Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

h@mmerhand

unregistriert

1

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:19

Mein erstes Motorradmodell, die Anti Virago

Obwohl ich zwar die ollen Kamellen nicht zeigen wollte, das hier war mein erstes Motorradmodell, konnte ich nun doch nicht widerstehen. Die Anti Virago musste jetzt einfach auch hierher.

Ich hatte damals, so vor ungefähr 4 Jahren, die ersten Gehversuche mit Alclad 2 gemacht, der Bausatzchrom ist nur noch auf den Getriebedeckeln drauf. Zurüstteile waren noch ein Fremdwort für mich, alles was nicht aus dem Bausatz kam ist aus Polystyrol gescratcht. Die Bremsscheiben vorn find ich nicht so gut gelungen, da hatte ich noch nicht diese Detailversessenheit von heute :grins: Der Tacho ist leider nie drangekommen, das wird was für ein Restaurationsprojekt, genau wie die fehlende Ölleitung.
.
Lackiert ist mit dem Effektlack von Alclad 2 Prismatic Maple, versiegelt hab ich damals noch mit dem Honeyprimer, leider auch so ein ewig klebriger Alclad2 Klarlack :cursing:


Spaß hat es damals schon gemacht, nachdem ich vorher nur Militär in 1/72 gemacht hatte und so bin ich erstmal in dieser Sparte geblieben.

Hier jetzt die Bilder meines Premiere Bikes:












Grüße vom Sachsenring

HH








2

Dienstag, 12. Januar 2016, 21:46

Hallo Heiko,
coooole Interpretation der Virago.Wird aber nicht gerade geschont-so wie die Krümmer ausgeglüht sind.Übrigens toller schratch Schalldämpfer.Einzig die Strebe zum halten des hinteren Fenders finde ich etwas zu massig.Aber Alclad hast du echt drauf :respekt: .
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

h@mmerhand

unregistriert

3

Dienstag, 12. Januar 2016, 21:56

Hallo Rudi,

Ja, da sind so einige Sachen, die ich heute anders bauen würde. Und... ein Krümmer muss so aussehen....




Volles Roäähhhr :grins:

4

Mittwoch, 13. Januar 2016, 01:08

Eine Virago wie sie mir gefällt Sauber
Mein Geschmack trifft sie voll

Volles Roäähhhr
Gutes Motto :ok:


Mfg Alex
Modellbausätze sind zum bauen da, ansonsten ist man nur ein Jäger und Sammler aber kein Modellbauer

5

Mittwoch, 13. Januar 2016, 06:56

Hallo Heiko,

gefällt mir gut - Dein erster Aufschlag. Eine Art Handschrift glaube ich auch schon zu erkennen.
Das sah bei mir 1980 mit meiner Ersten (Polizei-Harley in 1/8 von Revell) noch ganz anders aus.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

muellerk

unregistriert

6

Mittwoch, 13. Januar 2016, 20:37

Olle Kamelle..... nö!
Heiko ein wirklich schöner Umbau der Virago, schön mehr davon zu sehen als nur dies eine Bild in deinem Portfolio !
Gruß Karlheinz

h@mmerhand

unregistriert

7

Donnerstag, 14. Januar 2016, 18:21

Ich danke Euch!

Beim Betrachten der Fotos hab ich Lust bekommen, die Virago nochmal zu bauen. Zeitlich will ich mich da aber nicht festlegen, da ich gerade wieder Richtung Militärmodellbau unterwegs bin. Was die Motorräder betrifft, könnte man da von einer kreativen Pause sprechen :grins:


Grüße


HH

8

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19:27

Hallo Heiko,
jetzt hast du eine Stunde Kreativpause gehabt,dann gehts jetzt aber auch weiter mit den Moppeds ;) :abhau: :baeh: ;) .
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19:32

:wink: Moin,Heiko!

Uups,da komme ich ja fast schon zu spät...

Also ,Heiko ,wenn das ein "Gehversuch" ist kann ich nur sagen :Hut ab!!! :respekt:
Sehr hübsches und auch recht stilsicheres Custombike ;da kann sich mancher " Profi"-umbauer eine dicke Scheibe von abschneiden.Der Lack sieht klasse aus,die Dragbar paßt prima,die runde (ich vermute mal Elektrik-)Dose ist `ne glatte Eins und gerade die Gußräder passen hervorragend zum Stil.(Es muß nicht immer Speiche sein).
Die kräftigen Kotflügelhalter wurden ja schon angesprochen wobei ich persönlich eh` kein Freund von mitschwingenden Fendern bin.Der angelaufene Auspuff geht schon in Ordnung ,kommt wohl daher ,daß im Endtopf vielzuviel Innenleben verbaut ist :grins:. Alles in allem Top-Arbeit wie von Dir bekannt. :ok:

...und da wir hier gerade beim Thema Chopper sind : ich hätte da auch noch was in der Richtung ,werde mal in der Garage verschwinden ... :D

Grüße ,Burkhard

muellerk

unregistriert

10

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19:36

Beim Betrachten der Fotos hab ich Lust bekommen, die Virago nochmal zu bauen.


Bist nicht alleine Heiko .
Gruß Karlheinz

h@mmerhand

unregistriert

11

Donnerstag, 14. Januar 2016, 19:37

:grins: Stimmt, Rudi!

Na, ich hab ja ohnehin noch die Ducs und für dieses Jahr ist auch mindestens noch die 84er NSR 500 geplant. Nur mit den Custom Bikes werd ich definitiv etwas Pause machen. Ich hoffe das in diesem Jahr nochmal ein richtiger Ruck auf dem 3D Druckermarkt kommt, damit ich Ende des Jahres dort zuschlagen kann. Breitreifen, Felgen und ähnliches sind sschwer zu bekommen und bevor ich mich jetzt noch mit Dreh und Fräsmaschinen ausrüste, dann eben drucken. Im Moment ist das aber noch nicht das Wahre bzw. auch zu teuer, gerade was das Drucken mit Resinharz betrifft. Ich will auch erst mal noch meine Fähigkeiten im 3D Modellieren verbessern, sonst macht das auch keinen Sinn.

Grüße

HH

12

Donnerstag, 14. Januar 2016, 22:07

Hallo Heiko,

bitte kein Custom-Projekt auf Basis eines lookalike Japan-Choppers. Mit einem Reihenmotor, dessen Zylinder einen V-Motor suggerieren wollen. Angedeutete Harleyoptik, aber mit offenem Rahmen und Kardan. Eine Schimäre von der übelsten Sorte. Dafür solltest Du Deine Zeit und Dein Geschick nicht verschwenden.

Burghard, alter Guzzi-Purist, sag doch auch was!

Beste Grüße
Peter

(in 1:1 unterwegs mit BMW, Harley, Honda, Terrot und 2x NSU in 1:1 - alles Fahrzeuge mit Charakter)
Beste Grüße vom Plastinator

h@mmerhand

unregistriert

13

Freitag, 15. Januar 2016, 16:47

Nein, Peter, das Custom Bike Thema hat jetzt nichts mit der Virago zu tun. Allerdings gibt es schlimmere Möhren und aus den Grundkomponenten lässt sich ja trotzdem was machen. So viel besser ist die alte Milwaukee-Jauchepumpe auch nicht und als Thema bis zum Erbrechen ausgereizt. Aber in die Richtung tendiere ich ohnehin nicht. Mir geht es da eher um Turboumbauten oder Drag Bikes. Auch im Thema Fighter bin ich da gedanklich unterwegs, auch wenn es dort zum Teil grauselige Sachen gibt. Ich sehe Motorräder nicht als Ausflugsgeräte oder Fortbewegungsmittel. Sowas muss richtig röhren und fliegen, ohne TÜV und Sittenwächter :grins: In der realen Welt ist das leider kaum möglich, da tob ich mich lieber in der Modellwelt aus.

Grüße

HH

14

Freitag, 15. Januar 2016, 17:39

Fair point, Heiko, gut nachvollziehbar :ok:
(war im übrigen auch nicht so absolutistisch gemeint, wie ich es geschrieben habe).

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

h@mmerhand

unregistriert

15

Freitag, 15. Januar 2016, 19:51

Da sind mir doch glatt ein paar Kommentare entgangen (ich hab hier krisenmäßig geklarlackt :cursing: )

@guzzifuzzi: heute hätte ich wohl nur noch die Krümmer verbaut, bei dem Bike war meine Denke noch nicht so radikal :grins:


@Plastinator: :five:


@muellerk: wenn man doch nur die Zeit dazu hätte...


Grüße


HH

Beiträge: 422

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. Januar 2016, 20:29

:wink: Moin!

Burghard, alter Guzzi-Purist, sag doch auch was!
(Heiko ,wenn Dich das in Deinem Beitrag stört nehm` ich es sofort wieder `raus)

Na ja , ich unterscheide da zwischen realer Motorrad-Welt und Modellbau-Welt. Persönlich freue ich mich über JEDES gebaute und vor allem UMGEBAUTE Modellmoped ,daß es zu sehen gibt ,vor allem wenn der Erbauer/die Erbauerin sich in die Thematik `reingedacht hat und noch dazu gute Arbeit zeigt.
Ob mir das Ding in der Realität gefallen würde ist `ne andere Sache.

Und hier die Brücke zur Realität am Beispiel Streetfighter : So ein Ding möchte ich persönlich nie fahren und leiden mag` ich die Dinger auch nicht unbedingt.

ABER: Ich schaue mir die Umbauten von den Jungs zu gerne an ,was in dieser Szene geschraubt und handwerklich gezaubert wird ist oft absolute Spitze.

Die unzähligen Harley-Derivate aus Japan und Co. sind auch so eine Sache: Sowas wie eine Viagra äähhh Virago möcht`ich auch nie haben (mein Chef fuhr so`n Ding mal ,was mußte der arme Kerl Dank meiner Lästereien leiden... :lol: ) ,aber wenn das Teil gut umgebaut ist schaue ich sie mir zehnmal lieber an als die 100.000-Euro-Harley-Eimer vom Profi-Customizer.

Ich würde mal sagen: Jeder so wie`s ihm Spaß macht ,und ein wenig lästern und `rumfrozzeln ist doch erst das Salz in der Zweirad-Suppe.

Italophile Grüße an alle ,Burkhard

h@mmerhand

unregistriert

17

Freitag, 15. Januar 2016, 20:47

Burkhard, ich seh das auch so. Ich schau, das meine Machwerke wenigstens funktionieren würden, aber sonst mag ich es, von Bürokraten erdachte Regeln zu ignorieren. Das ist ja das schöne an der Modellwelt :grins:

Grüße

HH

Verwendete Tags

Custom Bike, Virago

Werbung