Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 371

Samstag, 18. November 2017, 16:40

Der faule Ray war wieder fleißig!

Nach diesen Vorbildern habe ich mir eine Luftabwehr gebaut. (Quelle Bundesarchiv und Wikipedia)






Die Restekiste wurde geplündert und ein Eisenbahnwagon dazu genommen....




...und daraus entstand diese Einheit.








Die Bewaffnung habe ich mir wieder bei M.Z.-Modellbau geholt. Alles Metall in guter Qualität.






Fertig schaut der Flak-Wagon dann so aus.










:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 2 467

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2 372

Samstag, 18. November 2017, 17:07

Sehr gelungen, aber wer bedient das Teil?
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




Beiträge: 1 305

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2 373

Samstag, 18. November 2017, 17:28

Au ja Ray .... :love:
Der Flak-Vierling.... war ja auch dann später auf den U-Booten .... sehr schöner Bausatz.... und von Dir bestens in die Szenierie integriert...jetzt vergebe ich eine glatte Eins ! :ok:
Die Mannschaft kommt noch?
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

2 374

Samstag, 18. November 2017, 17:42

Hallo Ray , Das schaut alles sehr RAYalistisch aus. Klasse

Gruß Frank

2 375

Samstag, 18. November 2017, 17:50

Moin Ray,

ich finde dein Waggon gut gelungen. Was mir aber jetzt erst wirklich aufgefallen ist, sind die typischen vorgeschotterten Gleise von Märklin. Ich finde diese, ist jetzt nur eine persönliche Meinung, nicht schön. Für das was du bisher hier gezeigt hast, wäre das vielleicht eher die leichteste Alternative. Vielleicht selbst schottern mit normalen Gleis, wäre stimmiger finde ich. Gerade wenn du, wie bei dem Waggon, teilweise alterst.
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 2 467

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2 376

Samstag, 18. November 2017, 18:23

Da stimme ich dem René vollkommen zu, ist mir
bislang zwar nicht aufgefallen, aber es ist Rayuntypisch...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




2 377

Samstag, 18. November 2017, 18:28

Hallo Ray,
Pass auf, dass niemand den Strom am Kran abstellt, wenn schwere Last über deinem Taschenpanzerkreuzer hängt. Sonst wird die Spee nur ein feuchter Traum der Marine gewesen sein. Tolles und interessantes Modell das du da hinzauberst.

LG
Jürgen

2 378

Samstag, 18. November 2017, 19:48

Danke Freunde des Modellbaus,

Franz, siehst Du irgendwo feindliche Geschwader?...Nö, na alsol
Die Leute sitzen in der Butze und spielen Skat.

Und ja, Rene und Franz, selbst geschotterte Gleise sehen natürlich Raytypischer aus.
Aber ich habe Märklin bewusst gewählt,
da die Anlage jederzeit schnell und ohne Aufwand und vor allem ohne Zerstörungen im Notfall wieder demontiert werden können muss.
(z.Bsp. bei unfreiwilligem Wohnungs -oder Partnerwechsel, Auswanderungsgedanken etc. ;) )

Die Schienen sind auch nur lose verlegt und durch das Klicksystem recht stabil und kontaktmässig elektrisch gut verbunden.
Also seht es mir nach, ich spreche aus Erfahrung
(siehe eine zurückgebliebene fest eingebaute Eisenbahnanlage über den kompletten Dachboden eines EFH :heul: )

Und auch aus Reparaturgründen (siehe Jürgen`s Magnetabsturz) sollte alles schnell und problemlos austauschbar sein.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

2 379

Samstag, 18. November 2017, 22:43

Hast mich überzeugt Ray, wahre Gründe... ^^
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

Beiträge: 1 485

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

2 380

Sonntag, 19. November 2017, 11:15

Hi Ray ,

wieder ein interessantes Detail :ok: , bzgl der Demonterbarkeit könnte man natürlich auch modular vorgehen :pfeif: ... drei Teile je 100 cm ließen sich ja gut im Auto unterbringen. Und ein weiterer Vorteil wäre, daß Du die Anlage auch mal außerhalb der eigenen vier Wände zeigen könntest

2 381

Sonntag, 19. November 2017, 12:19

...zum Beispiel in Bitburg,
wo sie dann 1:1 Deiner tollen Missouri gegenübersteht. :prost:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 926

Realname: Alex

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

2 382

Sonntag, 19. November 2017, 13:45

Den Flak-Güterwagen hast du schön umgesetzt! Gefällt mir! :)

2 383

Sonntag, 19. November 2017, 13:46

Die Idee fände ich super - gleich zwei so große Brocken auf einem Haufen - fein :tanz:
@ Ray -der Waggon ist finde ich echt gut geworden. :ok:

2 384

Montag, 20. November 2017, 11:30

Danke Männer,

und ich habe doch noch auf Franz gehört und personalmäßig aufgerüstet.

Was hat die Jungs bloß dazu veranlasst, Ihr Skatspiel zu unterbrechen?

:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 1 568

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

2 385

Montag, 20. November 2017, 11:46

Wahrscheinlich irgendein lästiger Vorgesetzter mit unverbindlichen Verhaltensvorschlägen...
Schaut stark aus, aber zeitlich wäre eine Einzelflak passender, 20 oder 37mm, der 20mm-Vierling wurde erst später modern.
Immer diese Nietenzähler..
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 2 467

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2 386

Montag, 20. November 2017, 13:43

Sieht sehr gut aus, auch wenn der Jochen wieder
ml mit aller Gewalt beweisen will, dass er bis 3
(und drüber) zählen kann...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




2 387

Montag, 20. November 2017, 16:01

Da magst Du wohl mal wieder mal Recht haben Jochen,

zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass es sich hier um die Erprobung eines Prototyps handelt,
genau wie bei den…
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 2 467

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2 388

Dienstag, 21. November 2017, 10:02

Sooo,
bin unterwegs...
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




2 389

Dienstag, 21. November 2017, 12:17

Falsch Franz,

Prototypen feindlicher Schlachtschiffe meine ich nicht :(
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

2 390

Mittwoch, 22. November 2017, 09:05

Zitat

zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass es sich hier um die Erprobung eines Prototyps handelt, genau wie bei den…


…genau wie bei den FW190, die gerade am Horizont auftauchen und sich dem Hafengelände im Formationsflug nähern.
Auch hier handelt es sich um absolute Prototypen auf inoffiziellen Erstflügen, weit vor der Indienststellung.

Aber das können ja unsere 3 Flakschützen nicht ahnen, so dass sie eilig das Skatblatt beiseite gelegt und
sicherheitshalber die Gefechtsbereitschaft hergestellt haben.

Guten Morgen erstmal,

Die Flieger selbst sind „die cast“- Modelle von Italieri in 1:100.
Um sie flugfähig zu machen, wurden die Propellerblätter durch Klarsichtscheiben ersetzt und das Cockpit
mit einem Piloten ausgestattet.
Das was ich bei der Wasa noch nicht geschafft habe, gibt es jetzt vom Spee-Projekt: ein paar Bilder.





























:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 2 467

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2 391

Mittwoch, 22. November 2017, 10:06

BOAAHHH, das ist ja eine gelungene Szenerie,
gute Idee mit den Klarsichtscheiben, sieht wirklich
wie im Flug aus, da hat sich der Ray wieder mal
selbst übertroffen... :ok: :ok: :ok:
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




2 392

Mittwoch, 22. November 2017, 12:15

Hallo Ray , Wieder einmal Klasse Idee die Du umgesetzt hast. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Gruß Frank

Beiträge: 1 305

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2 393

Mittwoch, 22. November 2017, 14:01

Servus,
Ja.... das sieht Mega aus... :ok: :ok:
Gleich 3 vom Schlachtflieger.... Klarscheibe für laufende Motoren... ist mir auch bekannt .... vielleicht findest noch dünnere Nylon zum Aufhängen... ;)
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

Beiträge: 2 467

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

2 394

Mittwoch, 22. November 2017, 15:24

Hhmmm, hatten zeitgenössische Nylons nicht immer ´ne Naht?
Keine Frage ist so dumm wie die Antwort, die ich darauf geben könnte...

der Franz :abhau:


im Bau: Segelboot 1:35




Beiträge: 177

Realname: Ewald Lünse

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 395

Mittwoch, 22. November 2017, 20:04

Hhmmm, hatten zeitgenössische Nylons nicht immer ´ne Naht?

Hhmmm, hatten zeitgenössische Nylons nicht immer ´ne Naht?

ist die Naht nicht immer hinten :?: Aber wo ist am Faden hinten :?: :pfeif:

:wink: :wink: :wink:
Gruß aus der Pudding-Stadt BI

Ewald, Senior-Bastler :ahoi: Achsnagel

Beiträge: 1 485

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

2 396

Mittwoch, 22. November 2017, 22:05

Hi Ray ,

das könnte man machen , oder aber auf der Intermodellbau , das dauert aber noch ein wenig, bis dahin ist dein Diorama sicher fertig . ^^

2 397

Donnerstag, 23. November 2017, 10:41

...und jetzt ein paar Fliegerbomben... 8o
LittleSmiet :party: jo-ho!
Im Bau: Die Black Pearl Im Bau: Sinagot Im Bau: Flower Class Corvette

2 398

Donnerstag, 23. November 2017, 10:56

...ins eigene Lager? :!! :!! :!!

oder lieber Kurs auf Bitburg und die Missouri?
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 1 568

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

2 399

Donnerstag, 23. November 2017, 11:28

Das sind Abwurftanks!
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

2 400

Freitag, 24. November 2017, 09:14

Hallo Jochen,

das war mir schon klar.

Bis nach Bitburg ist es aber ein ganzes Stück, da wollte ich nicht unbedingt einen Tankzwischenstopp. ;)
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Werbung