Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 18. Mai 2016, 06:56

Hallo Ralf!

Na das sieht doch wieder bombig aus! :ok: Bin mal auf die fertige Instrumententafel gespannt, ich denke mal auch dass BMF die bessere Alternatve ist. Aber Versuch macht klug, weiter so!

Gruß Olaf

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 18. Mai 2016, 08:49

Guten Morgen zusammen,
erst einmal wieder vielen lieben Dank für Eure Kommentare und Euer Lob :hand: :hand: das motiviert mich immer wieder sehr!
Olaf und Tom, ich denke das Ihr mit dem BMF wahrscheinlich ganz recht habt, ich werde es mal damit versuchen und das Ergebnis von Euch begutachten lassen :idee: :hand:

Da ich noch nicht damit gearbeitet hab, bin ich selbst mal gespannt wie's wird. Olaf hat es ja schon richtig gesagt..... Versuch macht klug.... Und kaputt machen kann ich damit ja auch nichts. Wenn es misslingen sollte... Kommt eben das Alublech wieder drauf.

Martin, das flüssige Maskiermittel ist so eine Art Latex welches mit einem Pinsel auf die Stellen aufgetragen wird, die nicht lackiert werden sollen. Man muss ein wenig warten bis es trocken ist und kann dann wie gewohnt lackieren. Nachdem der Lack trocken ist kanns Du das Zeug super einfach abziehen. Der Vorteil ist eben, dass Du alle Unebenheiten oder krumme Kanten , die schlecht oder gar nicht mit Maskierband ab zu kleben sind mit der Methode abdecken kannst. Mir hat es beim lackieren des Unterbodens sehr geholfen. Ich denke, dass ich es auch beim auslackieren des Motorraums sehr gut gebrauchen kann, da da so viele Ecken und Kanten sind, die nicht ab zu kleben sind.

Beim anwenden über einen längeren Zeitraum musst Du allerdings darauf achten, dass Dir der Pinsel nicht eintrocknet, ab und an mit einem Fusselfrein Tuch den Pinsel abziehen. Probier es einfach mal aus....

Gekauft hab ich das ebenfalls beim sockelshop, bekommst es aber auch überall wo Du Modellbauzubehör , Farben kaufen kannst.
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

63

Mittwoch, 18. Mai 2016, 18:50

Danke Wendelin für Deine frühe Antwort. :hand:

Muss ich beim nächsten Einkauf mal drauf achten.

Grüsse Martin
GegenGifthilftGegengift(BAD)

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 19. Juni 2016, 17:57

Weiterbau des Amaturenbrettes

So da bin ich wieder mit einem kleinen Update der zweiten Seite der Armaturentafel:
Zuerst hab ich mir ein passendes stück aus dem Alublech geschnitten und dies Stück für Stück langsam angepasst. Anschließend die Löcher ausgearbeitet.



Da bin fast dran verzweifelt, da nicht wirklich viel Material übrig bleibt und es ganz schön labiel wird. Das perfekte Ergebnis hab ich hier nicht hinbekommen aber für´s erste ist das OK... Mal sehen wie es aussieht wenn es verbaut ist.



Dann hab ich an den Bremssätteln weiter gemacht:

Zuerst mit Alcad Chrome vorlackiert ( schwarz glänzend hatte ich sie ja schon lackiert ) und nach dem trocknen mit Candy Blue in mehreren Schichten über lackiert. Das hat recht gut funktioniert und sieht im Original besser aus, als es auf den Bildern rüberkommt.







Jetzt fehlen noch die Deacles und vielleicht werde ich noch ein paar Leitungen verlegen...... mal sehen.....

Gleich geht's noch weiter mir dem Unterboden, der Abgasanlage und der Radaufhängung der Vorderachse......
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 19. Juni 2016, 18:26

Überarbeitete Abgasanlage etc.

So, nun wie eben versprochen noch ein paar Bilder des Unterbodens und der Abgasanlage:

Beim Unterboden hab ich ein paar Leitungen "versilbert" und einige Schrauben farblich etwas abgesetzt.






Bei der Abgasanlage hab ich mir die Anregung von Tom zu Herzen genommen und mit ein paar Auspufffarben "experimentiert" um der Anlage ein etwas "gebrauchtes" und aufregenderes Aussehen zu verpassen.









Mir gefällt das Ergebnis ganz gut für´s erste mal... was mein Ihr ??

Dann ging es mit der Radaufhängung ( Federbeinen ) der Vorderachse weiter und einem Kühlerschlauch weiter :

Zuerst habe ich hier 1,2mm Löcher ca 1cm tief von oben gebohrt und dann bis zu einer Tiefe von 5mm mit 1,8mm weiter aufgebohrt. Anschließend wurde ein 1,4mm Gewinde geschnitten um bei der Montage der Federbeine von Oben durch den Federdom eine Edelstahlschraube eindrehen zu können.



Dann das ganze schwarz glänzend vorlackiert, danach mit Alcad Chrome und zum Schluß mit Candy Orange ( der späteren Karosseriefarbe ) farblich abgestimmt.
Auch hier kommt leider Farbton nicht richtig rüber. Sieht im Original richtig Hammermäßig aus.....





Und zum Schluß für Heute hab ich hier noch einen Kühlschlauch für den Motor ein wenig vorbereitet.

Schlauchschelle vorbereitet ( hier werden insgesamt 2 x 4,5mm und 2 x 3mm verbaut ) . Es sollte eigentlich nur ein Versuch werden... Ich finde das Ergebnis aber recht schön und werde deshalb die Schellen an den Schläuchen verbauen.





Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann der Motor noch weiter verkabelt......

So, das war´s dann wieder für heute.... bis bald :wink: :wink:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 19. Juni 2016, 20:14

alter Schwede, also die Arbeit finde ich extrem geil, bravo kann ich da nur sagen :ok:
Die Auspuffanlage sieht nun echt hammer aus und diese Metallic-blauen Bremssättel sehen auf den Bildern schon genial aus, bin restlos überzeugt :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 19. Juni 2016, 20:37

Danke Tom.... :prost: :hand: das freut mich, dass es Dir gefällt.

Hab hier noch zwei Bilder mit der provisorisch zusammengesetzten Vorderachse mit den Bremsscheiben, aufgesetztem Bremssattel und der Verschraubung des Federbeines......



Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 22. Juni 2016, 11:02

Die ersten Deacles finden ihren Platz

Gestern habe ich mich mit dem Kühlerschlauch beschäftigt und die Schlauchschellen festgeschraubt.



und hier in eingebautem zustand.



Danach kamen die ersten Deacles an Ihren Platz:
Beide Keilriemen mit 3 Stück versehen, Ventieldeckel, Öleinfüllstutzen, Ausgleichsbehälter, Ölfilter und die Bremssättel.








Weiteres kommt die Tage.....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 22. Juni 2016, 12:28

einfach geil :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 22. Juni 2016, 21:47

Danke für die Blumen Tom :lol:
Habe heute wieder ein wenig weiter machen können.... Die Bilder kommen morgen.
Der Unterboden mir allen Anbauteilen ist fertig, die Hinteren Räder mit Bremsscheiben sind montiert und hier hab ich auch noch ein paar Bremsleitungen eingebaut.

Bis morgen..... :prost:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

71

Mittwoch, 22. Juni 2016, 22:58

Moin..

Sieht super aus! Schickes Gerät wird das. :love:

Allerdings hätte ich mir die Mühe gemacht, die Gussnähte an den Schläuchen zu verschleifen. :)

Letzes Bild im Post 65.

Ansonsten super Ding.

Grüsse Martin
GegenGifthilftGegengift(BAD)

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 23. Juni 2016, 08:01

Moin Moin Mäddin,
Deinem Auge entgeht aber auch nichts :ok: :D
Ja da bin ich wohl ein klein wenig nachlässig gewesen :bang: allerdings war das noch vor dem lackieren und dem anbringen des Deacles.
Jetzt sieht man davon ( glaube ich ) nix mehr. Ja, die Nahaufnahmen sind immer gnadenlos.....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 23. Juni 2016, 12:05

Hallo zusammen,
hier die versprochenen Bilder......













mit aufgesteckten Hinterrädern und provisorisch aufgesetzter Karosserie...





Beim Motor habe ich die vergessenen Deacles der Kühlerschläuche angebracht. ( bei dem oberen hat es leider wegen der Schlauchschelle nicht so gut geklappt, hier war das Deacle etwas zu lang; ich hätte es vor dem anbringen der Schelle aufbringen sollen...
naja... beim nächsten mal...

Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Beiträge: 2 522

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 23. Juni 2016, 14:01

sehr cool, der Mustang wird bestimmt ne Wucht :)
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

75

Samstag, 25. Juni 2016, 09:47

Danke Dir Tom :ok:
Ich werde mich am Wochenende mit dem Innenraum beschäftigen und mal sehen was ich da so umsetzen kann.
Auf dem Plan stehen: Fußboden, Hutablage bearbeiten, Seitenteile wieder entlacken, das hat mit der Lackierung nicht so hingehauen wie ich mir das Vorgestellt habe.
Hab mir das berühmt berüchtigte Dowanol besorgt und werd damit den Lack versuchen zu entfernen.
Instumententafel muss auch weiter bearbeitet werden......
Das sollte fürs erste genug sein...... Bilder hierzu wird es dann wieder in der nächsten Woche geben.
Euch allen ein schönes Wochenende :wink:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

76

Dienstag, 28. Juni 2016, 13:46

Hallo Ralf!

Bin aus dem internetlosen Urlaub zurück und was ich hier sehe, raubt mir den Atem! Das ist ja der Hammer :ok: !

Gruß Olaf

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 28. Juni 2016, 20:30

Hallo Olaf,
schön, dass Du wieder da bist. Hoffe Du hattest einen schönen Urlaub und vielen lieben Dank für Dein Hammer Lob :hand: :lieb:
Es geht auch bald wieder weiter.....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 31. Januar 2017, 18:58

Bin wieder da

Hallo liebe Modellbaukollegen,
nach einer, nicht geplanten, längeren Pause melde ich mich zu einem neuen Update zurück.
Nachdem ich die beiden Seitenteile, die Mittelkonsole und das Armaturenbrett mit einer furchtbaren grauen Farbe "versaut" habe, musste ich auf das von Euch empfohlene Dowanol zurückgreifen und entlacken.
Das hat hervorragend geklappt. Danach hab ich neu mit einer selbst zusammengemischten Farbe neu lackiert. Gefällt mit jetzt deutlich besser. ( von den "versauten" Teilen hab ich leider kein Bild gemacht )

Lenkrad mit der selben Farbe lackiert.



Dann Speichen mit Baremetal belegt und zurecht geschnitten. Jetzt werden noch einige Abschnitte des Lenkrades in matt Schwarz abgesetzt. Bilder folgen dann noch nach.



Pedalerie und Handbremshebel in Mattschwarz lackiert. Bei den Pedalen wird noch in Alufarben abgesetzt und die "Gumminoppen" wieder schwarz hervorgehoben.





Bremskraftverstärker mit Vorratsbehälter Lackiert und die Bremsflüssigkeit mit leichtem Blaugrün simuliert.



Beim Armaturenbrett hab ich mir den Ratschlag von Euch zu Herzen genommen und mit Baremetal neu aufgebaut.





Und nun zu neu gestalteten Seitenteilen:
Die Lederbezogenen Einlagen mit Sekundenkleber eingeklebt und die Türgriffe und die Ringe der Boxen mit Baremetal abgesetzt/belegt.





So das war´s für heute. Ich denke dass die nächste Pause nicht so lange werden wird !!

Bis die Tage :ok: :thumbsup:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

79

Mittwoch, 1. Februar 2017, 10:45

Hallo Wendelin, schön, dass es hier weitergeht.
Dein BB war mir letztes Jahr, als ich mich hier angemeldet habe, schon ins Auge gefallen und er ist nicht ganz schuldlos daran, dass der Bausatz mittlerweile auch auf meinem Stapel schlummert. Die neuen BMF-Arbeiten sehen, wie der Rest auch, sehr gelungen aus. :thumbup:
Ich denke dass die nächste Pause nicht so lange werden wird !!

Wie heißt es so schön: "groß" Ding' will Weile haben! ;)

Beiträge: 1 020

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 1. Februar 2017, 19:31

Hallo Wendelin,

Zu deinen Arbeiten fällt mir nur eins ein :respekt: :ok:
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

81

Mittwoch, 1. Februar 2017, 20:02

Wow, der Baubericht ist echt extrem beeindruckend! Habe mier gerade mal alles amgeguckt und war vom Motor schon absolut begeistert. Ist echt irre, wie weit manche Modellbauer mit den Details gehen!
Aktuell im Bau: BMW Z4 Gt3

82

Mittwoch, 1. Februar 2017, 20:40

Hallo Ralf, :wink:

super arbeit :ok: :ok: :ok:

Macht Spass Dir zuzuschauen.

Gruß

Hans-Jörg

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 2. Februar 2017, 11:10

Vielen Dank Thomas, Marcel, Marco und Hans-Jörg :hand:
das motiviert mich wieder sehr Euch in Kürze weitere Fortschritte zeigen zu können :ok:

Eure Arbeiten sind aber auch nicht zu verachten... :prost: gefallen mir auch ausgesprochen gut :ok: :ok:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 2. Februar 2017, 11:20

Tommy:

Dein BB war mir letztes Jahr, als ich mich hier angemeldet habe, schon ins Auge gefallen und er ist nicht ganz schuldlos daran, dass der Bausatz mittlerweile auch auf meinem Stapel schlummert.

So geht mir das hier im Forum auch... Hier bekomme ich viele Ideen und Anregungen. Bei mir haben sich daher auch einige Bausätze angesammelt, die ich wahrscheinlich nie im Leben alle bauen kann.
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

85

Freitag, 3. Februar 2017, 11:32

So geht mir das hier im Forum auch... Hier bekomme ich viele Ideen und Anregungen. Bei mir haben sich daher auch einige Bausätze angesammelt, die ich wahrscheinlich nie im Leben alle bauen kann.
Ja, der Mustang wurde einem zudem ja mit sehr günstigen Angeboten schmackhaft gemacht. Ich habe 33 EUR bezahlt, glaube ich...
Und Bausätze anhäufen, ja, das ist ganz schlimm. Aus meinem ersten "Modellbauer-Leben" hatte ich ja noch mehr als genug, aber seit meinem Wiedereinstieg im letzten Jahr habe ich nochmal einiges dazugekauft. Mein Sohn macht sich immer darüber lustig. Ich sage ihm dann, dass er sich vielleicht eines Tages nochmal darüber bzw. daran erfreuen wird... :rolleyes:

86

Sonntag, 5. Februar 2017, 11:21

Hallo Ralf,

schön, dass es weitergeht :ok: Schaut wie bisher alles top aus!

Alex

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

87

Montag, 6. Februar 2017, 10:43

Danke Dir Alex :hand:
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

88

Montag, 6. Februar 2017, 11:05

und weiter geht´s

Am Wochenende ging es mit dem "Teppich" am Innenraum weiter. Nach langem Überlegen, wie ich das am Besten bewerkstelligen kann ( das Veloursleder auf einmal einkleben ... -unmöglich!! wirft zu viele Falten bei den Unterschiedlichen Formen ) bin ich auf die Idee gekommen mir Vorlagemuster zu machen. Hierzu habe ich mit Malerkrepp in mehreren Schichten, um dann auch eine gewisse Stabilität zu erreichen, den ganzen Boden in kleinen Stückchen zu geklebt und somit eine großflächige Vorlage hergestellt.
Danach überlegt wie das an sinnvollsten in kleinere Vorlagen aufgeteilt werden kann um den Teppich anschließend gut verlegen zu können. Hierbei ist es natürlich sehr wichtig die Teile so fest zu legen, dass später kaum was von den Trennnähten zu sehen ist... mal sehen ob das dann auch so klappt??

Hier nun die Bilder dazu:

Einkleben des Klebebandes



Grobes anzeichnen der Schnittstellen



Ausschneiden der Einzelteile und aufkleben auf das Veloursleders



Ausschneiden der Lederteile



dann das Klebeband wieder abziehen... das war gar nicht so einfach weil das Klebeband ziemlich stark haftet. Hier musste ich echt aufpassen das, das Leder nicht zu sehr gedehnt wird. (sonst werden die Lederteile zu groß und unförmig )



"probeliegen" der Lederteile







Und hier alle ausgeschnitten Teile im Überblick.





Als nächstes werde ich die Teile einkleben. Hier muss ich mir noch überlegen welchen Kleber ich hier verwenden werde. Sekundenkleber scheidet aus da keine Korrekturen möglich sind !! wenn´s klebt dann fest !!
Hat jemand eine Idee bzw. Erfahrung welcher Kleber sich hierzu eignet ?!

Wenn alles geklappt hat kommen auch die Bilder dazu....

Bis dahin....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Beiträge: 1 020

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

89

Montag, 6. Februar 2017, 13:13

Hallo Wendelin,

sieht sehr gut aus, was du da machst. Auch deine Vorgehensweise gefällt mir. :respekt:

Zu deiner Frage wegen dem Kleber, ich habe das Leder bei meinem Käfer mit farblosen Nagellack eingeklebt. Allerdings habe ich es ja mit der glatten Seite verklebt. Ob es mit der rauen Seite klappt, weiß ich nicht. :nixweis:
Am besten du probierst es an einem Probestück aus.
Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

  • »Wendelin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Realname: Ralf

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

  • Nachricht senden

90

Montag, 6. Februar 2017, 14:40

Hey Marcel,
danke für den Tip :idee: :hand:

das werde ich ausprobieren, kann mir Vorstellen, dass das gut klappen könnte.

ich werde berichten.....
Viele Grüße



:ahoi: Wendelin

Im Bau:
Victory 1:84
Shelby GT 500 1:12

Fertig: Tamiya Toyota Hilux 1:10

Werbung