Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

91

Montag, 18. September 2017, 11:38

Es geht wieder etwas weiter !

Da bin ich wieder mit einem kleinen Vortschritt.

Das hat nun alles ein wenig länger gedauert als geplant, da mein Bastelkeller die letzten Monate als Zwischenlager für Möbel und allerlei Kleinkram missbraucht wurde :bang: :bang: :bang:
Am Wochenende konnte ich aber schon einmal das gröbste aufräumen und mich wieder ans Werk machen. :lol: :lol:

Zuerst wollte ich den Teppich in dem Fußraum verlegen und mich an der, von Marcel vorgeschlagenen, Methode mit dem farblosen Nagellack versuchen. Hab mich aber dann für eine andere Arbeit entschieden, da ich den Motorraum weiter bearbeiten wollte. Dazu muss ich hier mit der Airbrush ran und dann besteht die Gefahr, dass auf den frisch verlegten Teppich Farbe kommt. Also andere Reihenfolge....

Zuerst hab ich den Motorraum mit dem Candy Base Silber vor lackiert und dann das Candy Orange gesprüht. Diese musste ich allerdings vorher filtern, da sich irgendwelche Krümel in der Farbe abgesetzt haben ( hatte ich beim Probesprühen vor einiger Zeit auch schon mal festgestellt )
Nach dem trocknen kamen zwei Schichten Klarlack ( Alcad Clear closs ) drauf. Jetzt kann ich die Anbauteile ( Schläuche, Kabel, irgendein Elektrokasten und ein Flüssigkeitsbehälter ), die zum Teil direkt schon an dem Bauteil vorhanden sind mit anderen Farben nacharbeiten.

Mal sehen ob ich das so hinbekomme wie ich mir das vorstelle, da ich hier mit dem Pinsel dran muss..... :?: :?:



















Und hier mit provisorisch eingesetztem Motor







Der Motor wird natürlich noch nach dem original Vorbild "verkabelt" soweit mir das möglich ist.....



Fortsetzung folgt !
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

92

Montag, 18. September 2017, 14:17

Sehr starke Arbeit bisher, einfach nur top!!!
Verfolge den Bau gespannt weiter, Bier und Chips stehn bereits :-)
Gruß Chris
Klebrige Grüße Chris :cracy:

93

Montag, 18. September 2017, 16:55

Hallo Ralf,

schön, dass es hier weitergeht. Dein BB ist mir schon damals ins Auge gefallen, als ich mich letzten Sommer hier angemeldet habe. Bist auch nicht ganz schuldlos daran, dass ich mir den Revell-Kit auch geholt habe (wenn auch sehr günstig). ;) Ich freue mich auf weitere schöne Fortschritte bei Deinem Shelby.

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 19. September 2017, 09:33

Danke Dir Chris.
Ich hoffe, Dein Bier und die Chips sind noch nicht alle :prost: Es geht nämlich weiter .....

Hey Tommy, ja das ging mir ebenfalls auch schon so. Hab die Bauberichte gesehen und dann versucht den ein oder anderen Bausatz zu bekommen. So haben sich mittlerweile doch einige angesammelt.
Den Mustang hab ich auch recht günstig bekommen, ich glaube es waren so um die 30,--€

So, nun zu den Arbeiten, die ich gestern Abend machen konnte.

Ich hab mich über den Schaltknüppel hergemacht, der im Bausatz hat mir nicht gefallen. Bevor ich jetzt mit Backofenreiniger uns Schleifpapier dem Ding auf den Leib rücke, hab ich mir gedacht, einfach einen neuen aus Alu drehen.

Der Zeitaufwand hielt sich in grenzen, denke in so 20 Minuten war alles erledigt:

Ich finde, der sieht doch besser aus als der aus dem Bausatz.









Danach hab ich Bremsleitungen an den Bremszylinder angeschlossen. Die Leitungen sind Telefonkabel, die natürlich noch farblich verändert werden. Ich denke Alufarben ist hier das richtige.







Den Motorraum mit Maskier band abgeklebt und dann erst mal alles schwarz lackiert. Als nächstes werden dann die anderen Farben aufgebracht ( Alu, Weiß etc... )







Und hier noch ein kleiner Überblick der bisher fertiggestellten bzw. vorbereiteten Bauteile



Und zusammen gesteckt ....





das war´s dann wieder für Heute.... bis die Tage und schön weiter bauen :wink:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

95

Dienstag, 19. September 2017, 13:55

Hey Ralf,
Finde den Schaltknauf sieht auf jeden fall besser aus, find es sehr Klasse mit den gedrehten teilen
Hut ab :-)
PS: Bier und Chips sind noch lange nicht alle :) ein Bier rüber reich :prost: Prost.
Klebrige Grüße Chris

Klebrige Grüße Chris :cracy:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

96

Montag, 25. September 2017, 15:43

Deacles Cokpit und Mittelkonsole

Kleines Update zu den Deacles,

am Wochenende kam ich wieder dazu ein wenig weiter zu machen und hab mich über´s Armaturenbrett und die Mittelkonsole hergemacht.
Die Deacles liegen mir nicht wirklich, vielleicht mach ich auch was verkehrt. Ich schneide die Teile aus, lege sie kurz ins Wasser und lass sie dann ein wenig "ziehen" bis sie auf dem Trägermaterial zu bewegen sind. Anschliessend an die passende Stelle geschoben, ausgerichtet und mit einem Wattestäbchen angedrückt..... So weit so gut. Wenn ich was korrigieren will hab ich sie meist wieder am Stäbchen hängen :bang:
Mit dem Deacle fix dann die stelle ein wenig eingepinselt und wieder drauf. Jetzt hälts aber nach dem trocknen hab ich dann ab und an so eine art "speckigen" rand ( auf dem seiden bzw. matten Lack. Das find ich jetzt gar nicht gut.......

Naja, das Gesamtbild lässt sich trotz allem recht gut anschauen ( hundert % tig zufrieden bin ich sowieso fast nie :motz: )

hier nun die Bilder: nachher kommen noch ein paar weitere.....





Später geht's mit dem verlegen des Teppichbodens weiter , auch am Wochenende erledigt. War ne ganz schöne Fussel Arbeit ..... :lol:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

97

Montag, 25. September 2017, 15:53

Hier hab ich noch ein paar Teile weiter bearbeitet:

Bauteil mit den Kühlwasserbehältern lackiert, Deacles auf die Batterie befördert, Bremszylinder angeklebt und bei dem Bauteil mit dem Luftfilter das seitliche Rohr angebracht ( vorher lackiert un die Schelle mit BMF nachgebildet )





Teppich kommt gleich..........
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

98

Montag, 25. September 2017, 16:06

und weiter geht´s ......

Die Lederteile hab ich jetzt doch nicht mit farblosem Nagellack angeklebt weil das Veloursleder den Lack zu schnell aufsaugt und die Klebeverbindung somit nicht überall so gut und gleichmäßig hält.
Bin auf den "altbewährten" UHU Alleskleber ausgewichen. Der zieht zwar Fäden wie verrückt aber nach einigen Versuchen hat das ganz gut geklappt. Ich hab immer nur ein kleines Stück des Fußraums mit Kleber eingepinselt und dann stückchenweise die Lederteile verklebt.
Dadurch, dass der Kleber nicht ganz so schnell fest wird, konnte ich relativ leicht kleine Korrekturen vornehmen und die Einzelteile sehr gut aneinanderfügen, dass kaum Trennnähte zu sehen sind.

hier nun die Bilder:













Damit bin ich doch jetzt ganz zufrieden.

Auf dem ein oder anderen Bild seht Ihr diese komischen Ränder an den Deacles, die ich vorhin angesprochen habe.

Das war´s dann aber auch wieder für heute......

Bis bald
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Beiträge: 465

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 26. September 2017, 10:59

Also ich seh da jetzt nix...aber Du weißt ja auch wo Du hin schauen musst....

Ich finde den Bau bisher super und klasse um gesetzt. :sabber:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 90% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 35% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 0%

100

Dienstag, 26. September 2017, 12:35

Also ich finde es großartig, Hut ab :ok:
Muss Nachschub allerdings bei bier holen :prost:
Klebrige Grüße Chris :cracy:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 26. September 2017, 16:33

Hallo Markus und Chris,
vielen Dank für Eure Kommentare. Da macht das Bauen nochmal so viel Spaß wenn es gut ankommt !

Ich möchte Euch natürlich nicht die weiteren Bilder vorenthalten, hab sie gestern vergessen ein zu stellen. Sind nur zwei Kleinigkeiten:

Luftfilter farblich verändert und bei den beiden Kühlwasserbehältern die weiße Grundfarbe mit so einem speziellen Rot ( Alcad Candy rot ) über lackiert um das Kühlwasser im Behälter zu simulieren. Das ist allerdings auf den Bildern und in eingebautem Zustand nicht so gut zu erkennen.





Bis die Tage.....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

102

Dienstag, 26. September 2017, 22:57

Einfach er Hammer, wie du den Mustang baust und lackierst. Ich sehe hier nun staunend und ein bischen neidvoll zu. :respekt:
Grüße
Thomas

In Arbeit:
Ferrari Testarossa Tamiya 1:24

Beiträge: 192

Realname: Philipp Henn

Wohnort: Dernbach

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 26. September 2017, 23:09

Wow 8o richtig feines Motörchen! Sieht bisher alles supergeil aus, da bleibe ich dran!

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 28. September 2017, 13:52

richtig starker Mustang, sieht super aus deine Arbeit bisher, klasse :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

105

Freitag, 29. September 2017, 08:26

Vielen Dank Philipp und Tom.
Mal sehen ob ich am Wochenende wieder dazu komme etwas weiter zu machen......
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

106

Montag, 30. Oktober 2017, 14:49

Ein paar Kabel und Schläuche für den Motorraum

Hallo zusammen,
hier bin ich wieder mit einem kleinen Update.....

Am Sonntag habe ich wieder ein bisschen Zeit gefunden um ein klein wenig weiter machen zu können. Alles was ich heute zeige ist nicht im Bausatz enthalten und kommt so zu sagen ergänzend ins Modell.
Es ist zwar alles noch nicht ganz fertig, aber die Vorbereitung ist ja auch wichtig.

Ergänzungen zum Kühlsystem...

Um diese Teile geht es ... ( original Foto vom Motor )



Zuerst hab ich aus Messing das T-Stück angefertigt, die drei Teile auf der Drehbank hergestellt und dann anschließend mit Sekundenkleber zusammen geklebt.
Die schwarzen Eckverbinder und Anschlussstücke am Motor hab ich aus Gießaststücken hergestellt und am Motor verklebt. Sie müssen dann noch Alufarben lackiert werden.
Dann aus einem stück altem Kabel die Schlauchverbindungen angesetzt.











Wie gesagt sind die Teile noch nicht ganz fertig, sie müssen noch miteinander verbunden, lackiert und angebaut werden!!

Jetzt der Ventildeckel lins ( Entlüftung )

Ich weiß nicht wie das Teil heißt, es ist die Verbindung zwischen dem Ventildeckel und dem Schlauch, der zum Luftfiltersystem führt. Hier die linke Seite, später kommt dann noch die rechte Seite...

Das Teil hab ich aus Alu gedreht und ein Loch 0,8mm zur Aufnahme des Schlauches gebohrt. ( in diesem Fall das alte Elektrokabel )







Und nun das gleiche auf der anderen Seite:









Gleich kommen noch ein paar Fotos noch von den Bremsleitungen und ein paar Fotos der gesamten Teile von heute in zusammen gestecktem Zustand.....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

107

Montag, 30. Oktober 2017, 14:55

So hier der Rest.....

Das dicke schwarze Kabel, welches über den linken Ventildeckel führt ist, so glaube ich, ein dicker Teil des Kabelbaums und ist hier ebenfalls mit einem Elektrokabel nachempfunden )











so, das war´s dann auch schon wieder für heute......

Als nächstes wird der Motorraum mit weiteren Kabeln komplettiert, noch ein wenig Farbe auf die Kabel und Anbauteile und dann geht's weiter am Innenraum.

Bis die Tage..
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 2. November 2017, 10:45

Schaut echt super aus, lohnt sich :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

109

Samstag, 4. November 2017, 13:26

Danke Dir Tom :prost:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Werbung