Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. August 2016, 20:04

Withe Pete Custom

Hallo zusammen, möchte euch heute einen Pete vorstellen den ich wieder zum Leben erweckt habe. Ich hatte ihn mal von einem User hier bekommen. Er war zwar gut verpackt aber dank DHL kam er in Einzelteilen zu mir. OK, ich wollte ihn sowieso auseinander nehmen, aber das meisste übernahm dann ein Anderer...



Als erstes widmete ich der Vorderachse meine Aufmerksamkeit da beide Radaufhängungen abgebrochen waren,




Da bei dem Pete die Türen und die Motorhaube angeklebt waren löste ich beides und überlegte wie ich die Türen beweglich machen konnte. Nach durchsuchen meines Ersatzteillagers fand ich kleine Schaniere die ich kürzen musste da sie zu lang waren und klebte sie an die Türen und ans FH.













Dann überlegte ich was ich hinten als Lichtleiste machen kann, nach mehreren überlegubgen drehte ich die originale einfach um und passte sie an.




Danach machte ich mich daran ein kleines Fenster hinten einzubauen und eine kleine Sonnenblende anzubringen.




Dann setzte ich die sonneblende an der Frontscheibe tiefer und verspachtelte sie,




Nach diversen schleif und nachträglichen Spachtelarbeiten wurden die ersten Teile grundiert und lackiert,







Danach machte ich mich daran den Rahmen wieder zusammen zu bauen und zu lackieren,















Dann machte ich mich daran die motorhaube anzupassen das sie wieder beweglich ist,







Dann bastelte ich noch eine Verkleidung für das FH und passte sie an,







Weiter gehts mit dem Fertigen Truck

Bastelgrüße Hagen

2

Donnerstag, 25. August 2016, 21:07

Als nächstes machte ich mich über den Innenraum her, leider hatte ich keine Decals von den Messinstrumenten und konnte keine auftreiben, also überlackierte ich die Instrumente,




Das dach vom Slepper lies ich lose damit man auch sehen kann wie es innen aussieht. Hatte ihn etwas Aufgehüpscht,






zum schluss seht ihr den Fertigen Truck,












































Hoffe er gefällt euch ein wenig.

Gruß Hagen

3

Donnerstag, 25. August 2016, 21:51

Hallo Hagen :)

Da ich auch Dank deine Hilfe an meine Custom Truck weiter Bauen könnte, war selbstverständlich klar das ich mir deine Schmuckstück sofort angeschaut habe. Ideen sammeln :D

Nun ich möchte ganz ehrlich sein. Als erste alle Achtung für was du aus den " Schrott" Haufen heraus geholt hast. Sah echt sehr mitgenommen aus aber du hast es zu eine mehr als würdige Truck wieder ins Leben erweckt. Als gesamtes Bild sieht einfach Klasse aus, Grade vor den Skyliner von NY Oder was auch immer für welsche sind, egal. Das weiß überzeugt mich auf der ganze Linie und die Details wie Sonnenblende Hinten sind echt ne Coole Idee AAAAAAAAABBBEEEERRRRR.....

In die Details aufnahmen sieht man paar Sachen die mir nicht so gefallen wollen. Ich weiß grad zu gut wie lästig und unangenehm Spachtel, schleifen und so Sachen sind, aber da grad eine Custom Truck von penibel fast Klinische Verarbeitung lebt, hätte ich hier und da etwas mehr zeit und Arbeit investier Obwohl Italiener bekanntlich erweise nicht so genau nehmen.Dein Trucker muss auch eine Italo spako sein ( Pizza Karton in der Hutte :D :D ) . Die Lackierung an sich ist einfach TOP. Keine Nase oder Orangenhaut, Der Bumper sieht tadellos aus im ernst. Einfach eine sehr schöne Truck. Nun die paar stellen trüben. Nicht destotrotz echt eine GEILES YANKEE Truck. Wäre Froh wenn meine am ende auch annährend so gut aus sehen wird. Ich mit meine Blöde Idee drei Achsen einzubauen :bang: :bang: :bang: . Egal...jetzt ist halt so.

Am ende noch eine Frage. Womit hast du die auspuffrühre gebaut und vor allem...welsche Durchmesser haben die? Sehen nämlich sehr geil aus . Ich hab mir probeweise welsche aus Polystyrol mit 5 mm Durchmesser bestellt, aber die sind meine Meinung nach doch zu dünn ;( .

Am ende aber zählt für mich der gesamte Eindruck. Dein Pet sieht echt Klasse aus. Hast ein tolles Modell da stehen . Hoffe du bist mir wegen meine Äußerungen nicht Böse.

Bin auf deine nächste gespannt :ok:

Bis denne

Flo.

4

Donnerstag, 25. August 2016, 22:24

Hallo Flo, ich hab kein Problem mit Kritik, stimmt mein manko ist das spachteln und schleifen, ich bastle bei den 1:1 oltimern auch rum, schweissen, schrauben Ja aber wenn es ans spachteln geht werfe ich meistens das Handtuch. Entweder ist noch zu viel drauf oder ich hab zuviel angeschliffen. Mit der Spraydose kann ich umgehen. Aber ich denke mal mit mehr Übung bekomme ich das irgend wie mal hin.
Die Rohre hatte er schon, die sind aus Plastik, Aussendurchmesser ca 7mm, wandstärcke ca. 0,8mm. Auf deinen freue ich mich auch schon.

5

Donnerstag, 25. August 2016, 22:32

Haben wir dann auch was anderes gemeinsam als nur das Truck modellbau. Ich schraube zwar nicht an Oldtimer aber bin oder Besser gesagt war ich mit Auto Tuning ziemlich aktiv. Hab vor paar Jahren mein Auto Komplett umgebaut, und da hab ich mir das ganze mit spachteln selbst bei gebracht. Dabei ist eine Faust Regel zu beachten. Immer kleine schritten voran gehen. Stell dir mal vor. An meine Custom Truck ist schon eine ganze Tube Spachtelmasse von Revell ans die Hintere Fender dran gegangen und die zweite Tube ist schon zum hälfte aufgebraucht und die " Sch......." dinge sind immer noch nicht so wie ich sie haben möchte, des wegen kommen auch keine neu Bilder In meine BB. Muss halt Geduld haben, und weiter schleifen....spachteln...nochmal spachteln.....schleifen und so weiter bis die soweit sind . Als Letze schlief dann gehe ich mit spritzspachtel aus den Automobil Bereich drüber und so müsste gewesen sein.

Auf jeden fall sieht dein Pet echt Geil aus. Danke für die Info Bezüglich die Röhren :ok:

Bis Bald Flo!

6

Freitag, 26. August 2016, 16:55

Servus Hagen,

Schön..., ja durchaus, die Idee aus dem Schrott noch etwas zumachen ist dir gelungen, auch die Lackierung sieht sehr sauber aus. Auch deine Lösung, um die Haube wieder beweglich zu bekommen, finde ich sehr gut gelöst. :ok: :ok:
Das du mit spachteln und schleifen auf Kriegsfuß stehst, ok, wer tut das nicht, nur wenn du Konturen nur zur Hälfte wegschleifst, wie rechts am Sleeper, das ist dann so nicht konsequent weiter gemacht. Hier hätte ich alles weggeschliffen und es entweder glatt gelassen oder neue aus Sheetstreifen gemacht, so wäre es ein Topmodell geworden.
Aber gut, nichts desto trotz, mir gefällt dein Custom Pete! :)

LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 164

Realname: Jan Harms

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. August 2016, 12:43

Withe Pete Custom

Hallo Hagen ! Dein White Pete Custom gefällt mir sehr gut. Allein schon die hinteren Schutzbleche für die Hinterachsen sind sehr gelungen, das schliche Weiss kommt auch gut, ein kleiner Tip zu den Figuren , die Farbe der Bekleidung würde ich in matter Farbe streichen, das sieht meines Erachtens realistischer aus. Grüße von Jan (aquaflug) :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

8

Samstag, 27. August 2016, 18:52

Danke für euer bisheriges Feedback. Ich werde mich in Zukunft mehr mit den Spachteln und schleifen befassen damit ich in der Hinsicht besser werde. Und Jan, hatte es mir auch schon mal gedacht und werde dann auch mal die Bekleidung matt Lackieren.

Gruß Hagen

9

Sonntag, 28. August 2016, 10:44

Schönen guten Morgen Hagen.
Du hast aus dem teilehaufen einen schönen 359 gebaut!
Sauber lackiert. Innenraum gut gemacht /dekoriert. Türen und Haube bewegen sich auch, klasse! So kleine Scharniere. ..wooo gekauft? ??? Die Stacks finde ich etwas zu lang, habe aber das bei ustrucks schon so gesehen.
Ich habe eine ganze flotte von Revell Diecast 359. Alle mehr oder weniger verschiedene Ausführungen teilweise umgebaut. Dabei ist auch ein komplett weiss lackierter wo ich nur Kleinigkeiten nachträglich geändert habe.
Motor und kühler rot, andere Stacks, frontbumper auf weiss umlackiert. Zu finden hier bei den diecast in der Galerie.
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

10

Dienstag, 30. August 2016, 13:00

Danke Werner, ja ich hab deine Petes mir mal angeschaut und auch den Weißen,sehen sehr gut aus.
Anregungen zu meinem holte ich mir hier; http://www.stacksncracks.com/galleries/w…rbilt/index.htm
Wo ich die Schaniere her habe weis ich schon gar nicht mehr, hatte sie mal mit einem Karton voller Ersatzteile gekauft.

Gruß Hagen

11

Dienstag, 30. August 2016, 22:49

So schööne Trucks...wenn nur nicht überall diese Schmachtweiber da sinnlos im Bild störend rumstehen würden.... :baeh:

Ähnliche Themen

Werbung