Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »baderic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Realname: Sven

Wohnort: Flughafen München

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. November 2016, 10:39

Aoshima 73er Nissan GT-R Skyline KPGC 110

Hallo,
hier möchte ich meinen Aoshima 73er Nissan GT-R Skyline KPGC 110 vorstellen.
Wie schon beim meinem Beetle brauchte ich mal einen schnellen Bauerfolg und habe den Kit weitgehend "aus der Schachtel" gebaut.
Es handelt sich um ein "pre painted kit", also ein bereits bemaltes und lackiertes Modell.
Die Felgen und die Bodengruppe sind die einzigen unbemalten Teile.
Die Chromleisten der Fenster, sowie die Deckel in der C-Säule wurden mit Alclad lackiert.
Die Türgriffe wurden mit Bare Metal Foil belegt.
Die Stoßfänger habe ich mit Gunze Smoke Gray überzogen, damit der Chromeffekt gemindert wird.
Die Felgen und die Bodengruppe wurden mit Farben von Vallejo und Alclad lackiert und mit verschiedenen Washings leicht gealtert und verschmutzt.
Die Endrohre sind aus Aderendhülsen und die einzigen Teile, die nicht aus dem Kasten sind.
Der Bau ging trotz meiner begrenzten Zeit recht zügig vonstatten.
Einzige Problembereiche sind die Passungen des Armaturenbretts zur Frontscheibe und die, wie ich meine, etwas merkwürdigen Umsetzungen der Bereiche des Frontgrills sowie den Heckabschluss. Diese Teile enthalten "Chromleisten", diese gehören aber eigentlich direkt an die Karosserie.
Daher wirken beim direkten Vergleich zum Vorbild diese Bereiche etwas merkwürdig. Dies lässt sich sicher durch einen erhöhten Bauaufwand beheben, hätte jedoch eine Neulackierung erfordert.

Beim nächsten Modell wird nun mal wieder "richtig" lackiert.
Ich muss gestehen, dass die schnellen Bauten mal ganz nett sind, jedoch sich kein umfassendes Erfolgserlebnis einstellt.
Dies liegt sicher nicht am Ergebnis, jedoch hat man immer "pre painted" im Kopf, und "painten" gehört einfach zum Modellbau dazu. :)

Kritik, Fragen, Anmerkungen alles herzlich willkommen.

Danke und Gruß Sven








































2

Freitag, 18. November 2016, 12:09

Auch wenn ich es sagen wir "faul" finde, so ein Modell zu bauen, überzeugt der Nissan doch sehr. Was mir wieder besonder gut gefällt sind die super Fotos. Und wie du dem Chrom etwas den Glanz genommen hast.... :ok: Schönes Modell

Waren denn bei diesem Pre painted Kit die Spritznäthe verschliffen?
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

  • »baderic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Realname: Sven

Wohnort: Flughafen München

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. November 2016, 13:22

Moin Fabian,
hast ja recht mit dem Faulsein, kommt halt wie schon geschrieben auch nicht so ein Erfolgserlebnis auf.
Daher kommen ja auch mal wieder andere Modelle, hab halt nicht so'n Bautempo.

Die Formennähte sind vorhanden, laufen allerdings auf den Kanten der Kotflügel, des Daches und der C-Säule runter und daher nicht so augenscheinlich.
Bei den anderen Teilen sind sie auch zu teilweise sehen, bei der Abgasanlage und den Spiegeln hab ich sie weggeschliffen und die Teile neu lackiert.
Wenn man es sauber machen will kann man sich das Pre-Painted sparen und schafft sich lieber den normalen Kit an.
Bin auch nur durch Zufall an diesen Kit gekommen. Und da ich mal dem "Lagern" aufhören muss und endlich mal etwas in die Vitrine stellen wollte war der Kit der zweite Griff vom Lager.

Der nächste wird selbst lackiert, versprochen.... :ok: ....wird aber auch ein "aus dem Kasten"-Bau, ich will mich ja langsam steigern......

Gruß Sven

4

Freitag, 18. November 2016, 14:47

Hallo Sven,

da schließe ich mich an...
Der Skyline sieht "handwerklich" gelungen aus. Darüber, dass (selber) Lackieren ja eigentlich dazu gehört, hast Du ja selbst schon genug geschrieben. Wenn das so für Dich derzeit das richtige Ding ist bzw. war, dann ist es doch in Ordnung. Vorzeigbar ist er in jedem Fall!

Den Druck, sich, der Vitrine oder Anderen mal was präsentieren zu können, den habe ich mir selbst früher auch gemacht. Das hat mir das Hobby dann allmählich ziemlich und für eine ganze Weile arg verlitten. Es muss Spaß machen und das Resultat sollte einem im Nachhinein die investierte Zeit wert gewesen sein. Wie man das erreicht, das muss ein Jeder für sich selbt rausfinden.

Zum Thema OOB bauen: da finde ich persönlich überhaupt nichts Schlimmes dran. Natürlich sind eigene Optimierungen eine zusätzliche Würze an der ganzen Sache. Andererseits habe ich in einigen BB's auch den Eindruck, dass man am fertigen Modell von den Optimierungen häufig gar nicht mehr viel sehen wird. Ich mache es auch so, mich derzeit zumindest noch auf die Hauptsächlichkeiten (sauber Lackieren und Bauen) zu konzentrieren. :roll:

  • »baderic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Realname: Sven

Wohnort: Flughafen München

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. November 2016, 16:40

Hallo Thomas,
Den Druck, sich, der Vitrine oder Anderen mal was präsentieren zu können, den habe ich mir selbst früher auch gemacht. Das hat mir das Hobby dann allmählich ziemlich und für eine ganze Weile arg verlitten. Es muss Spaß machen und das Resultat sollte einem im Nachhinein die investierte Zeit wert gewesen sein. Wie man das erreicht, das muss ein Jeder für sich selbt rausfinden.
Druck ist zuviel gesagt, der Bau muss Spass bringen, das ist die Hauptsache, da bin ich ganz bei Dir.
Aber: vom Zusehen lernt man nichts, manchmal muss man halt machen. Und da ich noch andere Hobbys habe (Modellflug, Simulation, Hunde) findet sich manchmal nicht die Zeit.
Daher mach ich einfach wenns Spass macht, und wenn ich ganz viel Spass habe, schicke ich auch etwas im Forum.
Das bin ich auch denen schuldig, die hier etwas einstellen, auch wenn ich nicht immer viel beitragen kann.

Gruß Sven

6

Samstag, 19. November 2016, 09:26

Hallo Sven

Für mich wirkt der Nissan sehr stimmig. Die grau/schwarze Farbkombination sieht sehr gut aus. Auch die Fotos mit den hübschen Schattenspiel wirkt sehr lebendig. Mal was anderes. :ok:

Liebe Grüsse

Peter

7

Dienstag, 13. Dezember 2016, 12:59

Super!
Modell sieht einfach nur gut aus, das ist die Hauptsache :ok:
Gruss
Axel

Beiträge: 3 473

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Januar 2017, 21:31

Hallo Sven! :wink:

Ich kann das mit dem Wunsch nach einem schnellen Bauerfolg sehr gut nachempfinden. Ich habe Ende letzten Jahres ebenfalls zwei Pre-painted Kits gebaut, weil ich zum Einen im vergangenen Jahr nicht sonderlich produktiv war und zum Anderen eben die Vitrine ohne großen Aufwand füllen wollte. Die Aoshima Bausätze sind nicht die schlechtesten, auch wenn man im Vergleich zu einem selbst lackierten Modell sicherlich Abstriche machen muss. Ich finde jedenfalls nichts verwerfliches daran und werde bestimmt noch welche folgen lassen.

Mir gefällt der Skyline. :ok:


Gruß, Heiko.

Werbung