Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:26

DeAgostini Millennium Falcon jetzt erhältlich in Deutschland

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 18:54

Millennium Falcon im 2 Jahres -Abo (Maßstab 1:43!)

Bausatzvorstellung
Leider ist hier in diesem Unterforum bezüglich Originale und Vorbilder kein Unterthread erstellt worden.
Aber dennoch möchte ich passend euch folgende Informationen zukommen lassen!

DeAgostini wird ab 04.01.2016 den Millenium Falcon im Abo anbieten!!

http://www.millenniumfalcon-modell.de/


Zitat

Die einzigartige Konstruktion aus Gussmetall und Kunststoff macht den Millennium Falcon zum detailliertesten Modell überhaupt. Deine Original-Filmreplik im Maßstab 1:1 ist 808 mm lang, 596 mm breit und 192 mm hoch. Das Modell besticht durch vorlackierte Rumpfbauteile, echte Beleuchtung, sowie abnehmbare Teile der Verkleidung, die einen Blick ins Innere erlauben. Ein exakter Nachbau der Original-Filmrequisite von “Das Imperium schlägt zurück”

BB, Rob


keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Dezember 2015, 07:52

moin,

ist bereits im Thema "Heftserien" erwähnt und auch in unserer Linkliste zu den Abo-Serien aufgenommen.

Wie groß bzw. welcher Maßstab ist das Teil nun eigentlich?
Im Netz fand ich Angaben von 1:32 / 1:33 und jetzt hier lese ich 1:43?

4

Freitag, 11. Dezember 2015, 09:47


Wie groß bzw. welcher Maßstab ist das Teil nun eigentlich?
Im Netz fand ich Angaben von 1:32 / 1:33 und jetzt hier lese ich 1:43?


Von DeAgo hab ich bisher nur die Aussage "1:1 zum Film-Modell" und "80x60x20 cm" gesehen. Dürfte ähnlich sein wie bei der Black Pearl, da hat es ja auch nie einen "offiziellen" Maßstab gegeben.

Was mir persönlich bissel Sorge bereitet, ist das DeAgo nicht dazulernt und dieses Abo nicht selbst betreut wie die meisten anderen DeAgo Abos, sondern dieses wieder von InterAbo betreuen läßt. Das ist eine vorprogrammierte Katastrophe.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Dezember 2015, 10:29

moin,

kann ich so jetzt nicht bestätigen.

Ich habe die 2CV Charleston Ente von Interabo und da klappt das wunderbar.
Ich bekomme jeweils kurz vorher eine Versandbestätigung per Mail und 2-3 Tage später ist die Lieferung da.
Wie gesagt bislang ohne Probleme, selbst Nachlieferungen defekter Teile verliefen ohne große Schwierigkeiten.
Okay man hatte mich scheinbar falsch verstanden und mir eine falsche Ersatzlieferung zugeschickt aber nach nochmaligem Telefonat,
mit einer sehr netten und hilfsbereiten Dame erreichten mich alle Teile ohne Probleme.

6

Freitag, 11. Dezember 2015, 10:40

moin,

kann ich so jetzt nicht bestätigen.

Ich habe die 2CV Charleston Ente von Interabo und da klappt das wunderbar.
Ich bekomme jeweils kurz vorher eine Versandbestätigung per Mail und 2-3 Tage später ist die Lieferung da.
Wie gesagt bislang ohne Probleme, selbst Nachlieferungen defekter Teile verliefen ohne große Schwierigkeiten.
Okay man hatte mich scheinbar falsch verstanden und mir eine falsche Ersatzlieferung zugeschickt aber nach nochmaligem Telefonat,
mit einer sehr netten und hilfsbereiten Dame erreichten mich alle Teile ohne Probleme.


Nene, den 2CV bau ich ja auch. Der wird von DeAgo direkt betreut. Deswegen klappt das auch so hervorragend. ;)

DeAgo hat Abos, die sie selbst betreuen (2CV, Countach, D51 z.B.) und welche, bei denen die Betreuung durch InterAbo erfolgt (die Victory z.B. und jetzt neu der Falcon). Bei InterAbo gab es nach meiner Erfahrung grundsätzlich Totalchaos.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Dezember 2015, 11:17

meine Lieferungen kommen zwar in deAgostini Kartons aber werden definitiv von Interabo versendet und auch am Telefon war Interabo.

8

Samstag, 12. Dezember 2015, 10:58

Der Falke ist im Maßstab 1/43, ein wenig größer als der Hasbro Falke in 1/48.
Offiziell ist der Falke eine Replik des 32" Falken, welcher in Episode 5 und 6 für die Flugaufnahmen benutzt wurde, da die großen Studiomodelle da an bestimmt grenzen kamen.
Der Falke wurde im Lucas Film Archiv per 3D-Scan erfasst und diese Daten bilden die Basis für das deAgostini Modell.
Ich bin schon bei Ausgabe 48, die Teile sind von guter Qualität. Für ein perfektes Modell sollte man das Modell noch mit Farbe behandeln.

Hier ein interessantes Video: https://www.youtube.com/watch?v=vb63W0xlm28
Best Regards
Torsten
www.scaleautofactory.com

The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Dezember 2015, 15:51

Postitives und Negatives.

Ich Arbeite in einem Pressvertrieb, und wir bestücken hier Einzelhändler mit den " DeAgostini " Modellen.
Sei es das U96, Nen Truck, Nen Trecker, Den Wagen zum James Bond Film, die Titanic ......

Daher kann ich 100% sagen das das ein Teurer Spass wird, je nachdem wieviele Ausgaben geplant sind.
LEIDER muss ich auch sagen das DeAgostini schon so 1 bis 2 modelle mittendrin aus dem Programm genommen hat. Zwecks mangelnder Nachfrage.
Die Titanic als beispiel ( hätte ) knapp 1000€ gekostet. Wurde aber irgendwann als Objekt eingestellt. Somit hat man ein Halbfertiges Schiff rumstehen, das dann 400€ gekostet hat. Finde ich Persönlich extrem unfair dem Konsument gegenüber.

OB, man bei DeAgostini allerdings die teile im ABO trotzdem weiter erhalten kann weiß ich nicht. Ich rede hier ausschließlich vom Einzelhandel !!
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

10

Montag, 14. Dezember 2015, 16:29

Postitives und Negatives.

Ich Arbeite in einem Pressvertrieb, und wir bestücken hier Einzelhändler mit den " DeAgostini " Modellen.
Sei es das U96, Nen Truck, Nen Trecker, Den Wagen zum James Bond Film, die Titanic ......

Daher kann ich 100% sagen das das ein Teurer Spass wird, je nachdem wieviele Ausgaben geplant sind.
LEIDER muss ich auch sagen das DeAgostini schon so 1 bis 2 modelle mittendrin aus dem Programm genommen hat. Zwecks mangelnder Nachfrage.
Die Titanic als beispiel ( hätte ) knapp 1000€ gekostet. Wurde aber irgendwann als Objekt eingestellt. Somit hat man ein Halbfertiges Schiff rumstehen, das dann 400€ gekostet hat. Finde ich Persönlich extrem unfair dem Konsument gegenüber.

OB, man bei DeAgostini allerdings die teile im ABO trotzdem weiter erhalten kann weiß ich nicht. Ich rede hier ausschließlich vom Einzelhandel !!


Bei deinen Beispielen ist kein DeAgostini Sammelwerk dabei

U96 - Hachette
Trecker - Hachette
James Bond DB5 - Eaglemoss
Titanic - Hachette (zweimal, beide Ausgaben wurden nicht vorzeitig beendet)

Einstellungen kann es geben bei erfolglosen regionalen Test-Läufen kurz nach Start (üblicherweise Ausgabe 4), die Kunden bekommen dabei jeweils ihr Geld zurück entweder direkt bei Abonnenten oder auf Anforderung bei Einzelhandelskunden.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Dezember 2015, 16:57

Ok. Dann wurde ich falsch Informiert :)
Wir "schicken" die Ausgaben nähmlich wieder zurück an DeAgostini. Mag' sein das die die weiterverarbeiten/verschicken. Darüber habe ich keine Info.

Aber danke dir für die Info ! :)
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

12

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 17:17

Abend.

Hatte auch schon überlegt ob ich mir das Abo an den Hi..... Tacker aber wenn ich jetzt noch damit anfange dreht meine Frau richtig durch.
Hab noch das Kenner Kit ( noch original verpackt) da und der ist schon nicht gerade klein ;) .

13

Samstag, 26. Dezember 2015, 01:12

Der Falke wird wohl der ganz neue sein aus Ep. 7 da sie ja anfang des Jahres schonmal rausgehaun hatten und auch in England und so, und es dann eingestellt hatten mit der Begründung wegen überarbeitung.. Ausserdem ist der neue Falke der ab Jan kommt 5% größer.
Hab da gestern erst was interressantes gelesen..

Gruß Jens

Hab ihn auch abonniert

14

Samstag, 26. Dezember 2015, 13:14

Der Falke wird wohl der ganz neue sein aus Ep. 7


nope steht ja auch auf der Seite ist der aus EP. V Der aus Ep 7 hat eine viereckige Radarschüssel der hier eine runde, wie in der ersten Trilogie.

Oh man das Teil ist riesig. 80 x 60 cm. wo soll man so was hinstellen ^^ aber hüpsch isser.

Gruß aus Berlin
Thomas

15

Sonntag, 27. Dezember 2015, 17:06

Ich werde mir mal die ersten Ausgaben holen und dann schauen ob sich die Teile gut machen. Freue mich drauf. :)
Im Bau: Prinz Eugen 1:200
Fertig: Tiger 1 Ausf.E 1:72Fotostrecke

16

Sonntag, 27. Dezember 2015, 22:32

Mal ein kurzer Review der ersten 50 Ausgaben UK-Version

- Die Inneneinrichtung ist recht einfach gehalten, einige Ausgaben enthalten nur Teile für die Polsterung...
- die Zugangsrampe führt ins nichts, man sieht den Metallrahmen bei offener Rampe, welche auch noch beleuchtet sind
- mit Ausgabe 48 hat man die Unterseite und die Inneneinrichtung fertig
- man sollte gute Airbrush-Skills haben, um eine gute Replik zu erstellen, man muss diverse Teile selber lackieren
- die Passgenauigkeit der Teile ist sehr gut
- der Falke stellt das 32" Modell aus Episode V dar, das sollte man bei der Referenzfotosuche beachten, die großen Modelle (5 Footer) sind in vielen Details anders als der 32" Falke
- man sollte mit den Rahmenzusammenbau warten, bis alle Teile geliefert sind, da es eine entsprechende Plastikablage gibt, auf dem die komplette Unterseite gelagert werden kann, für die Oberseite gibt es später ebenfalls diese Ablage.
- für die Inneneinrichtung gibt es bei shapeways Upgradeteile, z.B. die komplette Bodengruppe mit durchbrochenen Wartungsklappen, Sitze, Navicomputer, Lukes Helm und Trainingskugel, Figuren (R2-D2, C-3PO) usw.
- die Beleuchtung ist für das Cockpit, die beiden Geschützstände und die Rampe. Man kann sie mit Batterie oder einem eigenen externen Netzteil betreiben.
- der Fensterrahmen des Geschützes auf der Oberseite (Ausgabe 2) ist falsch, der muss um etwa 10Grad im Uhrzeigersinn gedreht werden, was etwas schwirig ist, da er bereits eingeklebt ist. Beim der Unterseite ist es richtig, die kann aber nicht für die Oberseite genutzt werden, da sie anders aussieht.

Hier habe ich die Rückseiten der Hefte gescannt, da sieht man, was die nächsten 50 Wochen geliefert wird:
http://www.scaleautofactory.com/build.ph…tini/issues.xml

Der Falke ist sein Geld wert. Man muss nur etwas eigenen Aufwand betreiben, um eine perfekte Replik zu erhalten.
Ich persönlich werden den Falken komplett geschlossen bauen, also Inneneinrichtung und Rampe weglassen, die Teile sind mir zu spielzeugmäßig.
Hoffentlich schafft DeAgostini D die regelmäßige Belieferung, z.Z. Klemmt es gewaltig bei den anderen Serien.
Best Regards
Torsten
www.scaleautofactory.com

The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

17

Sonntag, 27. Dezember 2015, 23:37

Danke, Torsten für die Zusammenfassung :ok: . Jetzt weiß man ja, was Einen erwartet. Trotzdem, 1300 Affen für den Falken sind mir einfach momentan zu viel, ob er sein Geld wert ist oder nicht... :(

18

Montag, 4. Januar 2016, 10:57

Hatte das Teil heute auch schon in der Hand, hab es aber den wieder zurückgelegt.
Knapp 1200 € sind mir dann doch zu viel gewesen, auch wenn es sich über eine gewisse Zeit verteilt.

19

Montag, 4. Januar 2016, 17:10

Grad mal die erste Ausgabe geholt. Der Ersteindruck überzeugt schon mal. Das Teil wird verdammt riesig. Glaub ich muss umziehen oder es mir unter die Decke hängen. :D
Im Bau: Prinz Eugen 1:200
Fertig: Tiger 1 Ausf.E 1:72Fotostrecke

Beiträge: 1 713

Realname: Matthias

Wohnort: Schwetzingen, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Januar 2016, 17:33

Den Preis finde ich für so ein umfangreiches Modell mit Beleuchtung, Metallrahmen usw. eigentlich ganz in Ordnung, zumal er sich ja über 2 Jahre verteilt. Ich würde ihn ja auch gerne bauen und noch ordentlich supern, bei mir ist es nicht das Geld, ich habe einfach keinen Platz, wo ich das Ding ordentlich präsentieren könnte. Wenigstens hab ich ja einen kleinen von mpc.

Aber auf jeden Fall werde ich deinen Baubericht mit Interesse verfolgen.
Einfach mal machen! Könnte ja gut werden.


Fertig:
H.M.S. Prince 1670 , Millenium Falcon von mpc

Im Bau:
Soleil Royal Holzmodell 1:140

Beiträge: 173

Realname: Stefan

Wohnort: Raum Hildesheim

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. Januar 2016, 18:45

Also, ich bin leider raus und werde morgen abbestellen.
Anfang Dezember als man den Falcon endlich bestellen konnte hatte ich mal bei Hachette nachgefragt, wann denn die F14 erscheinen wird mit der Antwort, dass das derzeit nicht geplant sei. Ja, "klammheimlich" gibt es jetzt doch ne Website dazu und seit dem 30.12. die erste Ausgabe. Beides, dann noch U96 und Eugen dazu wird dann doch irgendwann etwas teuer und... naja, hey, das ist ne F14!!!
https://f14-bauen.de/

22

Montag, 4. Januar 2016, 19:33

Nu ja … 1541,80 für ne 32er Tomcat die es als alternative
bis auf die spielereien auch von Trumpeter für gerade mal 120 Euro gibt … also ich weiß net … dann doch
lieber den Falken … den es so nirgends gibt :grins:

Aber wie Rob schon sagte ... bei jedem neuen Abo das Gleiche :tanz:

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Januar 2016, 22:39

Der falke sieht viel besser aus!
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 5. Januar 2016, 06:38

Ja, Der Falke hat wirklich was! Und sicherlich ist er das Geld auch wert! Aber trotzdem zu teuer, Ebendso wie die Tomcat.

@Greyhawk. Ich habe mir die Erste Ausgabe der Tomcat ebendfalls geholt ( allerdings nur, weil ich ein paar Teile davon brauche ;) ) Wenn die mal Probleme hast, ich hab die Haube und den Sitz als ersatz hier rumliegen :)

Vykos
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

25

Dienstag, 5. Januar 2016, 09:06

Also, bei den Preisen können mich alle ruhig für geizig halten, aber das setzt dem Fass die Krone auf!
Weder Falcon, noch F-14 können mich dazu bewegen soviel Geld für diese Art Modelle auszugeben.
Preis-Leistung stimmt doch garnicht.
Die F-14 weckte auch mein Interesse.
Aber bei über 1500,-Euronen könnte das Teil aus Gold sein und ich würde es nicht kaufen.
Schaut euch mal Fertigmodelle in dieser Preiskategorie an.
Das sind wahre Kunstwerke und keine Abzockerei wie beim Zeitschriften-Handel!

Gruß
Frank
Geht nicht? Gibt's nicht!

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 5. Januar 2016, 09:26

Bei jedem sammelwerk was erscheint und dazu ein baubericht gestartet wird,kommt immer diese diskossion ums geld,da es zu teuer ist. Das war bei der prinz eigen,hms hood,und auch bei der u96 so. Fakt ist doch,wer es bauen will und kauft,soll es machen. Ist ja jedem seine entscheidung.
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

Beiträge: 173

Realname: Stefan

Wohnort: Raum Hildesheim

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. Januar 2016, 10:15

Abzocke sind die Abos alle, das ist klar. Und ich frag mich auch bis heute, ob es z.B. bei der Gorch Fock von Occre einen Unterschied gibt zwischen der Version bei Amazon für 320€ und dem Abo für das x-fache davon.

Hast du vor irgendwelche Veränderungen beim Falken vorzunehmen, oder wird er gebaut wie es kommt?

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 5. Januar 2016, 10:42

Hauptsache die leute haben spaß am bauen. Um das gehts doch
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

29

Donnerstag, 7. Januar 2016, 04:13

Guten Morgen Robert

Angesehen habe ich mir das Teil auch,toller Bausatz!
Was mich stört ist nicht der Preis,aber die Bauzeit,2 Jahre....
Mal sehen ob Du es durchhältst.
Viel Spaß beim Bau jedenfalls!!

Mein Falke ist noch etwas größer und kostete etwa 30 Euro,kommt
natürlich nicht an diese Qualität ran.
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

30

Freitag, 8. Januar 2016, 11:58

Der falken muss ja ein verkaufsschlager sein,in jedem zeitschriftenhänfler ausverkauft
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

Ähnliche Themen

Werbung