Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Wolfgang Meyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Realname: Wolfgang Meyer

Wohnort: Eschweiler

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 5. April 2016, 19:17

Danke für die netten Rückmeldungen. Ich werde auch demnächst mal Bilder unserer anderen Großdioramen einstellen, sowie unsere Bauberichte zu weiteren Großdioramen.

Wer sich für schöne Dioramen interessiert, dem sei unsere Ausstellung im November in unserem Dioramenmuseum empfohlen.
Details gibt es unter www.dioramica.de

Liebe Grüße,

Wolfgang
[url]www.geschichte-in-miniaturen.de[/url]

[url]www.dioramica.de[/url]

Beiträge: 1 430

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 7. April 2016, 19:53

perfektissimo , :sabber: :sabber: :sabber: wie staubt man sowas nur ab? ?(

  • »Wolfgang Meyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Realname: Wolfgang Meyer

Wohnort: Eschweiler

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 1. Mai 2016, 11:09

Ja, wie staubt man so etwas ab.......!

Eigentlich sollten unsere ganzen Dioramen unter Glas kommen. Allerdings war der Bau der Dioramen schon sehr teuer. Dann sind noch einige 10 000 Euro in den Bau unseres Museums geflossen. Da wir das aber alles ganz allein ohne jegliche Sponsoren und Zuschüsse finanzieren, musste irgendwann mal Schluss sein. So haben wir uns dann entschlossen die Dioramen freistehend, nur mit einer schönen Umrandung versehen, zu installieren.
Im Nachgang betrachtet war das die beste Entscheidung. Die Dioramen sind so wesentlich besser zu betrachten, als hinter einer Glasscheibe. Dazu haben wir kaum Staubentwicklung in unserem Museum. Die hatte ich schon nicht in meinen Arbeitsräumen, wo ich 6 Jahre daran gearbeitet habe. Es sind wirklich nur geringe Staubeinwirkungen.
Ab und zu steigen unsere Ehefrauen schon mal auf die Dioramen drauf. Wir würden das auch machen, aber wir würden wahrscheinlich einiges eintreten, da zu schwer. Da stauben dann unsere Frauen die Dioramen mit einem dicken Kosmetikpinsel ab. Figuren, Häuser und Zubehör sind danach wieder wie neu und frisch bemalt.
Es sieht schon lustig aus wenn Menschen durch das Diorama stapfen und mit dem einen Fuß auf einer Wiese und mit dem anderen in einem Gehöft stehen. Wie bei "Gullivers Reisen"!

LG Wolfgang
[url]www.geschichte-in-miniaturen.de[/url]

[url]www.dioramica.de[/url]

34

Sonntag, 1. Mai 2016, 11:15

Respekt, mehr sogi net.
:respekt: :respekt: :respekt:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1/72, Leipzig, Napoleon, Völkerschlacht

Werbung