Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 677

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Dezember 2015, 19:34

Volkswagen T1 Samba Bus 1:16

Bausatzvorstellung: Volkswagen T1 Samba Bus



Das Lizenz-Siegel


Hersteller: Revell
Modell: VW T1 Samba Bus
Modellnr.: 07009
Masstab: 1:16
Teile: 223
Spritzlinge: 11 davon 2 in Chrom, 2 in Klar, 3 in Grau und 4 in Weiß + 5 Reifen
Preis: 59 - 69 EUR
Herstellungsjahr: 2015
Verfügbarkeit: im Handel
Besonderheiten: viele Einzelteile besonders die Karosserie besticht durch alle zu öffnenden Türen.








Die Chromteile haben viele Angüsse, welche viele sichtbare Stellen hinterlassen werden.





Die Klarsichtteile

Die Reifen


Bauanleitung: Die Bauanleitung ist in überraschend guter Qualität, ich habe schon lange keinen aktuellen Revellkit mehr gebaut und bin von der Entwicklung der Bauanleitung sehr angenehm überrascht. Die Farben und die Gestalltung machen ein Lesen sehr interessant und übersichtlich. Die einzelnen Bauabschnitte sind klar und gut zu erkennen. Weiteres wird sich beim Bau herausstellen.







Decals:




Fazit:

Es ist schön endlich wieder was neues im 1:16er Sektor in den Händen zu halten. Dieses Modell ist eine wertvolle Ergänzung zum alten VW Käfer und Karman Ghia - Bausatz.
Wie sich die Karosserie, welche aus enorm vielen Einzelteilen besteht, zusammenbauen läßt wird sich noch zeigen. Hier werde ich im entsprechenden Baubericht berichten.

Zum Baubericht: Wird folgen....
Zur Bildergalerie: Wird folgen....

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Dezember 2015, 20:03

Vielen Dank für´s zeigen, Marek.

Sieht ja fast aus wie ein aufgeblasener 1:24er, und der ist wirklich sehr gut. Den habe ich 2mal hier liegen, ein tolles Teil.
Ich freue mich schon auf deinen Baubericht und werde da auf jeden Fall ein Abo in der ersten Reihe ziehen...

Peter

3

Sonntag, 13. Dezember 2015, 07:30

Moin

Das hier der 24er Samba auf 1:16 aufgepumpt wurde habe ich auch gleich bei den ersten Bildern vermutet :) . Grundsätzlich sehen sie auch schon so aus wie die 24er-Teile, auch der Zusammenbau dürfte vergleichbar sein, nur sind die 16er-Teile im einzelnen mehr detailliert, zum Beispiel den Motorraum oder auch die Chromleisten die hier für Außen und Innen dabei sind während sie bei der kleinen Variante als Decal oder in Einfach-Plaste vorzufinden sind.

Wahrscheinlich wurde als Basis schon der 24er Satz verwendet, nur eben verfeinert da in 1:16 mehr Details untergebracht werden können. Und durch die zusätzlichen Teile wurden dann die Äste neu angeordnet was einleuchtet.

Den Decalbogen finde ich echt gelungen, da sind auch Logos für ein VW-Museumsfahrzeug drauf und auch Originalgetreue Kennzeichen :ok: , bei der 24er Ausgabe sind die nicht bzw. nicht so gute dabei :wacko: .

Viel Spaß beim Bau, Marek :) .

Grüße, Bernd

4

Samstag, 19. Dezember 2015, 21:13

An und für sich ein schöner Bausatz, toll finde ich die farblich ausgeführte BA und die extra ausgeführten rundumlaufenden Chromleisten, aber warum macht Revell wieder die gleichen Fehler wie beim 1/24 Modell? Die Türen sind oben am Rahmen falsch wiedergegeben, die Reflektoren der Scheinwerfer und die Bodengruppe sehen beim Original komplett anders aus.

Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

5

Sonntag, 20. Dezember 2015, 06:42

Danke für das Vorstellen des Bausatzes

Nachdem Käfer und dem Karmann Ghia rundet dieser das VW-Trio in 1/16 ab.
Germany's Next Top Modell
_______________________________________________________________________
Gruß von Reinhart :kaffee:

6

Sonntag, 20. Dezember 2015, 11:14

Das war genau das, was jetzt kommen musste nach Käfer und Karmann. Dass man vom vorhandenen 1:24-Modell ausgegangen ist, finde ich schon in Ordnung. So lange da nachgearbeitet wird, wo im großen Maßstab mehr Detaillierung sein muss. Anders wären manche Neuentwicklungen ja auch gar nicht bezahlbar. Eigentlich könnte Revell jetzt noch den Brezelkäfer verkleinert abkopieren, den gibts ja noch nicht in 1:24. Den ganz frühen Karmann auch nicht. Aber den Unterschied kennen wohl nur die wenigsten.

7

Montag, 21. Dezember 2015, 22:09

Nach dem ich den Bulli selbst in der Hand hatte, muss ich schon sagen: der Bulli macht an sich einen guten Eindruck. Wie der kleinere eben :D Was ich gut finde: drei Sätze Stoßstangen. Da kommt der Verdacht auf, dass evtl. noch der Kasten folgt...

Bei den bunten BA bin ich hin und her gerissen. Bei den Bemalungshinweisen ist es eine tolle Sache. Aber die anderen Seiten sind für mich überflüssig in bunten Farben. Ich sehe keinen Mehrwert.


...wie Volker schreibt, würde ich mich sehr über einen Gretel in 1/24 / 1/25 freuen...

Beiträge: 1 250

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. August 2016, 16:42

Hallo,

danke für die Vorstellung.

Als Bullifan musste ich den Bausatz gleich haben.
Habe auch schon damit begonnen, somit folgt dann auch ein Baubericht zu diesem Bausatz.
Also freut euch drauf. ;)
Mit internettem Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

9

Dienstag, 23. August 2016, 11:31

@Fabian: Bist du dir bezüglich des Rahmens sicher?
Einerseits geb ich dir recht: Hier

Andererseits...: Bild von Hier

Und das hier lässt mich glauben, dass diese Bleche untendran kommen, damit sich Hohlräume bilden.

Vielleicht kann ein Experte ja Licht ins Dunkel bringen. ^^
Grüße Vinc

Beiträge: 1 250

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. August 2016, 15:55

Also ich glaube auch, das da nochmal Blech über den von Fabian eingestellten Unterboden von unten drüber ist.
Habe noch einen Papierbausatz von dem Samba und da soll, nachdem der Unterboden gebaut wurde, eben diese Stücke auch noch darüber kleben. :)

Wenn ich den Bogen davon auf die Schnelle finde, dann zeig ich das hier mal.
Mit internettem Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Beiträge: 577

Realname: Erik Meltzer

Wohnort: Salzgitter

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. September 2016, 17:51

Die zusätzlichen Bodenbleche hatten die labileren Karosserieversionen zur zusätzlichen Versteifung: Hochdachkastenwagen, Fahrzeuge mit beidseitigen Laderaumtüren und Fahrzeuge mit Faltschiebedach, also auch Sambas. Was natürlich für eine evtl. kommende Kastenwagen-Version nichts Gutes bedeutet, es sei denn, das wird dann ein Doppeltürkasten ...

Liebe Grüße, Ermel.

Beiträge: 577

Realname: Erik Meltzer

Wohnort: Salzgitter

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. September 2016, 00:02

warum macht Revell wieder die gleichen Fehler wie beim 1/24 Modell? Die Türen sind oben am Rahmen falsch wiedergegeben, die Reflektoren der Scheinwerfer und die Bodengruppe sehen beim Original komplett anders aus.

Das Thema Bodengruppe ist ja schon geklärt. Die Scheinwerfer sahen zumindest in den USA völlig anders aus als in Europa (Stichwort: Sealed Beam). Und was ist mit den Türen?

Fragt sich grüßend: Ermel.

13

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:13

Hallo,

wann kommt denn hier endlich der BB. Ich denke mal, Revell erwartet da langsam mal Ergebnisse.

Ich würde mich sehr freuen hier mal sehen zu können, was man aus dem Modell alles Zaubern kann.

Gruß
Basti

Beiträge: 1 250

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Bayern

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Januar 2018, 21:00

Hallo,

wann kommt denn hier endlich der BB. Ich denke mal, Revell erwartet da langsam mal Ergebnisse.

Ich würde mich sehr freuen hier mal sehen zu können, was man aus dem Modell alles Zaubern kann.

Gruß
Basti

Hi Basti, ich habe den schon gebaut. Den Baubericht findest du hier.
Aber es gibt auch andere.
Mit internettem Gruß
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

Werbung