nicht erschrecken, wenn das Na2CO3 "weg" ist, wenn es mit dem Weißleim in Verbindung gerät. Als wasserlösliches Salz ist es wieder "da", sobald der Weißleim getrocknet ist.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

10

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:18

ok.....ich danke Dir recht herzlich für deine Ausführung :ok:

Gruss,Lars

11

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:05

Wow, dann werde ich das auch mal testen.
Für so etwas bin ich immer zu haben! :sabber:
Ich mus doch noch bis Pfingsten etwas zum ausstellen haben.

Gruß
Frank
Geht nicht? Gibt's nicht!

Beiträge: 32

Realname: Siegmar Lengauer

Wohnort: 4060 Leonding Enzenwinklerstr. 15

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. Juli 2017, 02:20

Winterdiorama

Ich möchte demnächst ebenfalls ein Winterdiorama machen und bin von deiner Idee begeistert. Allerdings wäre ich auch an der Herstellung von Eisbrocken interessiert! Im übrigen finde ich die russ. Soldaten zwar ohne Winterbekleidung aber sonst sehr gut dargestellt.Auch die Pz.Ketten und Laufräder hätten auch ein weinig Schneematsch vertragen! :wink:
PER ASPERA AD ASTRA (Über Raues zu den Sternen)

13

Freitag, 28. Juli 2017, 15:35

Der Untergrund war nur ein Textobjekt für Schneedarstellung und der 34er wurde ebenso testhalber schnell draufdrapiert. Er "wohnt" dort weder, noch ist das seine Besatzung. Für eine Diorameneinbindung finde ich die Jungs auch nicht gelungen genug. Die dürfen weit unten in der Vitrine auf einem KV rumhocken.
Ich habe noch nie Eis hergestellt, würde dabei aber AK Still Water nutzen (transparentes 2-Komponenten-Gießharz auf Acrylbasis). Ein kleiner Schuß Washable White sorgt für die milchige Optik im Eis. Eine Platte daraus fertigen und anschließend kleinbrechen.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Werbung