Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. März 2007, 18:00

Panther A - Late Production

Bausatzvorstellung: Panther A - Late Production





Modell: Panther A - Late Production
Hersteller: Dragon
Modellnr.: 6358
Masstab: 1:35
Teile: 680
Spritzlinge: 16
Preis: ca 40€
Herstellungsjahr:
Verfügbarkeit: normal im Handel
Besonderheiten: Ätzteilplatine, Aluminium-Geschützrohr, Metall-Schürzen, Einzelgliederkette (Magic Tracks)






















































Fazit: Toller Bausatzinhalt, Preis ist völlig Ok. Mangelhaft sind die fehlenden Zimmerit Hinweise.


Zum Baubericht: Panther A des Pz.Rgt. "Großdeutschland"

Zur Bildergalerie: Wird folgen....
Schönen Gruß,
Barmagi



2

Montag, 19. März 2007, 21:01

Moin Michael

Sind echt klasse die neuen Panzerformen von Dragon. :ok:

Könnt ich glatt mal wieder "fremdgehen" :lol:

Kannst Du einem alten Fliecherbauer mal erklären wie die Magic Tracks verarbeitet werden?

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. März 2007, 23:50

HI,

Die Magic Tracks werden zusammen gesteckt und halten dann mehr oder weniger gut zusammen. Man müsste sie dann Lackieren können und anschließend am Laufwerk anpassen und um dieses herumlegen. Das ganze muss auf jedenfall am Modell noch mit Kleber fixiert werden da die Kette keine größeren Belastungen verkraftet. Ich weiß das alles auch noch nicht so genau, da ich selbst noch keine Magic track verarbeitet habe.

Schönen Gruß

Barmagi
Schönen Gruß,
Barmagi



4

Dienstag, 20. März 2007, 17:22

@ Michael: Danke für die Erklärung. :ok:

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

5

Dienstag, 20. März 2007, 23:57

Hallo Hörnchen, Hallo Michael,

in den Magic-Tracks sehe ich nur den Vorteil, dass man diese nicht mehr aus den Gießästen trennen muss und das diese schon Baufertig nach linker und rechter Seite Anzahl mäßig aufgeteilt sind. Das soll nicht heißen, dass diese Qualitativ schlecht sind, ganz iim Gegenteil.

Ich habe einen Panzer IV Ausf E von Dragon mit den Ketten in Arbeit und da sieht es so aus, das die noch nicht mal den Transport vom zusammenstecken bis an den Panzer schaffen. :bang:

Also doch wieder alles vorher Segmentweise zusammenkleben, bemalen und ans Fahrzeug anbringen.

Die Grundidee ist gut die Ausführung schlecht.


Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

6

Mittwoch, 21. März 2007, 09:32

Hi Christian,

ein sehr interessanter Bausatz! Ich hätte ja echt auch mal Lust einen Tiger zu bauen, bloß leider fehlt mir irgendwie das Geld für solche Bausätze und ich denke auch noch die Übung mit dem Verschmutzen und dem Rost und dem ganzen... Aber ansich ist der Baustz super!!!
Grüße aus Berlin

Dennis

Werbung