Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Montag, 26. Juni 2017, 08:33

Moin Gunter,

richtig geil was du da noch weiter baust, bin auf das Endergebnis sehr gespannt :)

Habe leider noch eine andere Figur auf dem Basteltisch die ich ersteinmal fertig machen wollte bevor ich dir deinen Kopf... äh, Charlies Kopf lackiere ;) Aber wie versprochen wirst du davon hier im Forum lesen :kaffee:
Derzeit im Bau : Revell: Apollo: Astronaut on the Moon 1:8, Kabuki: Alice in Wonderland 75mm :ahoi:

92

Dienstag, 27. Juni 2017, 16:28

Bud Spencer (Carlos Pedersoli) ist schon ein Jahr weg. Irre wie die Zeit rennt.

Charlie sollte eigentlich zum 1. Todestag fertig sein. Wie es so ist, bei einem 1 Mann Projekt. Dinge die gut werden soll, sind nicht so la la auf einer Backe abgesessen.

Martin, keinen Stress, keine Panik. Wie Arbeit so ist, man getrost aufstehen und gehen. Sie wartet in der Regel brav auf Wiederkunft.

Bernd, schön, wenn mein Projekt derart auf positive Resonanz stößt.

Bis später, schön kühl bleiben.

93

Freitag, 30. Juni 2017, 20:16

Da gehts auch schon weiter. Mit dem 2. Seesack ging es auch leichter. Da die Vorgabe, 500g wog.


Er sieht aber anders aus, GUNTÄÄR !. In der Tat. Aber er ist der gleiche Typus Seesack, nur anders geschnürt und anders verbeult. Da meine Seesäcke von meinem Charlie anders getragen werden, mit der Hand an den Körper gedrückt, Ist oben die Achsel frei. Im Film drückt er ja mit den Ellenbogen in die Achseln.. aber egal Dabei hab ich festgestellt, seine Unterarme sind zu dünn.


Also nochmal dick was drauf.. unscharf wa ?


Dick was drauf.


Ich muss da und dort noch mal die Proportionen nachbessern. Aber langsam wird es.


An den dickeren Unterarmen gut zu erkennen.. da geht was.. Dampfhammer oder Ohrschelle! Den Seesäcken hab ich auch eine "Naht" verpasst. Ich hab da noch was drauf gesetzt und sie schön deformiert (diese sind im Film nur eingedrückt). Zur Abwechslung, hab ich bei einem, den sichtbaren "Handgriff" dran gepappt. Beim anderen ist er dann an der innenseeite- nicht sichtbar.


Da ich den Film auch in HD hab, ist mir gleich wieder ein Filmfehler aufgefallen... die Seesäcke trägt er zu beginn (ganz kurz zu sehen) Seitenverkehrt und die Bänder hängen nicht herunter. Beide Seesäcke sind im Anschluss verschieden zugeschnürt. Aber scheinbar sehr leicht, daher weniger deformiert. Da bin ich aber wieder Troll und stelle es lieber so dar. "Ähnlich, aber nicht gleich".

So ich verwandel mich wieder in einen Stein und glotz TV. Bis später. dann gehts mit der hochgezogenen Hosennaht weiter.

94

Samstag, 1. Juli 2017, 10:03

Heute hab ich mal wieder meine Höllenmaschine angeworfen und hab imaginäre Sachen verschoben.



Und es ist die Seite 5 oder so im Handbuch entstanden

95

Donnerstag, 6. Juli 2017, 07:45

Moin Gunter,

Da ich den Film leider nicht mehr habe, genauso wie viele Andere (Wohnungseinbruch vor ein paar Jahren), kann ich da nicht schnell mal nach schauen :grins: aber ich finde das du dass mit den Seesäcken gut gelöst hast. :ok:
Auch deine Abzeichenorgie, sieht stimmig aus, da bin ich schon richtig gespannt wie sich das an Charlie dann macht, also aussieht und sorry das ich mich nur so sporadisch, hier melde, aber mein Knie macht mir mittlerweile schon erhebliche Probleme. :motz:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

96

Freitag, 7. Juli 2017, 22:38

Her mal ein verwaschenes Vorbild.


Das ist die Szene, wo Sie mit dem Flugzeug wieder um gekehrt sind und wieder auf der Insel gelandet (Bruchlandung), kurz vor der finalen Klopperei. Ich hab erst in der HD- Version gemerkt, das sein Hemd nicht kurz ist. Sondern hochgekrämpelt. Aber das ist jetzt halt so. man kann auch drüber streiten, ob die Brustknöpfe gold oder grau sind. Weil er hat zwischen den Szenen immer wieder mal ne grüne Hose und offenes Hemd oder geschlosses hemd, mit grauen knöpfen und oder grünes T-Shirt und grüne Hose und hemd zu.. die Knöpfe können auch nur reflektieren (und so dann gold wirken)... irre die Fehler.



Hier die Szene mit den Geldsäcken, beim ersten Kussfan. Also wo die einheimische Frau, Charlie einen Kuss .. dingens. Da ist das Hemd offen...


Und die Seesäcke sind ohne hängende Bänder, zu dem der links und rechts verdreht.


Hier das Vorbild: Nach diesem habe ich meinen Charlie erschaffen


Hier meine Kopie: mein Charlie hat Puffin- T- Shirt, geschlossenes Hemd, graue Knöpfe und konförderierten- Mütze. Stimmig zur Szene, ab dem 2. Mädel (Kussfan). Bis dahin, wo er die Seesäcke fallen lässt, ab da ist das Hemd wieder offen.


So ich mach hier mal die Hose fertig, bis später.

97

Montag, 7. August 2017, 08:39

So, leider heut nur Text. Bilder reiche ich am Wochenende nach. 'Indianerhäuptlingsehrenwort

Also fertig sind jetzt 4Kartons mit insgesamt 192 Miniatur- Marmaladengläsern. Irre! Und noch extra 4 Leerkarton.

Dann bekommt Pakito einen eigenen Sockel. Dieser gibt die Szene im Boot, mit der Bratpfanne und den Bohnen / Steak wieder. Da wir jetzt bisschen zu viel Material haben, werden sonst die Sockel von Charlie und Alen überladen. Somit wird nun Pakito (der Papagei) nicht auf dem Sockel von Alen sitzen. Der Sockel von Pakito sieht wie folgt aus: Pakito sitzt auf dem Herd/Ofen, auf oder neben der Pfanne mit Steak. Der Ofen/Herd wird ein Hohlguss, eine Spardose. Dieser wird linksseitig auf den Sockel (Teppichimitat) geschraubt. Neben dem Ofen/Herd stehen 2 Puffin-Kartons. So ergibt es wieder ein Bild.

Charlies Hose und Schuhe fehlen noch.

Alen wird auch schon angefangen. Jedenfalls die Metall-Unterkonstruktion. Er hat ja den Sockel mit den Grablöchern. Da kniet er auch davor. Aber er buddelt nicht, wie in der Szene. Er hält einen Geldbündel in der Hand und hat ein überreites Grinsen. Dieses sieht man in der Szene, wo Kamasuka beiden den Schatz zeigt. Also hier vermische ich die Szenen bedacht. Seine Kleidung wird ein blauer Pulli, mit Jeans und den Lederschuhen. Also recht schlicht. Da leg ich den Augenmerk auf den Gesichtsausdruck.

Im Umkehrschluss habe ich ja Charlie auch nicht ganz richtig dargestellt. Er ist zwar richtig, wie im Film mit den Seesäcken unterwegs. Stapft damit aber nicht durch die Höhle, die sein Sockel wiedergibt.

Da habt ihr nun wieder einen aktuellen Standpunkt. Und der Stau, in dem ich stehe ist nun auch wieder... vorbei. Also euch eine angenehme Woche, bis denen dann.

Am Wochenende versuche ich mich auch mal im bemalen. Salute.

98

Montag, 7. August 2017, 14:34

Die Szene mit Terence Hill hattest du schon in Wettringen erzählt, die Idee find ich super un auf die Umsetzung bin ich auch gespannt :)

Muss man die Paktio-Spardose auch auf dem Boden zertrümmern um an das Geld zu kommen ;) ?
Derzeit im Bau : Revell: Apollo: Astronaut on the Moon 1:8, Kabuki: Alice in Wonderland 75mm :ahoi:

99

Montag, 7. August 2017, 17:41

Sockel umdrehen und ganzen Herd abschrauben :pfeif: der Prototyp vom Herd wird aus Holz erstellt. Im Orginal ist der Herd /Ofen ein "Galley Maid Methanol Stove" von 1976.

Kann man in der HD -Film Version gut ablesen. Aber das neue Modell wird ein "HALDI-MAN Spezial" (In Retro-Schrift).

Irre, was man alles so durch vielfaches vor und zurückspulen alles im Film sieht... schön.

100

Montag, 14. August 2017, 07:17

Hallo Girlzz and Boyyyzzz. Ich hab am Wochenende schon mal einen Testkopf gemacht. Aber die Zeit hat nicht mehr gereicht, es in Form eines Beitrags hoch zu laden. Da muss ich wohl eine Runde an den Materpfahl. Wer denn noch jetzt gleich sofort Bilder davon sehen möchte, kann sich bei Instagramm einloggen und mich unter devulon.de finden. Das hab ich jetzt nä(h)mlich jetzt auf Wunsch einer einzigen Dame jetzt auch ^^

Die Wochenenden sind so was von kurz... wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät... kann es sein...

Aber so ist es, in der Tat. Gruß aus Hannover.

101

Montag, 14. August 2017, 09:43

Ich hab aber kein Instagram :nixweis:
Derzeit im Bau : Revell: Apollo: Astronaut on the Moon 1:8, Kabuki: Alice in Wonderland 75mm :ahoi:

102

Montag, 14. August 2017, 09:56

Ööhhh... ääähhhh daaaannnnn, muss ich dich leider bis Samstag vertrösten. Aber nich den Kopf in den Sand stecken. Der ist schneller da als gedacht...

wuuuuusch. Gruß aus Laazen.

103

Donnerstag, 17. August 2017, 07:48

Halli Hallo Hallööle !

Du, ja genau du ! Hast doch sicher in deinem Fundus an Modellbausätzen, in irgend einem Regal oder Schublade.. ein Harley Davidson FLH 1200 Bausatz ? Im Maßstab 1/6 oder 1/8 ?

In naher Vorausschau will ich ja ne Figur in 1/6 oder 1/8 machen... von "zwei außer Rand und Band". Und da bräuchte ich ein solches Bike, was ich nachbauen möchte. Daraus, das Trike assoziieren und die passenden Figuren. Aber diesmal als Actionfiguren ! Da wo man die Gelenke und den Kopf bewegen kann.

Das Bike kann auch schon fertig gebaut sein, oder der Karton halb zerfleddert. Nur fehlen sollte nix. Danke für dein Bemühen und das du meine Sache unterstützt.

Gruß aus Alsfeld.

104

Donnerstag, 17. August 2017, 08:44

Moin Gunter,

Na die Police Harley gibt es doch wieder, von Revell in 1:8, das wäre dann doch eine Option, oder?
Mal anschauen kannst du sie dir ja hier bei Revell, auf der Homepage.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

105

Donnerstag, 17. August 2017, 09:47

07915, da haben Sie wohl die Nummer geändert und ab 06/2017 verfügbar ^^

Unter der alten Nummer 1227 findet man bei EBay 2 Sätze, einmal für 40+Versand einen hab zerfetzten Bausatz, wo Teile fehlen und einen für 75+Versand völlig überteuert.

Der neue Bausatz ist auch in 1:8 die Farben sind weiß schwarz. Aber so im groben Überblick ähnlich. Auch in der Gegenüberstellung zum Film, sehr ähnlich. Da ich das Bike ja eh "Action"- Mopped ja neu entwerfen und modellieren werde. Ist ein Vorbildmodell da schon echt wichtig, was man begrabbeln und begucken kann.


Hab mal ne tiefere Recherche "Revell Police Harley" gemacht:

-Alter 1970er 1227 Bausatz-Teile: 164 Teile, Preis zwischen 40 und 180 Euro
-Neuerer 1991er 7932 Bausatz-Teile: 180 (Revell: 1/8 Harley Davidson Police Bike) Preis zwischen 50 und 160 Euro
-Überholter Bausatz dazwischen, mit gleichem Bild, aber mit Adler seitlich. Zeitgleich ein Bausatz "Electra Glide"
-Neuer 07915 Bausatz-Teile: 165, Preis so 50 Raketen


Ich guck mal weiter.


Edit:
07967 von Revell in Maßstab 1:12 von 1992

106

Freitag, 18. August 2017, 21:13

Voll krass verschärft... Wochenende!


Ich hab schon mit Alen (T-Hill) angefangen... naja man kann es schon erkennen :baeh:


Hier das eine Puffin Glas und das alte Puffin Glas. Das Lufteinschlussproblem worde gelößt, in dem der Deckel nach oben gleichermaßen Kegelförmig aus der Silikonform gin. Also mussten von den 196 "Gläsern" immer der Deckel Plan geschliffen werden.


Hier 2 von den Kartons. im Diorama sind diese beiden dann rand voll mit Gläsern. Im "Showroom" sind es dann 5 Karton, aber nur 2 gefüllte. So bekommt der Hintergrund dann mehr Fülle.


Hier schon mal 97 Gläser.. irre, der Haldi- Man !


Dann hatte ich ja angefangen, mal einen "Test- Charlie" zu bemalen. Ich hab dann praktischer weise, den von der Messe genommen. Der hat zwar einige viele Gussfehler, aber dafür ist er noch gut genug.


Ich hab auch nix abgeschliffen, oder verspachtelt. Esist daher später diverses zu bemängeln. Als Grundierung, hab ich "Citadel"- Grundierung genommen.


Zu guter erst hab ich das T- Shirt "Fleischfarben" bemalt, dann das Gesicht heller " Fleischfarben. Diese Farben sind eher Durchsichtig.. also haben weniger Füllstoffe. Damit ist es einfach "den Hintergrund durchscheinen zu lassen" So wie später die hautfarbe durch das weiße T- Shirt.


Letzte Woche hatte ich bischen mit der Hautfarbe experimentiert. Hat irgend wie auf anhib gefunzt. Die haut ist in "Schichten" aufgetragen.


Es schein also immer bischen die untere Schicht durch. Trägt man die Farbe mehrfach auf, deckt der Ton mehr.


Hier mal "Glanzlack und "Shade- (ziemlich durchsichtige) Farben später. Ich bin wenig am Ziel vorbei geschossen und der Hautton ist bischen zu dunkel. Hier glänzt der Bart noch. Was ich im späterem Zeitpunkt nach und nach abstumpfe. Da ich den Bart "Luftiger" darstellen mag. Es soll "Haut" durchschauen.


Viele Schritte später, und mehr Farbe...


Ist der Hautton ganz okay. Die Kamera stellt es bischen zu dunkel dar. ich fotografiere noch mal im Tageslicht.


Ab jetzt kann es nur schlechter werden. Das einzige, was ich noch mache, ist eine extrem dünne Farbe auftragen, um das Shirt schmuddelliger darzustellen.


Die Augen hab ich mit Absicht nur schwarz dargestellt. da man sich sonst zu schnell ablenken lässt.


Die namenschilder und "Rangabzeichen.. usw. hab ich improvisiert. Da muss ich im Ende ... Decals "erstellen".


Aber Erstversuch gelungen.


Hat schon echt was. ich bin da auch ein wenig stolz wie Bolle !


Hier fallen einen die Gussfehler sofort ins Auge, aber egal. TEST !




Der Hut ist ein wenig "Marmoriert". So wirkt er leicht bläulich.


Die Buttons.. sind grässlich.. ja ich habs gesehen. ist aber bei dem so.


Hier hab ich auch die Knöpfe alle silbern gemacht.



So, ich mach im Anschluss dann noch einen Beitrag, mit Händiefotos. momment mal !

107

Freitag, 18. August 2017, 21:50

So, hier die 2. Runde. Beim Fotografieren ist leider kein Sonnenlicht da gewesen. Aber man erkennt es.













Morgen noch mal im Sonnenlicht. Ich hab noch ein paar Details korrigiert. Nur heller bekomme ich den Hautton nicht... halt beim nächsten mal.Wie gesagt, ich mach noch ein wenig Sephia drüber, um so den "schmuddel" drauf zu bekommen.

Bis die Tage, ihr.

108

Samstag, 19. August 2017, 09:54

Hast du doch sehr gut hinbekommen den Charlie, gefällt mir 8) :ok:
Derzeit im Bau : Revell: Apollo: Astronaut on the Moon 1:8, Kabuki: Alice in Wonderland 75mm :ahoi:

109

Samstag, 19. August 2017, 12:32

So, hier nochmal bei Sonnenlicht.









Die finalen Köpfe werden bischen heller. Aber sonst bin ich hin und weg ^^

110

Samstag, 19. August 2017, 19:20

Gib es mir hart... Nein mit Gummie!.. öööhh ?? Jetzt mal nicht falsch verstehen !!


Da mein kleines Geschenk eingeschlagen ist, wie gucken Film! Panzer in kleine Festung. Ist dieses kleine Diorama entstanden, vom Haldi- Man! coool. absolut!


Dieses Fanprojekt artet ein wenig aus. Aber so wie gewollt, alles aus dem Film. Die kleinen Palmen sind ausm Internet, kommen per Briefsendung. Viele, für ohne Versandkosten, aus der Kopiernation. YES! Die verstehen das Kopieren, die Chinesen.


Ich bin hin und weg.


Ich glaub ich guck gleich wieder den Film.


Dr Unterbau ist aus Gips modelliert? So ist der sandige Boden schön immitiert, darauf dann die Plastepalmen, samt Plasterasen und Gummiedorf. :love:


Sogar mit Vitrine :love: :love: :love: :love:


Glaubt keiner, das der Panzer aus Gummie ist.


Da.. da... meins.. meins !

Bis später. :ok: ^^ :D ^^ :lol:

Beiträge: 331

Realname: Harald Biene

Wohnort: In den unendlichen Weiten des Weltraums

  • Nachricht senden

111

Samstag, 19. August 2017, 23:53

Tach auch :wink:
Wie geil ist das denn? Alleine der Gummipanzer und das Flugzeug sind schon der Knaller.

Gruß Harald

112

Mittwoch, 23. August 2017, 17:30

Find ich auch, hab mir paar Panzer aus Gummie als Schlüsselanhänger gemacht.

Am Wochenende schaff ich nich viel. Muss unbedingt mit Abformen weiter machen. Zu dem noch die Hosen und die Schuh von Charlie ^^

113

Samstag, 26. August 2017, 14:45

Heute ist mal wieder ein schöner Tag für 3D- Bilder.


Für die Silikonformen schneid ich wie immer kleine Brettchen passend.


Hier hab ich das 3D Bildzentrum vermasselt. Aber egal ein Hackklops bleibt ein Hackklops! Da die Seesäcke ja auch "Hohlformen" werden hab ich sie stehend und seitlich haltend eingebettet.


Die Arme schwingen auch frei. Das werden ganz einfach "Vollformen". Vollgießen und fertig ^^


Hier hab ich mal mit Blitz gearbeitet... auch doof wa ? Aber egal. Diese einteiligen Formen sind "einfacher- geht- nicht" erstellt. Wenn das Silikon vernetzt ist, dann einfach mittm Skalpell rauschneiden und fertig. Ein Gummieband und hartschaumplatten halten die Silikonformen fest.

Ich hab jetzt genug geguckt, bis die tage wieder.

114

Sonntag, 27. August 2017, 20:20

Hallo ihr und Abend !


Da hab ich die Formen so weit vorbereitet und 2 Testgüsse gemacht.


Das mit den Wackelbildern find ich klasse.


Wenn die Perspektive nich immer falsch wäre. Die muss eigentlich immer zentral liegen.. aber egal.


Jo, und das nächste Projekt liegt auch schon im Regal. Na, wer erkennt es ?


So, mal wieder genug Zappelbilder. Ich hab jetzt ein paar Arme mehr im Petto !


Und beim 2. Anlauf hat es auch mit den Seesäcken, als Hohlguss geklappt.


Die Testfigur wächst und wächst.

So, ich Troll mich mal wieder, Salute !

Beiträge: 164

Realname: Tobias

Wohnort: Nähe Ulm

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 27. August 2017, 21:08

Hallo!

Jetzt muss ich auch mal mein Lob aussprechen. Echt stark umgesetzt. :ok:
Das nächste Projekt sieht mir ganz stark nach "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" aus.

Viele Grüße und weiter so
Tobi

116

Montag, 28. August 2017, 12:00

Dankeschön.

Bei dem Gunship sind sogar 4 Figuren dabei. Mit ein wenig Sägeeinsatz kann man 2 ins Cockpit setzen und die anderen 2 in den Doppeldecker... irre riesig das 1:48 Teil. Der Doppeldecker ist sogar schon gelb.

117

Sonntag, 3. September 2017, 20:12

Guten Abend.


Das hatte ich mir irgend wie schon gedacht. Das in der tiefsten Stelle, der Gussform, ein paar Lufteinschlüsse nicht wieder hochkommen.


Und siehe da.. der ganze Nagel fehlt. Aber Gunter wäre nicht Gunter, wenn er den Fehler nicht schon mal hätte.


Da ich die Form immer so einbette, das man im Nachhinein immer ein wenig vom Silikon wegscheneiden kann. Hab ich hier einfach einen kleinen Kanal rein geschnitten. Und das Problem besteht nicht mehr. Ausschusrate sinkt weiter.


Apropos Ausschussrate.. bald hab ich einen F- Komplettguss ^^ einen Fehler- Komplettguss.

Bis später.

118

Freitag, 8. September 2017, 20:36

Guten Abend, Zufällig hier? Oder genau so wie ich, tollkühn geplant! Auch überzeugter wiederkehrender ?


Reservepäckle ! Es ist echt immer gut Reserven zu haben, aber schade, wenns nicht das benötigte Material ist. Aber auch eine Klasse.. Tolle, Super, Verkettung von Ereignissen. Da hab ich die Tage wieder Material bei KauPo bestellt. Und Flupps die Wupps steht der Paketbote vor der Tür. Nur wer ist wieder mal nicht da.. genau.. Gunter. Also hat Gunter, das Postkärtchen ausm Briefkasten gegrabbelt und drauf geschaut. Paket ab 15:00 abholbar... Klasse... 12.09.2017 !... Aber halt mal?! heute ist aber der 08.09.2017 ??? Gunter sich also wieder ins Auto geschnallt und zu hiesigem Bettenhaus 15 Kilometer weiter, in irgend einem verwirrend zu findenen Industriegebiet gefahren. Dort aufgeschlagen, wie der geölte blitz rein. Und die Dame am Tresen meinte, Paket? Noch nicht da! und Paketservice arbeitet Samstag nicht!! Apropos arbeiten, warum erst Dienstag 15:00 ?? Weil Dame hinter Tresen Samstag alleine ist und Montag der Laden zu gesperrt. Ach und Dienstag mach der Laden auch 16:00 wieder zu. Und wo ist Gunter am Dienstag ?... genau irgend wo hinterm Lenkrad irgend wo in Deutschland. Und was ist Freitag ? Jaaa klar.. Bud Spencer und Terrence Hill Fantreffen... Und wie bekomm ich mein Paket jetzt ?? Fragen über Fragen.. ;(


Aber die Arbeit geht mir ja nie aus. Hab ich schon das nächste "Fanprojekt" vor mir liegen wollt eigentlich von Mutti einen Löffen mopsen.. leihen. Aber habs vor lauter Ärger verrallt. Das kleine Projekt geht auf eine lose Idee, da Gunter irgend wie nur Ideen und zu viel fantasie hat. Aber genug Zeit, unter der Woche, den Plan fürs Wochenende auszuarbeiten. Das Projekt: "Budsteck, für Bohnen". Ein Wortspiel aus Bud- und Besteck. Da beide ja Waffen verabscheuen Kommt ein Messer nicht in Frage, auch eine Gabel passt da nicht. Ein Löffel.. ein Bohnenlöffel ! In Holzoptik "geschnitzt". Aber aus Polyurethan. Da das Teil später ein Vollguss wird, bietet sich das Reserve Smooth- Cast 321(Datenblatt) an. Der fertige Löffel ist aber nur als Dekoration zu sehen.


So hab ich einen anderen Löffel aus Fräulleins Besteckschublade genommen. Hab ein kleines Holz dahinter geklebt und einen Charlie Kopf ausm Resteeimer draufgeschraubt. Für den besseren Halt der Modelliermasse, hab ich Bindedraht drumherum getüdelt. Da der Löffel später wieder zu verwenden sein muss.


Da ich ja ständig was neues teste, versuche ich ja auch stätig was neues aus. Hier Monster Clay- Modelliermasse (Datenblatt) Diese ist im Gegensatz zu meinem sonst verwendeter Modelliermasse NSP- medium, öl basierend. Aber ebenso immer wieder verwendbar. Kann man anfönen oder in der Hosetasche mit sich rumschleppen. Es wird ziemlich elastisch... wie ein Kaugummie. Hab mir erst mal Probepackungen bestellt. Da hat man nicht gleich einen 4,5 Kilo Klumpen rum liegen. Das weiche ist für diese filigrane Arbeit zu weich, eher für Großplastiken geeignet. Das mittelharte ist gut genug für mein Vorhaben. Das harte... bin da nicht so ein überzeugter. Aber es ist gut für sehr filigrane Sachen, wie Zähne oder spitze, kleine Formen.

Nachtrag: Nach ersten Tests, wird es aber das harte für den Löffel werden, da es sich unter wärme sehr gut modellieren lässt. Bilder folgen.

Bitte nicht wundern, das ich die Produkte der Firma KauPo zeige. Ich verwende Sie ja bekanntlich schon seit Jahren, ausschließlich. Aber nun verknüpfe ich Sie teils u.A. mit den dazugehörigen Datenblättern. So habt ihr einen besseren Bindfaden und ich mache damit weiter, was ich die Zeit vorher auch gemacht habe... meinem Hobby nachgehen. Und dafür arbeite ich hart, um mir noch mehr schönes Zeug zu kaufen. ...aber ihr kennt ja meine Macken bereits.

Ich geh mir jetzt einen kneten,vor der Glotze... aber nicht falsch verstehen! Morgen gehts weiter um den Löffel. Bis später.

119

Samstag, 9. September 2017, 00:58

Da ist er wieder.. uhhaaahhaaaa ! Was der Bauer nicht kennt... frisst er nicht...


Da hab ich meine kleine "Heizkissen"- NSP (Datenblatt)- Box angeworfen...


vorher alles rausgeholt. Und das Monster- Clay rein gelegt. Die Heizmatte macht 15W. Der ganze Kasten ist ja irgend wie Improvisiert. Aber Macht das was er soll. Das Heizkissen ist für Reptilien- Terrarien gemacht. Aber das macht ja nix. es liegt nämlich genau im Wärmebereich der Modelliermassen. Das NSP- Wachsmodelliermasse- Medium, was ich sonst verwende. Hat eine Handhabungswärme von so "Körpertemperatur". Wird es zu warm, dann ist es echt klebrig. Ab 45 Glad ist es auch unangenehm und verklebt und schmiert. Aber ich finddas gar nicht mal schlimm. Wo ich den Drachen modelliert habe, ist es über lange Zeit so geschmeidig geblieben. Was NSP- wachsbasierende Modelliermasse ausmacht, ist der zunehmende Geruch. Nicht mal unangenehm, aber doch für sich geruchszunehmend, je wärmer.


Anders, das Monster Clay hier erweicht bei ähnlicher Temperatur. Bei 42°C Grad Das weiche... ist echt weich, so wie Fladenteig (kleine Teile davon kleben auch an den Händen), das mitlere ist wie Kaubonbon, gerade aus der Packung geholt (Fritt- Kaubonbonstreifen). Das feste ist bei der Temperatur, so wie Fensterkit... wo man schon bischen drücken muss. Im großen und ganzen klebt das Monster Clay nicht. Meine Einschätzung ist das harte die beste Wahl, wenn man es auf über 40 Grad erwärmt. Da ich eine Raumtemperatur von knappe 20 Grad habe, wird es wohl in den "Ausgangszustand" zurückkehren, da wo fest, wieder fest ist. Durch das "kneten" in der Hand, erwärmt man das Material ja eh.was man beim kneten merkt, man hat auch wie bekannt, einen Modelliermassenschmierfilm (nix schlimmes) auf der Handinnenseite. So wie wenn man sich die Hand Eincremt. Aber das Monster Clay riecht anders. Halt auch wieder nach.. Monster Clay. man riecht es sofort... Hey ...Monster Clay ! So wie Motoröl.. oder Diesel... als solches sofort zu erkennen.


Das weiche mal im "Knicktest".. irre. Es ist "Butterweich".. so wie Brötchenteig. Aber wenn ich es so sage, kann man damit schnell eine Form "Auffüllen" und "meter machen".


Das mitlere ist schon ne Ecke "härter", wobei man "härter" so nicht definieren kann. So wie.. genau "Fimo".. "Streichzart". Hier liegt das Augenmerk auf den "Mittelwert". Wenn es erwärmt wird, ist es weich. ist es kalt, kann man auch irre gut dran kneten.


Das harte überrascht mich sehr. Über 40 Grad ist es wie ein "Popel". Wie "Fensterkit"... wie "Kinderknete". Das hier muss ich echt mal weiter testen. Im gegenzug das NSP- Modelliermasse- Chavant Clay ist kalt echt ein graus zu verarbeiten. Punktet aber in "Polierbarkeit" und "Formstabilität". Da NSP echt auf "Anfönen" oder "Körpertemperaturrubbeln" gut reagiert.

Schade für euch, zum Testen. Ich hoffe ich erkläre es "haptik" genug. ...Was der Bauer nicht kennt... frisst er nicht... oje. Ich bin jetzt aber nicht abgeneigt.



Da hat sich die bucklige Verwandschaft angekündigt, die fragen ständig nach dem Pferd... Aber der Gaul ist ja schon "beerdigt". Also muss ich alle wieder durch meine, jetzt kleinere Werkstatt schleusen und 5 mal die gleiche Geschichte erzählen... irre, das macht wirklich ein heiden Spaß! "Die Evolution von Charlie" ist zum schluss auch zum Abgreifen (die Kopie rechts). Genau so die "F"- "Fehlteile". Ich hab echt null Platz dafür und es ist echt zu schade zum wegwerfen. Aber ich bin ja noch nicht fertig :lol:


Eigentlich wollt ich das Wochenende mit allen Teilen soweit durchkommen... Aber Aber Aber..... Rabarber !

Bis später.

120

Samstag, 9. September 2017, 14:55

Ich wieder :baeh:


hab ich angefangen den Löffel zu modellieren. Ich hab oben und unten hartes Monster Clay genommen. Am Stil das mitlere. Beide werden nach dem erkalten wieder schön rubbelfest. Aber da sticht das harte sehr gut raus. man hat nicht mehr das Problem, das die Fingerabdrücke rein kommen. Auch dünne Kanten bleiben fest dran und verbiegen sich nicht dauernd. Man kann die Monster Clay Modelliermasse (Datenblatt) immer wieder verwenden. Aber einmal mit weicherem oder härterem gemischt... sind beide dann dementsprechen härter oder weicher. Ich finde aber gerade das harte hier echt klasse. Wenn man es rubbelt, glänzt es matt nach.


Der Löffel wird riesig. Aber warum auch nicht...


Das Thema voll ausreizen. Die Hand und der Kopf haben nicht den selben Maßstab. Aber aus diesem Winkel, muss die Faußt einfach größer wirken... *Pääng


Das weise gesicht irritiert hier ein wenig... Mann mit Turban ? Ich hab den Hut, durch seine modische Frisur ersetzt. Der Übergang schein gelungen. Sein Gesicht ist aber leicht langezogen. Braucht ja auch nicht perfekt zu sein.


Hinten das oblikatorische.


Der Löffel soll schon benutzt wirken.


Hier hab ich aber noch ein wenig nachgearbeitet.


Als Dekolöffel völlig übers Ziel geschossen.


ich hab mal das gesicht mit Photoshop eingefärbt.


So, erst mal zu Mutti, Käffsche abgreifen und mit Kuchen vollstopfen. Dann Abformen !

Bis später ihr, danke fürs Wiedereinschalten !

Werbung