Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Vykos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Januar 2016, 14:35

Ultraschallbad für die Brush

Hey zusammen.
Ich bin bei der Überlegung mir Endlich mal ein Ultraschallbad zum Reiniger meiner Airbrush's zu Holen.
Soll aber günstig bleiben, Sauber machen und die Brush-Teile müssen natürlich reinpassen :)

Das hier hab ich mir via Amazon mal rausgesucht:
http://www.amazon.de/FLOUREON-Ultraschal…=Ultraschallbad

Kennt das ding jemand? Oder gibt es da ne andere ( bessere ) Empfehlung für den Peris bis 40-45€ ?

Wenn jemand hier seine Brush mit dem Bad reinigt, packt ihr dann noch einen Spezielen Reiniger bei ? Wenn ja welchen ?

Vykos / Stephan
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

2

Montag, 11. Januar 2016, 16:27

Hi Stephan,

ich packe meine Evolution bzw. die Teile, die mit Farbe in Berührung kommen, immer mal wieder als Intensivreinigung ins Ultraschallbad. Den Behälter fülle ich mit Airbrushreiniger oder Isopropanol soweit, bis die Teile bedeckt sind.
Mein Ultraschallbad müsste auch 500-600ml haben und dadurch, dass die Airbrush zerlegt ist, passt alles wunderbar rein. Das Ding hab ich vielleicht schon über 10 Jahre und es hat beim Discounter glaub ich 20 EUR gekostet.

Ich nutze den Ultraschallreiniger auch für Uhren oder Schmuck.

Beiträge: 695

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Januar 2016, 16:37

Hallo Ihr beiden,

Optiker sollen solche Ultraschallbäder wohl auch zum Säubern von Gegenständen verwenden.

Vielleicht kann man mit der Erkenntnis was anfangen.

Ich habe mich auch schon mal mit dem Thema auseinander gesetzt, aufgrund dieses Videos: Klick Bei 3:50 gehts dann mit dem Säubern los.

Ich habe noch kein Bad, weil ich bis jetzt keinen triftigen Grund gefunden habe!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Beiträge: 359

Realname: Michael

Wohnort: Oldenburger Land

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Januar 2016, 17:24

Moin Stephan,

ich reinige meine Pistolen zwischendurch auch im Ultraschallreiniger.

Habe erst kürzlich einen beim Discounter gesehen.

Musst mal im Lidl Onlineshop schauen, kosten nicht die Welt.

Gruß

Michael

5

Montag, 11. Januar 2016, 20:01

Hallo Stephan

Ich als Augenoptiker kann Dir sagen, dass ein günstiges Ultarschallgerät für diesen Zweck völlig ausreichend ist.

Die Geräte die wir im Geschäft benutzen kosten ein Vielfaches (ab ca. 500€). Allerdings läuft das Ding bei uns fast
den ganzen Tag (gibt halt viele schmutzige Brillen ;) ).

Der Unterschied zu den recht günstigen Geräten schlägt sich in der Leistung (hz-Zahl) nieder, die einfach bestimmt, wie
stark das Gerät ist.

Wir verkaufen zu Weihnachten auch regelmässig Ultraschallgeräte für den Hausgebrauch und diese sind dafür wie gesagt
völlig ausreichend.

Gruss, Andreas

Beiträge: 192

Realname: Mike und Kevin

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Januar 2016, 21:27

Hi Stephan,

meine Frau hat das Teil für Ihr Schmuck. Manchmal wenn sie wieder Shopping ist leihe ich ihn mir aus. Mit etws Pril ( 2 -3 Tropfen ) wird dann gereinigt.
Klappt Super.

Gruß
Mike

  • »Vykos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Januar 2016, 06:39

Super!
Danke für die ganzen Antworten! Wird gerade bestellt :)

Vykos / Stephan
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 348

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:55

Hallo Stephan. :wink:

Dann kommt mein Vorschlag leider etwas zu spät, aber vielleicht sucht ja noch jemand ein solches Gerät.

siehe hier

Gruß Micha.

9

Mittwoch, 13. April 2016, 03:28

Mein Tipp: Lieber ein gebrauchtes Profigerät aus dem Laborbereich kaufen, als die Aldi/Lidl/wasweißichwernoch Spielzeuge. Als alter Laborhase weiß ich, dass ein Ultraschallbad, in dessen Nähe man keinen Gehörschutz braucht, nix taugt.
Das hat nichts mit der Frequenz ("Hertz-Zahl") zu tun, sondern mit der Energie, die umgesetzt wird -> Frequenz gleich, Amplitude 100 x höher (als Beispiel).

Grüße
Mathias

Zu Hülf' - meine Kugel ist umgefallen!

Heisenberg bei einer Radarkontrolle:
Polizist: "Wissen Sie, wie schnell Sie waren?"
Heisenberg: "Nein. Aber ich weiß genau, wo ich jetzt bin!"


WEHRHAHN65

unregistriert

10

Mittwoch, 13. April 2016, 17:01

Ich kann Matthias nur beipflichten. Ich habe auch son Billigteil, taugt nicht die Bohne, Airbrush sieht nach dem Bad genauso aus wie vorher. :du:

Wer billig kauft, kauft zweimal :bang:

11

Samstag, 20. August 2016, 21:47

Ich hab auch ein kleines Ubad von Carrera für zuhause was ich als für die Feilen nutze und etwas von unserm Ecolab aus der Werkstatt reintu, aber wenn meine Feilen und die Airbrush zu dreckig sind nehm ich se mit in die Werkstatt und reinig alles im 9,5 Liter Becken

Wir nutzen die hier in der Werkstatt

https://www.hhw.de/de/Shop/Spezialwerkze…__Zeitschaltuhr

Davon haben wir 3 alte, zwei neue und ein 30 l Moster mit Zitronensäure zum passivieren unserer Pinzetten
Genie und Wahnsinn liegen sehr eng beieinander

  • »Vykos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. September 2016, 09:23

Recht habta :)
Das Bad bringt garnichts ... meiner Meinung nach. Aber ich Pflege meine Brush's auch immer sehr. Vieleicht sind sie einfach nicht Schmutzig genug :)
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

Beiträge: 1 439

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:13

Mahlzeit allerseits!

Habe auch so ein 20-Öre-Gerät, war eigentlich für Brillen, Schmuck, CD´s etc. gedacht, Airbrush habe ich damit noch nicht getestet, sieht sowieso immer wie neu aus (auch von innen!), aber für Feilen ist es gut geeignet, und auch alte Vergaser kriegt man damit sauber. Besser ein Kleingerät als ein Keingerät!
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Werbung