Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 28. Februar 2016, 20:55

eingefach der hammer, klasse :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 10. März 2016, 07:23

meine Duc ist auch aufm Weg :party:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

63

Freitag, 11. März 2016, 19:49

Hallo Bursch’n

Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe!
Skorpi1211, Tom und Karheinz: Danke Danke..
Ich hoffe nur, dass ich am Schluss auch noch weiß wo die ganzen Kabel hin kommen.
Und ja – es war eine Heidenarbeit das Zimmer in 4:1 nachzubau’n

Update!
Warum hat es so lange gedauert? Also der Krümmer hat mir den letzten Nerv gezogen. So viele Löcher zu verschließen. So viele Ecken und Kanten, die nicht wirklich gut passten. Ich habe bis dato noch nie so viel gespachtelt, gefüllert und geschliffen. Zum Schluss habe ich mit einer Sprühspachtel aus dem Baumarkt gearbeitet. Das ging echt toll, und damit sind die letzten Unebenheiten nach dem schleifen auch noch verschwunden. Denn eine Lackierung mit ALCLAD verzeiht keine noch so kleine raue Oberfläche..
Ach ja – die Ösen für die Zugfedern habe ich aus Stahldraht gebogen, und die Federn (3mm im Durchmesser) in der Bucht bestellt.– Länge wird nach Gefühl abgeschnitten..
Jetzt ist er mal mit Chrom von ALCLAD lackiert. Blau, Gelb und Exhaust schwarz kommt noch, um Akzente zu setzen.




Dann habe ich schon mit dem Rahmen begonnen. Als erstes wurde der Luftfilter lackiert. Schwarz seidenmatt und Orange. Nach dem Orange, habe ich noch mit Schwarz „drüber genebelt“ um es etwas dunkler zu bekommen.




Der Kühler war die zweite Baustelle. Keine Ahnung was sich Pocher dabei denkt, im Sichtbereich seitlich am Kühler Löcher für die Verschraubung vorzusehen. Das sieht sowas von bescheuert aus! Die Teile könnte man auch einfach verkleben, und gut is. So habe ich es auch gemacht, und danach wieder die Löcher verschlossen. Lackiert wurde mit ALCLAD Alu polished.




Und da bin ich auch schon wieder am Ende. Das nächste Update wird hoffentlich nicht so lange auf sich warten lassen..

Ciao
Patrick
DUCATI FAHRER SIND HÖRBARER

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

64

Freitag, 11. März 2016, 21:21

:wink: Moin ,Patrick !

Die Krümmeranlage sieht fantastisch aus ,gleiches gilt für den Luftfilter . Tolle Ergebnisse bis jetzt. :ok: :ok:

Italophile Grüße ,Burkhard

muellerk

unregistriert

65

Samstag, 12. März 2016, 06:41

Hallo Patrick
Yep ,die Abgasanlage sieht einfach fantastisch aus aber nicht nur die .
Dein Luftfilter ist auch Klasse !! :thumbsup:

Zitat

Wie würdet ihr das verschleifen beim Krümmer angehen? Zuerst eine Nut in die Stoßstellen fräsen und dann verspachteln oder anders?


Wie hast du es denn jetzt genau gemacht ?
Und was für ein Sprühspachtel hast du da verwendet ??

Gruß Karlheinz

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

66

Samstag, 12. März 2016, 18:20

richtig stark, is echt schwer beeindruckend was du da zauberst, bravo :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

67

Samstag, 12. März 2016, 19:33

Sieht wirklich alles sehr perfekt aus.
Edle Modellbauarbeit für ein edles Motorrad!

Bloß das Pocher diese Schnitzer baut, war wohl kaum zu erwarten. Sowas hätte ich eher bei Deagostini vermutet.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

68

Montag, 14. März 2016, 20:09

Hallo Patrick,

du lieferst eine tolle Arbeit ab. Macht richtig Spaß, da zuzusehen. :ok:

Allerdings muss ich zugeben, dass ich von dem "Ausgangsmaterial" nicht mehr so ganz begeistert bin.
Die Detaillierung ist ja wirklich nicht dolle, und es braucht eine Menge Extra-Initiative.
Für mich wäre der Bausatz wohl nichts :( Ich kann keine Drehteile machen. Und genug Platz hab
ich auch nicht...


Gruß, Bob

69

Montag, 14. März 2016, 22:42

Freut mich wenn es euch gefällt!

@Karlheinz:
Also diesen "Spritzspachtel" habe ich schon beim RC-SCALE Heli Bau des Öfteren benutzt. Dort werden viele Teile aus 3D Druckern benutzt. Da ist die Oberfläche ein Graus! Eigentlich sprüht man den auf wie einen normalen Lack. Doch ist dieser sehr dickflüssig. Dadurch kann man dickere Schichten Auftragen, ohne das etwas verrinnt. Nach dem Austrocknen kann man die Oberfläche wie gewohnt schleifen. Ich kämpfe nach dem Füllern mit Revell Plasto immer mit kleinen Kerben oder Furchen die ich nicht weg bekomme. Dieser Spritzspachtel füllt diese dann gut aus, und glättet die Oberfläche.
Den habe ich benutzt: http://www.ebay.de/itm/Vincent-Spritz-Sp…7-/281682644693


@Bob:
Man muss ja nicht gleich eine neue Welle drehen. Die Teile die dabei sind, sind auch gut. Sie brauchen nur etwas "Zuwendung" :wink: Und das Thema Platz habe ich mit meiner Gattin auch noch nicht durch :trost:
Also vielleicht sehen wir von dir ja auch noch mal die Pocher Duc :ok:

Ciao
Patrick
DUCATI FAHRER SIND HÖRBARER

70

Dienstag, 15. März 2016, 00:54

Moin..

bin mal reingeschneit, zumal ich selber mal Mopped gefahren bin.

Deine Italienerin weiss zu überzeugen, Deine Modellbaukunst ebenfalls.

Alles erweitert,was geht. Nur gut.

Allerdings würde ich persönlich das auf POST 24, letztes Bild gezeigte Vorderrad nochmal genauer in Augenschein nehmen.

Die Felge besteht aus zwei Teilen, mit Spalt zwischendrin? Wie gesagt, nur meine persönliche Meinung.

Ansonsten gefällt mir Dein Bau bisher gut. :prost:

Grüsse
Martin
GegenGifthilftGegengift(BAD)

h@mmerhand

unregistriert

71

Dienstag, 15. März 2016, 19:42

Na, geht doch schön vorwärts :ok:

Du mühst Dich ja redlich, die Pocher Fehler auszubügeln, alle Achtung. An den Krümmern hätte ich mir noch sichtbare Schweißnähte gewünscht, sonst ist er gut gelungen. Auf die Anlauffarben bin ich gespannt, das dürfte hier ob der Größe aber gut machbar sein. Der Luftfilter, naja... davon sieht man nicht mal am nackten Bike etwas, da hätte Pocher an andere Stelle besser mehr investiert... gut getroffen ist er aber. Die untere Gabelbrücke ist eigentlich immer schwarz, leider gibt es von der 1299 kein nacktes Referenzmaterial. Pocher wird aber wohl richtig liegen. Das mit der geteilten Felge war mir auch aufgefallen, ist aber für mich die Frage, fällte es richtig auf oder eher nicht.

Grüße

HH

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 15. März 2016, 19:47

:wink: Moin ,Patrick !
Und das Thema Platz habe ich mit meiner Gattin auch noch nicht durch
....Wem sagst Du das ,ich darf nicht EINE einzige Guzzi mit ins Wohnzimmer nehmen... :heul: :heul: :heul:

Mitleidende Grüße ,Burkhard

Beiträge: 331

Realname: Harald Biene

Wohnort: In den unendlichen Weiten des Weltraums

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 16. März 2016, 03:30

Hallo Burkhard

....Wem sagst Du das ,ich darf nicht EINE einzige Guzzi mit ins Wohnzimmer nehmen... :heul: :heul: :heul:



:trost: :trost: :trost: :trost:

Gruß Harald

74

Mittwoch, 16. März 2016, 10:21

Morgeeeen

@Martin
Ja die Felge ist in der Mitte geteilt, das sieht man aber im eingebauten Zustand gottseidank nicht! Das wäre ein ganz schöner Aufwand

@Heiko
Schön von dir wieder mal was zu lesen! Hast dich von deiner Pani Fighter losreißen können. Ja ich bin mit Schweißnähten noch nicht so vertraut. Hab ich noch nie versucht. Und bei dem großen Maßstab wollte ich damit nicht beginnen. Auch bei den Verfärbungen bin ich noch kein Meister. Ich schau mir halt Bilder an, und versuche dann mehr oder weniger ohne Plan diese nachzufärben. Du hast recht – die Gabelbrücke ist wirklich ein sehr dunkles Grau – ist mir noch nicht aufgefallen. Mal seh’n ob ich das noch ändere…
Eine Frage an den Experten habe ich noch – Die Brembo Schriftzüge sind in den Zangen vertieft. Wie kann ich diese am einfachsten ausmalen, ohne dass ich ausgefranzte Pinselstrichränder bekomme?

Mini Update, da wir gerade über dem Krümmer gesprochen haben:





Ciao
Patrick
DUCATI FAHRER SIND HÖRBARER

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 16. März 2016, 10:32

wow, also das sieht schon extrem geil aus 8o
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

muellerk

unregistriert

76

Mittwoch, 16. März 2016, 12:10

Patrick den Krümmer find ich richtig Klasse :thumbsup: , schöne Anlassfarben !
Gruß karlheinz

h@mmerhand

unregistriert

77

Mittwoch, 16. März 2016, 17:37

Da sind aber noch keine Kilometer drauf, wenn ich die Rohre so sehe, aber das geht schon so in Ordnung, Patrick :grins:

Wegen der Bremssättel: mit Acryllack (richtiges Acryl, kein Tamiya oder Gunze auf Alcoholbasis) oder 2K versiegeln. Dann mit einem feinen Pinsel und Enamelfarben (Airbrushverdünnt) in die Vertiefungen und mit White Spirit oder ähnlichem den Überschuss nach dem Trocknen entfernen. Testen wäre sinnvoll, beim Wheathering ist das gängige Praxis. Die Versiegelung kann das ab, wenn es die richtige ist. Ich arbeite im Moment mit AK Interactive Produkten, Empfehlung ist immer alles mit einem System zu machen. Mit einer ganz ruhigen Hand und viel Gefühl bei der Farbmenge kann man sich vielleicht die Säuberung sparen. Was ich aber hier wieder nicht verstehe, das dazu keine Decals beiliegen ?(


Grüße


HH

78

Samstag, 19. März 2016, 22:04

Danke Burschen!
Heiko - deine Antworten sind gespickt mit Wissen und Fachkenntnissen, das ich mir erst mal alles was du erklärt hast zusammensuchen muss :D Aber danke für die Anleitung! Bin auf das Ergebnis schon gespannt...

Und weil‘s grad so schön ist, noch ein paar Bilder:

Ich habe den Kühler und den Auspuff nun am Motor fixiert. Für die Verschraubung des Krümmers habe ich Sechskantschrauben M1,6 mit Scale Kopf benutzt. Leider ist die Passform des Krümmers nicht gerade die Wucht. Aber wahrscheinlich habe ich ihn halt einfach etwas falsch verklebt. Man sollte den Krümmer am besten im montierten Zustand verkleben. Bei mir ist es zu spät, aber hier sind doch noch ein paar Nachzügler :ok: Gell Tom!












DUCATI FAHRER SIND HÖRBARER

79

Sonntag, 20. März 2016, 10:49

Puuuuhhhh,

sowas Schönes sollte sich man einfach nur wortlos anschauen :sabber: :sabber: :sabber:
Da gibt es nichts mehr zu sagen.
Außer vielleicht: Tolles Aggregat ganz toll in Szene gesetzt.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

muellerk

unregistriert

80

Sonntag, 20. März 2016, 17:35

Klasse Patrick :thumbsup:
Alles sehr stimmig !
Die Abgasanlage sieht noch besser aus wenn er sich so an den Motor kuschelt !

Gruß Karlheinz

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

81

Montag, 21. März 2016, 07:30

sehr geil, da gibts bisher echt nix zu meckern, ein Leckerchen ;) :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

82

Montag, 21. März 2016, 20:14

:wink: Moin ,Patrick !

Sieht super aus ! :ok: :ok: :ok:

Grüße ,Burkhard

P.S.: Ist bei Dir schon Moped-Wetter ?

83

Sonntag, 27. März 2016, 10:29

Frohe Ostern!

UPDATE:

Bremsbacken:

Der Schriftzug wurde mit Ferrari rot lackiert. Da die Vertiefung des Brembo Schriftzugs doch sehr ausgeprägt ist, habe ich mich für meinen ersten Versuch des Ausmahlens entgegen allen Ratschlägen auf mein Gefühl verlassen. Habe die Farbe stark verdünnt, und dann mit einem Pinsel die Tropfen in die Vertiefungen eingebracht. Das ging so spitze, dass ich es gleich so gelassen habe.
Die Bremsbeläge wurden auch noch matt schwarz bemalt, und die Befestigungsschrauben M2,5 konisch abgedreht. Die Bremsschlauch Fittinge habe ich, wie schon beim ABS beschrieben, erstellt. Die Entlüftungsschrauben – Ist im Bausatz enthalten, und ein Teil. Normalerweise ist das ja eine Schraube, die mit einem Gummistopfen verschlossen wird. Und damit man sie nicht verliert, ist sie mit einer Lasche unten an der Schraube fixiert. Als erstes habe ich seitlich ein Loch gebohrt, dass es nun so aussieht, und die „Lasche“ gut zur Geltung kommt. Tja und dann noch die Schraube silber bemalt.





Schwinge:

Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu schreiben. Die Kunststoffteile wurden neu in schwarz seiden matt lackiert, und die Schrauben durch M1,6 ersetzt. Schubstange wurde in der Mitte entlackt und poliert. Das Einzige das ich hier ergänzt habe ist der ABS Sensor. Diesen habe ich gleich wie den Vorderen gebaut. Das Kettenrad und der Träger wurden noch verschmutzt und die Zentralschrauben habe ich mit ALCLAD Gold Titanium lackiert.







UND FREU FREU
Alles zusammengebaut!
Ist das ein Monster Ding und so schwer. Hatte wirklich vor Beginn des Baus Angst, ob ich die Details halbwegs darstellen kann. Bei so einem Maßstab fällt halt jede vergessene Kleinigkeit gleich mal auf. Aber ich bin echt glücklich mit dem Ergebnis!
So und nun viel Spaß beim Bilder ansehen!















DUCATI FAHRER SIND HÖRBARER

muellerk

unregistriert

84

Sonntag, 27. März 2016, 10:40

Zitat

Aber ich bin echt glücklich mit dem Ergebnis!


Sieht ja auch Klasse aus Patrick die macht echt was her .
Die" Bremsbacken " sind die auch lackiert oder Original Pocher ?

Gruß Karlheinz

85

Sonntag, 27. März 2016, 12:48

Echt, wie in echt!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

h@mmerhand

unregistriert

86

Sonntag, 27. März 2016, 18:45

In dem Maßstab ist das Ausmahlen der Schriftzüge auf jeden Fall eine machbare Sache. Das Finish der Bremssättel überzeugt mich aber nicht. Hier wäre eine Lackierung sicher sinnvoll gewesen, die Oberfläche sieht nach Maschinenbaugusseisen aus. Die Schrauben im Kühler sind auch sehr bedauerlich, aber der Kühler ist ohnehin nicht der Knaller. Etwas geätztes Gitter würde hier sicher guttun. Sonst machen die Pocherteile einen ganz guten Eindruck. Ist eigentlich das ABS Steuergerät in der 1299 wirklich so merkwürdig verbaut?





Frohe Ostern, Patrick

HH

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

87

Montag, 28. März 2016, 01:06

:wink: Moin, Patrick !

War neulich bei den Hamburger Motorradtagen . Auf dem Ducati-Stand war die Pocher-Panigale in einer Vitrine zu bestaunen . Direkt ooB ist das Teil angesichts der Größe und des Preises denn doch eher mäßig. Umso mehr ist die Leistung,die Du uns hier zeigst , mit all Deinen feinen Verbesserungen zu bewerten. Du hast es geschafft,aus dem Bike richtig was herauszuholen . Meinen Glückwunsch Pat , ganz tolle Arbeit! :ok:

Italophile Grüße ,Burkhard

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 29. März 2016, 07:34

saubere Arbeit, wirkt echt super bisher :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

89

Montag, 11. April 2016, 22:13

Hallo Jungs,

Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe. Momentan ist so viel Anderes zu tun ;)
Danke auch für die netten Kommentare!

Karlheinz - ja die Backen sind so lackiert. Hab sie mal zu meinen 1:1 Backen gehalten und die Farbe und Struktur War gar nicht mal so weit weg..
Heiko - da hab ich mich auch gewunden. Das ABS Gerät ist bei der 12 er wirklich um 90° zur 11er gedreht!


Eine Kleinigkeit gibt es zu berichten:

Habe die linke Fußraste und Dämpfer beinahe fertig.
Den vorderen Teil des Dämpfer habe ich entlacken und mit 600er Schleifpapier bearbeitet. Der Rest vom Dampfer wurde auch entlacken und dann mit ALCLAD polished Alu lackiert. Alle Schrauben in der Anlenkung des Dämpfer wurden durch Inbus ersetzt.
Das Gestänge für die Schaltung habe ich poliert. Der Quickschifter hat ein Kabel bekommen, und die Klemme eine Sechskantschraube.
Die Kupplung hat auch ein Metallaugenschraube, wie ich sie schon bei der Bremsleitung habe, bekommen.

Ach ja der Ständer ist auch schon dran, und der Killschalter verkabelt. Lustig dabei: der Ständer klappt bei Entlastung selbst wieder ein.













Ciao
Patrick
DUCATI FAHRER SIND HÖRBARER

Beiträge: 2 520

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 12. April 2016, 07:36

schaut echt super aus, und dann noch die ganzen ersetzen Schrauben, macht echt was her :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

Werbung