Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. August 2016, 21:18

Revell Boeing 747-8 "Fanhansa Siegerflieger"

Hallo zusammen, :wink:
normalerwiese dümpel ich eher treibholzmäßig in der nassen Fraktion bei den Segelschiffen, aber habe im Laufe des letzten Jahres für meine Tochter die 747-8 in der Fanhansa-Version zusammen geschraubt.

Da dies mein erstes Modell der Lüfte war, hatte ich so gar keine Ahnung was auf mich zukommt, und bin eher OOO und mit wenig Fachkenntnis ans Werk gegangen.
Rückblickend habe ich mich über etliche unsaubere Stöße, Paßungenauigkeiten und auch Brüche an den Fahrwerken geärgert .... :bang: :bang: :bang:
Die Ansprüche der Jungpilotin waren aber Gott-sei-Dank nicht annähernd so hoch, so dass sie trotz alledem mit einem Strahlen im Gesicht den Flieger in Empfang genommen hat. Auf ihren ausdrücklichen Wunsch habe ich auch die graue Rumpflackierung auf der Unterseite sowei einige Decals weglassen sollen (dürfen ;) ), so dass nur die Gondeln der Triebwere im Lufthansagrau erscheinen.

Thema Lackierung .... da bei Segelschiffen es nicht so auf astreinen, strahlenden und werftfrischen Anstrich ankommt, bin ich nur mit Pinsel ausgestattet, und habe somit den kompletten Auftrag in alter Rembrandt-Manier vollzogen :nixweis: - ab und zu sieht man leider den Pinselstrich sowie eine unterschiedliche Dicke des Farbauftrages ...

Ob das jetzt ein einigermaßen gelungener Versuch war, darf die Werte Leserschaft / Fliegerasskomune beurteilen ... ich wollte jedoch, bevor ich mich wieder in die Werft zu meiner nächsten Jolle begebe hier ein paar Bildchen einstellen ... somit frohes Kucken, und Vorhang frei für Anregungen, Kritik und vielleicht ein kleines bisschen Lob ( ;) )

In diesem Sinne ...

Grüße,
Yogibär
:ahoi:
























... "Is mir egal - was schwimmt und nicht Quack macht: Versenken!!!" ...

Beiträge: 1 553

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. August 2016, 00:01

Hallo Yogibär!

Was macht man nicht alles für die Kinder? ^^
Leider sind die Bilder etwas klein geraten, aber was ich so erkennen kann...
ist für dein ersten Flieger (und dann gleich ein Jumbo) das Resultat garnicht mal schlecht.
Den Siegerflieger seh ich jetzt auch das erste mal gebaut. 8)

Sehr, sehr schade das die graue Unterseite fehlt. Das hätte noch ein schönen "Farbtupfer" gegeben auch der Korrektheit halber.
Dem ganzen hätte man noch die farblichen Positionslichter und evtl. noch eine Wäsche mit Ölsuppe spendieren können.
Denn so wirkt das Modell doch sehr steril.
Das es aber mit der Bürste lackiert wurde, sieht man dem Jumbo nicht an. :ok:

Alles gut! Luft nach oben gibs ja immer.
Von daher kannst du (und deine Tochter) sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein.
Können wir nur hoffen, dass deine Tochter demnächst noch ein Flieger möchte. :D
Villeicht ne An-2 oder ne Tante Ju etc..

:prost:
Gruß Mike

3

Mittwoch, 17. August 2016, 08:08

Servus Mike, :wink:

vielen Dank für das Feedback. Du hast Recht - da fehlen so in der Nachbetrachtung etliche Details - die graue Unterseite mal beiseite gelassen. Auch habe ich im Laufe des Baus erst lernen müssen, was man besser in welcher Reihenfolge zusammen bringt. War interessant und lehrreich.

Die Lackierung besteht aus 3 Schichten - sehr dünn mit einem Flachpinsel aufgetragen. Ich habe mal wieder festgestellt, dass auf der Fläche Aquafarben besser zu verarbeiten sind als Email.

So sich meine Tochter noch mal einen Flieger wünscht hast Du natürlich eine gute (Vor-)Auswahl getroffen :) - sowohl die AN als auch die Ju wären schöne Modelle.



Grüße,

Yogibär

:ahoi:
... "Is mir egal - was schwimmt und nicht Quack macht: Versenken!!!" ...

Werbung