Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

151

Sonntag, 19. November 2017, 13:37

Hallo und einen guten Tag.


Da hab ich ein passendes Dingensventil mit Druckanzeiger gefunden. Es hat 1 Eingang und 3 Ausgänge. Wobei der Druckanzeiger nur an einer Position Passt. Denn er hat ein anderes, kleiner als 1/4 Zoll Maß.


Für nicht mal ein 10er im Internetz gegrabbelt.


Aber der dazu gelieferte Anschlussnippel und das Schnellverschlussdingens, ersetze ich.


So hab ich einmal unten den M5 Anschluss für die Air-Brush und der andere Ausgang ist ein Schnellverschluss, für.. dies und das. Dann Teflonband drumherum und alles zusammenbauen.

Bis denne dann. Gruß aus Erfurt.

152

Freitag, 24. November 2017, 14:35

Da durchgrabbel ich ja stetig das Internet nach den Sachen, die ich so brauche. Hab ich auch gefunden... Versandkostenfrei für 1,14 Euro, aus China. Wie geht das nur? Aber egal, ist ja erst 11- 22 Dezember da.

So, weiter im tuen.


Da mach ich ja immer mal wieder mit Charlie weiter. Ich will nich so recht fertig werden. Schade, wenn es vorbei wäre. Aber zu diesem Projekt, gehört ja auch noch Alen. Aber schade, wenns vorbei ist.


An der Hose knet ich mir noch einen ab. Die muss aber auch perfekt werden. Hier ...


...sehe ich die Schwierigkeit das sie nicht wie ne Schlagjeans aussehen soll. Sie aber auch nicht gelangweilt und glatt runterhängt.


Aber man grabbelt sich so in die Richtung.Das schwierige ist das raumwarme Super Sculpey (die rosa Modelliermasse). Die man immer ein wenig lauwarm (nicht heiß) anfönen muss, so das sie wieder bischen geschmeidiger wird.

Bis später, viel gab es ja heute nicht zu schreiben.

153

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:23

Keine Panik, bin wieder da. Und voll am schaffe. Häuptlingsindianerehrenwortkapitänstischkajütenabschießfachtürknaufschlüsseleherwort !!

154

Montag, 22. Januar 2018, 07:59

Sehr gut, willkommen zurück :ok:
Derzeit im Bau : Cinderella und Tinkerbell von Kabuki Models, Modellbahn:ahoi:
Zuletzt fertiggestellt: SiFi Amazonen (e2046 contest Teilnahme)

155

Sonntag, 28. Januar 2018, 17:06

Guten Tag. zu zweit schafft man mehr...


Die Ausbeute von gestern Abend und dem heutigem Tag ^^


2 Föiegen mit einer Klappe. Hab viele Hohlschwenkgüsse fertig bekommen. selbst 9 / 12 Waffeln.. irre.


Und bei Charlie fast alles fertig. Die Köpfe und die Seesäcke sind alle hohl. ... Hab einfach die Polyurethanmasse pro Teil erhöht. So klappt es in einem Rutsch.


Die Köppe wiegen zwar jetzt 89g. aber dafür ist die Wandungsstärke mehr als ausreichend.


Die vom anderen Projekt, was man jetzt noch besser erraten kann, hab ich die Blinkergehäuse auch sehr gut hinbekommen. Diese hab ich jetzt weiß gegossen. Da ich zum Schluss eh einige Teile in Gold sprühen muss, mach ich das hier auch gleich mit.



Die Pfannen und Pakitos mal 7.

Irre, dann nächste Woche noch einen Ruck und aber noch mal nen Kanister 65d / und XLS II Silikonkautschuk bestellen. Die Körper muss ich noch machen. irre irre irre... bis später.

156

Freitag, 2. Februar 2018, 18:56

Guten Abend und einen wunderschänen Bilderguck.


Da ich mangels mir, also ich selbst. Der Postmann mit dem Paket wieder vom Acker gezischt ist. Das war gestern. Musste ich heute nach wiedereintreffen, lesen.. das das Paket erst ab 16:00 im Bettenhaus abgeholt werden kann. hab ich mich derzeit mit Klebeband und Pappkarton beschäftigt. Und zwar Pakitos Spardose.. ööhh Herd. Da Pakito ja auch eine "Basis" bekommt. Die irgend wie 1:4.. immer noch riesig ist... 15x15x15cm. Passt die Idee mit der Spardose recht gut. Sie Szene soll den Herd /Kochofen mit Pfanne, Pakito und einer Bohnendose darstellen. Der Ofen hat vorne ein Klar- Einsatz, so kann man ins innere schauen. Ebenfalls hat er hinten einen Geldeinwurfschlitz. Unten bekommt er einen Pfopfen, die gibts im Bastelladen. Der Herd und der Teppich davor werden als ganzes abgeformt. Das Teil wird dann ein Hohlguss. Das das Fenstereinkleben entfällt, ist es ein Klarguss. Die Pfanne und Pakito setzt man dann einfach oben drauf.


So, bin ich dann Pünktlich zum Bettenhaus gepfiffen und hab das Päckle abgeholt. Regal wieder voll, kanns weitergehen :party:

157

Sonntag, 4. Februar 2018, 17:05

Good Morning Shadaloo (シャドルー, Shadorū).


Da ich derzeit wieder mit Polyurethan rummatsche. Hab ich gleich für das Überraschungs - Projekt noch was mit gemacht. Hier war mir der Voltmeter zu eckug. Da das Projekt eher Vintage- retro ist. musste ein neues Gehäuse her. Gold oder Silber, das weis ich noch nicht. Aber das runde past da besser.


Da ich allen Krempel in vielen Schubladen habe, hab ich noch ein Uhrenglas über gehabt. Nach dessen Größe, hab ich mittm Plotter mir Papierschnipsel ausgeschnitten und geschichtet. Diese wiederum abgeformt.. fertig ist neues Gehäuse. Das Uhrenglas kleb ich dann einfach oben drauf.


Das Wird warscheinlich Gold. Damit die Anzeige dann farblich passt, kleb ich schwarze Tönungsfolie zwischen Glas und Anzeige.


Schon deutlich besser.


Und wenn ich nicht so geblendet wäre, würd ich sagen, ist mit ein 2. paukenschlag gelungen. Die Überraschung hat scheinwerfer, später Goldfarben.


Aber ich ersetze die 21 Watt Glühbirnen, durch 2,5 Watt LED. Somit muss da auch ne neue Fassung her.


Noch mehr Licht, die Blinker. Da diese in der benötigten Form nirgends zu kaufen gibt. Hab ich diese Gehäuse und Lichtscheiben neu entworfen und abgegossen. Hier auch LED beleuchtet.


Die Lichtschtscheibe sollte eine Eiswaffel darstellen. Da im orginalen, die Form außen glatt ist. Musste ich es auf die innenseite bringen.


Die Außenseite glatt. Das Muster dann beleuchtet und passt...


.. eher nicht.


So sollte es eigentlichungefär sein. Aber die Eiswaffeln kann man nicht erkennen.


Und alles andere ist auch Misst. Hier mach ich einfach eine neue Lichtscheibe, ohne Motiv.


Das verwendete Smooth Cast 57D Polyurethan, ist halb- klar. Hier gut an Charlies Kopf zu sehen. Es hat sehr sauberes Gießbild, mit nur ganz wenig Lufteinschlüssen. Diese Polyurethan ist für Hohlschwenkgüsse.


Dann ging es weiter mit dem Ofen. Dem Pakito- Herd. Da hab ich mittm Plotter wieder Schichten erstellt.


langsam wird es ein Ofen- Herd. es fehlt noch der Griff, die Knöpfe und eine Dose. Ich modelliere alles dann mit NSP- Modelliermasse.


Durch das Abgießen bedingt, hab ich das Kochfeld anders dargestellt. Ist aber Form- Stimmig.


Wenn man da keinen Hunger bekommt. Mahlzeit.

158

Samstag, 10. Februar 2018, 18:42

Heute hab ich mich ein wenig verlaufen. Da hab ich leider nur ein Teil der Überraschung für Wettringen geschaft. Ein Schweißmodel- Ansichtsmodel. Was es mir erleichtern soll, im Eifer des Gefechts, die teile richtig zu schweißen.


Aber jetzt sollte jedem klar werden, was es werden wird. Das hier ist das Modell in 1:10. Ich baue eine "leichtere Version" in 1:1 davon. Auch mit Elektroantrieb, aber weit unter 100 Kilo (Abfahrgewicht). Zu dem zerlegbar, auf 1x1x 0,6 Meter. So passt das ganze Teil ins Auto. Kleiner geht es aber nicht, da es dann nicht mehr autentisch wirkt. Der Wiedererkennungswert würde zwar da sein, aber, aber Rhabarber.


Der "Vorderbau" kann man dann laut Plan... nach der Demontage, einfach in den Hinterwagen stellen. Das ist der gravierenste Unterschied. Somit entsteht am Einstieg eine Kante.


Hier ganz gut zu sehen. Die Verkleidung fehlt dann noch. Die Ladefläche kann man hinten ebenfalls demontieren. So gehen die Rücklichter nicht kaputt. Auch anders ist, das meine Version eine "Plane- Spriegel- Version" ist. Auch wegen Transport & Gewicht. Sonst eigentlich werde ich mich an die Vorlage halten (mit Fußtritt und allen Anbauteilen).


Hier der Vorderwagen und der Hinterwagen, dies dient mir als "Schweißvorlage". Weitere Details, kleckere ich ab und an in diesen Beitrag hier.

Bis später.

159

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:37

Hallihallo, Willkommen zurück.


Weiter ging es noch neute mit dem Modell in 1:10. Ich hab es mal weiter aufgebaut. Wäre ja schade, wenn es nur aus 2 Rahmenteilen bestehen würde (Die ich eigentlich nur benötige).


Die Räder sind im Durchmesser passend, nur nicht in der Dicke. Aber als Anschauungsobjekt ausreichend. Die Felgengröße hab ich als 16 Zoll angenommen. So passt eine Moppedfelge. Die ich auch schon gekuddelt habe. Genauer 5 Stück. Hier am Modell mach ich ledeglich "Starrachsen". Ohne Lenkung und ohne Antrieb.


Hot Rod ?. Ja, die hinteren Standlichter und Bremslichter, kommen in die Heckklappe rein.


Irre Niedlich das Teil.

Bis später.Gruß aus Erfurt.

Beiträge: 562

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:43

Was soll ich Dir schreiben?
Ich bin total sehr gut Unterhalten mit Deinen Bildern und Texten.
Vielen Dank dafür :respekt: :wink: :thumbsup: :tanz: :five:
"Wenn es blutet, können wir es töten." :!!

161

Freitag, 16. Februar 2018, 20:13

Danke schön Oliver :wink:


Es ist gülden... :love:


Es hat einen Stern... :love:


Es ist ein Motor... ich will ihn die ganze Nacht hemmungslosen streicheln ^^ :hey: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:. So, ich hab mich für einen "Bürstenmotor, Marke.. Stern aus Korea oder China" entschieden. Ach ja 48V und 750W -das macht bischen über einen PS :grins: Sollte reichen. Ich wollt eigentlich einen "Bürstenlosen". Aber wegen der Zollgrenze ab 250 Euro aus China... kommt da noch 50% Einfuhrzoll (aus Chinaländern) und die Bearbeitungsgebühr von 35- 70 Euro und die Steuernachzahlung von 19 % drauf. So würde der ganze Spaß 500+ Euro kosten. Hab ich das Indernet durchgrabbelt und bin auf den Motor hier gestoßen. Auch bischen teurer (weil gold und Stern). Aber die paar Euronen ^^ Und dieser Motor kommt von einem Händler in Frankreich (schon Europa). Weitere Details 6,5 Kilo und 12 Nm. Baugleiche werden (bürstenlose oder bürste- Motoren) in Rikshas verbaut. 20 A Strommaximal und 600 U/Min und ein Ritzel mit 9 Zähnen für Kettentyp 420. Was ich aber austauschen muss, gegen ein passendes Ritzel für Kettentyp 426 (Kartachse- Standard). Auch schon in Sichtweite gegrabbelt. Die Hinterachse, ist Kart- Standard (30mm Achse), aber die Räder sind Mopped, inklusive Trommelbremsen an allen Rädern. Vorderachse ist auch 17mm Standard Kartzubehör (Lenkung, Achsschenkel..). Ich hab geguckt, das ich Normteile- Fertigteile verwende. Dies erspart mir enorm Eigenleistung, Bis auf Achslösemanschetten, die müssen leider gedreht (angefertigt) werden. Und die Mitnehmerscheiben für die Räder, diese lass ich schweißen.


Und hier in Deutschland gefunden. Das passende Steuergerät (auch aus China- stammend). Wobei ich ja einen anderen Steuerkreis für Bremslicht und Licht verwende. Den Motorbremse, schließ ich einfach mit an den Bremsschalter an. Den Laderückflussstecker lass ich auch weg (wenn Charge- das bedeutet.. vielleicht auch Charge- wie laden) Das Steuerteil gibt es auch in Voll- Chinesischer- Bezeichnung, da kommt man schnell durcheinander, aber wenn man vergleicht, kann man sich anhand der Kabelfarbe, bei anderen baugleichen Steuergeräten was abgucken. Hier das Steuergerät ist ohne ECO- Mode... Hab jetzt auch mal alles errechnet (Motordrehzahl + Ritzel Motor + Zahnrad Achse+ Räder = theoretische Endgeschwindigkeit 16+ Kille Kille Km/h... irre. Wobei da das Fahrzeuggewicht (70 Kilo), Zuladung (20 Kilo) der Fahrer (100 Kilo) da noch dagegen rechnet.

Viel zu tun. In Wettringen werd ich so mit dem Hobel fast fertig sein. Ist aber dann nicht Fahrbereit.. nur Elektronik so weit verbaut. Aber mal gucken, viel vor dieses Jahr.

Gruß aus Erfurt.

162

Sonntag, 18. Februar 2018, 15:01

Hallodriehöö.


Pakitos Herd wächst. Die grobe Schicht NSP (Chavant Clay) ist drauf. Oben sind erstmal nur 3 Mulden modelliert. Das mit den Gittern wird noch ne Nummer. Entweder draufmodellieren. Oder einzeln abformen. Drumherum fehlt auch noch das Herunterfalldingens.. die Topfsicherung.


Da ich den Herd einen Hammerschlaglack- Optik verpassen will, kommt später die Strukturrolle zum Einsatz. Holzstruktur, oder glatte PVC- Platten, hab ich als ungeeignet empfunden. Da erkennt man schnell die Struktur. Und Modellieren macht eh mehr Spaß. Ach, oben kommt noch ne Dose Bohnen mit drauf.


Und beim modellieren kann man gleich den Teppich mitmachen.


Und beim Eiswagen geht es auch Ratz fatz weiter. Gestern ist die Hupe gekommen. Hätt ich das gewusst, das es die gleiche, wie im Billigmarkt ist... hätt ich 3 Euro gespart. Das da die Internethändler immer so leicht andere Bilder zeigen... Da die Filmvorlage, vorne so eine Abdeckung drauf hat, hab ich schon eine in Polyurethan gegossen. Nicht ganz gleich, Ich feile die mir noch an der Kante flacher. Zu dem hat meine weniger Luftschlitze, da meine deutlich lauter ist, als die im Film. Ist durch den Aufsatz jetzt deutlich leiser & dumpfer.


Und ich hab seit Weihnachten ein echt ähnliches Lenkrad, wie im Film. Ja, das im Film ist aus Metall und Holz und hat 4 Speichen.. aber, aber... Dies ist kein Lenkrad, es ist ein Steuerrad, 35cm Durchmesser... da hab ich echt gerechnet und geschätzt- gemessen. Hab auch irre lange im Indernet gesucht, bis ich das Orginal- aus dem Film gefunden habe. Ist aus einem Ford von 1914- 1920. Nicht mehr zu erwerben.


Da es derartige Lenkräder hier in diesem Breitengrad nicht gibt, wenn bischen ähnlich.. unbezahlbar. Hab ich dieses hier für 20 Euro im Resterampe.. 3,2,1, Kleinanzeigen gefunden. Und mir eine "neue Kante" draufmodelliert. Diese wird später abgeformt und 3x silber gelackt und eingesetzt.


Da die Biegung so fast stimmt. komischer weise, ist es vom Vorbild auf dem Film so.. das Lenkrad scheint falsch herum drauf zu sitzen.. (Siehe Bild oben mit der Hupe, da sieht man das Lenkrad). Dieses Steuerrad hat auch den Vorteil, die Lenkradnabe usw ist überflüssig. Draufstecken und festschrauben.

Gruß aus Erfurt.

163

Mittwoch, 28. Februar 2018, 09:20

Hallihallo Boyzz and Girlzz ^^

In freudiger Erwartung fiebere ich und meine Kleine, bessere Hälfte, jetzt einem neuen Termin entgegen. Darum werd ich hier echt Gasgeben müssen. Bedingt durch den unumgänglichen Geburtstermin und der Neuausrichtung meiner Arbeit. Also nix mehr vorm Bett sitzen und aus dem Fenster schaun... also LKW fahren.

Wird es ab Mai hier auch noch ruhiger werden. Charlie wird definitiv fertig, Alen schleift dann leider hinterher. Pakito eventuell auch. Der Eiswagen wird bis Wettringen auch soweit fertig... wenn es keine Zwillige werden :lol:

Es fällt schwer, alte Gewohnheiten abzulegen. Man macht es aber aus Inbrunst und Liebe gerne. Das Hobby, wie ich es Jahrelang euch gezeigt habe, wird nur noch sporadisch aufploppen.

Am letzten Wochenende hab ich das Eiswagenmodell 1:10 fast fertig bekommen. Ab Februar Schweiß ich die Rahmenteile und dann zapp zerapp, hoffentlich keine neuen Überraschungen. Charlies Hose fehlt ja noch, diese dann abkopieren. Letztlich den ersten Prototypen bemalen. Die anderen mach ich erst mal nur als Bausatz. Da bin ich aber uneins, da man eigentlich auch 4 gleichzeitig bemalen könnte.

Soviel habt ihr erst mal jetzt auf dem Schirm. Euch trotzdem einen schönen weiteren Bilderguck und bis später.

164

Samstag, 3. März 2018, 18:47

Howdie !


Da bin ich Freitag wieder heim und in die Werkstatt geschlumpert... ist der karren zusammengefallen. Naja. Dadurch das alle Teile nur mit Prittstift- Papierkleber zusammen- gehaftet waren... waren. Da ich das Modell ja nochmal zerlegen muss, ist ein Papierkleber gerade haftend genug.


So.. und malen kann ich immer noch nicht. Da bemerke man mein riesen Talent..Passt schon, ist nur ein "Ansichts- Modell"... "Proportionsmodell.. Schweißmodell"...


Aber schon niedlich.


Eins PS- Motor... :sabber: mit 12 Nm :prost: :rolleyes:


Hier noch ein paar Vintage- Fotos.






Alle teile sind nur mit Pritt- Stift, Klebeband und oder Pappstreifen gehalten. Wobei mein Modell dann Plane- Spriegel bekommt.

Erst mal soviel dazu. Morgen mal wieder Charlie.

165

Sonntag, 4. März 2018, 14:13

Hallo? Willkommen zurück!


Da hab ich weiter die Hose gemacht. Nicht viel, aber wird schon.


Hab zur Abwechslung mal hinten angefangen.


Ich guck, das ich ein wenig Dynamik reinbekomme. Das die Hose in Falten liegt, knitter und unruhig wirkt. So wirkt Sie wie Charlie aus der Bewegung heraus.

166

Freitag, 9. März 2018, 21:52

Hallo :ok:


Da hab ich so das Internet durchgrabbelt.. nach Reifen.. bezahlbaren Reifen. Jaaaaa. Heidenau- Reifen kann man auch bezahlen, wenn man Geld hat. Hab ich, aber so viel davon auch nicht. eigentlich nur den Dreck unter meinen Fingernägeln. Also. Hab ich alle Reifen zusammengesucht, die in mein Beuteschema fallen. Also zwischen 10 und 20 Euro, pro Stück. Da bin ich bei Vee- Rubber gelandet. Es gibt zwar noch andere.. No- Name. Aber Aber.. Aber. ich brauche 4 davon :thumbsup: für über 30 Euro gibt es in der heidenau- Reifenecke auch faaaast.. ähnliche.. aber neee.

Nach meiner Recherche hab ich die Größe 2,75x 16 Zoll angenommen:
Links, das orginale, aus dem Film. A, B, oder C ?

167

Samstag, 10. März 2018, 13:05

Hallo Gunter :wink:
- ich wäre für Reifen B - ist meiner Meinung nach am ehesten am Original dran.
LG Martin

168

Sonntag, 11. März 2018, 19:04

Jup Martin, die hab ichauch aufm Radar. Aber mal gucken.

Hallödrie und Hoi !


So, heute war zerlege- Tag. Und da hab ich mir gleich, die letzten Details überarbeitet. Das wäre einmal die unschöne Kante in der Mitte und die Motorhalterung.


Das der Motor auch schön ziehen kann, ist es ratsamer, ihn nicht nur auf auf die Ladefläche zu schrauben. Und vorne, die Kante. Zur Verstärkung, mehr Material ?


Und ich hab von den gekuddelten Reifen, mal eine Felge Entgummiert und die Lager rausgeschlagen. Ging überraschend leicht.


Aber die reifen sind schon irre alt. Alle sind sogar noch das DDR- Profil.. Orginal. Daher in einem desolatem Zustand. Diese kann ich nicht mehr retten oder aufpolieren. Ich lackier einfach mit Chrom- Spray drüber. Ein komplettrad in ähnlichem Profil.. 90- 160 Euro ;( Also Butter bei de Fische und silber drüber, neuer Schlauch rein und neue Decke drauf.


5 reifen und 3 Profilarten. Die 3 in der Mitte sind gleich, der linke ist anders und der rechte eindeutig anders.


Die Hinterradlösung. ganz einfach und funktioniert. Da die Radnaben Lamellen haben. So brauch ich mir nur das Profil drehen zu lassen. Schlitz mir 3 Schlitze rein und steck alles zusammen. Sitzt stramm und fester als fest. So dreht sich die Hinterachse frei. Aber hinten muss ich halt eine andere Bremse verbauen. Die Trommelbremsen sind dann leider nicht mehr möglich. So ist es jetzt eine komplett assimilierte Kartachse.


Weiter mit dem Modell. Hier hab ich den Motorhalter (vorne) und die zusätlichen Streben eingefügt.


Motor ganz hinten und die Streben zum Festschrauben oben.


Da der Hinterwagen hier, im Gegensatz zum Orginal dort ganz anders ist. Wegen der Zerlegbarkeit.


Ist da ne doofe Kante.




Hier deutlich zu sehen, aber passt auch so.


Dann alles vermessen und so weiter.


Dann alles wieder zusammengepuzzelt...


Oder auch nicht ;)


Liste geschrieben.. fertig der Tag für heute.


Bis denne dann :lol:

169

Sonntag, 18. März 2018, 22:36

Hallo, heute mal zu später Stunde.


Das Wochenende hab ich mich zum letzten mal hingehockt und das Wägele noch mal überarbeitet. Da ich laut Hochrechnung mit 50x50x2 und 50x30x2 (mm) Stahl auf 100+ Kilo komme. Daraus hab ich auf Aluminium umgetopft. Da lieg ich bei 25 Kilo. Die Profile sind dann Quadratisch 50x50x2 und Rechteckig 50x30x2 (mm). Die Radaufhängung und die Dachteile hab ich daraus auch verändert. Da Alu ja Bruchempfindlicher ist musste ich viel mehr verstärken. So ist vorne ein Zusatzrahmen dazugekommen, verschweißt mit dem Hauptrahmen.. hält es jetzt das doppelte. Hinten hab ich die einzelstreben verbunden. Somit auch einen Doppelrahmen, Verwindungssteifer. Zu dem kommt ja noch der 2. Hilfsrahmen drunter. Aber auf die Fußtritte, kann man jetzt nicht mehr steigen, die sind jetzt reine Deko. Die Stoßstangen sind dann Flachprofil Alu 50x5 (mm), auch als reine Deko anzusehen. Aber das Mobile wiegt dann wieder Abfahrbereit bei 50 Kilo (mit Elektrik und Batterien). Anstatt mit Stahl bei 125 Kilo... Endgeschwindigkeit steigt wieder ;)


Sieht aus Wie ein Voodoo- Knochenkonstrukt :abhau: :D :rolleyes: Die Konstruktion ist jetzt Steif wie geht. Zum Glück ist der Fahrersitz genau in der Mitte. Man hockt eigentlich schon mittm Po über der Ladefläche.


Der blaue Pfeil zeigt die Sitzposition. Der grüne Pfeil zeigt den 2. Hilfsrahmen. So klappt das Teil nicht in sich zusammen. Diesen Hilfsrahmen sieht man im Film auch, drunter ist ein Gitter und ein schwarzer Kasten (warscheinlich sind da die Batterien drin). Ich bin dann mal wieder weg. Bis denn dann.

170

Montag, 19. März 2018, 09:42

Guten Morgen.


Da hab ich schon mal die Emaill- Schilder bemalt die seitlich am Wagen sitzen. Auf der Bud Spencer Facebook- Seite gut zu sehen Link: Offizielle Bud Spencer Faceboob Webseite


Dann hab ich auch endlich das Dashbord- Armaturenbrett .. Jo Brett fertig gedenkt. Da man dies nicht sieht, ist da echt Fantasie gefragt. Das Armaturenbrett wird entweder rot. Oder schwarz. Das guck ich mal intuitiv. Darauf sitzen dann so Objektplatten. Diese werden dann Gold-, und Silberfarben. Von Links nach rechts dann Batterieanzeige (gold) Daneben der Motorumkehrschalter (gold), ein Umpolschalter -was vorher ein Knopf war. Dann Licht ein und aus (silber), dann Warnblinkerschalter (silber) und Blinkerschalter- nostalgisch (silber). Hab da auch bischen auf Alt- und 30siger Jahre getrimmt.

Was ich rausgenommen hab ist ein Hauptschalter für einmal 12V ein, und einmal 48 Volt ein. Ein Zündschloss mit "Licht ein, Zündung ein" (das beim bremsen das Bremslicht nicht immer ein schaltet). Einen Hupenknopf. Ein Batterie- Anzeigefeldeinschaltknopf und diverse Kontrolleuchten.


Vorher war es ein wenig zu voll mit Schaltern und Lampen. Der Hauptschalter(kommt die tage) sitzt dann wie beim "Trabant- Benzinhahn- deluxe" in die Mittelkonsole mittig. Daneben kommt die Kontrolleuchte für 12V Wandler, eine zweite Kontrolleuchte muss ich als 48 V umbauen. Somit sehe ich, ob 48V ok ist und ob der Wandler 12V ok ist.

Hauptschalter aus = alles aus.

Hauptschalter ein... 48V Ein (+Kontrollampe+ Voltmeter), Wandler 12V ein (+ Kontrollampe), Motor ein (mit Schalter umkehrbar)und zuschaltbar dann Licht und Blinker / Warnblinker. Dazu, wenn man auf die bremse tritt, geht das Bremslicht an.

Das war es mal wieder. Diese Woche schaue ich, ob es mit dem Rahmen klappt. Den lass ich doch zuschneiden und Schweißen... doch nix selber :huh: :pinch: :wacko: machen.

171

Montag, 19. März 2018, 20:53

Ich noch mal ^^


Hauptschalter :love: Ich muss dann noch ne kleine Kette dran machen, das ich den Schlüssel nicht verliere. Ist ja irre schwer zu kopieren :abhau:


Männerträume... Jaaaaaaa. Männer und Stahl !


Genauer Rundstahl im Angebot Länge ca 250mm und Durchmesser 50mm. Ist zwar sog. "Baustahl". aber die genaue Bezeichnung ist S235JRG2, früher St 37... Und die Hände riechen dann voll nach Eisen.. irre cool. Schade, das die Teile dann nur noch knapp die hälfte wieden ;( Für das Eiscremeauto aber vollends ausreichend.

Bis später.

172

Donnerstag, 22. März 2018, 16:15

Allööö Allööö


Gunder Jehtst hchabän aauck Kamien in Höhlaaa.


Nee kleiner Witz. Hab die Haube nach langem hin und her aus Styropor gemacht. Ist natürlich nur ein Formkörper für das GFK Gewebe. Holz wäre zu schwer geworden. Und schleifen muss ich eh. So Ist das Teil auch leicht wie geht und Formstabil. Gleiche Taktik wie beim bananenboot. Aber weniger rummatzen. 300er Gewebe, das macht 0,7mm. Von innen kleb ich dann Aluprofil zur Verstärkung rein (fürs befestigen und Lampenhalterung). Das Teil wird ne Haube (also zum rüberstecken und als Abdeckung für die Batterien). Das mit dem "Kühler"-Gitter weis ich noch nicht. Entweder aus Blech oder auch GFK. Wird dann auch draufgeschraubt, mit 4 Schrauben, hat aber einen kleineren Radius, wie die Haubenöffnung.


Die eckige Form ist richtig. Durch den Glanz im Film, bischen irreführend. Da sind auf der Haube, (oben drauf) auch schwarze Linien, die man durch den Glanz total übersieht. Da das Gewebe straff draufgespannt wird, ist es später auch leicht rundlich. An der Spritzwand und am Haubenboden muss ich zum schluss Glasfaserspachtel die Eckigen Ecken rund ziehen. Daher kann ich da bischen schummeln beim Bespannen.

späteres seht ihr ja dann.


EDIT: So langsam muss ich aufpassen, das ich nicht zu viel vom Eiswagen zeige. Das das Projekt noch in der Sparte "Figurenbau" verbleiben kann. Da muss ich mich echt zusammenreissen, geht ja hier um die Figur. Wollt ja eigentlich den Eiswagen immer mal wieder hier rein klecksen...ist aber auch irre schön. Und ich will nicht noch einen Baubericht erstellen. ^^

173

Donnerstag, 22. März 2018, 21:08


Da hab ich mal die 2 "Zusatzscheinwerfer" probehalber drangemoppelt. Mit einer M6 Gewindestange mitten durch. Einfach mal so.


Schade das alle Fotoapperate es falsch wiedergeben. eigentlich ist man nicht geblendet. Die Lampen sin 2x2W LED (2x12V an 4,5Ah Motorradbatterie). Sie sind so umgerechnet 21 Watt... wenn man das so sehen kann.


Sie erleuchten den Raum, wie ne sehr gute Taschenlampe. Ich finds gut. Da die Lampen ja nur den Weg vor einen erleuchten sollen, nicht die ganze Stadt. Sie leuchten in etwa, wie eine bischen bessere Fahrraddynamolampe. Passt schon! ENTER<-|

174

Freitag, 23. März 2018, 21:21

Heute ist ein Wunder passiert.

Da hab ich gestern Nachmittag bei den Amazonen (das es schneller geht) Glasfasergewebe gekauft. Und Puff knall päng Dingdong... steht der Postmann heute 12:05 auf der Matte. Krass. Also hab ich die Gewebematte gleich mal zerschnippelt und aufgelegt. Fixiernadeln halten das ganze am Platz.


Ich hab 300er Gewebe genommen. Wollt erst 80er nehmen.. Aber so sind es gleich 0,7mm. An den Ecken hab ich doppeltes Gewebe gemacht.


Und vor allem in Orange. Man merkt gar nicht, das ich die Farbe absolut gut finde. Das Gewebe ist nur 1x gelegt.


Die hintere Sperrholzplatte 8mm ist ein tragendes Teil Somit hat das ganze schon eine Grundstabilität.


Die 2. Schicht hab ich schwarz gemacht. Wenn ich dann schleife, sehe ich (anhand der farbwechsel) wie viel noch da ist. Diese 2. Schicht ist ohne Gewebe. Somit hab ich eine Dicke von 1-3mm. Dann die Tage schleifen, Spachteln und die Styroporplatten rauskloppen. Danach Verstärkung reinkleben und lackieren. 1,5 Liter Polyurethan kleben da dran, ist selbst jetzt noch irre leicht.

Gruß.

175

Samstag, 24. März 2018, 15:56

Tach.


Da hab ich mal ne Dose Bohnen in Heißes Wasser gelegt.


Um das Papier abzubekommen. Dieses benutze ich als Vorlage (nach persönlichen Wünschen umgemalt), für die 1:4 Dose auf dem Pakito- Herd. Das war es auch schon wieder davon ^^


Da hab ich mich gestern ein wenig verrannt. Aber so kurz vor 5 Hatte ich die Lösung für meine Blinkerschaltung. Hier hab ich mal nur 2 Blinker angeschlossen. Einmal den linken, einmal den rechten. hab die halbe nacht falsch gedacht.


...den Warnblinkerschalter (rechts) vor dem Blinkerschalter (links) zu verbauen. Aber die Eingebung kam mir, nach dem ich wieder gegen die Küchentür gerannt bin.. vielleicht sollte ich öfters mit dem Kopf wogegen laufen ;)


Das Blinkrelais geht an den Blinkerschalter und ein Beipass zum Warmblinkerschalter (6 Polig). Dieser 6 Polige schalter verhindert das die 1ne Kontrollampe eine Verbindung zwischen links und rechts eingeht. Somit egal wo man hinblinkt.. immer alle Lampen blinken.


Wenn man ganz normal links oder rechts blinkt blinkt es halt links oder rechts. Wenn man nun den Warnblinker einschaltet wird der Blinkerschalter überbrückt und Blinkert auf allen Lampen. Mit der Schaltung bekomme ich es aber nicht hin, eine Kontrollampe für alles zu nehmen. Muss ich leider 2 Kontrollampen (links und rechts) anschließen.


Dann hat es heute geschellt und der Postmann stand mit nem Brief in der Tür. Darin, der Wandler von 48V auf 12V.


Das China- Teil ist sogar RohS und CE- Konform. ... getreu nach dem Motto... was lange wärt, brennt besser ;( :huh: :abhau:


Da ist auch die Tage, die Papptrommel gekommen. Ist zwar nicht die gleiche, aber passt schon (zur Übersicht, hab ich mal mein Ipad links hingestellt. Da sieht man die betreffende Szene aus dem Film).

Heute ist weiter Werkstatträumen angesagt. Daher war es warscheinlich das erst mal, bis nach Ostern. Bis später und Gruß.

176

Freitag, 6. April 2018, 15:46

Hallo und fröhliches "nach" Ostern ;)


Da hab ich mir wieder was neues ausgedenkt. Hat mich auch schon bischen verfolgt, die Idde. Aus dem Film "Banana Joe", sagt der ganove Manuel... er hätte dem Präsidenten ein Mittel, gegen abstehende Ohren gegeben. Was aus dem gemeinen Kraut, Ministeria Koruptus gewonnen wird. Dieses Gewächs, wächt vorwiegend an Regierungsgebäuden. Hier ist meine Version davon. Es fehlen noch die Schriftzüge.danach form ich es in alter Manier ab.


Ich hab aufm Trödelmarkt, einen kleine Flasche, warscheinlich für Medikamente gekauft. Diese hat oben einen Drehverschluss aus Pertinax oder so... und ist ca. 9 cm groß.


Die ganze Flasche wird zum Schluss wieder braus, durchsichtig. Den Verschluss (was ein Wachspfropfen) sein soll, werde ich rot lackieren oder rot besteichen.



Hinen kommt noch der Inhaltstext drauf.


Die Flasche befüll ich dann auch mit bischen klarem Polyurethan. Diese kann man aber dann nicht öffnen, da es ein ganzer Guss wird. Ist dann auch nur ein reiner Dekoramsch ;) Das Label vorne und die Schlaufehinten male ich dann auch bischen an. Das probiere ich aber erst mal bischen aus (wie es dann wirkt).

177

Samstag, 5. Mai 2018, 07:49

Hallo und Willkommen zurück.


Hab ich vor 3 Wochen schon wenig weiter gemacht. Da hier das Kartonchaos herrscht wird es immer schwieriger Charlie in aller Ruhe fertig zu machen.


SDein linken Schug und die linke Seite der Hose ist fast fertig. Die Schnürsenkel muss ich noch bischen filigraner machen, dann passt es fast.


Die Hosen- Bügelkante muss ich nochein wenig anspitzen.


Aber Hinten ist es fast Aalglatt.


Also ich hab noch zu tuuuhhhn. Bis denne dann.

178

Montag, 7. Mai 2018, 08:02

Die Idee mit der Medizin ist ja geil, bin ja auch mal gespannt wie das fertig aussieht :D

Charlie wird und wird ja auch, lass die Kartons stehen und mach ihn lieber fertig, dann verkaufst du viele davon und kaufst dir davon Leute die sich um deine Kartons kümmern. Ganz einfach, so löst sich alles von selbst :)
Derzeit im Bau : Cinderella und Tinkerbell von Kabuki Models, Modellbahn:ahoi:
Zuletzt fertiggestellt: SiFi Amazonen (e2046 contest Teilnahme)

179

Mittwoch, 9. Mai 2018, 23:17

ist ne verdammt gute Idee... ich glaub das mach ich auch... Hab schon mein Auto das Wochenende der Frau gegeben :wink:

und so mit bis Freitag, frei Haus :whistling:



...aber halt... Freitag ist doch vor Wochenende :huh:

Misst Männertag ist.. Dönerstag :lol:

180

Dienstag, 19. Juni 2018, 09:13

Hallo, ich mal wieder ;)

Es dauert noch ein wenig, da die Kisten Mit meinen bastelein noch im Keller davor stehen. Da ich ja Downgrade und in den Keller abgeschoben wurde, muss ich jetzt im 2. Keller da erst mal die Möbel und Regale zusammensetzen. Zu dem ist ja jetzt nur noch Kleinkram angesagt, Modellieren und Abformen! Da muss ich Staubfreie Umgebung schaffen, was in diesem Keller... nur mit Verkofferungen und Unterkostruktionen und! Lufttrocknern geht. Also ein mittelschwerer Ausbau :huh:

Modellieren darf ich zum Glück noch in der hintersten Ecke im Schlafzimmer... wenn ich danach alles wieder wegräume und weit weg packe :du:


Gruß und bis später.

Werbung