Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 981

Montag, 12. März 2018, 08:54

Hallo Oliver, Hotel Ost am Kö, oder Jakober Hof. Bis Freitag ist eine Messe in Augsburg. Ab samstag sollte es einfach sein ein Zimmer zu bekommen. Wir sind am Freitag im Jakober Hof und am Samstag im Ost. Versuch mal was würde mich freuen.

Gruß Frank

1 982

Montag, 12. März 2018, 20:52

Guten Abend liebe Modellbauer,

@Frank, danke für die Info, ich werde aber nicht nach Augsburg kommen, bei uns ist ab Freitag wieder Winterwetter angesagt, mit Schnee, Glatteis und allem drum und dran, da will ich nichts riskieren ;( (ich müsste ja "über" den Alpenhauptkamm zu Euch kommen).

Heute Abend hatte ich einen ganz netten Besuch. Zur Vorgechichte: ein Junge (12 Jahre) aus meiner Gegend hat meine BB's entdeckt und hat mich angeschrieben ob er mal die Modelle in Wirklichkeit sehen kann. Ich hab ihn gerne eingeladen und so ist er heute Abend mit seiner Mutter bei mir zu Besuch gewesen. Ein ganz pfiffiger Kerl, hat sofort Fragen gestellt wie ich was gemacht habe, welche Materialien ich verwendet habe, welche Kleber, was gescheiter zum Anfangen ist, Baukasten oder gleich nach Plan etc. etc. . Wir haben dann zwei Stunden geplauder und ich hab versuch alles so genau wie möglich zu beantworten, ich hab ihm aber auch versucht zu erklären dass jeder seinen Weg finden muss, der Eine macht es so der Andere so und das ich oft aus dem Bauch heraus entscheide wie ich was wie mache. Das Vergolden hat ihn fast am meisten fasziniert, natürlich hat er auch gleich einen Vergoldungsversuch machen wollen und das haben wir auch gemacht ^^ ,allerdings ist das Gold in der Mixion abgesoffen da nicht genug Zeit war zum trocknen. Auch die Drehe, die Dekupiersäge und die Ständerbohrmaschine haben es ihm angetan. Seine Mutter tut mir schon jetzt leid :D , solche Maschinen will er auch gleich haben :lol: . Ich hab Ihm dann geraten das es für den Anfang mit nem Dremel und dem dazugehörigen Bohrständer vollkommen reicht, dazu eine "manuelle" Handbohrmaschine mit Handkurbel für grössere Bohrer, Laubsäge, Minihobel, Schleifpapier, Bohrersatz etc.. Wenn er was zu drehen hat kann er das gerne bei mir machen, ich kann ihm das dann ja zeigen. Seine Mutter hat jetzt eine Liste mit den nötigsten Dingen, also wirklich nur mit dem Nötigsten (die arme Frau :abhau: ). Aber so herzzerreissend wie der Bub drein geschaut hat kann sie ihm das nicht verwehren. Ich hab ihm jedenfalls angeboten das er immer gerne vorbei kommen kann wenn er was an Werkzeug braucht. In Summer kann ich nur sagen: ein ganz wiefer Kerl, und was mich am meisten freut ist das es doch noch 12jährige gibt die diese Form von Modellbau noch interessiert, das sollte man in jeder Form unterstützen :ok: ....

Beim mir ist jetzt Pause angesagt, ich warte auf das 0,4mm Garn, im Moment kann ich also nicht weiter machen :nixweis: :bang: :bang: :bang: .

LG
Oliver

1 983

Montag, 12. März 2018, 21:57

Hallo Oliver
@Frank, danke für die Info, ich werde aber nicht nach Augsburg kommen, bei uns ist ab Freitag wieder Winterwetter angesagt, mit Schnee, Glatteis und allem drum und dran, da will ich nichts riskieren (ich müsste ja "über" den Alpenhauptkamm zu Euch kommen).
Das ist schade.Vieleicht beim nächsten mal.
Und mit deinem Besuch hast du ja mal eine Ausnahme unter den jungen Leuten gefunden.Schön das es solche Ausnahmen gibt.
Lieben Gruß Frank

Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

1 984

Montag, 12. März 2018, 23:04

Schön auch, daß der junge Mann eine Mutter hat, die ihn unterstützt...
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

1 985

Dienstag, 13. März 2018, 07:48

Ja, wirklich schöne Story!

Welches Deiner Schiffe hat ihm denn am besten gefallen?
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

1 986

Dienstag, 13. März 2018, 08:23

Hallo Ray,

na welches schon, das grösste :abhau: , also die RW.

LG
Oliver

1 987

Dienstag, 13. März 2018, 09:03

Logo!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

1 988

Dienstag, 13. März 2018, 19:42

Moin,

ich kann mich den anderen nur anschließen, wirklich schön, dass Du dem Jungen so zur Seite stehst :respekt:
Ich kann mich noch an meine Jugend erinnern, als ich das Glück hatte einen U-Bootfahrer aus dem 2.WK kennen zu lernen, der nicht nur ganz in der Nachbarschaft gewohnt hat, sondern mich auch innerhalb weniger Jahre seine Privatbibliothek zum Thema dt. Marinegeschichte lesen lies. Das waren bestimmt über 500 Bücher, ich glaube alles was zu dem Thema jemals erschienen ist. Auch Auflagen aus der Zeit der Weimarer Republik. Dieser Mann hat maßgeblich dazu beigetragen, das ich für viele Jahre bei der Marine gelandet bin.
Daher hast Du jetzt bei mir nicht nur den Respekt für deine modellbauerischen Fähigkeiten, sondern auch den Respekt für dein Herz für Kinder!!!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


1 989

Dienstag, 13. März 2018, 21:14

Hallo Ingo,

Danke für Deinen Respekt :P . Aber für mich ist das eine Selbstverständlichkeit.

Ich hab dem Jungen übrigens die Lady Nelson von Victory Models als Anfang vorgeschlagen. Ist ein schönes Modell, noch recht einfach und übersichtlich und Victory Models macht nach meinen Erfahrungen die besten Bausätze was die Genauigkeit angeht. Ich glaube mit dem Baukasten kann er mal anfangen und nichts falsch machen. Mit ca. 150.- EUR ist es auch nicht grad soooo teuer, wobei die Mutter mir nicht als die Wohlhabenste wirkte. Mal sehen ob er sich nochmal meldet :nixweis: und ob er was berichtet...den Eindruck hatte ich zumindest...

LG
Oliver

1 990

Mittwoch, 14. März 2018, 07:12

Aber für mich ist das eine Selbstverständlichkeit.
Für Dich schon, für viele anderen nicht. Heutzutage ist so etwas leider nicht mehr normal...
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


1 991

Mittwoch, 14. März 2018, 22:33

Guten Abend liebe Modellbauer,

heute ist das 0,4mm Takelgarn angekommen :lol: und so hab ich mich an die Brassen der Rahen der mittleren und unteren Etage von Hauptmast und Besanmast gemacht, leider sieht man auf den Bilder nur wenig ;( ;( ;( , ich finde aber die Proportionen doch sehr gut. Die untersten Taue von Haupt- und Focksegel (von den unteren Ecken weg) werden dann in 0,6mm ausgeführt. Als nächstes müssen aber erst die Brassen von den Focksegeln und die Bulings von Hauptsegeln fertig gemacht werden. Heute kann ich aber nicht mehr :schlaf: :schlaf: :schlaf:

LG
Oliver




















1 992

Donnerstag, 15. März 2018, 15:10

Sehr schön,sehr schön
Bald wird sie zu ersten Manövern auslaufen! Und ich wage zu behaupten,daß niemand daran zweifeln wird, daß sie dereinst seiner Majestät nicht gefallen wird! :)

LG.Andi


1 993

Donnerstag, 15. März 2018, 22:40

Guten Abend liebe Modellbauer,

@Andi, ich denke so ein Schiff, mit all dem Prunk, muss heute noch viel unfassbarer aussehen :nixweis: ...

Heute kann ich leider nichts zeigen, es wurden die ganzen Hacken für die Püttingwanten und Ringbolzen für die Bordwände gebogen. Jetzt brünieren die so vor sich hin, am Wochenende möchte ich dann endlich die Püttingwanten machen....

LG und guten Nacht :schlaf: :schlaf: :schlaf:
Oliver

1 994

Freitag, 16. März 2018, 13:50

Mahlzeit liebe Modellbauer,

heute war das Thema Flaggen dran:Im Baukasten der RW ist zwar ein Flaggensatz enthalten, da dieser aus Stoff ist (hauch dünn) und bedruckt ist, weiss ich nicht wie die Farbe reagiert wenn ich da mit Leim-Wasser Gemisch und Haarspray dran gehe. Da ich wehende Flaggen haben will müsste ich auf jedenfall die Flaggen behandeln, auch möchte ich die typischen Diagonalfalten haben. Falls die Farbe verrinnt und ich dann ohne Flaggen da stehe hab ich mir einen zweiten Flaggensatz gemacht. Dazu wurden die Flaggen als Grafik aus dem Netz gezogen und in ein Textverarbeitungsprogramm als Grafik eingefügt und entsprechend scaliert, dann wurde ein Testdruck gemacht und die Grösse nochmal angepasst. Danach wurde jede Flagge copiert und gespiegelt. Anbei ein Bild der Ausdrucke und der Flaggen aus dem Baukasten.

Als nächstes weden die Flaggen ausgeschnitten, die beiden Seiten zusammengeleimt und wehend mit Diagonalfalte geformt. Zwar weden die Flaggen durch die "Doppelung" dicker aber durch den Leim lassen sie sich dann perfekt formen (solange der Leim nicht ganz trocken ist).

LG
Oliver


1 995

Freitag, 16. März 2018, 22:31

Guten Abend liebe Modellbauer,

am Nachmittag wurden die Flaggen ausgeschnitten, zusammengepappt und in Form gebracht (also mit der Diagonalfalte), und jetzt am Abend hab ich sie montiert...da am Nachmittag die Sonne noch so schön rein gescheint hat hab ich noch paar Imprsessionen abgelichtet, morgen soll es ja 15-30 cm Schnee geben :bang: :bang: :bang: :heul: :heul: :heul: :rrr: :rrr: :rrr: :rrr: da wird dann nix mit Bildern :nixweis: ...

LG
Oliver




























1 996

Freitag, 16. März 2018, 22:41

PS: Leider sind die Flaggenbilder nur als Link im Beitrag :heul: ;( ?( :nixweis:

1 997

Samstag, 17. März 2018, 14:07

Schönen samstag Nachmitag @all,

heute Vormittag wurden die Püttingwanten angefangen, auf einer Seite fehlen sie noch bei Haupt- und Bersanmast, auch die Webleinen fehlen noch, für den Gesamteindruck bringen die Püttingwanten aber enorm viel....

LG
Oliver

PS: Meine Flaggen scheinen Euch nicht wirklich zu gefallen ?( :nixweis:, dabei finde ich sie so schön ;( ...






1 998

Samstag, 17. März 2018, 15:30

Wie immer sehr schöne Ausführung! In erster Linie müssen die Flaggen natürlich dir gefallen! Ob die Flaggen jetzt so historisch korrekt sind weiß ich leider nicht! Ich glaube jedoch mich entsinnen zu können, daß die große Heck Flagge in blau dargestellt wurde? :nixweis:

LG. Andi

1 999

Samstag, 17. März 2018, 15:41

Hallo Andi,

die grosse Flagge hinten ist laut Bauplan und nach Gemälden immer in rot gehalten worden, ich halte mich da an historische Bilder, in Blau hab ich sie noch gar nicht gesehen ! Die Beflaggung dürfte historisch richtig sein, zumindest was ich herausgefunden habe, mir geht es aber viel mehr um den Faltenwurf und die Diagonalfalte ^^

LG
Oliver

Beiträge: 2 548

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

2 000

Samstag, 17. März 2018, 16:07

Ein prächtiges Modell!

2 001

Samstag, 17. März 2018, 16:12

Moin,

wieder mal sehr schöne Fortschritte die du zeigst. Die Flaggen mit den Falten sehen sehr gut aus. Nur bei der Heckflagge bin ich mir nicht sicher, ob sie in der größe mit den Falten so im Wind stehen würde? :nixweis::nixweis::nixweis:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


2 002

Samstag, 17. März 2018, 16:14

Hallo Oliver,
Deine Flaggen, wie auch das ganze Modell gefallen mir sehr gut.
Was mich ein bisschen stört ist die Flagge am Heck, ich würde sie vielleicht etwas mehr hängen lassen, war ja doch ein ziemlicher Fetzen.
Ansonsten :love: :love: :love:
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


Beiträge: 1 918

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

2 003

Samstag, 17. März 2018, 16:18

Auch die Flaggelage ist Dir sehr gut gelungen. :thumbsup: Bei der Qualität Deines Modells würde es sich lohnen, mal richtig professionelle Bilder (ordentlich ausgeleuchtet und vor neutralem Hintergrund) zu machen (--> Fotostudio?) .

2 004

Samstag, 17. März 2018, 19:18

Ich finde die Beflaggung total geil :thumbsup:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

2 005

Samstag, 17. März 2018, 22:41

Guten Abend liebe Modellbauer,

@Steffen, ich hab die Flagge am Heck jetzt noch etws abgesenkt, viel weiter möchte ich aber nicht mehr gehen ...

...die Püttingwanten sind jetzt dran, die Webleinen fehlen noch, da brauch ich Tageslicht, sonst wird das nix...die Bulings des mittleren Focksegels hab ich auch noch gemacht, das war es dann für heute, ich geh jetzt mal Schnee schippen :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:

LG
Oliver


















2 006

Sonntag, 18. März 2018, 07:04

Hallo Andi,

die grosse Flagge hinten ist laut Bauplan und nach Gemälden immer in rot gehalten worden, ich halte mich da an historische Bilder, in Blau hab ich sie noch gar nicht gesehen ! Die Beflaggung dürfte historisch richtig sein, zumindest was ich herausgefunden habe, mir geht es aber viel mehr um den Faltenwurf und die Diagonalfalte ^^

LG
Oliver
habe jetzt mal bisschen im WWW gestöbert und da was gefunden. Rot war die Flagge auf Handelsschiffen und blau war die Dienstflagge zur See. Was dann allerdings wann und zu welchen Zweck gefahren wurde konnte ich auf die schnelle nicht herausfinden. Ansonsten wie immer sehr schön!!! Weiter so!!! Freue mich schon auf Fortschritte :love:

Siehe hier:
https://www.laenderservice.de/flaggen/eu…eich/index.aspx oder
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_britischen_Flaggen

LG. Andi

2 007

Sonntag, 18. März 2018, 12:20

Moin,
ich hab die Flagge am Heck jetzt noch etws abgesenkt, viel weiter möchte ich aber nicht mehr gehen ...
genau das meinte ich (Post 2001). Jetzt sieht es perfekt aus.

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


2 008

Sonntag, 18. März 2018, 13:33

Hallo Ingo,

genau für solche Tipps bin ich unheimlich dankbar :ok: :ok: :ok: , man wird mit der Zeit doch etwas "betriebsblind" ...

Heute wurden die Webleinen der Püttingswanten gemacht, eine sch...s Arbeit :bang: :bang: :bang: , ich hätte die Dinger doch früher mit den Wanten machen sollen. Mein Gedanke war das ich ohne die Püttingwanten besser an die dahinter liegenden Blöcke für die Aifholtakel komme. Der Grundgedanke war ja gut, aber die Webleinen jetzt zu knüpfen war Horror ;( ;( ;( . Falls ich noch ein schiff mache dann werden die Aufholtakel gleich durch die Blöcke eingefädelt und dann gleich die Püttingwanten gemacht, also bevor noch die Segel ran kommen.

LG
Oliver

2 009

Sonntag, 18. März 2018, 21:54

Guten Abend liebe Modellbauer,

weiter ging es mit der Takelage, die Schoten des Grossegels wurden gemacht und die dazugehörigen Aufnahmen in der Bordwand (Ringbolzen und das goldene Ding), weiters wurden die Brassen des mittleren Fockmastes gemacht...

LG
Oliver














2 010

Montag, 19. März 2018, 09:10

Zitat

habe jetzt mal bisschen im WWW gestöbert und da was gefunden. Rot war
die Flagge auf Handelsschiffen und blau war die Dienstflagge zur See.
Was dann allerdings wann und zu welchen Zweck gefahren wurde konnte ich
auf die schnelle nicht herausfinden. Ansonsten wie immer sehr schön!!!
Weiter so!!! Freue mich schon auf Fortschritte :love:



Siehe hier:

https://www.laenderservice.de/flaggen/eu…eich/index.aspx oder

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_britischen_Flaggen

Also soweit ich weiß, hatte die Farbe der Flagge im Unterschied zur heutigen Nutzung (bis 1864) zur Zeit der Royal William mit den verschiedenen Squadrons der Royal Navy zu tun... Man findet auch was darüber, wenn man sich die englischsprachigen Wikipedia-Artikel zu "Red Ensign", "Blue Ensign" und "White Ensign" durchliest.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:72, Euromodel, HMS Royal William

Werbung