Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Samstag, 10. Juni 2017, 11:46

Hi Gerhard

Ich mische es so, das eine milchartige Konsistenz entsteht.
Machst Du es dicker, entstehen wieder Klebewulste wie bei Sekundenkleber.

Beiträge: 58

Realname: Gerhard Groen

Wohnort: Westoverledingen

  • Nachricht senden

92

Samstag, 10. Juni 2017, 23:26

ok
Danke für die schnelle Antwort :ok:, werde es ausprobieren

Gruß
Gerhard

93

Sonntag, 25. Juni 2017, 06:54

Hallo Leute

So...nachdem ich mich jetzt ein paar Wochen mit einem Hörsturz abgeplagt habe, gehts hier mal weiter.
Die inneren Sektionen der Mittelsektion wurden fertig gemacht.
Ätzteile anbringen, grundieren, Farbe, altern.

Hier mal zu sehen das Verglasen der Bullaugen mit Kristal Klear.



Dann wurden alle Teile auf das Deck verfrachtet.





Leider sieht man nacher nicht mehr soviel von dern Zwischensektionen.
Da kommt ja das komplette Mitteldeck drauf.

Also das erstmal aus der PickPott-Werft.

Bis denne dann.

Fortsetzung folgt.....

94

Sonntag, 25. Juni 2017, 08:10

Sehr schöne Fortschritte!
Das sieht alles wirklich sehr sauber aus.

Übrigens Hörsturz...hatte ich im Dezember auch.
Ich hoffe, bei Dir ist auch alles wieder komplett ok.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

95

Sonntag, 25. Juni 2017, 08:23

Hi Ray

Danke Dir :ok: :ok:

Zum Hörsturz.... bis Vorgestern hatte ich noch nen brummen im Lauschlappen...nun gehts wieder und es ist soweit wech.
Muss eh nächste Woche noch mal zu Check. ;)

Beiträge: 1 304

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 25. Juni 2017, 09:23

Servus Markus..
Schön das es weitergeht.... habe Dich schon vermisst!
Höhrsturz ist nicht nicht nur unangenehm, musst du richtig behandeln lassen....
Hatte ich auch ... der Doc nahm es locker.... zu meinem Nachteil....Dauerton mit Orgelpfeifen...
Unbedingt zum Spezialisten :schrei:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

Beiträge: 1 565

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 25. Juni 2017, 11:00

Mahlzeit!

Ist echt schade, daß man von den Feinheiten nicht mehr viel sieht (Kryptodetails), aber Du weißt, daß sie da sind....
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

99

Freitag, 21. Juli 2017, 08:21

Hallo Leute

Es geht hier mal wieder etwas weiter. Die Ätzteilschlacht ist eröffnet.
Der vordere Brückenteil wurde vorbereitet....Bullaugen geöffnet und diverse Teile abgeschliffen.




Ätzteile wurden angebracht....



Es ist lästig, aber auch das muss gemacht werden. Das ganze Kleinzeugs für die Decks.
Das hier ist nur ein kleiner Bruchteil der vorbereitet und dann mit Ätzteile ausgerüstet wird.
Diese Schränke werden komplett abgeschliffen und mit Ätzis gepimbt. Anzahl...35 Stück.




Bevor es ans Lackieren geht, werde ich noch viele Teile vorbereiten und alles in einem Gang lacken.

Also bis denne dann aus der PickPott-Werft.

Fortsetzung folgt.

100

Freitag, 21. Juli 2017, 08:36

Hurra, die PickPott- Werft hat wieder Schautag.

Sehr schön, was es zusehen gibt. Die zeitaufwendigen Friemeleien lohnen sich auf jeden Fall und werten das Modell mächtig auf.

Wie schon bei Deiner prächtigen "Bismarck" :ok:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

101

Freitag, 21. Juli 2017, 08:46

Hi Ray

Ich danke Dir und freue mich das es Dir gefällt. :ok:

Manchmal frage ich mich was man(n) sich so antut. Aber Du hast recht...das wertet das Modell um einiges mehr auf.
Wobei....das mit den Schränken hätte ich nicht machen müssen. Der Guß ist bei den Dingern anständig.
Wie gesagt...die Ätzteile sind vorhanden, also kommen sie auch dran. ;)

Beiträge: 2 463

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

102

Freitag, 21. Juli 2017, 10:09

Schaut wirklich gut aus.
Ich finde die Einstellung richtig, die Ätzteile sind da, also werden
sie verbaut, auch wenn man es später kaum wahrnimmt.
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




103

Freitag, 21. Juli 2017, 20:24

Hallo Markus!

Kompliment retour, schaut super aus!
Vielleicht sollte ich auch auf 1/200 umsteigen!

Hofi

105

Sonntag, 27. August 2017, 17:18

Hallo Leute

Nach langer Modellbaupause, habe ich wieder etwas Zeit gefunden Euch einen kleinen Fortschritt zu zeigen.
Beim letzten mal, habe ich ja geschrieben, das eine menge Teile vorbereitet werden müssen.
Einen kleinen Teil habe ich somit fertig gestellt, aber es fehlt noch einiges.

Als erstes habe ich die vier Schrauben fertig gemacht.



Dann kam die Teileschlacht...step by step....raustrennen der Teile und versäubern.
Viele Teile wurden mit Ätzteile bestückt.
Ich habe sie auch gleich für die Lackierung mit Zweiseitenklebeband auf Pappstreifen befestigt.









So, das ist für heute ein kleiner Zwischenstand.
Wie gesagt, es müssen noch einige Teile mehr vorbereitet werden, bis es ans lacken geht.

Das erstmal aus der PickPott-Werft....

Schönen Sonntag noch....

Fortsetzung folgt....

Beiträge: 2 463

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 27. August 2017, 17:28

Du produzierst ja wirklich in Massen.
Wenn da erstmal Lack drauf ist, Spitze...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




107

Sonntag, 27. August 2017, 18:46

Ja Markus,

Ordnung ist das halbe Modellbauleben,
Dann klappt es auch mit den Kleinteilen.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

108

Sonntag, 3. September 2017, 18:29

Hallo Leute

Heute gibt es nur ein kleines Update.
Ich habe mich mit den Wellenbrechern beschäftigt und da sie komplett aus Ätzteile bestehen,
wurde auch ein wenig gelötet.
Gelötet wurden nur die Querverstrebungen, der Rest wurde mit Sekundenkleber befestigt.








Desweiteren bin ich gerade dabei die Schlauchrollen fertig zu stellen.
Das aber kommt dann im nächsten Beitrag.

Also das erstmal aus der PickPott-Werft....

Schönen Sonntag noch und bis denne dann....

Fortsetzung folgt....

109

Sonntag, 3. September 2017, 18:34

Pick Pott - Wellenbrecher, das nenn ich ja mal filigran!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

110

Samstag, 9. September 2017, 15:40

Hallo Leute

Erstmal muß ich was vom letzten mal verbessern....es sind keine Schlauchrollen, sondern Seilrollen.
Das ist auch gleich der Aufhänger für dieses Update.
Heute habe ich mich mit den Seilrollen beschäftigt und es wurden wieder eine Menge Teile verbaut.

Um einmal zu zeigen aus wievielen Teilen eine Seilrolle besteht, hier mal ein Bild...
Hier werden 6 Seilrollen draus gebaut....


Der Zusammenbau wird mit Sekundenkleber gemacht.
Um die einzelnen Scheiben genau verkleben zu können, habe ich mir einen Zahnstocher als Zentrierhilfe genommen.


Das gleiche habe ich dann auch bei der Montage vom Gestellrahmen und Seilscheibe gemacht.


Danach wurden die Resinseilrollen nach bestem Gewissen angebracht.
Soll heißen...nach Augenmaß, da kein Zentrierpunkt vorhanden ist.
Hier die 6 fertigen Rollen...


Hier die ganzen Rollen für die Hood...


Tja Leute...es sind immer noch nicht alle Kleinteile fertig gestellt, aber bevor ich den Überblick verliere, mache ich hier einen Schnitt.
Hier mal ein letztes Gruppenbild der fertigen Kleinteile, bevor ich diese erstmal grundiere, lacke und altern werde.


Wenn dann alles fertig gemacht ist, gehen die Teile an Bord.

Also das erstmal aus der PickPott-Werft....

Bis denne dann....

Fortsetzung folgt....

111

Sonntag, 10. September 2017, 12:49

Hallo Leute

Kurze Info....die ganzen Kleinteile habe ich heute grundiert....nun könne Sie erstmal gut trocknen.

In der Zwischenzeit habe ich mich mit der Fehlerbeseitigung befasst. Die Hood Association hat da schöne Bilder,
was richtig oder falsch ist.
Leider kann ich diese Bilder hier nicht zeigen, denn ich warte noch auf die Freigabe.
Eine E-mail ist schon raus gegangen.
Kann die Bilder, wenn ich die Freigabe habe auch nachreichen.

Also......
Als erstes ging es im vorderen Bereich des Mitteldecks los.
Laut Trumpeter ist der ganze Bereich mit Decksplanken belegt. Das ist nicht ganz richtig....


Back und Steuerbord war in den Rundungen Metallboden eingefügt....
Ich habe hier mal mit dem Cuttermesser die Planken entfernt...


Ich möchte die metallplatten aus Poly nachbauen und habe die ausgeschnittenen Planken auf Poly geklebt.
Dann kann ich sie schön ausschneiden und anpassen...


Passt.....


Dann habe ich die Platten verklebt und farblich angepasst...fertig..



Als nächstes ist mir aufgefallen das hier etwas fehlt...


Genau....es sind die 6 Säulen im inneren Bereich des Mitteldecks...hier die Skizzen...



Ok...alles ausgemessen und eine Bohrschablone angefertigt...


Angezeichnet und dann gebohrt...


Dann habe ich 12 Säulen aus 1,5mm MS-Rohr gefertigt und kleine MS Stifte eingefügt.
Die Säulen werden dann mit Sekundenkleber auf Deck in den Bohrungen verklebt.


Kurzer Test...passt...


Farblich angepasst wurden die Säulen auf beiden Seiten angebracht....



Und nun.....so muß das aussehen...dann klappt das auch mit dem Kapitän...


So Leute das war es heute aus der PickPott-Werft...

vielleicht werde ich nachher noch die vielen Kleinteile mit der Airgun beluftpinseln...schaun wer mal..

Also bis denne dann und schönen Sonntag noch...

Fortsetzung folgt....

112

Sonntag, 10. September 2017, 17:31

Super Recherchen, schöne Umsetzung!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

113

Dienstag, 3. Oktober 2017, 12:36

Hallo Leute

Nach langer Zeit geht es hier auch mal weiter.

Als erstes habe ich alle Kleinteile mit der richtigen Farbe gebrusht. Anschließend mit Klarlack gesprüht und dann gealtert.
Nach guter Trocknung wurde dann mit Mattlack alles versiegelt.
Das lasse ich jetzt erstmal wieder gut trocknen und dann....jow...kommt alles an Deck.


Zwischen den ganzen Lackphasen habe ich mit einigen Aufbauten weiter gemacht.

Hier wurden noch kleine Haken angebracht (unterhalb und oberhalb der vier Bullaugen).


Bei diesem Teil habe ich Bullaugen und die kleinen Fenster geöffnet.
Die Bullaugen haben wieder Ätzteile bekommen.


Die Fenster habe ich von der Innenseite her aufgedremelt.

Innenseite...


Die erste Radaranlage wurde auch zusammen gebaut und mit Ätzteile gepimbt.


Auch hier wurden die Fenster geöffnet.



Und zu guter letzt....einige Kleinräume.


Hier das ganze Ensemble der vorbereiteten Teile.





So Leute....ich hoffe das ich demnächst mehr Zeit habe.

Das also erstmal aus der PickPott-Werft....

Bis denne dann...

Fortsetzung folgt....

Beiträge: 2 349

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:08

Respekt,
vor dieser Detailarbeit!
Viele Grüße
Johann

Im Bau: Video - La Créole - Französische Korvette 1827

ZUM BAUBERICHT


115

Samstag, 7. Oktober 2017, 17:42

Hallo Leute

Heute habe ich nicht viel geschafft, dennoch möchte ich es Euch nicht vorenthalten.
Das graue Deck von der Mittelsektion habe ich etwas mit Konturen versehen.
Da habe ich mal was neues für mich ausprobiert. Gesehen habe ich das bei einem Forenmitglied.
Hier noch mal Danke an SvenM.fürs zeigen...klasse Idee.
Es wurde dort mit Buntstiften gearbeitet...recht interessant was dabei raus kam.
Also Buntstifte besorgt und es am Deck probiert. Sollte auch erstmal eine leichte Aufgabe sein,
wie z.B. Linienbetonung der Decksmetallplatten.
Ich habe mit dem Buntstift, Farbe Hellgrau die Nähte nachgezogen und einige Stellen an den Ecken auch.
Danach mit einem Wattestäbchen alles leicht abgewischt. Wie ich finde...ganz gut geworden.
War auch erstmal zum üben....sicherlich nicht das letzte mal das ich damit gearbeitet habe.
Zum Schluß habe ich alles mit Mattlack versiegelt.

Vorher....


Nachher...


So...nun kommen wir wieder zu einer Fehlerbehebung....
hier ein Bild von der Hood Association..


Was ich heute ändern möchte sind die gelb makierten Splitterschutzwände.
Trumpeter hat sie nicht vorgesehen, wieso, weshalb, warum, keine Ahnung.
Ich habe mir aus Polyresten zwei Teile angefertigt und sie an ihren Platz gebracht und verklebt.
Danach mit Maskierband abgeklebt und alles grau gepinselt.
Hier das Ergebnis....




So Leute das war es für heute aus der PickPott-Werft.

Bis denne dann...

Fortsetzung folgt...

116

Samstag, 7. Oktober 2017, 21:23

Ahoi- Kollege,

Du zeigst weiterhin sehr,sehr schönen Zusammenbau und ich schaue dir weiterhin gerne bei den aufgabenstellungen/Umsetzungen zu.

Mit freundlichen Grüßen aus der "Essecke" -Thomas

117

Samstag, 7. Oktober 2017, 21:30

Hallo Markus,

Deine Splitterschutzwände machen sich richtig gut und werten das Schiff auf.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

118

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:30

Hallo Leute

Ich danke Euch :ok:

Ach so...habe ich vergessen zu schreiben....mir liegt die Erlaubnis vor, die Bilder der Hood Association zu zeigen.

119

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:56

Hallo Leute

Heute geht es darum die vielen Kleinteile die ich vorbereitet habe an Deck zu bringen.
Was fällt uns auf....ja fast alles wurde verbaut...


Nur noch dieser kleine Rest ist übrig geblieben.
Den konnte ich noch nicht verbauen, weil ich erst noch die vorderen Aufbauten fertig lacken muß.


Hier nochmal die mit dem Buntstift bearbeitete Fläche.
Bin erstmal zufrieden damit.


Ich habe einige Teile mit Ölfarbe von Abteilung 502 Naval and Grey Effects Set trocken gemalt.
Es sollen die kleinen Details/Konturen schön zu sehen sein.

Hier mal ein Kleinteil....links nur mit Farbbrühe gealtert und rechts mit etwas Ölfarbe weiß trocken gemalt.


Das Ensemble an Deck...ich werde natürlich noch mehrere Bereiche/Teile trocken malen...dazu später mehr.


Angebaute Teile....






Bevor hier weitere Bilder folgen....Das Mitteldeck ist übrigens jetzt auch mit dem Rumpf verklebt.
War sehr heikel, denn ich mußte eine Menge anpassen bis es bündig mit dem Rumpf auflag.
Hier ein wenig feilen und dort ein wenig wechschneiden. Mit Schraubzwingen habe ich es dann fixiert um die Spalte
so klein wie möglich zu halten.


So...weitere Bilder....








Die vordere Sektion mal just for fun angebracht...



Die Lady in voller Länge.
Ist schon ein Klopper so mit 1,30m Länge.


So Leute das war es erstmal wieder aus der PickPott-Werft.

Schönen Sonntag noch und bis denne dann....

Fortsetzung folgt...

Beiträge: 1 304

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:37

Servus Markus
Jau... die Kollegen haben es schon geschrieben ... gute Recherche .... tolle Umsetzung ... macht Spaß Dir hier zuschauen zu können.. :ok: :ok:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

Werbung