Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

211

Sonntag, 16. Oktober 2016, 11:28

Schönen Sonntag liebe Kapitäne,

gestern Abend wurden alle Blöcke für die Halbrohre eingepasst, schwarz gefärbt und mit einem 2mm Loch versehen, dann wurde das zweite Deck eingepasst und verleimt. Damit mir die Blöcke für die Halbrohre bei der Montage nicht wegbrechen sind sie an beiden Decks verleimt (also oben und unten Stirnseitig), jetzt kommt man ja an das unterste Deck nicht mehr ran. Zum Schluss nutzte ich noch mein Junggesellendasein (die Liebste macht Familienbesuch) und hab das Mittschiff gespachtelt, jetzt kommt die Linie besser rüber, final ist es noch nicht aber ich denke es wird. Als nächstes wird bis zum nächsten Deck beplankt, dauf freu ich mich schon...heute hab ich aber keinen Bock was zu machen....hier paar Bilder von Iststand...

LG
Oliver

PS: geschliffen ist noch nicht sauber, das erfolgt dann wenn der Rumpf komplett Erstbeplankt ist






























212

Montag, 17. Oktober 2016, 12:54

Hi Oli!
Gut finde ich ja auch die Spachtelmasse "plasto" von Revell :ok: . Kann man wohl auch für Holz verwenden, denke ich. Diese lässt sich prima bearbeiten nach der Trocknung, ist aber trotzdem stabil.

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



213

Montag, 17. Oktober 2016, 13:33

Jetzt gespachtelt wirkt es formidable!

214

Montag, 17. Oktober 2016, 18:36

Guten Abend liebe Modellbauer,

ich hab jetzt Spachtelmasse von Hobbico, das Zeug ist genial, fast wie ein Schaum und läuft im Handel als "Filler", schleifen lässt sich das Zeug auch wunderbar. Gestern Abend wurde noch weiter gespachtelt und Heute hab ich vor zu schleifen, muss aber noch paar Stellen kontrollieren...

LG
Oliver

215

Montag, 17. Oktober 2016, 19:42

das klingt auch gut. Ich hatte noch Simprop schnellspachtel da, hab den aber immer nur für Plastik benutzt. Geht sicher auch für Holz, das zeug stinkt aber so widerlich, dass ichs nicht übers Herz bringe, meine Sovi damit einzusauen...

216

Montag, 17. Oktober 2016, 20:06

Die Masse ist auf Wasserbasis und riecht zum Glück gar nicht, da sie so schaumartig (wie Eisschnee) ist ist sie auch extrem leicht.

LG
Oliver

217

Montag, 17. Oktober 2016, 20:14

Huhu Olli :wink:
Hast du dir die Masse in der roten oder blauen Verpackung geholt?Falls du es weisst - wo is der Unterschied?Nur in der Färbung?

Grüße
Marius :wink:

218

Dienstag, 18. Oktober 2016, 17:52

Hallo Marius,

ich hab mir die Masse in weiss (Blau-weisse Dose) geholt.

LG
Oliver

PS: Frage: das Forum ist aus manchen Internetbereichen scheinbar nicht erreichbar (es kommt immer die Meldung "Forbidden..../Forum/index....)". Weiss da jemand was da los sein kann ? Mich haben schon Leute darauf angesprochen, bei mir zu Hause gehts, von einem aderen PC gehts nicht ????

219

Dienstag, 18. Oktober 2016, 18:35

Zitat

PS: Frage: das Forum ist aus manchen Internetbereichen scheinbar nicht
erreichbar (es kommt immer die Meldung "Forbidden..../Forum/index....)".
Weiss da jemand was da los sein kann ? Mich haben schon Leute darauf
angesprochen, bei mir zu Hause gehts, von einem aderen PC gehts nicht
????
Ich war neulich auch für zwei Tage oder so nicht drin. Ich tippe mal auf Forensoftwareupdate? Bin nämlich weder mit PC, noch mit Laptop auf Schicht noch unterwegs mit dem Smartphone reingekommen. Das es manchmal von woanders/anderen PC geklappt hatte, wusste ich nicht. Ich habe wenig Ahnung aber manchmal spinnt z.B. Firefox auch ab, hab ich gelesen... :nixweis:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



220

Dienstag, 18. Oktober 2016, 19:07

Hallo Chris,

da ich "ein wenig Ahnung" von Webservice habe scheint es so als ob gewisse IP-Adressenbereiche gesperrt sind bzw. vom Webserver vom wettringer keine Berechtigungen erhalten. Die Meldung kommt beispielsweise auch wenn man ein Directory am ebserver auf "not browsabel" konfiguriert....vielleicht können die Admins sich das mal ansehen ? Wäre sonst schade um das Wettringer-Modellbauforum ;( ....

LG
Oliver

221

Dienstag, 18. Oktober 2016, 19:26

Hi Oli!
Gute Idee! :ok:
Schreib doch mal Stefan, dem Wettringer eine PN. Er meldet sich immer umgehend zurück. Das könnte ja u. U. wirklich relevant sein...

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



222

Dienstag, 18. Oktober 2016, 20:14

Hi Chris,

PN an wettringer ist draussen ;-)

LG
Oliver

Wettringer

Administrator

Beiträge: 4 135

Realname: Stefan van Kisfeld

Wohnort: 48493 Wettringen

  • Nachricht senden

223

Dienstag, 18. Oktober 2016, 22:03

Hallo Oliver,

die PN ist angekommen. Danke dafür. Ich habe sie direkt an Klaus weiter geleitet. Er meldet sich per PN bei dir wegen genauerer Infos.

Gruß Stefan
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt, deshalb beschäftigen sich auch nur wenige damit.

(HENRY FORD)

Beiträge: 1 721

Realname: Matthias

Wohnort: Schwetzingen, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

224

Dienstag, 18. Oktober 2016, 22:17

Also bei mir geht´s vom PC, Handy, Tablet und sogar Smart-TV problemlos. Hab auch noch nie Probleme gehabt, wenn ich anderen Leuten was auf ihren Geräten gezeigt habe :nixweis:
Einfach mal machen! Könnte ja gut werden.


Fertig:
H.M.S. Prince 1670 , Millenium Falcon von mpc

Im Bau:
Soleil Royal Holzmodell 1:140

225

Dienstag, 18. Oktober 2016, 22:42

Hallo liebe Modellbauer,

Stefan :ok: , Klaus hat schon geschrieben, hier die Kurzform: Es gibt Probleme mit Attacken an den Wettringer Server, daher wurden IP-Bereiche "gesperrt", am Problem wird gearbeitet :ok: :ok: :ok: . Scheinbar hab ich so ne IP :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:

Heute Abend wurde weiter gespachtelt und geschliffen, ich denke ich habs jetzt, minimale Unebenheiten werden durch die Zweitbeplankung und Leim behoben. Ich hab jetzt mal unzähliche Bilder von allen Seiten gemacht, bitte schaut nochmal drüber und sagt mir ob ich die Form jetzt getroffen habe. Es ist doch Mittschiffs einiges an Spachtelmasse aufgegangen ;(

Danke für Eure Unterstützung :ok: und bitte nicht mit negativer Kritik hinterm Berg halten, jetzt kann ich noch alles korrigieren...

LG
Oliver




























226

Dienstag, 18. Oktober 2016, 23:08

Ich finds gut so :thumbsup: Wunderschöne,bauchige Lady :ok: Den vermeindlichen Knick kann ich jetzt nicht mehr ausmachen.
Den Spachtel sieht man später eh nich mehr Olli...also fleissig weiter machen :D


Marius

227

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 07:46

Hallo Oliver,
ich bin mir nicht sicher, kann ein perspektivischer Anzeigefehler sein. Im Bereich des Achterdecks, auf den Bildern 4 und 5 sieht es so aus, als würde da wo schon ein "Berg" Spachtelmasse ist, die Delle noch nicht so ganz draußen sein.
Das kann man nur am Modell selbst prüfen. Mit der Hand und geschlossenen Augen drüber fahren, da spürst Du jede Delle. Aber wem sage ich das ...
Habe die Stelle die ich meinte mal gekennzeichnet:



Ansonsten Chapeau monsieur!


Schönen Tag, Steffen
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


228

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 18:43

Hallo Steffen,

Danke für den Hinweis :ok: :ok: :ok: , da war auf beiden Seiten noch ne ordentliche Delle, hab sie jetzt noch ausgespachtelt und wird nachher verschliffen, ich mach dann nochmal Bilder und würde jeden bitten nochmal drüber zu schauen :hand:

DANKE
LG
Oliver

229

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 23:35

Guten Abend liebe Modellbauer,

es wurde noch gespachtelt, geschliffen, blind gefühlt, gespachtelt und geschliffen und ertastet...ich kann jetzt keine wehsentliche Unebenheit mehr finden/ertasten, wenn dann ist es echt ne grobe lange Delle, auch mit dem Auge finde ich nichts mehr. Der leichte Knick ist um Welten besser geworden aber immer noch leicht zu erkennen. Ich hab mir mal Modelle im Netz angesehen und da finde ich bei Grossmodellen das auch gelegentlich, entweder war das wirklich so oder es täuscht in manchen Blickwinkeln...oder ich rede mir das ganze jetzt schön ;( ?( ...um etwas Schleich-Spachtel-Frust abzubauen hab ich dann auf jeder Seite noch zwei Planken gemacht...über Eure Meinung wäre ich sehr dankbar :ok:

LG
Oliver


















230

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 14:52

Was mich eher ein bisschen irritiert sind die Stückpforten.
Ich gehe mit ziemlicher Sicherheit davon aus, dass die 100%ig in Ordnung sind.

Aber auf manchen Bildern stört mich irgendwie was. Was es ist, kann ich nicht genau ausmachen.
Folgende Punkte kämen mir aber in den Sinn, welche evtl. nochmal geprüft werden könnten:


Kann es sein, dass die Pforten evtl. zu klein sind? Mit Bezug auf das lichte Innenmaß.

Kann es sein, dass die Abstände zwischen den Pforten zu groß sind? Dass hierbei evtl. auch Pforten fehlen?

Sind die Abstände zwischen den Pforten immer gleich oder variieren diese?


Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es für mich aktuell ein bisschen komisch aussieht, da ja noch die obere Hälfte des Rumpfes, sowie die restlichen Pforten fehlen. Wie gesagt, ich gehe davon aus, dass alles passt. :) Weiter so!

231

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 15:18

Hallo Vasco,

Position, Anzahl, lichte Weite und Stückzahl der Pforten stimmen mit dem Plan überein. Da die Zweitbeplankung noch fehlt und die Zweitbeplankung rund um die Pforten um je 1mm (???) grösser wird so das man den Trempelrahmen sieht, könnte es sein das dies jetzt ohne Zweitbeplankung den Anschein erweckt das die Pforten zu klein sind :nixweis: ?(

LG
Oliver

232

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 15:51

Richtig, auch ich vermute, dass es an der fehlenden Zweitbeplankung liegt.

Ansonsten sieht deine Kleine doch richtig gut aus! :ok:

233

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 23:10

Guten Abend liebe Modellbauer,

weiter ging es mit der Erstbepalnkung zum Hauptdeck, eine Plankenreihe fehlt noch aber die hab ich heute Abend nicht mehr geschafft :schlaf: ...weiters wurde der neue Bereich grob geschliffen und grob gespachtelt, da das Ganze noch sehr wild aussieht spar ich mir Bilder...als nächstes sind dann eben die eine Planke geplant und die Stückpforten der zweiten Batterie...

LG
Oliver

234

Samstag, 22. Oktober 2016, 10:54

Schönen Samstag Vormittag liebe Modellbauer,

gestern Abend ging es mit der Erstbeplankung bis zum Haupdeck weiter, danach wurde grob geschliffen, gespachtelt und nochmal grob geschliffen, dann wurde die Lage des zweiten Decks angezeichnet und die Stückpforten entsprechend eingezeichnet. Dabei musste ich schon die Galionsregeln entsprechend biegen um die vordersten Stückpforten positionieren zu können. Zuerst dachte ich das die im Plan gar nicht passen, wurde dann aber durch die Galionsregeln und durch Bilder eines besseren belehrt ;( . Das biegen der Gussteile ging übrigens hervorragend, man kann sie wunderbar mit etwas Kraft in alle Richtungen biegen und verdrehen, sie müssen nur etwas warm sein, so 40-50°C sind optimal (das nur am Rande da ich da schon mal gefragt habe). Zum Schluss wurden noch die ersten drei Trempelrahmen je Seite hergestellt und in die Pforten eingepasst. Viel ist es nicht ws ich zeigen kann, hat mich aber doch ganze sechs Stunden gekostet, vorallem das Positionieren der Pforten an der Galion hat gedauert :nixweis: ...

LG
Oliver


235

Samstag, 22. Oktober 2016, 13:18

...die Serienfertigung der Trempelrahmen ging heute weiter, ich hab mir eine kleine Lehre gebaut damit die Rahmen einigermassen die leiche Grösse haben, je nach Deck werden die Rahmen dann um 0,8mm kleiner, somit brauch ich nur zwei kleine Leisten in die Lehre legen und ich hab das richtige Mass...anbei noch paar Bilder, vorhin ist mein Akku leer geworden...

LG
Oliver


















236

Samstag, 22. Oktober 2016, 13:38

Einfach Klasse! :ok:

237

Samstag, 22. Oktober 2016, 13:41

Moin Oli! :wink:
Eine Bitte: Du wirst ja vermutlich einen Takelplan mit laufendem Gut für die R. W. in Deinem Bausatz haben. Da ich gerade vor der Frage stehe und Dein Schiff in Epoche und Nation ziemlich meiner Reaper entspricht (beziehungsweise die Reaper vielmehr möglichst diesem entsprechen soll...)- kannst Du mir sagen, ob an den Marssegeln von Vor- und Hauptmast Nock- und Bauchgordings vorhanden sind? Ich finde oft im Netz nur irgendwelche Darstellungen, wo man nur Nockgordings und Refftaljen sieht, aber meist keine Bauchgordings. Andersson erwähnt sie jedoch in seinem Buch. An der Royal George fehlen sie seltsamerweise auch, und das Modell ist zeitgenössisch und aus der gleichen Epoche. Wie ist das bei der R. W. vorgesehen, bzw. wie wirst Du es umsetzen, solltest Du Dein Modell mit Segeln ausstatten?

Vielen Dank und schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



238

Samstag, 22. Oktober 2016, 15:05

Hallo Heiko,

na es wird doch :D . Die Lehre ist ne gute Sache.

Nur als Hinweis;

Bei den ersten beiden Bugpforten fällt auf, dass die obere, durch den etwas geringeren Abstand der oberen zueinander, etwas mit der unteren überlappt.
Im realen Rumpf würde das nicht gehen, denn da ist der Spant im Weg. Hier mal eine Skizze dazu.





Wenn Du magst ändere es oder lass es.
trinkt aus Piraten joho

Gruß Matthias



Im Bau: Zeesboot 1:20 um 1920 und HMS VICTORY 1:78
Fertig: Galeone SAN FRANCISCO 16. Jh. 1:90

239

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:33

Da hat Matthias schon recht. Könntest Du das denn grundsätzlich noch abändern? Hier mal ein Referenzbild aus dem NMM , da sieht man ziemlich gut, dass die Pforten pro Reihe zueinander immer den gleichen Abstand einhalten. Und Platz bis zu den Ausläufern der Gallionsregeln wäre auch vorhanden. :nixweis:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



240

Samstag, 22. Oktober 2016, 17:50

Hallo Victory und Chris,

ich geb Euch recht mit dem Spant, allerdings kann ich auf keinen Fall mit der oberen Stückpforte nach vor gehen, da ist die Gallion dann im Weg, eher mit der unteren nach hinten, sieht aber nach nem Test auch komisch aus. Ich schau am Abend nochmal drüber....

@Chris, ich mach am Abend Bilder von den Takelplänen, bitte um etwas Geduld, ich bin grad am kochen, Saibling gibt es :) , die Liebste ist krank :rrr: und kann nicht hinter den Herd ...

LG
Oliver

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:72, Euromodel, HMS Royal William

Werbung