Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

811

Freitag, 10. Februar 2017, 14:45

Hallo Aron,

wolltest Du die Fische auch haben ??? Waren es die gleichen ? Bei mir ging das recht fix mit der Dame, zuerst war auch Sendepause aber dann war die Kommunikation sehr gut. Ich kann versuchen Abgüsse davon zu machen, allerdings hab ich noch nie mit Resin und Formenmasse gearbeitet ausser mit Ölsand und Alu in meiner Schulzeit in der Giesserei ;( und Schmelzofen hab ich leider keinen in der Wohnung ;) . Ich muss mir die Dinger mal genauer ansehen wie die Formteilung aussieht und ob man da ne Gipsform machen kann. Also wenn Du willst und Abgüsse haben willst dann wurd ich einen Versuch starten, dauert aber etwas...

Chris, das mit dem an die Decke hängen kenn ich, hab ich mal im Ozeanischen Museum in Monte Carlo gesehen, allerdings ist die RW ca. 1m hoch, meine Deckenhöhe ist aber irgend was bei 2,5m (Standart halt), da müsste ich dann ständig aufpassen das ich nicht dagegen renn. Überm Fernseher würde es gehen, aber da hab ich wieder Bedenken das der ganze Staub mit Elektrosmog den Rumpf und die Takelage mit der Zeit versaut (siehe Lüftungsgitter hinten am Fernseher). Wenn der Platz zwischen der Couch nicht mehr passt dann wird das Teil verliehen oder Verkauft oder verschenkt, bekommen tut man eh nichts dafür.

Im Moment trocknet wieder ein Plankenpaar, da das aber über alle Stückpforten der untersten Batterie geht muss das jetzt erst mal bis zum Abend trocknen damit ich dann die Pforten beschneiden kann, wenn ich das z ufrüh mache stehen die Planken dann von den Trempelrahmen ab, das sieht dann auch nicht so prikelnd aus.

LG
Oliver

812

Freitag, 10. Februar 2017, 16:59

Hallo Oliver
Nein es ging um ein Buch da du die Fische schon reserviert hattest und ich die zu spät gesehen habe sonst hatte ich die Fische angefragt!
Ein Abguss wäre super die eigen sich hervorragend zur Veredelung des Schiffsständers!
Mit Resin kann ich auch keine Erfahrungen vorweisen aber ich habe mal Geschützrohe in einer Silikonform hergestellt,wäre Silikon eine Option für dich ?
Gruss Aron
Im Bau : HMAV Bounty 1787 (ehemals Bethia) 1/60 weiter gehts....

Beiträge: 387

Realname: Stephan

Wohnort: Schwentinental

  • Nachricht senden

813

Freitag, 10. Februar 2017, 20:56

Ein tolles Schiff :) und Glück gehabt mit den Fischen. Ich finde, sie passen toll dazu. :ok:

Wäre es nicht möglich, sie quasi zwischen Eagle und Fly zu stellen? Und den Fernseher auf den Plexiglaskasten zu stellen, bzw. darüber an der Wand anzubringen? Das hat meine Frau bei uns schon als Standort angemeldet, wenn ich in der Größenordnung angekommen bin ;) Wir haben unseren Fernseher ähnlich stehen.

Wobei ich befürchte, dass die RW zu lang sein könnte.

LG
Stephan
LG
Stephan :wink:


814

Freitag, 10. Februar 2017, 22:13

wolltest Du die Fische auch haben ??? Waren es die gleichen ? Bei mir ging das recht fix mit der Dame, zuerst war auch Sendepause aber dann war die Kommunikation sehr gut. Ich kann versuchen Abgüsse davon zu machen, allerdings hab ich noch nie mit Resin und Formenmasse gearbeitet ausser mit Ölsand und Alu in meiner Schulzeit in der Giesserei ;( und Schmelzofen hab ich leider keinen in der Wohnung ;) . Ich muss mir die Dinger mal genauer ansehen wie die Formteilung aussieht und ob man da ne Gipsform machen kann. Also wenn Du willst und Abgüsse haben willst dann wurd ich einen Versuch starten, dauert aber etwas...
Fische Fische?! Also Fische die schwimmen?! Maßstab 1:72?! Habe ich was verpasst?! Ich suche welche!!!!! :grins:
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

815

Freitag, 10. Februar 2017, 23:20

Guten Abend liebe Modellbauer,

@Aron, ich glaube mit Silikon als Formmasse wird das nix, auch denke ich das die Fische stabil sein sollten, die RW hat wenn sie fertig ist geschätzte 10 kg. Bei Resin hätte ich die Angst das die Fischen weg brechen. Ich weiss jetzt nicht wie schwer Dein Modell wird/ist aber ich werde mal einen Versuch mit Blei machen (wenn ich die Form hinbekomme).

@Stephan, der Gedanke das Teil unter den Fernseher zu plazieren ist ja mal kreativ :ok: :ok: :ok: , an das hab ich noch gar nicht gedacht, allerdings wird das Ding ca 1m hoch und da denke ich das ich an Genickstarre leiden werde, auch ist der TV ein Plasma-TV und hat 65 kg., da er ein genial schönes weiches Bild hat möchte ich den nicht durch einen LCD tauschen und meinen geliebten TV-Ständer mag ich auch nicht in die Tonne hauen.

@LittleSmiet, ich werd versuchen was zu giessen, ich versprech aber mal gar nichts, wenn hier wer mehr Erfahrung mit Abgüssen aus Metall hat dann würde ich gerne meine Fischen als Form zur Verfügung stellen. Leider hab ich keine Giesserei hier in meiner Umgebung, sonst würde ich das selbst organisieren ;( .

Hier noch paar Bilder von der heutigen Arbeit, sind nur zwei Planken je Seite aber das Warten bis das trocken ist und das Ausschneiden der Pforten ist echt ein Sch....da geht nix weiter :bang: :bang: :bang:. Trotzdem ein Rat: klebt die Trempelrahmen vor dem Aufleimen der Planken ab, das Ausschneiden erleichtert die Arbeit danach ungemein :ok:

LG
Oliver












816

Samstag, 11. Februar 2017, 09:41

Hallo Oliver
Ja es eilt ja nicht will ja auch erstmal den Anfang meines Schiffs hinbekommen!
Wie ich das sehe braucht man nur einen Fisch und kann dann die restlichen herstellen.
Solltest du in ein paar Wochen daran gehen gib bitte vorher Bescheid .
Gerade für Blei wäre eine Silionform nicht das schlechteste daher werde ich das probieren wenn ich einen Abguss von dir habe !
Gruss Aron
Im Bau : HMAV Bounty 1787 (ehemals Bethia) 1/60 weiter gehts....

817

Samstag, 11. Februar 2017, 10:15

Hallo Oliver , Deine Beplankung sieht sehr sauber gearbeitet aus. Mir ist aufgefallen das Du vorn am Bug ,in dem Bereich wo das untere breite Barkholz liegt die Planken doch arg verjüngt hast und im Bereich der Pforten nicht. Klebe mal anstelle des Barkholzes ein Malerkrepp auf . Mir scheint das Du dann an der Unterseite des Barkholzes im Bugbereich einige Planken überschneidest. Die erste Planke unter dem Barkholz meinte ich in diesem Fall. Vielleicht täuscht es auch auf deinen Fotos.

Gruß Frank

818

Samstag, 11. Februar 2017, 10:38

Halo Frank,

das täuscht nicht und Du hast vollkommen recht, das Barkholz wird dort die Planken überschneiden ;( . Auf Grund der Bugform und der Leisten musste ich das so machen da ich sonst die schon beschriebene Klinkerbeplankung bekommen hätte und dann ziehmlich sicher beim Schleifen die unterkante der Planken durchgeschliffen hätte. In einem anderen BB hab ich das mal kritisiert, allerdings liefen dort fast alle Planken Spitz in eine Pnake darüber, jetzt musste ich es selbst in etwa so machen :bang: :bang: :bang:. Historisch und Bautechnisch ist es falsch, optisch ist es für mich so aber besser als ein durchgeschliffener Bug. Vielleicht hätte ich doch die von Schnidt angesprochene Methode machen sollen und die Planken vorne Sichelförmig schneiden sollen ;( ;( ;( . Was meinst Du, alles nochmal runter und neu ?

Dann hab ich noch eine Frage: Ich kann es auf meinen Bildern nicht genau erkennen, bestand das untere Barkholz aus 3-4 Planken oder war dort ein Barkholz dann eine Blanke und dann nochmal ein Barkholz und der Bereich Barkhölzer und Planken dazwischen wurde schwarz gestrichen ? Bei der Prince waren es ja zwei einzelne Barkhölzer mit einer Planke dazwischen. Auf manchen Bildern sieht es so aus als ob das bei der EW auch so war. Allerdings gibt es Modell wo es wieder eindeutig nicht so war. Hast Du da irgend welche Hinweise ? Die Royal Gorge hatte ja auch zwei Barkhölzer und dazwischen eine Planke allerdings war diese nicht schwarz gestrichen (die Planke dazwischen(so wie bei der Prince)).

LG
Oliver

819

Samstag, 11. Februar 2017, 12:03

Hallo Oliver , Das untere Barkholz habe ich bei mir aus 4 Planken a 4,5mm gemacht. Ich würde vielleicht folgendes versuchen : Zeichne Dir den Verlauf des Barkholzes auf dem Modell an oder klebe ein solch breites Malerkrepp auf das lässt sich später rückstandsfrei wieder entfernen. Dann schauen ob und ab wann die erste Planke unter dem Barkholz dieses schneidet und versuchen von da an bis zum Bug die vorhandene 1 ggf. auch die 2 mit einem Skalpell an der Fuge einschneiden und mit etwas Wasser beträufeln , so löst sich der Holzleim, und diese dann entfernen und eine entsprechend passende Planke zurecht schneiden ,wie Schmidt erklärte ,und diese dann einsetzten. Das Ganze birgt aber auch Risiken.

Lieben Gruß Frank

PS: ich kann hier leider noch keine Bilder einstellen bekomme meine Bilder nicht auf die hier geforderte Größe verkleinert

820

Samstag, 11. Februar 2017, 13:43

Hallo Frank,

danke für die schnelle Antwort :ok: . Ich hab mir das ganze jetzt nochmal angeschaut, wenn ich da Planken raus schneide und neue Einsetze gewinne ich nicht viel da ich dann weiter unten überschneide. Mit Wasser auf die Zweitbeplankung zu gehen getrau ich mich jetzt auch nicht wirklich ;( ;( ;( . Es gibt für mich eigentlich nur zwei Lösungen, so lassen oder alles nochmal runter und neu machen wie Schmidt es erklärt hat mit dem Risiko das dann wieder was nicht so richtig passt. Ich geh mal in mich ....

Was ich aber gemacht habe ist die Linie der schwarzen Farbe am Steven um ca. 5mm nach oben versetzt. Da ich drei Leisten a 5mm für die Barkhölzer plane ist mir die Linie zu weit nach unten geraten, durch abschleifen der Farbe und neu malen ist diese in Folge dann bündig mit der unteren Barkholzleiste.

LG
Oliver

821

Samstag, 11. Februar 2017, 14:20

Hallo Oliver , Bedenke noch das das obere der beiden Schloiknie auf dem untern Barkholz liegt und Du mit der schwarzen Farbe auch am Gollionsscheg etwas tiefer bleiben musst.

Gruß Frank

PS. natürlich die Unterkante der Farbe dem anpassen.

822

Samstag, 11. Februar 2017, 14:48

Hallo Frank,

danke für den Hinweis :ok: , ich war micr nicht sicher ob ich nicht zu tief war mit der Linie, nachmalen kann man ja leicht am Modell, nur wenn das Teil mal dran ist und Farbe weg muss wirds kritisch, so bin ich jetzt auf der sicheren Seite.

LG
Oliver

823

Samstag, 11. Februar 2017, 19:59

Hallo Aron,

ich hab eben mal einen Versuch gemacht die Fische abzugiessen. Von der Formteilung her sind die sehr gut, haben keine Hinterschneidungen etc., daher hab ich einen Fisch mal in Gips( Moltofill)-Leim-Wasser-Gemisch abgeformt (das Moltofill ist feiner als Gips), das hat bis auf gerineg Abbrüche auch recht gut funktioniert, das Ding raus zu bekommen war aber ein Akt :bang: :bang: :bang: , mit Holzmeissel und Hammer in alle Richtungen klopfen hat aber dann Überzeugung gebracht. Mein Problem im Moment ist das ich nicht so grosse Mengen Blei schmelzen kann, ich bekomm die Themperatur nicht zusammen und Schweissbrenner oder Lötlampe hab ich keine.....Alter Schwede, bin ich froh das ich diese Wochenende Jungeselle bin, meine bessere Hälfte würd schon wieder ausflippen....

LG
Oliver

824

Sonntag, 12. Februar 2017, 12:51

Schönen Sonntag liwbw Modellbauer,

und weiter ging es mit Planken und Stückpforten schneiden, ich hab mich entschieden jetzt erst mal den Bug so zu lassen und mir das Ganze nach der Montage der Barkhölzer nochmal genau anzusehen. Viel ist es nicht was ich zeigen kann aber die Arbeit ist doch recht Zeitraubend....geschliffen ist auch noch nicht ordentlich ! ...mir gefällt der Kontras Zweitbeplankung zu den hellen Trempelrahmen immer besser, bin gespannt wie das dann mit Barkhälzern und Öl am Unterwasserschiff aussieht...

LG
Oliver












825

Montag, 13. Februar 2017, 22:03

Guten Abend liebe Modellbauer,

bei mir gehts im Moment nur seeeeeeeehr schleppend voran, ich schaff an einem Abend gerade mal zwei Planken, eine links und eine rechts. Der Grund ist das ich zuerst die Planken biege, dann müssen die trocknen, danach werden sie verleimt, dann muss ich wieder warten bis der Leim angezogen hat und dann müssen die Stückpforten ausgeschnitten und alles mal leicht angeschliffen werden. Bei dem Ausschneiden der Stückpforten muss ich Planke für Planke vorgehen damit ich die Öffnung richtig erwische. Viel kann ich somit heute nicht zeigen :-(

LG
Oliver








826

Dienstag, 14. Februar 2017, 20:17

Das sieht doch gut aus. :ok:
Wenn es langsam geht, geht es eben langsam.
Die Zeit ist doch kein Problem, eher Deine Ungeduld. :kaffee:


LG Heinz
Leute hetzt euch nicht ab, ihr kommt noch früh genug zu spät! ;)


Fertig: Golden Star, Seehexe,

Beiträge: 3 232

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

827

Dienstag, 14. Februar 2017, 21:04

Zeit ist halt relativ...
also relativ schnell vorbei!
Gut Ding braucht Weile,
und dein Ding wird ein gutes...
:respekt:
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





Beiträge: 387

Realname: Stephan

Wohnort: Schwentinental

  • Nachricht senden

828

Dienstag, 14. Februar 2017, 21:08

Eigentlich kann es doch egal sein, wie schnell oder langsam es geht. Das Ergebnis zählt und ist in diesem Fall perfekt.

Tolle Arbeit :ok:

LG
Stephan
LG
Stephan :wink:


829

Dienstag, 14. Februar 2017, 21:25

Guten Abend liebe Modellbauer,

also perfekt ist da gar nichts, ich versuch nur so genau wie meine Fähigkeiten es zulassen zu arbeiten, gerade beim Ausschneiden der Stückpforten kämpf ich ziehmlich, da ist 1-2/10 mm oft schon zu viel das es nach nichts mehr aussieht, ein kleiner Span und ...Sche...e... :bang: ;( . Würde man das ganze Teil mit Farbe anstreichen würden noch mehr Mängel ersichtlich werden, darum bau ich auch lieber in "Blankholz". Es freut mich aber das es trotzdem gefällt...bin dann wieder Planken kleben und Stückpforten schneiden ;) ...

LG
Oliver

830

Dienstag, 14. Februar 2017, 22:46

Guten Abend nochmal,

wieder ist eine Planke dran und jetzt sind die Pforten der zweiten Batterie auch ausgeschnitten. Auch ist jetzt die "problematische" Rumpfform am Bug (diese Rundung von Aussen vorne am Bug nach Innen hin zum Schanzkleid) überwunden. Die weitere Beplankung ist Kindergarten, der Schwung passt optimal zum Schanzkleid (die Parallelität, ich brauch nicht viel verjüngen sondern kann die Planken so wie sie sind anbringen), viel Arbeit ist noch die Pforten schneiden :bang:...ich wollte mir Bilder sparen aber da dieser Bereich bei mir immer kritisch ist zeig ich es doch...

LG
Oliver




831

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:09

Guten Abend liebe Modellbauer,

heute gibt es nichts zu zeigen, Planken wurden vorgebogen, ein Plankenlauf montiert und die Pforten und Admiralsluke wurden ausgeschnitten. Dann wurde noch die zweite Seite des Rumpfes mal scharf angeschliffen, langsam bekommt der Rumf eine Form und die Oberfläche wird ansehnlich. Bis das aber geölt werden kann sind noch etliche Stunden schleifen angesagt ;( ...der Rumpf hat ne Grösse die ich von der Arbeit her unterschätz habe, das ist echt ne Fläche :bang: .

LG
Oliver

Beiträge: 3 232

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

832

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:27

Das ist dann aber auch ein richtiges Vorzeigestück.
Alles wirklich sehr sauber gearbeitet... :respekt:
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





833

Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:56

Hallo liebe Modellbauer,

da es langsam mit der Zweitbeplankung Richtung drittes Kanonendeck (Hauptdeck) im Bereich der Kuhl kommt hab ich mal eine Frage: Alle Stückpforten welche nicht nach innen hin in abgeschlossenen Räume gingen hatten ja keine Stückpforten, für was auch, ist das Wasser eben von oben gekommen. Somit müsste die Zweitbeplankung ja eigentlich Bündig mit den Trempelrahmen gewesen sein ? Also keine Stufe Trempelrahmen Zweitbeplankung wo eine Deckel aufliegen kann? Ich kann es auf meinen Bildern welche ich als Vorlage habe nicht 100%tig erkennen. Weiss da jemand was genaueres ?

Vielen Dank schon für Hilfe im Voraus
LG
Oliver

834

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:48

....hat niemand einen Tipp ? ;( :(

835

Donnerstag, 16. Februar 2017, 22:04

Geht aus der Anleitung nichts dazu hervor? Oder wie sieht´s denn auf der Verpackung aus?

Meine Vermutung ist das die Oberdeckkanonen ohne Trempelrahmen sind da ja keine Pfortendeckel vor sind. Ist aber auch nur eine Vermutung, bin im 18.Jh nicht wirklich bewandert. Im 16. & 17.Jh sind dort jedensfalls meines spärlichen Wissens nach keine Trempelrahmen.

LG Patrick

p.s. schau mal hier... http://www.vancouversun.com/news/metro/P…0678/story.html
ist das gleiche Modell nur super groß!

836

Freitag, 17. Februar 2017, 00:26

Die Antwort hast Du Dir m. E. bereits selbst gegeben: Wo keine Pfortendeckel, da auch keine Trempelrahmen. Wozu auch? Wie Du richtig angemerkt hast.

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



837

Freitag, 17. Februar 2017, 08:32

Anleitung? Wir sind Männer, wir zerreißen die Anleitung wenn wir sie das erste mal sehen!



Hier kannst abgucken!



http://collections.rmg.co.uk/collections/objects/66473.html



So machen das Männer :D

838

Freitag, 17. Februar 2017, 09:14

Guten Morgen liebe Modellbauer,

danke für Euer Feedback, Ihr bestätigt somit meine Ansicht :ok:

Perfekt, DANKE !!! :)

LG
Oliver

839

Samstag, 18. Februar 2017, 11:49

Hallo liebe Modellbauer,

bei mir ging es mit Planken weiter wobei ich einen riesen Fehler gemacht habe :bang: : Ich hab vorgestern eine Plankenpartie drangepappt und erst gestern Abend die Stückpforten ausgeschnitten, da der Leim dann schon bretthart war, war das eine sehr kraftraubende und brutale Arbeit :!! ;( . Besser ist es die Planke zu verleimen, 20 Minuten warten und gleich dann die Pforten auszuschneiden, da ist der Leim noch weich hat aber schon angezogen und die Arbeit geht ungemein leicht von der Hand...nur so als Tipp...

LG
Oliver

840

Samstag, 18. Februar 2017, 14:15

Mahlzeit liebe Modellbauer,

hier mal der aktuelle Stand der Zweitbeplankung, gut zu sehen der Unterschied zwischen Stückpforten unter Deck und jene in der freien Luft in der Kuhl, der Trempelrahmen fehlt...schaut zwar etwas komisch aus aber ist halt so :nixweis:...

LG
Oliver

PS: auf der anderen Seite fehlen im Moment noch zwei Planken, die mach ich vielleicht am Abend...










Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:72, Euromodel, HMS Royal William

Werbung