Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Reveller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2016, 19:09

SpPz2 Luchs A2 - Revell 1:72

Hallo Leute!

Heute wurde mein SpPz2 Luchs A2 fertig gestellt. Der Bausatz kommt von der Firma Revell und ist im Maßstab 1:72 gehalten.
Der Skill-Level liegt bei diesem Modell mit "5" sehr hoch, dennoch lief der Bau problemlos ab. Das Fahrwerk kommt nämlich sehr filigran daher und erfordert hohe Präsision beim trennen der Teile vom Gusast sowie genauigkeit beim zusammenbau. Wenn diese nicht erreicht wird, wackelt das Modell - wie in meinem Fall - leicht.

Der Bau selbst hat knapp 4 Wochen gedauert und hat mir viel Spaß gemacht. Ich wollte mal etwas anderes als Hochglanzlackierte Formel 1 Boliden bauen und da fiel mir bei meinem Händler dieses schöne Modell auf welches durch tolle Details und schöne Konturen und Filigranität besticht:























Bei diesem Modell habe ich - mehr oder weniger offensichtlich - 3 Sachen geändert
1. Kanonenrohr durch ein Messingrohr (d=2,0mm) ersetzt
2. Antennen hinzugefügt (weil es für mich einfach ein schönes Detail ist)
3. Na, wer entdeckt es?

Dem Modell wurde noch überwiegend untenrum im Bereich des Fahrwerks eine staubige Schicht - bestehend aus AK Pigmenten - hinzugefügt und verarbeitet. Es fehlt nur noch das passende Diorama. (Wer dazu Ideen hat, möge mich bitte kontaktieren)

Wie oben schon erwähnt steht dieses Modell für den sprichwörtlichen "Blick über den Tellerand" und habe damit etwas neues ausprobiert. Vielleicht wird es in Zukunft (ein) weitere(s) Modell(e) aus der Kategorie geben.

Bis dahin werde ich mich jetzt der U.S..S. United States widmen...



REVELLER

h@mmerhand

unregistriert

2

Samstag, 19. März 2016, 19:18

Hallo Matthias,

Leider geht das sicher schöne Modell in den schlecht ausgeleuchteten Fotos total verloren, schade :(


Bild 1 lässt aber wenigstens den sauberen Bau und die gelungene Farbgebung durchscheinen. Vielleicht lässt sich da ja noch was nachschieben.


Grüße


HH

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Luchs, Spähpanzer

Werbung