Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

391

Sonntag, 28. Januar 2018, 09:20

Gewaltig! :thumbup:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

392

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:10

Richtig! :ok: :ok: :ok:

LG Heinz
Leute hetzt euch nicht ab, ihr kommt noch früh genug zu spät! ;)


Fertig: Golden Star, Seehexe,

Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

393

Sonntag, 28. Januar 2018, 16:26

es wird bunt an Bord :D Wo hast Du denn diese schöne Ankerkette her? So eine such ich auch noch :huh:

394

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:11

Gude,

beeindruckend.
Coole Idee mit den Holzgriffen! Sauberer Spill! Und die Reling erst... :respekt:

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

395

Montag, 29. Januar 2018, 01:28

Nabend.

Hans Juergen die Kette ist von M.Z. Modell (Zinnecker Modellbau)
Andere Möglichkeiten wären Läden die von Aeronaut ordern können oder Krick ev noch.

Zu dem von mir gezeigten noch.

Das Spill besteht auf einem Holzknopf und 10 weiteren Teilen für das Handrad.

Die Reling ist wie im Bild 84cm lang versehen mit 55 Reling Stützen (Messing) in Abständen zu je 1,5 cm (ausgenommen 1. und letzte Stütze) und 3 Zügen bestehend aus gezogenem Messingdraht mit 0,5mm Stärke.(nicht gerollt !)
Vollständig von Hand verlötet und danach lackiert.

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

396

Dienstag, 30. Januar 2018, 03:04

Abnahme eines Luftauslas/Einlas für die 30,5er Türme B und D ( Manche dürften ähnliche kennen von den B und C Türmen der Bismarck)

Anfertigung nach Schablone aus 0,8er Fliegersperrholz ergänzt mit einem Stück Messingdraht Gittergröße 0,76mm

Höhe Lüfter 41mm / Breite gesamt 15 mm Tiefe gesamt 6mm und am Sockel 10.






  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

397

Samstag, 3. Februar 2018, 14:07

Einbau; Reling Vorschiff und Ankerketten.
Auf dem zweiten Foto ist an der "B" Turm Kasematte der Lüfter zu sehen vom Vorbeitrag.






398

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:54

Mächtig gewaltig! :respekt:
Im Bau: Royal Louis; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty

Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

399

Sonntag, 4. Februar 2018, 19:35

hallo,

läßt Du die Anker unlackiert? Es sieht so sehr nach Plastik aus ( was es wohl auch ist ^^ )

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

400

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:47

Plastik ... 8| meine Anker ?( ähhhh............

Komisch dachte ich hätte das in Beitrag 349 sauber genug gezeischd wat für Materiaal dat nu is

Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

401

Donnerstag, 8. Februar 2018, 13:36

Oha , hab ich glatt übersehen, sieht nach Plastik aus vielleicht weil der Lack seidenmatt glänzt,mattieren und ein wenig rosten ?

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

402

Samstag, 24. Februar 2018, 18:58

Werftmeldung No. 402

Weiterbau an Lützow durch Gesundheitliche Beeinträchtigung länger nicht möglich gewesen.

Aktueller Stand ; Fertigstellung Artillerie Turm "C" Anbringung der Fliegersichtzeichen auf Turm "B" und "C".
Vorbereitung Fertigung Turm "D" und Reling auf Kasematten Deck sowie Vorschiff.

Die Werftleitung.


Die im Bild zu sehenden Poller am Vorschiff sind nicht die später vorgesehenen Versionen.
Die hier zu sehenden dienen lediglich der Gedanklichen Orientierung.
Die Weißen Decksbereiche Achtern werden in den kommenden Tagen geplankt und verarbeitet .
Endsprechende Ergebnisse werden via Werft Nachrichten hier gezeigt.


im Bild zu erkennen ist eine Schattierung in der Deck Plankung Kasematten Deck in Höhe Turm "B" Gefechtsstand die sich heller zeigt.
Dieser Bereich wurde noch nicht geschliffen und Lackiert und zeigt daher eine endsprechend andere Färbung als das fertige Deck am Vorschiff.



403

Samstag, 24. Februar 2018, 23:15

Ich hoffe Du bist wieder fit und freue mich auf den nächsten Bericht!

404

Sonntag, 25. Februar 2018, 06:05

Du bist auf dem besten Weg zu einem schönen Modell :thumbsup:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

405

Sonntag, 25. Februar 2018, 09:15

Sauber gebaut.
Schöne Details :ok:


LG Heinz
Leute hetzt euch nicht ab, ihr kommt noch früh genug zu spät! ;)


Fertig: Golden Star, Seehexe,

Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

406

Sonntag, 25. Februar 2018, 09:46

sieht gut aus, wie weit bist Du mit der Elektronik?

407

Sonntag, 25. Februar 2018, 11:53

Gude Werner,

sieht super aus! Viel Spaß beim Bauen!
Im Bau: Royal Louis; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

408

Sonntag, 11. März 2018, 02:31

So nach ewig vielen Tagen an denen ich nichts bauen konnte oder wollte gingen die Arbeiten Heute weiter

20m Planken vorbereitet und ran ans Kleben
Kasematten Deck geschlossen bis hinter den C Turm Achterdeck in Arbeit

Elektronik kann warten......




409

Sonntag, 11. März 2018, 19:03

Mit der Beplankung hast Du Dir ja ne Arbeit angelacht, kommt gleich nach dem Flöhe hüten,
aber das Deck sieht sehr gut aus. :ok: :ok:


LG Heinz
Leute hetzt euch nicht ab, ihr kommt noch früh genug zu spät! ;)


Fertig: Golden Star, Seehexe,

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

410

Montag, 12. März 2018, 02:46

Naja ich seh das gelassen .... es sind ja nur noch ca 30m Planken Leisten für das Heck. (+- 5-10 M so etwa)

Im Vergleich zu dem was schon verbaut ist eher was für zwischendurch mal so bei ner gemütlichen Tasse Kaffee.
Ca 15m hab ich vorbereitet noch liegen ( auf dem Bild im Rumpf, der kleine Leistenhaufen) und 40m liegen noch als Reserve bereit.

Wenn das Deck zu ist schreib ich was übrig ist davon

Beiträge: 1 552

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

411

Montag, 12. März 2018, 07:38

Servus
Gefällt mir ausgesprochen gut :ok:
Auf Gefahr hin, das ich Schimpfe kassiere, weil bereits geschrieben: Wie klebst du die feinen Holzstreifen ohne Versauen?
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

412

Montag, 12. März 2018, 13:07

bereits geschrieben ?(
muß ich überlesen haben sorry.

Pattex sec Kleb gel 10g Tube , hat ne sehr dünne Tülle vorne . Damit werden auf Deckboden dünne streifen gelegt dann kommen die Leisten drauf

Was ev doch nebenbei geht verschwindet danach mit dem Schliff der Planken.
Endlackierung is dann - Yacht und Booslack . 1. Anstrich nach dem Trocknen überschleifen (glätten) danach noch mal dünn ein 2. Gang drüber.
Vor dem aufbringen von Reling und anderem.

In der Regel mit Künstlerpinseln /Marderhaarbesatz.

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

414

Sonntag, 18. März 2018, 02:38

Werftbericht No.414

Heute wurden Niedergänge Poller und neue Ankerspill am Vorschiff montiert.
Ebenso erfolgte der Einbau von Kettenausläufen auf Deck und der Hauptdampfwinde im Vorschiff.

Morgen (Heute Sonntag) erfolgt die Montage von rund 50 Kohleluken , die Montage der Geländer an den Niedergängen
sowie die Fertigstellung des Achterdecks samt Achter Anker und Kette mit Spill.
Ebenso die Montage weiterer Kohlewinden die hier schon begonnen wurde.
Ebenfalls geplant der Einbau weiterer Poller und einiger Seiltrommeln.

Anmerkung.; Die bisher verbauten (Zivil) Scheinwerfer werden demnächst durch Vorschriftsmäßige Marinescheinwerfer ersetzt.
Die Kettenausläufe erhalten Heute innen Schwarze Farbe zur Optischen Angleichung.






Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

415

Sonntag, 18. März 2018, 10:09

du kommst gut voran . Ich beneide dich ein wenig um die schönen Fertigteile. Ich darf fast alles selber bauen oder tief in die Tasche greifen. :D

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

416

Mittwoch, 21. März 2018, 01:19

Zugegeben Hans Jürgen ich könnte auch alles selber machen aber dazu hab ich momentan weder die Zeit noch die Ruhe..

Und der Pott soll ja auch mal fertig werden..Gedanklich bastel ich schon seit ner Weile an der Scharnhorst (KM) herum ..wäre ja recht leicht den Hachette Satz auf 1;100 zu kopieren und danach zu bauen.. mit den geplanten
38iger Pusten der Bismarck Klasse ausstaffiert...... ?( Aber das sind noch Gedanken.. letztlich darf man da die 2,30m Länge auch nicht übersehen die das Teil am ende hätte..
Oder ev dochj lieber SMS Seydlitz in 1;100 ???

Naja erst mal noch die letzten 20- 25 M Deck Planken bei Lützow kleben die restlichen Aufbauten Oberlichter usw bis in die Masten hoch..
Meine Jungfernfahrt kann ich eh wieder verschieben bis Ende Oktober..Bis März Ende wird das nichts mit Fertigstellung..und danach is wieder Vogelschutz angesagt am Weiher..

Bis die Tage dann

Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

417

Mittwoch, 21. März 2018, 14:06

Sag mal, wohnst Du mitten im Landschaftschutzgebiet? Gibts da keinen Badeteich mit Tretbooten drauf oder so was. Das würd mich jedenfalls gewaltig wurmen wenn ich nur von Oktober bis März fahren könnte - zumal elektrisch . Was soll die Vögel daran stören? Die vögeln sogar bei uns auf dem Modellflugplatz wenn die Turbinen heulen :abhau:

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

418

Mittwoch, 21. März 2018, 19:01

Frankfurt keine Wasseroberflächen für RC Fahrer von Booten oder Schiffen wegen Vögelschutz.
Darmstadt das gleiche aber für Angler.
Tretboote gibt's hier ... aber nur auf dem Main und der hat bei nahe 5 m Tiefe und Steilufer zu viel Strömung für Schiffe unterhalb der 4m Grenze.
Badesee im Sommer ja aber durch hiesige Eingeborene so überlaufen das ein Fahren unmöglich ist.

Ich glaub ich komm mal im Sommer bei dir vorbei dann seh ich auch mal dein Pott in Natura
PC Schiffbau is hier in der Umgebung schon einige Jahre Tot.

Der Einzige Verein dahin zeigt zwar Fotos von seinen Booten in einem Freibad aber ist zugleich so arrogant das sie nicht mal auf eine Schriftliche Anfrage reagieren bez dessen ob man mal sein Schiff auch dort
fahren lassen könnte.

Beiträge: 1 778

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

419

Mittwoch, 21. März 2018, 21:01

Überlege dir mal, nach Trier zu kommen, wenn dein Modell fertig oder zumindest fahrbereit ist. Der dortige Verein ist sehr nett. --> http://www.smc-trier.de Das diesjährige Schaufahren findet am 3. Juni statt.AUf deren Website sind noch andere Interessante Veranstaltungen terminiert, v.a. das Schaufahren ins Pirmasens ist eine Reise wert . Ich plane am 3ten Juni nach Trier zu fahren (liegt bei uns um die Ecke sozusagen) und die Missouri mitzubringen. Vielleicht kann man sich da treffen.

  • »Marinehamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 875

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

420

Mittwoch, 21. März 2018, 21:18

Wäre eine Idee wenn meine Lützow bis dahin fahrbereit ist.

Aber ich habe auch bei mir hier einen Verein gefunden nahe Mainz.
Modellbauclub Mainspitze . (Letzte Stunde im Netz gesucht und eher durch Zufall entdeckt.)

hab vorhin mit jemand vom Verein geplaudert am TL.
Die haben sich am Altrhein einem ruhigen Seitenarm des Rhein Höhe Mainz ein Stück Ufer mit Fluß gepachtet mit Anlegestelle und Rettungsruderboot
und dort könnte ich meine schöne auch fahren lassen in aller Ruhe.

zwar etwas Fahrt aber besser als sich hier mit Naturschützern Ämtern oder Förstern rum zu ärgern.
Weil der See gehort zu einem sogenannten FFH Gebiet
Durch das Land Hessen bei der EU gemeldetes und eingetragens Flora und Fauna Habitat mit Naturschutz Priorität zum Länderübergreifenden Artenschutz.
Kann mich auch erinnern in dem Weiher mal Schildkröten gesehen zu haben vor längerem..

Ach und der Verein von dem ich dachte das die nicht antworten wollen scheint wohl auch mehr oder weniger nur noch auf dem Papier zu bestehen.

Werbung