Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. Juni 2016, 18:47

Nissan Skyline GT-R R34 aus 2 Fast 2 Furious

Hallo liebes Wettringer Modellbau-Forum,

Mein Name ist Eugen und wohne in Berlin. Ich möchte mit meinem ersten Baubericht starten. Den Anfang macht ein Nissan Skyline GT-R R34 aus dem 2. Fast and Furious-Reihe.
Als Basis habe ich einen C-West Skyline von Aoshima genommen. Hier habe ich als Anfang nur drei Bilder vom Stand der Karoserrie. Die Fotos sind etwas zu klein gefallen. Weiß nicht wie man es richtig einstellen soll, damit es auch jeder erkennen kann.


Soweit der Stand der Dinge. Also bis demnächst.

Gruß
Eugen S.

Beiträge: 438

Realname: Klaus Upmann

Wohnort: Rheine, der größte Vorort von Wettringen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juni 2016, 19:26

Hallo Eugen,

zunächst einmal herzlich willkommen im WM. Deine Bilder sind wirklich etwas klein geworden. Wie man seine Bilder bearbeitet, um eine für das Forum passende Größe zu erhalten findest Du in der Hilfefunktion. Die Hilfefunktion kannst Du ganz unten auf der Forumsseite aufrufen. Unter Punkt 4.1.1 "Bilder richtig bearbeiten" ist ganz genau beschrieben, wie Du vorgehen musst :idee:.

Munter bleiben

Klaus
Planung ist die Kunst den Zufall durch einen Irrtum zu ersetzen

3

Mittwoch, 1. Juni 2016, 22:36

Hallo Eugen !


Freu mich auf deinen Baubericht ich selber habe das Model Fertig damals gekauft weil ich es unbedingt haben wollte dadurch ist mir dann die Idee gekommen die Autos selber zusammen bauen !


Werde dir fleissig zusehen :ok:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

4

Donnerstag, 2. Juni 2016, 19:54

Hallo Manuel,

es freut mich sehr, dich als Zuschauer begrüßen zu dürfen, und ich werde mir auch richtig Mühe geben beim Bauen. Aber dann gibt es doch einige Sachen, die mir nicht so leicht fallen werden. Von daher würde ich gerne jeden Rat benötigen, um auch richtig bei der Arbeit voranzukommen. Selbst wenn ich mal ab und zu was falsch machen sollte. Aber dafür werde ich ja angesprochen. Es wird noch etwas dauern, dann kann ich loslegen.

Auf jeden Fall vielen Dank erstmal und bis demnächst. :D

Gruß
Eugen S.

5

Donnerstag, 2. Juni 2016, 20:23

Hallo Klaus,

[Unter Punkt 4.1.1 "Bilder richtig bearbeiten" ist ganz genau beschrieben, wie Du vorgehen musst :idee:]

ich habe mir das alles angekuckt und durchgelesen. Den jgpcompressor habe ich mir ebenfalls heruntergeladen, jedoch weiß ich nicht wohin es es entpacken soll? ?( Außerdem kommt er in Form einer zip-Datei.
Ob man da noch was machen könnte? Ich bin etwas ratlos.

Übrigens habe ich ganz vergessen, das mein Baubericht zu der Kategorie "Japaner" sein sollte. :bang: Dummerweise habe ich das sehr spät gemerkt, namlich erst heute. :cursing:
Ich glaube, das wird hier nichts mehr ändern. Was solls. Ist halt das erste Mal für mich hier was in diesem Forum zu posten.

Gruß
Eugen S.

6

Donnerstag, 2. Juni 2016, 22:16

Schau mal hier im Forum, da gibt es glaub ich sogar einen Thread zum jpgcompressor und was das entpacken der zip angeht, da hilft dir google oder der rechte Mausklick auf die zip-Datei. Die Datei kannst du an jeden beliebigen Ort auf deinem PC entpacken, z.B. den Desktop

Willst du OOB bauen?

7

Freitag, 3. Juni 2016, 16:15

Hallo Marcus,

ich habe es nochmal versucht und es ging mit dem entpacken. Allerdings konnte ich ihn nirgens finden und habe die zip-Datei schließlich auf dem Desktop übertragen. Danach habe ich es von neuem entpackt und siehe da, der jpgcompressor kommt auf einmal auf dem Desktop zum Vorschein. Einmal aufgemacht, erschien endlich das besagte Fenster, genauso wie in dem Tread 4.1.1. angezeigt wird. Ich habe genau den Anweisungen gefolgt, wie es dort rot markiert war. Ich habe versucht, mein erstes Bild zu bearbeiten, und es hat eigentlich gut geklappt. Allerdings wo ich es hier uploaden wollte, stand dann in rot wieder geschrieben: Datei zu groß drauf. Obwohl es jetzt 73,7 kB beträgt. Dadurch ist es unscharf geworden, weil ich es davor schon verkleinert habe und damit nicht klappen will. Aber ich werde ein paar neue Fotos machen und nochmal versuchen zu bearbeiten, vielleicht habe ich danach Erfolg.

So ganz OOB werde ich das Auto nicht bauen. Die Haubenöffnungen möchte ich ja schließen, außerdem andere Felgen und Bereifung und noch weitere Extras. Mit den Decals bin ich mir noch im Unklaren.
Aber ansonsten beginne ich als erstes mit der ersten Phase: waschen, entraten, schleifen u.s.w.. :kaffee: Mal sehen, wie ich damit vorankomme. Es gibt noch viel zu tun. :smilie:

Gruß
Eugen S.

8

Freitag, 10. Juni 2016, 20:03

Hallo,

habe neue Fotos gemacht, da die alten sowieso durch mir ruiniert sind. Doch wo ich von neuem angefangen habe, den jpgcompressor runterzuladen und danach auf dem Desktop zu entpacken, wollte sich die Datei einfach nicht mehr öffnen! :cursing: Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob er schon vollständig installiert ist. Und am Ende steht mit einem rotem X: Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil IJL15.DLL nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben. Ich habe danach vom neuen runtergeladen und nochmal entpackt: wieder dasselbe. Zum dritten Mal runtergeladen: ohne Erfolg! :bang: Wie krass ist das denn!!! :motz: Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich noch machen soll, damit das alles ohne Probleme verläuft. Wie wars es denn mit euch gewesen? Hattet ihr auch so eine ähnliche Situation wie ich jetzt hier?
Mal raus mit der Sprache.

9

Freitag, 10. Juni 2016, 20:12

Hallo !


Also ich benutze Photoscape um Bilder zu besrbeiten ! Vielleicht funktioniert es mit dem hatte. Hab hier noch keine fotos reingestellt aber mit Photoscape kannst du die grösse gut ändern dann schätze ich auch das es funktioniert ! Frage ist ob du vom Handy oder Kamera ?
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

10

Freitag, 10. Juni 2016, 20:20

Hallo Manuel,

ich mache die Fotos mit einer PENTAX-Digitalkamera. Ob dein Programm auch für meine Fotos geeignet ist?

11

Freitag, 10. Juni 2016, 20:31

Ja ich mach meine fotos auch mit Digitalkamera und bei dem Programm kannst du das bild gut berarbeiten und ist kostenlos !
Schätze bei der Größe musst so auf 800-900 Pixel dann passts von da größe her !

Hier ist der Link wo du es bekommst :ok:

http://www.chip.de/downloads
/Photoscape_31968029.html


"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

12

Freitag, 10. Juni 2016, 20:42

Danke, Manuel, für deinen Rat, werde ich gleich mal ausprobieren.

Gruß
Eugen S.

13

Freitag, 10. Juni 2016, 21:11

Gern geschehen :ok:
Freu mich schon auf deine Fotos :grins:
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

14

Samstag, 11. Juni 2016, 13:21

Hallo,

Heute habe ich es nochmal versucht, die Fotos zu bearbeiten. Und es hat geklappt. Jedoch beim Uploaden konnte nur dieses einzige Bild hochgeladen werden. Alle anderen gingen wieder nicht. Weiß auch nicht, warum. :nixweis: Die betragen mämlich 74-75 kB. Dieses Bild beträgt 72 kB. Ich kapier das einfach nicht. :??? :bang:
Mit dem Photoscape hatte ich das auch schon probiert, komme allerdings damit nicht so gut zurecht, da ich nicht weiß, wie man das auf 75 kB runterschrauben muss. Das mit dem 800x600 Pixel habe ich ja schon verstanden. Aber weiter komme ich trotzdem nicht voran. :cursing: Das ärgert mich dermaßen. :heul:


15

Samstag, 11. Juni 2016, 13:25

Lad dir einfach Irfanview herunter incl. der separaten Plugins. Da kannste mit "Strg+R" ganz einfach die Größe ändern und mit "Strg+S" speichern. Und bei speichern kannste auch die maximale Dateingröße als "Muss" angeben, dann passt das Prog die Qualität automatisch auf die Größe an.

16

Samstag, 11. Juni 2016, 13:49

Also ich finde Photoscape leichter als photoshop oder so ! Wenn das bild noch immer zu groß ist kannst du es noch kleiner machen ich kann dir auch helfen wenn du magst !
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

17

Samstag, 11. Juni 2016, 14:12

Wenn du die Meldung bekommst, dass das Bild zu groß ist, dann nimm doch 70kb anstatt 75kb.
Ich hatte mit dem jpgcompressor noch keine Probleme, hab aber auch auf 70kb eingestellt

Mit Paint funktioniert das verkleinern auch, ist zwar nicht so komfortabel, aber es geht

@Manuel: hast du für deinen R8 einen Baubericht gestartet? Kannst du mir mehr zu den Fujimi Garage Tools sagen, gerne auch per PN, damit der BB sauber bleibt.

Gruß
Marcus

18

Samstag, 11. Juni 2016, 14:50

So hallo nochmal,

Marcus: Danke für deinen Tipp. Hab ich gleich in die Tat umgesetzt, und es funktionert. :ok: Mit dem Paint-Programm hatte ich das zuallererst versucht, wodurch dann sie später klein geworden warten, siehe oben. :trost:
Manuel: Vielen Dank für den Photoscape-Programm. Aber anscheinend weiß ich doch, wie es mit dem jpgcompressor geht. Sollte es doch mal wieder Probleme geben, schreibe mich einfach an. :wink:
standard2k: Auch danke für deinen Tipp. Aber ich verbleibe erstmal beim jpgcompressor. Den Tipp nehm ich gerne an.

So, jetzt aber weiter zum Bau:

bis jetzt hat sich hier noch nicht viel getan, da ich die Karosserie von neuem gewaschen habe. Dabei ist mir auch dieses Missgeschick passiert, das einige Teile wie die Frontstoßstange, der rechte Seitenschweller sowie zwei Teile vom Heckspoiler gelöst haben und ich es nochmal mit dem Abklebeband zusammenhalten musste. Auch habe ich an einigen Stellen noch etwas geschliffen, am Heck das runde Nissan-Logo sowie den GT-R-Logo weggeschliffen sowie einige Trennnähte. Bilder werde ich hierzu noch nachreichen.

Hier die Bilder nach dem kleinen Unfall:







Inzwischen habe ich die Teile wieder zusammengeklebt, außer die Motorhaube. Da will ich die Löcher nämlich schließen, damit er schön glatt wird. Doch wie soll ich das anstellen? ?(
Ansonsten bis hierhin.

Gruß
Eugen S.

19

Samstag, 11. Juni 2016, 20:08

Hallo Eugen,

um die Löcher in der Motorhaube zu verschließen, würde ich wie folgt vorgehen:

Als erstes würde ich die Streben komplett heraustrennen und das verbleibende Loch mit einem Stück Sheet (z.B. von Evergreen, gibt es in verschiedenen Stärken) verschließen. Für die Form des benötigten Stücks einfach Maskiertape auf das Loch kleben, Umrisse ziehen, auf das Sheet übertragen, ausschneiden und einkleben. Für den erhabenen Teil der Motorhaube einfach ein Stück Sheet in der entsprechenden Stärke auf das schon eingefügte PlastikSheet draufkleben, in Form schleifen und restliche Unebenheiten/Fehlstellen mit Spachtelmasse ausgleichen. Das ganze verschleifen und zur Kontrolle mit Grundierung drüber, um evtl. Fehler zu identifizieren. Ggf. nochmal spachteln und schleifen.

So würde ich vorgehen, vielleicht gibt es auch eine andere/einfachere Lösung?! :nixweis:

Falls die Motorhaube später geöffnet dargestellt werden soll, denk dran, auch die Strukturen der Unterseite entsprechend nachzubilden.

Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben,

viele Grüße,

Lupo

20

Samstag, 11. Juni 2016, 21:38

Hallo Eugen !


Freut mich das es jetzt doch geklappt hat mit den Fotos ;)


Also Lupo hat das eigentlich sehr gut beschrieben !


Einfachere Lösung würde mir nur einfallen, das du die Streben rauszwickst danach schön abschleifst und ein Stück Karton zurecht schneidest das das rein passt. Danach unten und oben Spachtelmasse drauf dann schön eben schleifen und danach Grundieren ! Frage ist halt welche Farbe du für die Karosserie nimmst bei Rot z.b. Weiße Grundierung !

"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

21

Sonntag, 12. Juni 2016, 19:07

Hallo, Lupo und Manuel,

Vielen Dank für die Erklärungen. Das werde ich mal versuchen. Bekommt man den Evergreen auf Baumärkten, oder so?

Bei der Motorhabe bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob er geöffnet oder geschlossen dargestellt werden soll. Würde aber nicht schlecht aussehen, mit einem Motor im Inneren.

Die Karosseriefarbe wird auf jeden Fall silber, mit blauen Streifen, wie aus dem 2. Fast and Furious-Teil. :D

Gruß
Eugen S.
:wink:

22

Sonntag, 12. Juni 2016, 19:36

Wie war denn die Motorhaube im Film, ohne Lufteinlässe, oder?
Mir persönlich sind die Lufteinlässe zu extrem dargestellt. Ich würde dich wohl auch verschließen.

Die Evergreen Profile gibt es in jedem guten Modellbau Onlineshop, im Baumarkt bin ich mir nicht sicher, vielleicht aber in diesen Bastelläden.

23

Montag, 13. Juni 2016, 17:48

Hallo Markus,
Wie war denn die Motorhaube im Film, ohne Lufteinlässe, oder?
Mir persönlich sind die Lufteinlässe zu extrem dargestellt. Ich würde dich wohl auch verschließen.

Die Evergreen Profile gibt es in jedem guten Modellbau Onlineshop, im Baumarkt bin ich mir nicht sicher, vielleicht aber in diesen Bastelläden.
Genau, die Motorhaube war beim dem glatt, ohne Lufteinlässe. Daher möchte ich sie auch schließen. Muss mal gucken in den Bastelläden, ob ich diese Evergreen Profile noch irgendwo finde. Wenn nicht, werde ich das noch mal anschreiben. Ansonsten werde ich erstmal die Streben entfernen, dann sehe ich weiter, wo es lang geht. Habe ja auch noch das Chassis und den Internieur noch zu machen, so mal fürs zwischendurch.
Also dann, bis demnächst.

Gruß
Eugen S.

Beiträge: 885

Realname: Nico Schmidt

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 14. Juni 2016, 18:05

Hallo Eugen,

frag doch hier im Forum, ob jemand eine Haube ohne Lufteinlässe von Aoschima hat, dann sparst Du dir die ganze Arbeit.

Ich hab noch Decals, falls Du Interesse hast meld Dich.


Gruß Nico

25

Mittwoch, 15. Juni 2016, 00:41

Hallo Eugen,

frag doch hier im Forum, ob jemand eine Haube ohne Lufteinlässe von Aoschima hat, dann sparst Du dir die ganze Arbeit.

Ich hab noch Decals, falls Du Interesse hast meld Dich.


Gruß Nico
ich hab riesen interesse an den decals für 2fast2furious skyline r34, für den roten 2fast2furious EVO und für leons gelben r33 aus teil1. melde dich bitte mal :)
Neuling im Modellbau.

Begeistert sich besonders für japanische "import" Sportwagen der 90er Jahre und fährt selber einen Nissan Skyline. Am liebsten schnell und auf bergigen, kurvenreichen Strecken :) "TOUGE!"

26

Mittwoch, 15. Juni 2016, 05:20

@Mr. Skyline roten Evo ?( bei 2fast2furious hatten sie dann danach einen eher gelblichen evo und Mitsubishi cabrio inso lila/weiss bei tokio drift war es ein roter evo und den was er zu Schrott gefahren hat war ein r33 und den schwarzen nissan z350 :!:


@eugen ich kann dir fotos von meinen 1/24 modell schicken der wurde nicht selbst gemacht wollte ihn unbedingt fix fertig haben deswegen habe ich dann mit dem Modellbau angefangen auch :D
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit: Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechaniker Set, Ferrari SA Aberta

27

Mittwoch, 15. Juni 2016, 17:11

Hallo, alle miteinander,

gut, das du das gesagt hast, Nico. Ich hätte hier zuerst fragen können, ob hier jemand von euch noch eine Aoshima-Haube ohne Lufteinlässe hat. Doch dummerweise war ich einfach zu schnell und zu dämlich dafür, ohne vorher genau zu überlegen, und habe schon die Streben von meiner Motorhaube entfernt. :bang: Tja, lässt sich so wohl leider nicht mehr vermeiden. Dann müsste ich irgendwie damit weitermachen :S . Für die Decals habe ich großes Interesse. Kannst du mir gerne rüberschicken.
Hast du auch noch die Reifen und Felgen und wie baust du die am Fahrgestell? Würde mich gerne mal interessieren. Danke.

@Sven: Bei 2Fast2Furious wars ein gelbgrüner Mitsubishi Evolution VII sowie ein lila/weißer Mitsubishi Eclipse Spider. Bei Tokyo Drift wars es ein roter Mitsubishi Evolution IX und ein schwarzer Nissan 350Zund im ersten Teil wars es Leons gelber Nissan Skyline GTR-R33, so wie es Manuel alias Speedy88 dir gerade beantwortet hat.

@Manuel: Kannst mir gerne Fotos zu deinem Modell schicken. Damit ich erstmal einen Einblick habe. Freue mich drauf.

Gruß
Eugen S.

28

Freitag, 17. Juni 2016, 00:38

ich hab mich total verhauen...mir geht es momentan leider nicht so gut gesundheitlich, bin mit den gedanken woanders.

ich meine den roten evo aus tokyo drift.
und das auto was er in tokyo drift am anfang kaputt macht ist eine nissan silvia s15. die mona lisa :D

ich fahre selber einen r33.
Neuling im Modellbau.

Begeistert sich besonders für japanische "import" Sportwagen der 90er Jahre und fährt selber einen Nissan Skyline. Am liebsten schnell und auf bergigen, kurvenreichen Strecken :) "TOUGE!"

29

Samstag, 18. Juni 2016, 20:10

Hallo Sven,
ich hab mich total verhauen...mir geht es momentan leider nicht so gut gesundheitlich, bin mit den gedanken woanders.
Das macht doch nichts. Bist nicht der einzige hier. :) Auch ich bin mal ab und zu mit den Gedanken woanders.
ich meine den roten evo aus tokyo drift.
und das auto was er in tokyo drift am anfang kaputt macht ist eine nissan silvia s15. die mona lisa :D
Stimmt, da habe ich was übersehen! Der blau/rote Silvia S15 war das. Echt schade, das er den zu Schrott gefahren hat. Zwar waren dort auch drei R33 vertreten, die wurden aber von anderen Leuten gefahren.
ich fahre selber einen r33.
Na das ist doch mal was. Kannst du mir davon ein Foto zeigen?

Gute Besserung dir. :wink:

Gruß
Eugen S.

30

Sonntag, 19. Juni 2016, 12:35

Dankeschön :)

das is meiner ->

Neuling im Modellbau.

Begeistert sich besonders für japanische "import" Sportwagen der 90er Jahre und fährt selber einen Nissan Skyline. Am liebsten schnell und auf bergigen, kurvenreichen Strecken :) "TOUGE!"

Ähnliche Themen

Werbung