Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 15. Juni 2016, 07:30

Hallo liebe Gemeinde. :wink:

Die heutige 22.te Ausgabe brachte eine weitere Rippe. Zwei Schrauben und das wars. Das einzige, was mir Sorgen bereitet, das Teil wird langsam groß.
Und meine Tische immer kleiner. Scheints mir. :D

Viele Grüße Bernd. :prost:



  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 22. Juni 2016, 08:04

Hallo. :ok:

Heute gab es zwei Rippen und eine Verbindungsstange. Schnell zusammen gebaut. :pc:

Viele Grüße Bernd. :lol:




  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 29. Juni 2016, 13:05

Hallo. :wink:

Mit der 24.sten Ausgabe kamen wiederum zwei Rippen plus Stange herbei. Fix angeschraubt und wieder in Wartestellung gegangen. Seufz. :roll:

Viele Grüße Bernd. :party:




64

Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:32

Hallo Bernd,

bald brauchst Du einen größeren Tisch :)

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 29. Juni 2016, 19:09

Hallo Mathias. :wink:

Ich habe schon mehrere Tische in Beschlag. Die Fläche allerdings nimmt vom Mal zu Mal ab. Es wird Zeit, das ein paar Modelle fertig werden. Damit man wieder Luft bekommt.
Der Benz dauert noch 22 Wochen. Rund 5 einhalb Monate noch. Dann ist er fertig. Die Ente Anfang Februar nächsten Jahres. Dann beginnt schon vorher der Kampf um den Platz.
Vor allen Dingen für den Falken. Ich habe noch keinen guten Gedanken, wie ich ihn unterbringen soll. Mir schwebt schon was vor. Muß aber noch richtig ausgebrütet werden. :ok:

Viele Grüße Bernd. :prost:

66

Mittwoch, 29. Juni 2016, 19:29

Hallo Bernd,

Hubra und ich arbeiten gerade an einem freien Rundum-Sorglos-System für Beleuchtung und auch andere Effekte.
Das könnte für Dich auch interessant werden.

Viele Grüße
Mathias

P.S. Hänge doch die Arbeitsplatte an die Decke. Das haben wir bei einem Studienkollegen vor vielen Jahren mal gemacht. Ich habe leider keine Bilder davon - Vordigitalzeit...

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 29. Juni 2016, 20:08

Hallo Mathias. :wink:

Die richtige Beleuchtung des Modells ist ein wichtiger Faktor.

Viele Grüße Bernd. :lol:

68

Mittwoch, 29. Juni 2016, 20:42

Hallo Bernd,

die Beleuchtung ist das i-Tüpfelchen. Zusätzliche Effekte (Sound, Servos etc.) machen natürlich noch mehr her.
Mein Ziel ist es, im Forum eine solche Lösung zum Nachbauen für Jedermann anzubieten. Das ist gar nicht so schwer. Nichtlötern soll auch geholfen werden; ich weiß noch nicht wie - aber mit Sicherheit nicht-kommerziell.
Hubra war sofort Feuer und Flamme. Wir beschäftigen uns momentan mit Lichtleitern .
Ein paar nette Programme für ATMEL-Microcontroller sind schon fertig & getestet. Später stehen noch Versuche mit EL-Folien, Laserdioden und UV-Effekten an.
Da muss meine Voyager bzw. JJ-Enterprise leider noch warten. :(

Eine Frage: Wie soll der fertige Millennium Falcon später präsentiert werden? Auf einem Ständer oder aufgehängt oder... ?
Platzprobleme für Elektronik im Raumschiff solltest Du bei der Größe ja nicht haben.

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 29. Juni 2016, 21:05

Hallo Mathias. :wink:

Ich will meine Modelle "Staubsicher" unterbringen. Das heißt, das er/sie nicht offen herum stehen sollen. Er, der Falke, soll bei mir auf eigenen Beinen stehen und er soll drehbar sein.
Also auf einen dementsprechend großen Teller stehen. Plus Beleuchtung von außen und auch von innen. Vielleicht noch mit einem Diarama. Er soll in einer Vitrine stehen, die entweder
quadratisch oder achteckig ist. Mit Plexiglas verkleidet zum hineinsehen. Da das Teil rund achtzig Zentimeter in der Länge hat, sollte der Kasten 1m² groß sein. Vielleicht sollte man einen
dementsprechen Turm bauen, um andere Fahrzeuge die man schon hat, bzw die noch kommen werden, mit ein zu planen. Der Turm könnte in einer Ecke stehen, sodaß nur ungefähr ein
viertel einsehbar zu sein braucht, da andere Regalschränke recht und links anschließen.
Das ist erst mal das, was ich mir vorstelle. Ob es machbar sein wird, wird die nahe Zukunft zeigen. :ok:

Viele Grüße Bernd. :prost: :hand:

70

Mittwoch, 29. Juni 2016, 22:05

Hallo Bernd,

entschuldige bitte den Ausdruck: Das passt ja grade wie Arsch auf Eimer.
Für die Lichtleiter experimentiere ich gerade mit Acrylglas. Mit Dichlormethan (Gefahrstoff, bestellt) sollen sich da praktisch unsichtbare Klebungen erzeugen lassen -> Aquarium.
Überlegenswert wäre auch ein Zylinder aus Bastelglas. Da gibt es passende, transparente, flexible Profile.
Zum Drehteller: Pollin hatte lange welche im Angebot. Ich habe mich damals eingedeckt. Lastgeeignet und (bin jetzt zu faul) ca. 30 cm Durchmesser. 90er Scheibe drauf - passt. Einen reserviere ich schon mal für Dich.
Mit einem billigen Schrittmotor könntest Du den Falken gezielt oder automatisch drehen.
Die Steuerung ist ganz einfach aufgebaut und exakt.
Nachdem ich eine CNC-Fräse (TRON) inklusive Steuerung selbst gebaut habe, wäre das ein Klacks.
Da helfe ich gerne, wenn gewünscht.

Viele Grüße & :prost:
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 30. Juni 2016, 13:41

Hallo Mathias. :wink:

Eine Vitrine ala Aquarium ist nichts für mich, da ich vor- und auch schon damit begonnen habe, mehrere Fahrzeuge im Laufe der Jahre zu bauen und zu sammeln.
Das soll nicht in Form einzelner Vitrinen zustande kommen, sondern in Form von Vitrinenschränke erstehen. Die könnte man zur Not auch bis unter die Decke bauen,
wenns sein müßte.
Bei der Drehscheibe bin ich dabei. Ich weiß jetzt nicht, wieviel Gewicht der Falke später im fertigen Fall mit sich bringt. Die viertel Schale, des Metallskelettes des Falken
wiegt etwa 600 Gramm, das heißt, 2,5 Kilo für die Metall Rippen. Dazu kommen bestimmt noch Querverstrebungen und die ganzen Plastikteile.
Schätze mal, ohne auf der Star Wars Seite nach zu schauen, 5 bis 6 Kilo wird er wohl haben. Das muß die Drehscheibe bewegen können. :ok:

Viele Grüße Bernd. :prost:

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 30. Juni 2016, 15:40

Hallo. :wink:

Die fliegende Untertasse wiegt ca. 11 Kilo. Hab nach gefragt. :ok:

Viele Grüße Bernd. :prost:

73

Donnerstag, 30. Juni 2016, 20:28

Hallo Bernd,

wir hatten leider einen deutschlandweiten Ausfall unseres Providers, daher erst jetzt meine Antwort: :bang:
Durchmesser Drehteller: 25,5 cm, Dicke: 1.7 cm. Im Zentrum habe ich eine 7-8 mm Bohrung zur Kabeldurchführung vorgenommen.
Belastungstest: 3 x 6 l Katzenstreu + 2 PET-Sixpacks = ca. 24 kg. Der Teller lässt sich mit dem kleinen Finger leicht drehen - sollte für den Falcon + Basisplatte ausreichend sein.

Verzeih' bitte, ich habe den präsentierten Falken sozusagen vor dem inneren Auge gesehen und möchte Dir hier meine "Vision" mitteilen. Bitte sieh das nicht als Einmischung an!
Deine Grundplatte wird nach Deiner Planung quadratisch oder oktagonal sein. Zum Drehen braucht es aber einen kreisrunden Ausschnitt.
Wo soll der Falke stehen? Mir fiel spontan rötlicher Sand wie auf Tatooine ein. Schlecht für externe Beleuchtung. Dann aber: Ein "verranzter" Landeplatz mit gealterten Metallplatten, Lichtern, einer runden (-> drehbarer Ausschnitt), farblich abgesetzten Begrenzung. Das wäre mein Favorit.

Viele Grüße :hand: :prost:
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


74

Donnerstag, 30. Juni 2016, 21:00

Martin Sänger hat einen schönen Hangarboden entworfen:



Etwa so könnte es aussehen.

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

75

Freitag, 1. Juli 2016, 12:14

Hallo Mathias. :wink:

Genau meine Meinung. Der Hallenboden sieht sehr gut aus. Da mache ich mit. Ich werde die Tage eine Skizze von meinem geplanten Ausstellungsschrank anfertigen. Mal sehen, was dabei rauskommt. :respekt: :dafür: :thumbsup:

Viele Grüße Bernd. :ok: :prost:

76

Freitag, 1. Juli 2016, 18:40

Hallo Bernd,

für das Hangarmotiv ist eine achteckige Vitrine sicherlich besser geeignet:



Das Quadrat hat eine Kantenlänge von 100 cm, der Drehteller, begrenzt durch die fette schwarze Linie, einen Durchmesser von 95 cm.
Der weiße Ring ist 5 cm dick und soll einen Landeplatz markieren. Beim Oktagon bräuchtest Du m. E. die Hangartextur (hier einfache Waben) nicht beizubehalten - Grundfarbe reicht (hier grau).
Beim Quadrat sind dafür die Außenflächen zu groß (weiße Dreiecke + graue Flächen) und bräuchten eine eigene Textur. Die wird sich dann aber mit der inneren Textur beißen, sobald der Teller gedreht wird.

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


77

Freitag, 1. Juli 2016, 22:49

Hallo Bernd,

ich schon wieder...
Eine Vitrine, zumeist aber Lautsprecherboxen oder (einfache) Möbel habe ich schon gebaut - etwas Erfahrung habe ich.
Die achteckige Vitrine ist natürlich etwas ganz Besonderes. Da *musste* ich mich einfach mal kurz ans Zeichenprogramm setzen.
135° Einfassungsprofile gibts auch nicht in jedem Baumarkt.
Was ich gezeichnet habe, ist die Bodenplatte. Ausgehend von einem nutzbaren Vitrinenboden von 100 mm habe ich Nuten für 6 mm (Acryl-) Glas vorgesehen.
Die Bodenplatte besteht aus zwei Achtecken (man könnte sogar drei einplanen) mit 110 bzw 120 cm -> die Stufe sieht gut aus und das zusätzliche Gewicht sowie die zusätzliche Breite dienen der Standstabilität (Erfahrung aus dem Boxenbau).



Jetzt kommt der Nachteil: Schau' mal auf die schwarzen Balken. "Nur" 5 cm für die Verbindung der Glasplatten und Halterung der Böden.
Das wäre die Vorderansicht auf Deine Modelle. Mal abgesehen von Verzerrungen/Spiegelungen.
Der Falke hinter Gittern...
Außerdem muss die Vitrine ja auch eine Tür haben.
Ich habe schon eine Idee.

Bevor ich aber weiter Deinen Thread zumülle, sende ich Dir meine Kontaktdaten via PN.

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 6. Juli 2016, 11:03

Hallo Mathias. :wink:

Nochmals vielen Dank für Deine Tipps. Wie besprochen, werden wir die Dinge angehen. Da mache ich mit. Danke.
Die heutige 25.te Ausgabe brachte wieder ein Rahmenteil sowie Teile für die runden Flure. Schnell erledigt. Leider. :) :ok:

Viele Grüße Bernd. :prost: :)





  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 13. Juli 2016, 12:30

Hallo liebe SiFi Gemeinde. :ok:

Die 26.ste Ausgabe bringt uns wie gewohnt die Teile fürs äußere Gerüst und dem Innenausbau. Auch der Halteteller geht seiner Vollendung entgegen
Drei Teile noch und er ist komplett. WIr warten auf den nächsten Mittwoch. Chiao. :lieb:

Viele Grüße Bernd. :party:







  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 20. Juli 2016, 09:05

Hallo liebe Leser. :wink:

Heute können wir sagen: "The same procedur as last year, Miss Sophie". Nr. 27 hatte ähnliche Teile wie in der letzten Ausgabe. Munter bleiben. ;)

Viele Grüße Bernd. :lol:





81

Dienstag, 26. Juli 2016, 00:59

Morgen ist Mittwoch! :tanz:

<mitfreu>

Ich habe schon fleißig Texturen für Dich gesammelt; soll später der Falke lieber in einem Hangar der Republik oder des Imperiums stehen?
Mein Favorit wäre zweiteres, weil die Farben dunkler sind und damit der Falke besser zur Geltung käme.

LG
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 26. Juli 2016, 15:17

Hallo Mathias. :wink:

Hast Du eben zwei Bilder dabei?

Viele Grüße Bernd. :prost:

83

Mittwoch, 27. Juli 2016, 00:30

Hallo Bernd,

alles gleich unterwegs. Ich habe auch sonstige Texturen, z. B. Bodenbeleuchtungen gesammelt. Und mache natürlich weiter.

Viele Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 27. Juli 2016, 03:58

Hallo Mathias. :wink:

Da sind schöne und interessante Bilder drunter. Die dunkel blauen gefallen mir am besten. Da ist der Kontrast auch besser.
Ich danke Dir. :ok:
Nachher hole ich mir meine Teile ab. Juhu. :lol: :cracy:

Viele Grüße Bernd. :pc:

85

Mittwoch, 27. Juli 2016, 05:06

Hallo Bernd,

als Schmuggler kommt man ja in der Galaxis schon rum.
Geschäfte mit dem Imperium? Wenn die Credits stimmen...

Ich finde auch, dass der Kontrast des eigentlich republikanischen Frachters in einem imperialen Hangar an sich schon ein Hingucker ist.

Stell' Dir mal die Landefläche vor: In die dunklen Metallplatten eingearbeitet, ein großes, dunkelrot leuchtendes Imperiumszeichen.
Der Falke wird punktuell grell von Scheinwerfern angestrahlt, es gibt Servicestationen mit dezenten wechselnden Kontrollleuchten, Schläuche liegen herum.
Im Hintergrund ein großes, geschlossenes Schott, blau leuchtende Displays etc.. Dort rotes Licht von oben; sonst kaltweiß.
Furchteinflößend.

Nur so ein Gedanke.

Viele Grüße & <mitfreu> :prost:
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 27. Juli 2016, 19:25

Hallo Mathias. :wink:

Das ist alles Spitzenklasse. So machen wir das. Deine Kunst, zu erzählen, zwängt mir eine Frage auf, ob Du Bücher oder Geschichten schreibst.
Man merkt bei Dir, das Du dafür einen Sinn, ein Gefühl und die Kunst des richtigen Ausdruckes, die richtige Sichtweise hast. Stell Dir das mal
fertig vor, alle anderen werden uns darum beneiden. :ok:
Ich habe die wenigen heutigen Teile verbaut. Kann aber keine Bilder einstellen, weil die Akkus noch am Laden sind. Vielleicht später am
Abend oder morgen. :D

Viele Grüße Bernd. :party: :ok:

87

Donnerstag, 28. Juli 2016, 07:36

Hallo Bernd,

bei so viel Lob werde ich aber rot.
Meine Oma sagte immer, ich solle Schriftsteller werden. Die Biochemie habe ich letztendlich gewählt.
Für beide Berufe benötigt man Fantasie und Kreativität. Und man sollte viel Kind in sich bewahrt haben.
Es freut mich ganz besonders, dass Dir mein Vorschlag gefällt.
Ich werde ab jetzt gezielt in diese Richtung Texturen für Boden und Wände sammeln.
Mittelfristig sind auch Frästeile in ca. DIN A4 möglich. Dann hast Du echte Texturen.
Platten mit Nieten, Stoßfugen, Vertiefungen, integrierten Scheinwerfern etc.. :idee:

Viele Grüße :prost:
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

88

Freitag, 29. Juli 2016, 21:58

Hallo Mathias. :wink:

Donnerwetter, das ist alles Spitzenklasse. Fantasie und Kreativität ist auch mein Ding. Wenn eine Lösung nicht so richtig von einer Etage des Hirns in die ausführende kommen will,
bin ich schon mehrmals mitten in der Nacht aufgewacht und hatte die Lösung. Auch an einem anderen Ort, nennen wir ihn mal "Abfertigung und Versand", sprudeln die Ideen nur so
aus mir heraus. :idee:
Auch bin ich Deiner Meinung, das man sich ein gewisses Maß von Kindlichkeit bewahren sollte. Es erleichtert vieles und es reicht schon aus, das man äußerlich älter wird. :lol:
Unsere Falken werden die Schau sein. Die 28.ste Lieferung war blitzschnell verbaut. Die große Schüssel wächst so langsam zusammen und die Inneneinrichtung ist auch bald soweit.

Viele Grüße Bernd. :pc: :thumbsup:







89

Sonntag, 31. Juli 2016, 00:47

Hallo Bernd,

hier zwei imperiale Zeichen zur Auswahl:



sie haben Vor- und Nachteile: Das runde passt natürlich besser ins Zentrum des (ebenfalls runden) Drehtellers, wogegen sich beim eckigen viel besser Hangarbodenplatten anschließen lassen.
Der Hintergrund wäre natürlich dunkel-blaugrau/schwarz, ebenso die Bodenplatten.

Was ist Dein Favorit?

Viele Grüße
Mathias

Nachtrag: Beim Sechseckigen könnte man verzahnte und in sich selbst weiter unterteilte Sechsecke anschließen.
Etwa so (die weißen "Löcher" wären natürlich nicht da):


Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

90

Montag, 1. August 2016, 05:23

Hallo Mathias. :wink:

Das Runde gefällt mir besser. Das wäre was für die Drehscheidbe. Gestern habe ich den neuen Star Wars Film 7 reingezogen. Als die beiden Hauptpersonen
mit dem geklauten Frachter aufgebracht wurden und Han Solo wieder auftaucht. Die Halle, in der das Schiff dann stand, sah auch gut aus.
Dunkel, zugestellt mit allerlei Geräten und Maschinen. Das hatte was.

Viele Grüße Bernd. :prost: :hand:

Werbung