Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Juni 2016, 21:19

Revell Heinkel HE 111 P-1

Hallo zusammen,

gerne möchte ich euch meine fertige Heinkel HE 111 P-1 in 1:32 von Revell vorstellen. Der Bau war super und hat richtig spaß gemacht. Mein Modell wurde ooB gebaut. Dargestellt ist die Maschine vom KG 27 Boelcke Delmenhorst von 1940. Auch der komplette Innenraum wurde geabut so wie alle Bomben. Leider ist von diesen wenig zu sehen.Die Heinkel HE 111 war im zweiten weltkrieg der leistungsfähigste Mittelstreckenbomber der Welt. Ich hoffe euch gefallen die Bilder sowie mein Modell. Bin auf eure Meinung gespannt. :)
Hier noch die technischen Daten vom Original:
Spannweite: 22.61 m
Länge: 17:50 m
Motoren: daimler-Benz DB601A-1
Leistung: 2*1100 PS
Reisegeschwindigkeit 380 km/h

Hier die Heinkel in ganzer Pracht. Ein echter Brummer.



















Hoffe die Bilder finden gefallen. LG
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

Beiträge: 337

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juni 2016, 11:41

Hallo Mathias :wink: tolles Modell hast Du auf die Räder gestellt :thumbsup: . Für meinen Geschmack ist die Lackierung ein wenig zu glänzend.
Gruß Norbert

3

Freitag, 10. Juni 2016, 12:01

Hallo Norbert,

Danke für deine Rückmeldung. Das ist noch der Glänzer. Leicht matt hab ich drüber gemacht. Der Glanz geht mit der Zeit weg.
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

Beiträge: 7 244

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Juni 2016, 22:48

8o klar finden die Bilder gefallen :sabber: :sabber: :thumbsup: :hand: und das mitn Glanz hast ja schon geklärt :pfeif: ;) :tanz:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 157

Realname: Thomas

Wohnort: Heroldsbach / Bayern

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Juni 2016, 08:41

Hallo Matthias,
sehr schöner Flieger, gefällt mir ausgesprochen gut.

Kannst Du das mal mit dem Glänzer erklären ?

Oder sind die Bilder vor dem Aufbringen des Mattlacks entstanden ?




Schöne Grüße
Thomas
Surrender is not an option

6

Samstag, 11. Juni 2016, 13:53

Hallo Thomas,

vor dem Declarieren kommt ja Glanz ans Flugzeug. Ich nehme Bodenglänzer. Nach dem die Decals drauf sind auch noch mal eine Schicht. Anschließend einen hauch matten Lack. So habe ich es hier auch gemacht. Der Glanz schwindet mit der Zeit daher. Ich lasse meine Modelle immer erstmal noch ein wenig glänzen.
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

Beiträge: 157

Realname: Thomas

Wohnort: Heroldsbach / Bayern

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Juni 2016, 17:18

Alles klar, Danke.

Dass der Glanz dann nach einer Zeit verschwinden wird war mir jetzt so nicht bewusst.
Surrender is not an option

Beiträge: 337

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Juni 2016, 10:24

Hallo Mathias :wink: Auch mir war das nicht so klar :( , hab´mich auch schon gewundert. ?(
Gruß Norbert

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Juni 2016, 10:35

Saubere arbeit, nochmal mattkack drueber waere eine option. Und du hast vergessn den rahmen der dachhaube zu lackieren oder muss das so sein?

10

Dienstag, 14. Juni 2016, 10:53

Sehr schönes Modell. Die Größe des Modells ist schon sehr beeindruckend. Welchen Bodenglänzer benutzt Du ? Kannst Du da mal was zu schreiben ?

MfG
Hans01

Beiträge: 128

Realname: Stefan

Wohnort: Im "Ländle"

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juni 2016, 17:00

Hi Matthias!!

Sehr schöne He 111, sauber gebaut und auch klasse lackiert....!! :ok:
Die beiden kleinen "Goofs" wurden ja schon angesprochen (Glanzlack & Haube des Bordschützen auf dem Rumpf). Ich würde nochmal etwas Mattlack übers Modell geben. Jedoch ist das ganz klar Deine Entscheidung, denn jeder bastelt für sich und wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist, ist das o.k.!!

Hier im Thread wurde nach Bodenglänzer als Klarlack gefragt. Ich selbst benutze "Future" (aus den USA) oder "Klear" (aus GB). Sind beide in Deutschland nur schwer zu bekommen. Eine Alternative wäre der Bodenglänzer von EMSAL. Hier aber der VOLLGLANZ (in der gelben Flasche). Ist zwar nicht ganz so klasse wie Future / Klear, aber funktioniert auch. Ein Modellbaukollege hat mir erzählt, dass es von der Firma "Mellerud" (gibt's bei OBI) ein Steinbodenpflegemittel gibt, welches sich genauso gut als Klarlack eignen soll wie Future oder Klear. Allerdings weiß ich nicht mehr, wie das Zeug genau heißt.

Grüßle
Zimmo :)
Zur Zeit im Bau:
F-104G Starfighter in 1:32
Bf 109 G-6 in 1:48
B-17G in 1:32
Langzeitprojekt in 1:48: "100 Jahre Türkische Luftwaffe"
www.zimmosflugwelten.de

12

Dienstag, 14. Juni 2016, 17:44

Moin,

wirklich tolles Modell, der Glanz wurde ja schon angesprochen....

Vor den Fotos evt Rasenmähen, dann gehts als Flugplatz weg.

GRuß Thorsten

13

Donnerstag, 16. Juni 2016, 20:11

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. Freut mich das euch meine Heinkel gefällt. :)
@ Thomas: Zum Glanz kann ich sagen das ich den von Emsal Vollglanz verwende. Diesen trage ich in mehreren dünnen Schichten mit der Airbruhs auf. Zwischen jedem Gang warte ich 20 min bzw. bis wenn jede Schicht trocken ist. Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

14

Dienstag, 21. Juni 2016, 21:47

Da hsat du einen ganz schönen Brummer gebaut. Saubere Arbeit. Mich stört auch der Glanz etwas, aber jeder soll so bauen, wie es ihm am besten gefällt. :thumbsup:
Grüße
Thomas

In Arbeit:
Ferrari Testarossa Tamiya 1:24

Beiträge: 1 232

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. Juni 2016, 13:41

Tolle 111 Matthias :respekt:

Da hab ich auch noch eine in 1:32 rumliegen :lol:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

16

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:32

Danke dir. :) War auch eine Menge arbeit.
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

Beiträge: 1 232

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:44

Kann ich mir vorstellen :)

Ich gönn mir vielleicht noch den BigEd-Satz dazu :D

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Werbung