Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Januar 2016, 17:29

Honda Dream 50 + Variationen "Custom", "HRC" und "Special Edition" 1/12

Bausatzvorstellung: Honda Dream 50


Karton des Basimodells Dream 50


Karton der Version "Custom"


Karton der Version "HRC"


Karton der Version "Special Edition"





Modell: Honda CB 50 Dustom
Hersteller: Aoshima
Modellnr.: Naked Bike 24 (Basis), Naked Bike 37 (Custom), Performance Machine 26 (HRC), Naked Bike 36 (Special Edition)
Masstab: 1/12
Teile: ca. 100
Spritzlinge: 7
Preis: aktuell 25-60 Euro
Herstellungsjahr: Basis 1999, Custom 2004, HRC 1998, Special Edition 2008
Verfügbarkeit: teilweise noch erhältlich (antiquarisch)
Besonderheiten: siehe Text


Ausschnitt aus dem Bauplan


Spritzast C (alle Modelle) - Aluminium glänzend


Spritzast D (alle Modelle) - rot


Spritzast B (alle Modelle)- Chrom glänzend


Spritzast A (alle Modelle) - grau


Spritzast F (nur Custom und HRC) - Aluminium glänzend


Spritzast E (Basis, Custom und Special Edition) - transparent:


Spritzast I (nur Custom und HRC) - grau - und Decals (Custom)
Decals "Special Edition" siehe Nr. 1 - 6, Basis wie "special Edition" plus Tankzierlinen, Decals "HRC" weiter unten


Reifen, Vinylschlauch und Schrauben (alle Modelle)


Spritzäste G, H und Decals (nur HRC)


Fazit: Modellbau-technisch gut umgesetzte Bausatzserie; ordentliche Qualität, gute Detailgenauigkeit. Vorbild ist eine Reminiszens an die legendäre Rennmaschine "CR110" aus den 60er-Jahren, die 1997 entstand, in limitierter Auflage in Japan erhältlich war und vereinzelt auch an verdiente Händler außerhalb Japans ausgeliefert wurde. Zu den Vorbildern der Bausätze:

Die Dream 50 in der Basis Version...


Die Honda-Modell-Bezeichnung lautet CB50v. Sie erschien 1997 und wurde nur in Japan sowie vereinzelt an verdiente Honda-Händler weltweit ausgeliefert. Diese Modell habe ich 2002 gebaut. Bilder folgen.

Die "Special Edition"...

... ist die 1998 erschienene Variante. Die Honda-interne Bezeichnung lautet CB50w. Sie unterscheidet sich vom Modell CB50v i.w. durch ihre Farbgebung und die schwarze Megaphon-Auspuffanlage.

Bei der "HRC"...

... handelt es sich ganz sicher um ein Phantasieprodukt, das Aoshima der Honda Werks-Rennschmiede "HRC" zugeschrieben hat: es ist kaum anzunehmen, das die Honda-Rennsportabteilung hingegangen ist und den 4-Ventiler zu einem 2-oder 3-Ventiler kastriert hat. Die HRC verfügt nämlich nur über einen Auslass, hat aber einen Vergaser mit desmodromisch betätigtem Schieber sowie einen dazu passenden Gasdehgriff. Intensive Recherchen haben keinerlein Anhaltspunkte für die Existenz dieses Fahrzeuges ergeben.

Auch die "Custom"...

... ist m.E. ein Phantasieprodukt. Wie die HRC hat auch sie nur einen Auslass. Stylistisch entspricht sie der CB50v.

Zum Baubericht: Ich habe begonnen, eine vierte - realistische - Variante zu bauen, nämlich die 2004 von HRC entwickelte "Dream 50R" (CB50r). Den Baubericht werde ich in Kürze starten.

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

2

Samstag, 9. Januar 2016, 17:47

Den Baubericht werde ich in Kürze starten.

Ich habe schon mal Popcorn geholt und mich in die erste Reihe gesetzt. Freue mich auf die Speichenräder :hey:

h@mmerhand

unregistriert

3

Samstag, 9. Januar 2016, 18:10

"Zwiebacksäge" haben wir früher solche Geräte betitelt. :grins:

Die HRC Version find aber ich gut, ein richtig schicker kleiner Renner :ok:


Danke fürs zeigen


HH

4

Samstag, 9. Januar 2016, 19:06

Hallo Martin,

lange nichts von Dir gehört! Danke für den netten Ansporn :ok:

---

Hallo Heiko,

Du weißt ja, dass ich Dir nicht gern widerspreche. Aber eine "Zwiebacksäge" ist die Kleine nicht, denn sie ist ein Viertakter.

Die Dream brummt mit deutlich tieferen Frequenzen:
https://www.youtube.com/watch?v=shRlZnzJdoQ

Und hier:
https://www.youtube.com/watch?v=85mR7yGYZ80

Sägen von Zwieback (Zweitakter) klingt so:
https://www.youtube.com/watch?v=RpHKvpqxxP0

(und ich bekomme hier jedesmal eine Gänsehaut)

Bitte sieh mir meine Klugscheißerei nach :)

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

5

Samstag, 9. Januar 2016, 19:19

Ergänzend möchte ich noch anmerken, dass es auch die Serienversion als Bausatz gab (korrekt mit zwei Auspuffen):



Edit: Dieser Bausatz hat die Nr. 24.

h@mmerhand

unregistriert

6

Samstag, 9. Januar 2016, 19:25

Ja, hätte ich auch sehen können, Peter, aber dann eben 4-Takt-Zwiebacksäge :grins: Kaum zu glauben, das die fast 100km/h geschafft hat 8o

Oh, und Doktor Seltsam ist mit dabei, hatte ich vorhin gar nicht mitbekommen

Grüße

HH

7

Samstag, 9. Januar 2016, 19:58

Klasse Ergänzung, Martin. Jetzt ist die Chronologie auch schlüssig.

Danke.

Nachtrag vom 10.1.2015:

Martins Bemerkung hat mir keine Ruhe gelassen. Da ich Kartons und Anleitungen gebauter Modelle immer aufhebe, habe ich nochmals nachgeschaut und festgestellt, dass ich meine "Dream 50" aus dem von Martin gezeigten Kit gebaut habe. Den Karton habe ich selbst auch noch einmal fotografiert und den obigen Bericht überarbeitet.

Danke nochmals, Martin.
Beste Grüße vom Plastinator

Beiträge: 427

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Januar 2016, 21:25

:wink: Moin ,Peter!

Schöne Exoten ,die Du hier präsentierst ,find`ich klasse :dafür: . Da werden ja direkt wehmütige Erinnerungen ;( an die alten CB 50 -Zeiten wach .
Das mit den Speichenrädern wäre ja noch das i-Tüpfelchen ,aber denk` bitte dran : Selbstgestrickte Speichenräder verändern die Persönlichkeit ! ;) (sagt meine bessere Hälfte).

Grüße vonne Küste ,Burkhard

muellerk

unregistriert

9

Montag, 11. Januar 2016, 18:12

Danke für´s zeigen und erklären Peter :thumbup:
Gruß Karlheinz

10

Mittwoch, 13. Januar 2016, 19:19

Danke, Burkhard und Karlheinz.

Hallo allerseits,

bei der Vorstellung des HRC-Kits hatte ich vermutet (und begründet), dass es sich um ein Fantasiemodell handeln muss. Doch weit gefehlt. Eine nochmalige Suche hat mir dieses Foto beschert:

http://www.artvalue.com/photos/auction/0…500-4688341.jpg

Das Fahrzeug ist wohl bei Bonhams versteigert worden. Es hat tatsächlich nur einen Auslass und den "fetten" Vergaser mit der desmodromischen Gasschiebermechanik. Als Baujahr wird 2000 angegeben.

So lernt man immer noch dazu.

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

h@mmerhand

unregistriert

11

Mittwoch, 13. Januar 2016, 19:28

Na dann los, Peter, die isses :ok:

Grüße

HH

muellerk

unregistriert

12

Mittwoch, 13. Januar 2016, 20:51

.Peter....fast zu Schade zum bauen .(Hier Spricht der Sammler)bauen ist doch besser ... oder sammeln oder .......
Gruß Karlheinz

13

Mittwoch, 13. Januar 2016, 21:05

Jetzt verunsicherst Du mich aber, Heiko. Die hier hatte ich mir eigentlich ausgeguckt:


Es ist die HRC-Version, die 2004 offiziell von Honda aufgelegt wurde: http://goo.gl/Yxr8fd

Mir ist inzwischen auch klar geworden, warum HRC die Dream auf einen Auslass umgebaut haben. Das historische Vorbild, die CR110, hatte auch nur einen 2-Ventil-Kopf
und mithin nur einen Auspuff; darüber hinaus hatte sie den wuchtigen Desmo-Vergaser. Das kann man hier schön sehen:



Aber es gibt auch deutlich Unterschiede zur Dream 50, nicht nur was die Trommelbremsen angeht: Die CR110 hatte eine echte Trockenkupplung und
den Antrieb der Nockenwellen auf der rechten Motorseite. Diese Modell habe ich auch schon gebaut - aus dem Metall-/Kunststoffkit von Gunze.

Na, schau'n mer mal.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

Werbung