Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. November 2015, 17:46

Patrick´s 3D-Drucker P3 Steel - gebaut nach der toolson edition

Hallo zusammen. :wink:

Da ich mit meinen I3 mit Holzrahmen ein paar Probleme hatte, habe ich mich für den Bau eines neuen 3D-Drucker entschieden.

Ich werde mir einen Prusa i3 mit Edelstahlrahmen bauen. Inspriert durch den Baubericht von toolson aus dem Reprap Forum , wird es auch dieser werden.

Die Druckteile und Schrauben sind schon bei Lars (RepRap Forum) bestellt. Desweiteren sind schon einige Teile die ich mir noch bei ebay bestellt habe die Tage angekommen, ein paar Bestellungen sind noch offen.
Den Rahmen hat mir ein Kumpel bei sich auf Arbeit aus 3mm Edelstahl gelasert, hier fehlt aber ein Teil. Das hatte er wohl vergessen mir mit einzupacken.

Folgende Teile habe ich jetzt schon da.

- P3 Steel Rahmen in Edelstahl
- MK3 Heizbett Alu
- Dauerdruckplatte mit PEI Beschichtung
- Arduino Mega 2650 (wird vom alten i3 verwendet)
- Hotend E3D Clone mit Bowden Extruder (wird vom alten i3 verwendet)
- ATX Netzteil, so umbebaut das nur noch die 12V Leitungen vorhanden sind (wird vom alten i3 verwendet)
- Kabel 0,75mm² 4 verschiedene Farben jeweils ca. 6m
- Schrumpfschlauch in 3 Größen
- Gewebeschlauch Viablue in der Größe S, Farbe "neon" ca. 7m
- Dupont Stecker mit Crimpkontakten
- LM8UU Kugellager 12 Stück
- Flanschlager 625 ZZ und MF 126 ZZ
- 4 Ledleisten 12V von IKEA (werden sicherlich erst verbaut wenn ich ein Gehäuse um den Drucker baue)

Fehlende Teile sind noch folgende:

- Druckteile Set von toolson
- Ramps 1.4 mit Display 12864 und Steppertreiber DRV8825
- Mechanische Endstops auf Platine

Bei 3 Stellen bin ich noch überlegen ob ich diese verwende oder nochmal neu Bestelle. Dabei dreht es sich um das E3D Clone Hotend, das ATX Netzeil und die Schrittmotoren. Da warte ich aber noch auf eine Rückantwort aus dem anderen Forum.

Hier mal jetzt ein paar Bilder, an den passenden Stellen werde ich dann im Baubericht auch genauer auf die Thematik eingehen. Denn manch einer wird wird einiges Begriffen nix anfangen können.

Bild 1: Bestellte Teile, Kabel, Schrumpfschlauch, Gewebeschlauch, Kugellager und Linearlager, Heizbett und Dauerdruckplatte.



Bild 2: Umgebautes ATX Netzteil mit nur noch 2x 12V Anschluss.



Bild 3: Hotend E3D Clone (hier wird das Filament geschmolzen und dann mit dieser aufgetragen) mit dem Bowden Extruder dadrüber.



Bild 4: Schrittmotor vom Prusa i3 mit Holzrahmen.



Bild 5 bis 7: Übersicht der Rahmenteile die gelasert wurden aus 3mm Edelstahl.










Bis dahin, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 00:14

Nabend zusammen, :wink:

Auch hier geht es wieder ein wenig weiter. Da ich ja noch auf die Bauteile warte, habe ich mal Das Brett auf dem der Drucker dann drauf befestigt wird, was wiederum mit dem Rolltisch
verschraubt ist noch weiß lackiert. So sieht es Optisch besser aus.



Die Edelstahlteile habe ich auch noch entgratet und dann mal noch geschliffen. Ich finde so schauen die Teile schon mal ganz gut aus. Anschließend habe ich mal noch den Rahmen zum Test
zusammen gebaut und es passt alles wirklich sehr gut zusammen.







Ein paar Teile sind noch die Tage eingetroffen. Zum einen sind das 5 Schrittmotoren mit 45Ncm und 2A.
Desweiteren sind die Präzsisionswellen 8mm cf53 h6 gekommen, diese habe ich extra auf Maß schneiden lassen.



Und dann sind noch meine Endschalter für die 3 Achsen gekommen.



Jetzt warte ich noch auf meine restlichen Bestellungen, hier sind noch 3 Posten offen und dann habe ich alles zusammen.

bis zum nächsten mal.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Dezember 2015, 21:04

Hallo zusammen, :wink:

Auch hier geht es wieder weiter.

Gestern sind die Druckteile und Schrauben von Lars (User aus dem RepRap Forum) gekommen. Vielen Dank hierfür nochmal, die Teile sehen wirklich super aus und die Schrauben sind alle schön beschriftet. Die Elektronik und mein Hotend (Heizdüse für das Filament) sind auch gekommen. Auf die Teile gehe ich dann genauer ein wenn ich diese verbauen werde.













Dann habe ich heute mal angefangen den Rahmen zusammen zu bauen und habe auch schon den Schrittmotor für die Y - Achse eingebaut.











Danach habe ich mich dann an die Aufnahme für das Heizbett gemacht.
hier habe ich jedoch festgestellt das ich noch ein wenig an den Haltern für die Lager feilen muss. Da die Halter nicht bündig auf dem Teil aufliegen, oder ist das so okay? Bin mir da nicht so sicher.




Morgen wird es dann auch hier wieder weiter gehen.

bis dahin, es grüßt Patrick
:wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 863

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 15:51

Hallo Patrick,

hab eben erst den Bericht hier entdeckt.

Du baust komplett neu :cracy:

Für die Lager vom Tisch würde ich gedruckte nehmen, die Edelstahlteile sehen mir dorch arg dünn dafür aus
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 10:13

UI! .. Nett.
Was kost son Ding im Self-Made verfahren ?
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

Beiträge: 863

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 15:18

Ab 350,- aufwärts, man sollte allerdings technisches und elektrisches Geschick haben und Spaß daran haben, Dinge zu verbessern und um zu bauen. Man darf halt für den Preis nicht erwarten, auspacken, zusammen bauen und los drucken. Dafür müsste man schon tiefer in die Tasche greifen.
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 21:55

Hallo zusammen,

Hier wird es erst im neuen Jahr weiter gehen. Aktuell ist der Mechanische Teil schon abgeschlossen und jetzt geht es noch ans Hotend (Heizdüse für das Filament). Und dann muss das ganze noch verkabelt werden.

Ich werde euch gerne am Ende eine Auflistung geben was mir der Drucker gekostet hat.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Januar 2016, 22:57

Hallo zusammen, :wink:

Ein klein wenig verspätet kommt heute das nächste Update.

Der aktuelle Stand ist, dass ich soweit alle Mechanischen Teile und einen großen Teil der Elektronik Komponenten angebaut habe. Das Hotend hatte ich auch schon eingebaut, aber mit dem Nachbau gab es ein wenig Probleme und ich hatte mir ein neues bestellt wass besser in die Halterung passt. Leider war mir auch ein Teil beim zusammenbau gebrochen weil ich nicht richtig nachgedacht hatte. Glücklicherweise hatte ich aber von Lars ein Ersatzteil bekommen.

So konnte ich dann nach und nach in den letzten Tagen weiter zusammen bauen. So genug geredet, jetzt erstmal ein paar Bilder.

Hier die Linke Seite vom Rahmen, unten ist einer der Motoren für die Z-Achse oben drüber sieht man einen Teil der X-Achse mit Ihrem Motor.



Hier zu sehen die Hotend Lüfter Einheit





Hier seht ihr die Beleuchtung vom Hotend, hierfür habe ich 4 Stücken vom einem Ledband genommen. Lichtfarbe ist Kaltweiß.





Hier ist am Drucker schon das Full Grafic Display verbaut



Hier habe ich die Hotend Lüftereinheit richtig verkabelt und auch mit Steckern versehen, damit ich wenn ich mal die Einheit tauschen will nicht alle Kabel abbauen muss.



Hier seht ihr die Lüftereinheit für das Ramps Board (Steuerung vom Drucker), dort sind empfindliche Bauteile und diese müssen immer gekühlt werden.



Hier seht ihr jetzt den Bowden Extruder, dieser fördert das Filament was von einer Rolle kommt zum Hotend.



Hier nochmal eine Seitenansicht, dort ist jetzt zusätzlich schon das Arduino Board verbaut.



Hier mal ein Bild wie der aktuelle Stand ist.



Und hier mal eine Nahaufnahme von der Hotend Lüfter Einheit im angebauten Zustand.




So das wars für heute, bis zum nächsten Update.


es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Januar 2016, 23:54

Hallo zusammen, :wink:

Hier geht es auch wieder etwas weiter.

Die Verkabelung beim Drucker ist so gut wie abgeschlossen. Es sind fast alle Kabel auf Maß geschnitten und mit Gewebeschlauch versehen. Es fehlen nur noch die Kabel die ich für die Heizdüse, für die Beleuchtung und für die
Lüfter brauche. Hier muss ich aber noch die genaue Länge ermitteln.

Leider habe ich aktuell ein kleines Elektronisches Problem mit dem Heizbett. Hierbei waren mir auch schon 2 Bauteile deswegen druchgebrannt. Aber das werde ich auch noch hinbekommen.

Hier mal ein paar Bilder.



















Dann ist die Tage noch mein Material was ich mir zu drucken bestellt habe gekommen.


Zum einen habe ich mir PLA (Polylactid, Polymilchsäure es zählt zu den Biokunsstoffen) in der Stärke 1,75mm und in den Farben weiß und Orange bestellt.
Desweiteren habe ich mir auch noch PETG in Signalgrün und Transparent geordert (Glykole modifiziertes PET welches sich durch seine wässrigen Eigenschaften Viskosität auszeichnet.
Anwendungen finden sich im Spritzguss und im FDM 3D Druck). Und zuletzt ist noch ein Testmaterial mit dabei.


Die Erklärung von den Materialien ist ein Auszug aus Wikipedia.









es grüßt Patrick :wink:

Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2016, 18:50

Respekt für deine ganze Arneit damit!
Ich bin recht Neidisch um dein " Spielzeug"
Abgesehen davon das das gerät, und natürlich auch die Drucke am ende recht Teuer sind, häte ich durchbar gerne einen 3D Drucker. Ich würde hier die ganze Zeit Sachen drucken :)
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Januar 2016, 17:54

Hallo zusammen, :wink:


@ Vykos,


so teuer sind die Drucker nicht. Ich bin jetzt mit meinem Drucker Preislich bei ca. 475€. Da ist aber jetzt noch kein Druck Material dabei, das hatte ich mir extra bestellt und da hatte ich für 3 Rollen knapp 100€
bezahlt. Das Material ist aber auch rgibig. Zeig es gleich in meinem Beitrag an einem Beispiel.

:tanz: ES IST VOLLBRACHT, MEIN DRUCKER FUNKTIONIERT :tanz:

So es ist endlich so weit ich darf mit stolz verkünden das mein Drucker jetzt endlich funktioniert und ich eben den ersten Druck durchgeführt habe.
:prost:

Ich hatte hierbei sehr viel Hilfe von Usern aus dem RepRap Forum die mir bei der ganzen sache geholfen haben. :ok:

Ein Problem gab es beim ausrichten vom Heizbett noch, zusammen mit der Dauerdruckplatte wollte das nicht richtig klappen. ich habe dann mal zum Test auf die DDP ein Lineal aufgelegt und hatte hierbei einen minimalen Spalt in der Mitte. Also stimmt die DDP nicht ganz.

Jetzt habe ich auf dem Heizbett eine FR4 Platte drauf, das funktionierte jetzt auch ganz gut. Mein Heizbett läuft jetzt auch über ein SSR Relai.



Hier mal noch ein paar Bilder.






















So jetzt nochmal zu den Druckkosten, als Beispiel vom Boot liegen hier die Druckkosten bei ca. 0,60€ für das Teil. Das Gewicht beträgt ungefähr 17g.

So bis zum nächsten Update.

es grüßt Patrick :wink:


Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Januar 2016, 18:56

Sehr Geil das ganze ! Haste gut getüfftelt ;) Daumen Hoch.
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

Beiträge: 863

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Januar 2016, 19:15

Sehr schön das er endlich läuft. :thumbsup:

Liegen die Druckkosten, oder nur die Materialkosten bei 60Cent? :nixweis:
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

14

Samstag, 16. Januar 2016, 00:42

Hallo zusammen, :wink:

@ Danny,

oh ich meinte natürlich die Materialkosten lagen bei 0,60€ die Druckkosten hatte ich jetzt nicht mit einbezogen.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Januar 2016, 22:29

Hallo zusammen,

Hier geht es auch wieder ein wenig weiter. Ich habe die Tage ein wenig mit PLA und PETG Material was gedruckt und bisher sind die Ergebnisse ganz gut geworden.

Zum einen habe ich nochmal ein Boot "3D Benchy" gedruckt, was mir recht gut gelungen ist. Hier und da sind zwar stellen die noch nicht Perfekt sind, aber es wird langsam.
Desweiteren habe ich heute nochmal zum Test einen Würfel gedruckt der aber oben offen war und nur eine ganze dünne Wandstärke hat. Da gibt es eine gute Funktion in meinem Programm womit
ich eine Art Vase drucken kann. Diese beiden Objekte habe ich mit 0,2mm Schichthöhe gedruckt.

Und zum Schluss habe ich nochmal Yoda gedruckt, einmal in Orange mit 0,1mm Schichtstärke und dann noch in grün mit 0,15mm Schichtstärke.






























Und hier habe ich mal 3 Bilder gemacht wo ich mal auf die Objekte eine 1-Cent Münze als Vergleich gelegt habe. Da sieht man auch die feinen Schichtstärken.










Ich bin über euere Meinung gespannt.

bis zum nächsten Update, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 269

Realname: Stephan

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Januar 2016, 06:44

:ok:
___________________________________________________________________________________
Und der Tod stellte seine Sense in die Ecke und setzte sich auf den Mähdrescher, den es war Krieg!

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Februar 2016, 23:41

Hallo zusammen, :wink:

ich habe die Tage mal wieder ein wenig gedruckt und wollte euch mal zeigen was dabei rausgekommen ist.

Zum einen habe ich einen Lötzinnrollenhalter gedruckt, damit meine Rolle nicht immer druch die gegend rollt. Das ganze besteht aus 4 Teilen, dem Grundkörper, 2 Pins für die Rolle und die eigentliche Rolle. Material ist hier PLA in der Farbe Orange mit einer Schichthöhe von 0,2mm.







Dann habe ich auf Thingverse (eine Art Tauschbörse für 3D Objekte, wo jeder seine Designs teilen kann) Felgen in 1/24 gefunden und habe diese ich auch mal gedruckt. Sie sind aber noch unbearbeitet.
Material ist hier PLA in der Farbe Weiß mit einer Schichthöhe von 0,1mm.







Und zum Schluss habe ich mal noch Unterlegkeile gedruckt (insgesamt 4 Stück). Hier hatte mich Silencer (Pascal) gefragt ob ich diese ihm mal drucken könnte für seinen RC Truck. Die Unterlegkeile waren direkt im Maßstab 1/14 und ich habe sie mir mal auch noch auf 1/24 skaliert. Die Unterlegkeile setzten sich aus 2 Teilen zusammen. Material ist hier PLA in der Farbe Weiß mit einer Schichthöhe von 0,15mm.














Ich bin wie immer für Lob und Kritik offen.

bis dahin, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

18

Mittwoch, 3. Februar 2016, 12:30

Hallo Patrick,

also die Unterlegkeile sehen wirklich super aus.
Aber auch den Lötzinnrollenhalter finde ich Klasse, kann man den bei dir bestellen? ;)

Wie hoch sind in etwa die Kosten für die Teile?

19

Sonntag, 7. Februar 2016, 19:38

Hi Patrick,

den Lötzinnrollenhalter find ich klasse, die Unterlegkeile ebenfalls :ok:
Nimmst du auch Bestellungen entgegen? Was würden ein Rollenhalter und vier Unterlegkeile kosten?

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 9. Februar 2016, 00:12

Nabend zusammen, :wink:

da sich ja die Anfragen jetzt häufen, habe ich das ganze auch mal druchgerechnet und kann euch jetzt die Preise sagen.

für die Unterlegkeile in 1/24 (weiß) 1,20€


Lötzinnrrollenhalter (grün, blau, orange oder weiß) 5€

Hinzu kommen dann noch Versandkosten.


Wenn wer Intresse hat schreibt mir einfach eine Private Nachricht.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

21

Freitag, 25. März 2016, 20:33

Nabend zusammen, :wink:

So auch hier gibts mal wieder ein wenig zu berichten. Hatte in den letzten Wochen ein wenig am Drucker umgebaut.

Zum einen habe ich noch eine Folie mit einem neuen Design aufgebracht (Bilder davon gibts die Tage), desweiteren habe ich meine Steppertreiber getauscht. Die neuen sind extrem leise
und was ich jetzt nur noch mehr höre sind meine Lüfter für die Elektronik.

Und zum Schluss habe ich noch ein neues Druckbett in Form von einer Plangefrästen Aluplatte mit einer 12V 200W Silikonheizmatte mir gekauft und für oben drauf noch eine Filabase (nennt sich so, zum Material kann ich leider nichts sagen).
Das ganze musste natürlich dann noch neu ausgerichtet werden, hier sind dabei mir ein paar graue Haare mehr gewachsen. :S


Hier mal 2 Bilder von meinem heutigen Materialtest.





Jedenfalls habe ich mir die Tage dann mal was für meine Airbrush noch gedruckt. War schon eine weile auf der Suche nach einem Reinigungsglas zum Aussprühen und hatte dann auf der Seite von Thingverse einen Deckel für ein Marmeladenglas gefunden.
Diesen habe ich mir aus orangem PLA mit einer Schichthöhe von 0,2mm gedruckt und es ist sogar sehr gut geworden und nachdem ich mal bei meiner Mutter mir ein leeres Glas geliehen habe, fand ich auch schnell eins was sogar dafür passte.


Der Deckel hat noch einen Halter für die Airbrush Pistole und im Deckel ist noch eine Klappe, dort kann ich dann ein Stück Filtermatte dazwischenklemmen. Der Praxistest steht noch aus, denke mal aber das ganze wird funktionieren.














Bis zum nächsten Update.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. April 2016, 21:00

Nabend zusammen, :wink:

Heute habe ich mal wieder etwas für den Modellbau gedruckt. Im Netz habe ich eine Druckdatei von einem Recaro Sportsitz gefunden. Dieser war mit 85mm jedoch zu groß für den Bereich 1/24.
Hier hat mir freundlicherweise Jörg (Kawaschleifer) mit einem Maß von einem anderen Sportsitz weiter geholfen und ich konnte dann diesen auf die passende Größe Skallieren.

Der Sportsitz ist jetzt 34mm, die breiteste Stelle ist 21,50mm (Schulterpolster), die untere Fläche hat eine Tiefe von 22,50mm.

Und hier jetzt mal ein paar Bilder, verwedet wurde PLA in weiß mit einer Schichthöhe von 0,20mm.










Bin wie immer auf eure Meinung gespannt.

bis zum nächsten mal, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

23

Freitag, 5. August 2016, 11:23

Hallo zusammen, :wink:

Auch hier gibts mal wieder ein wenig was neues zu berichten. Nachdem ich ein paar größere Probleme mit meinem Extruder (Fördereinheit für das Material) hatte und ich vor ein paar Wochen einen anderen zum Testen bekommen
habe. Könnte es hier auch wieder weiter gehen.

Hierbei hatte ich noch von 2 usern via Facebook hilfe bekommen und konnte so einige Sachen noch einstellen. Es ist aber noch nicht alles ausgereizt und so wird demnächst sicherlich noch ein neues Hotend (Heizdüse) dazukommen.

Hier mal ein paar Bilder.

Zuerst seht ihr ein Testobjekt um die EInstellung für den Rückzug vpm Material zu testen. Diese kleinen Knubbels an den Spitzen sind schon deutlich weniger geworden. Am Anfang waren diese viel größer gewesen.







Und hier mal noch eine Figur die ich über Nacht gedruckt hatte. Diese hat eine Schichthöhe von 0,2mm und ist ca. 124mm hoch. Druckzeit lag hier bei ca. 5 Stunden.













Bis zum nächsten Update.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. März 2017, 14:55

Hallo zusammen, :wink:

Lang ist es her wo ich hier mein letztes Update geschrieben habe, doch nun ist es mal wieder Zeit für ein neues Update.

Was ist alles in der Zeit passiert:

Ich hatte massive Probleme in Bezug auf die Qualität der Druckobjekte, hier stimmte einiges nicht.
Angefangen mit vielen Blobs in den Druckteilen. Wenn ich es so gelassen hätte, wäre es immer viel Nacharbeit gewesen.

Hier hatte ich über ein anderes Forum einen neuen Extruder Motor mit Getriebeübersetzung bekommen.
Das Ganze hat jedoch nicht zufriedenstellend funktioniert und so habe ich ihn dann wieder ausgebaut.


Und nach viel Zeit des Experimentierens mit den ganzen Druckeinstellungen habe ich mich dazu entschlossen mir ein neues Hotend (Heizdüse) zu kaufen.
Dieses habe ich mir im Reprap Shop bestellt. Und ich kann sagen der Support vom Shop Inhaber ist wirklich 1A.
Wir hatten dann sehr viel miteinander geschrieben und auch telefoniert und in der Zeit habe ich sehr viel über das
Thema 3D Druck gelernt und somit auch mein Programm Simplify3D immer wieder besser verstanden.


Mittlerweile können sich die Ergebnisse sehen lassen, dennoch wird es nochmal ein paar Veränderungen hier und da geben.

Jetzt erstmal ein paar Bilder was so in letzter Zeit entstanden ist.

Hier seht ihr auf den ersten 2 Bildern ein 3D Benchy, dieses wird sehr oft genommen als Testobjekt um den Drucker einzustellen.





Zu Weihnachten gabs natürlich auch noch einen Weihnachtsbaum, dieser wurde transparent gedruckt und hatte nur eine Außenschicht.



Aber ein Baum ist ja nun auch ein wenig langweilig finde ich... :lol:



Als nächstes seht ihr einen Öffner für Tamiya Farbgläser, das Teil hat sich wirklich als sehr praktisch erwiesen.





Hier seht ihr einen Farbständer für Airbrush Farben mit einem Durchmesser von 35mm. Den Farbständer hatte ich für einen Airbrush Kollegen gezeichnet und dann auch gedruckt.



Dann hatte ich vor einiger Zeit im Internet Klebeecken gefunden die Magnetisch sind und dort im Bau von Häusern speziell für die Eisenbahn verwendet wurden. Ich denke aber man kann sie auch gut verwenden wenn man was im Scratch bereich verkleben möchte.





Desweiteren hatte ich mir noch ein Gehäuse für meinen Raspberry Pi3 gedruckt. Über diesen kleinen Computer läuft mittlerweile mein 3D Drucker. Hier ist das Programm Octoprint drauf und demnächst soll da noch ein größeres Display mit Touch dafür zum Einsatz kommen.







gleich gehts weiter mit dem zweiten Update...

es grüßt Patrick




Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. März 2017, 15:03

Update Teil 2... :wink:

Weiter gehts,

zum einen habe ich mal 2 Bilder von einem Druckteil zu meinem Drucker. Irgendwie find ich die Farbe richtig geil :love:







Dann habe ich mal noch einen Löwen mit Mähne in Bronze gedruckt.







Und hier kommt jetzt noch zum einen Baby Groot, nachdem dieser gedruckt war waren einige Anfragen gekommen und am Ende ist keiner für mich übrig geblieben. Aber ich habe ja noch Material und werde mir diesen auch noch drucken.
Den Dancing Groot hatte ich für jemanden im Auftrag gedruckt.















Und jetzt noch ein kleiner Ausblick was demnächst noch kommen wird.

Zum einen werde ich den Drucker nochmal komplett zerlegen und alle gedruckten Teile tauschen, sowie die ganzen vorhandenen Lager wechseln,
des Weiteren wird es noch eine kleine Änderung in Bezug auf die Lüfter für die Elektronik geben. Diese sind auf Dauer doch zu laut.


Und dann ist noch geplant den Drucker in ein Gehäuse zu packen.
Hier wollte ich eigentlich erst was eigenes Bauen und hatte da auch schon was Gutes geplant.
Leider waren die Errechneten Materialkosten von knapp 180€ mir dann doch Zuviel.


Jetzt wird es eine Variante mit einem Schrank von Ikea werden und hier wird dann aber die Elektronik ausgelagert,
denn auf Dauer wäre die Wärme nicht gut dafür.


Bis dahin, einen schönen Sonntag an euch allen noch.


Es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

26

Sonntag, 5. März 2017, 15:31

Hallo Patrick,

Das sind ja feine Ergebnisse, so macht 3D Druck spaß :ok:

Ich werde auch noch einige Modifikationen vornehmen, aber erst einmal wird, wie bereits erwähnt, meine Grundausstattung komplettiert. Ich werde dich weiter im Auge behalten ;) :D
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Werbung