Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 08:17

Ford F-650 noch Pickup oder doch schon ein Truck...

Hallo zusammen,

… diese Frage ist durchaus berechtigt, denn bei einem zulässigem Gesamtgewicht von 7,5t, dürfen ihn Inhaber der alten Klasse 3 noch fahren, der Rest braucht da schon eine größere Lizenz. Im Bug werkelt ein 6Zylinder, 7,2l Catarpillar Turbodiesel, sein Durst ist jeden Falls jenseits von gut und böse und dafür hat er auch eine Doppeltankanlage mit insgesamt 700l Inhalt.

Aufgenommen hatte ich die Bilder Ende Juli, bei uns in Wetter vor einem Supermarkt.































Technische Daten:

Hersteller: Ford
Typ: F650

Motor: Catarpilar Turbodiesel
Zylinder: 6
Hubraum: 7,2l
PS: 400
Nm: 1200
Verbrauch: 40-50 Liter auf 100km
Tank: Doppeltankanlage mit je 350l
L/B. 6,50m/2,70m
Leergewicht: 5,5t
Getriebe: Fuller 6 Gang Automatik


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 11:10

...Fahrzeuge, die die Welt nicht braucht. Platzverschwendung, Spritvernichter. Meine Meinung.

3

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:31

Sicher, der Ford ist ein Fahrzeug das die Welt nicht braucht, aber in diese Kategorie würden viele, wenn nicht sogar die meisten Fahrzeuge passen. Im Prinzip genügt ein kleiner Zwei- oder Vier-Sitzer, damit kommt man auch überall hin.

Ich erinnere mich noch gerne daran wie damals meine Ex und ich mit einem Panda, der tollen Kiste, im Urlaub bis nach Italien gefahren sind. Das beste auf der Fahrt nach Italia war allerdings das wir unterwegs in der Schweiz einen vollgepackten anderen Panda überholt haben, und der kam sogar aus Irland :ok: .

Bernd, gut, dein Ford ist nicht gerade alltagstauglich, aber es ist ja auch nur ein Werbefahrzeug und Werbefahrzeuge sollen eben auffallen, Werbung die nicht auffällt bringt nichts . Und ehrlich, auf einen weiteren Schluckspecht mehr oder weniger kommt es auch nicht mehr an. Dafür das unsere Umwelt kaputt geht haben bereits die Fahrer der anderen dicken Schiffe und Sportwagen gesorgt. Meine Meinung.

Grüße, Bernd

4

Freitag, 11. Dezember 2015, 21:54

Woah, was für ein Monster.

Aber der Verbrauch ist ja mal jenseits von Gut und Böse, wenn man bedenkt, dass 40 Tonner ebenso viel Verbrauchen, eher weniger :)

5

Samstag, 12. Dezember 2015, 14:11

@Dominik.

Dann kannst du auch noch die in deiner Liste " Autos die die Welt nicht braucht" aufnehmen.

01. Ferrari.
02. McLaren.
03. Lamborghini.
04. Deutsche Hersteller von Sportautos und SUV.
05. Alle Autos aus den USA die in den Jahren 1940-1980 gebaut wurden da die alle Spritfresser sind. :abhau: :abhau:

Gruß Björn

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Dezember 2015, 14:36

Jetzt mal ohne Witz Björn:

ALLE Hersteller versuchen, die Kisten Umweltfreundlich zu machen, die CO-Werte auf die Flotte gesehen nach unten zu drücken. Und dann sowas da, das mehr Sprit vernichtet als ein 40 Tonner?!?

Zu Deinem 5. Punkt erst überlegen und dann schreiben. Nicht immer über den Teich schauen und auch mal die Deutschen dieser Zeit betrachten. Eine Pauschalisierung "alle" ist immer leicht... :roll:

Deine aufgelisteten sind eher die, die Du Dir nicht leisten kannst :baeh: .

7

Samstag, 12. Dezember 2015, 15:00

Zitat

ALLE Hersteller versuchen, die Kisten Umweltfreundlich zu machen, die CO-Werte auf die Flotte gesehen nach unten zu drücken


Wenn nicht macht der Hersteller seine angaben die nicht stimmen um die Autos los zuwerden, hast ja in den lezten Monaten gesehen :abhau: :abhau:

Zitat

Deine aufgelisteten sind eher die, die Du Dir nicht leisten kannst


Woher willst du den wissen was ich mir leisten kann???.
Ein Auto ist für mich ein gebrauchsgegenstand und kein Heiligtum, ich hab noch nie soviel für mein Auto ausgegeben, nen guter Gebrauchter reicht mir.
Ich kann schon dieses ganze Tuning nicht ab im Modellbau ist es ok aber auf der Straßen brauch das keiner.
Hab es doch beim Kumpel gesehen wie er sein 2er GTI zerlegt hat hier im Berlin, einmal etwa schneller übern kopfsteinpflaster gefahren und schon war die Ölwanne hin und das gejammer war groß.
Ohhhhhhh sein schöner GTI :abhau: :abhau: :abhau: :abhau:

Schönes WE noch :wink:-

8

Sonntag, 13. Dezember 2015, 06:29

Moin :wink:

Also ich halte die Angaben des "Piloten" ja für leicht überzogen. Ich habe mal kurz nach den Verbrauchsangaben im Netz gesucht und da wird der Verbrauch nach ECE mit 15,6 l angegeben, bei V6-Diesel mit 6,7 Liter Hubraum und 325 PS. Mir kommt es so von als hätte der Beef-Fahrer einfach mal ein paar Werte frei Schnauze ins Freie gelassen, eventuell weil er die echten Zahlen nicht im Kopf hatte :nixweis: .

Gut, die 15,6 Liter sind ja bekanntlich nur der Laborwert und im Real nur schwer erzielbar, so in Richtung 30 Liter dürfte das wohl eher enden :S .

Da der Ford aber, so zumindest meine Vermutung, nicht täglich bewegt wird sondern eben nur bei Werbeveranstaltungen, ist der Verbrauch nur relativ hoch, über die Jahresfahrleistung gesehen wohl deutlich weniger als bei einem der so beliebten SUV oder dicken Limo's die im täglichen Einsatz sind. Selbst um die Plagen zur KiTa oder zur Schule zu bringen werden die benutzt, das habe ich schon häufig gesehen.

Auch ein Formel 1 Wagenzum Beispiel braucht übers Rennwochenende nicht gerade wenig, dazu noch die ganzen Testläufe, da kommt auch ganz schön was zusammen, aber da wird gejubelt wenn schlussendlich jemand nach stundenlangen Kreisfahren die Ziellinie als Erster überquert hat :roll: .

Strassensportwagen ala Ferrari und Lamborghini und Co. werden in der Regel dagegen nicht täglich bewegt, ebenso die ganzen alten Kisten, da ist der Verbrauch alleine betrachtet übers Jahr betrachtet auch nicht so hoch wie bei einem Vertreter-Renn-Kombi im Dauereinsatz, selbst wenn da der Dieselverbrauch mit 4,5 l :abhau: angegeben wird.

Also alles relativ, bleibt nur die Größe was nicht alltagstauglich ist. Aber in diese Kategorie passen auch andere Kisten, denkt mal nur an den Hummer 1 :roll: .

Grüße, Bernd

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Caterpillar, Ford, Pickup

Werbung