Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. November 2015, 17:01

Hachette HMS Hood 1:200

Hallo Modellbaugemeinde,

Heute ist es soweit, der Postbote brachte die ersten vier Hefte der Hachette HMS Hood. Es ist die gewohnte Hachette Qualität die ich schon von der DKM Bismarck gewohnt war. Sie ist jetzt das 3.Schiff in der 1:200 Reihe und ich hoffe ich werde den 4. Kontrahenten auch noch bauen können. Dann hab ich alle, die in der Dänemarckstrasse ihr "Stell dich ein" hatten, zusammen.

Es werden 140 Ausgaben sein die ich über ein ABO beziehe, aber auch nur deshalb weil es anders nicht geht. Die Bauanleitung wird pdf.mässig vom PC runtergeladen aber das kennen wir von den anderen Bausätzen von Hachette nur das diesmal keine bebilderte Ausgabe als Extra dabei ist. Kann ich mit leben, werde mir die Seiten halt ausdrucken....

So....... jetzt werde ich mal die Kiste auspacken und sie präsentieren................... :ok:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

2

Freitag, 27. November 2015, 17:19

Moin Peter :wink:

Bülder wir wollen Bülder :D , Spass beiseite ein paar Bilder wären schon angebracht.

LG
Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

3

Freitag, 27. November 2015, 18:55

Na dann Sergio,

Ich habe mal ausgepackt........... der Inhalt besteht aus den Heften 1-4



Das Päckchen mit den sauber verpackten Teilen...













Die ausgepackten Teile machen einen sehr soliden Eindruck, keine Beschädigungen. Bis jetzt eine gute Qualität.....



Auf dieser Helling wird der Rumpf der Hood entstehen, hier haben schon die Bismarck, U-96 und die Prinz Eugen das Licht der Welt erblickt....




Dazu kommen noch ein Poster damit man weiss um was es sich hier handelt.......





Ne Vorschau auf die nächsten vier Hefte ist auch schon mal dabei.......

Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

4

Freitag, 27. November 2015, 21:47

Auch hier schaue ich zu .

Da zeigst du uns schon schöne Einblicke , auch was demnächst in den ausgaben ist.

Gruß Mario
"Wenn du ein Schiff bauen willst,so trommle nicht Männer zusammen,um Holz
zu beschaffen,Werkzeuge vorzubereiten,Aufgaben zu vergeben und die Arbeit
einzuteilen,sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten,endlosen Meer!"
Zitat von einem französischem Schriftsteller

5

Samstag, 28. November 2015, 09:26

Morsche Modellbaugemeinde,

Bevor ich die Hood auf Kiel lege noch ein paar Helferlein die das Modellbauleben erleichtern.............



die verschiedenen Klebstoffe für die unterschiedlichen Materialien die zu erwarten sind..........



die Schleifmittel für die Abteilung Schleiferei...........



Die Abteilung festhalten..................



Noch ein paar Freunde die das Leben erleichtern



Hier die Abteilung damit alles winkelig wird........

Natürlich gibt es noch mehr Helferlein, aber die stelle ich in den nächsten 3 Jahre Schritt für Schritt vor...... 140 Ausgaben sind ne lange Zeit, aber das kenne ich ja da dies nicht mein erstes Langzeitprojekt ist........... :ok:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

6

Samstag, 28. November 2015, 17:23

So.......
Ich möchte nochmal darauf hinweisen das dies ein Langzeitprojekt ist mit ca. 3 Jahren Laufzeit..... :wink:

Für den Bauabschnitt 1 habe ich die Teile mit dem Cutter aus der Platine gelöst....Danach habe ich die Kanten so gut wie es geht vom Laserschmauch befreit und zusammengeleimt ( Holzleim)
Aber vorher habe ich die Bauanleitung ausgedruckt... :)















Nachdem die 2 Spanten erstellt wurden, sind sie mit der Kielplatte No.1 verleimt worden........

Hier noch ein kleiner Tipp........... Ich habe die Spanten unten angefast damit ich dann beim zusammenstecken und fixieren eine Leimraupe einlegen kann, wie beim schweissen.. :rolleyes:







Ich bin für Tipps, Anregungen, Verbesserungen immer offen..........
So bis zum Bauabschnitt 2.............
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

Beiträge: 2 577

Realname: Rolf H.

Wohnort: 47798 Krefeld

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. November 2015, 12:15

Morje Peter.

Willst Du Deine HOOD als Standmodell oder eventuell als RC.Modell bauen? Ich persönlich weiß es noch nicht. Wie Du sicher festgestellt hast, gehen die Decksbalken teilweise ziemlich schwer - sprich saugend - zwischen die Abstandshalter A. Wenn bei größerer Luftfeuchtigkeit das Holz arbeitet, bzw. sich ausdehnt, kann man mit Sicherheit das Deck nicht mehr abnehmen um an Motore und RC zu arbeiten. Aus diesem Grund werde ich mit dem Schleifklotz ein paar Zehntel abschleifen, damit die Decksbalken nicht mehr so stramm gehen. Nur ein kleiner Tipp von mir. :ok:

Wie ich sehe, gehst Du genau Step by Step mit dem Aufbau vor. Ich persönlich werde die Spanten erst nach der 2. Lieferung einkleben, da man schon die senkrechten Mittelspanten geliefert bekommt. Der Tipp mit dem Anfasen war gut, werde ich auch so machen.
Grüße aus Krefeld, Rolf :ok:


Im Bau/Baubericht: Hachette "HMS Hood"

Im Bau: Hachette "Prinz Eugen" 1:200


8

Sonntag, 29. November 2015, 12:54

Hallo Rolf.....
Willst Du Deine HOOD als Standmodell oder eventuell als RC.Modell bauen?
Ich habe ein gespaltenes Verhältnis mit Wasser und Holz. Auch die Bisi war RC tauglich und wenn ich auf dem Rhein schippern wollte hätte ich damals einen GFK Rumpf der Bisi genommen. Ich gehe lieber fliegen
und werde die Hood als Standmodell aufbauen.
Und Ja, die Decksbalken gehen schwer in die Nut, aber du wirst dich wundern bei der Bisi geht das Deck wenn es einmal drin war auch sehr schwer wieder raus.
Ich werde versuchen die SfSBA einzuhalten..... Es sei es gibt Verbesserungen.

Ich wünsche uns ein gutes Gelingen mit dem Bau der Hood.......... :ok: :ok:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

9

Sonntag, 29. November 2015, 14:19

Wie Du sicher festgestellt hast, gehen die Decksbalken teilweise ziemlich schwer - sprich saugend - zwischen die Abstandshalter A.


:huh: Also meine sitzen locker drin. Hast du mglw. Klebstoffreste zwischen den Abstandshaltern, die es beim Kleben rausgedrückt hat? Ich hatte das bei Spant 3, aber nach Reinigung gibts da nun kein Problem mehr.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 1 537

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. November 2015, 14:28

Hallo Peter....

Was für ein Projekt.....ich habe unbemerkt in der ersten Reihe Platz genommen und werde gespannt Deinen Fortschritt verfolgen.....
Wünsche Dir gutes Gelingen!

Gruß Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

11

Sonntag, 29. November 2015, 16:50

Hallo Michael, Gustav.......

Also Klebereste sind nicht dazwischen, da hab ich besonders drauf geachtet. Ich denke ein paar mal rein und raus dann läuft das........ :D

Ja Danke Gustav, nimm Platz...... wenn du irgendwelche Anregungen hast nur los, ich bin für alles bereit............ und offen.
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

Beiträge: 874

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. November 2015, 03:48

Moin Peter

Ich hab eben mal rein gesehen..Jetzt weis ich was die Tage bei mir ein trudeln wird ^^ Hab die Hood ja auch bestellt.

In dem Sinne wünsche ich dir mal gute gelingen .
Ich wird mir wohl die Wartezeit auf die Teile damit vertreiben das ich das Panzerschiff Deutschland auf dem geänderten Prinz Eugen Rumpf hoch ziehe..

In diesem Sinne ..möge der Kleb nie austrocknen

Lg Werner

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. November 2015, 07:53

Es ist entlich losgegangen
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

14

Montag, 30. November 2015, 11:36

Morsche Werner,
In diesem Sinne ..möge der Kleb nie austrocknen
Ich glaube es nicht noch en Landsmann.... Supi.. :wink: Danke nochmals für deine lieben Worte, wir schaffen das schon.. :prost:

Hallo Maddin,

in diesem Sinne lass es uns angehen.... :party:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

15

Montag, 30. November 2015, 12:04

Hallo Modellbaufreunde,

es geht weiter, diesmal ist die Baugruppe 2 dran...
Als allererstes werden die Teile aus den beiden Trägern gelöst, verschliffen und an den potentiellen Klebenähte der Laserschmauch entfernt ( so gut wie es geht ).




Dann wird Spant 4 und 5 wie in der Bauanleitung beschrieben aufgebaut..



Als nächstes wird die Kielplatte 1 ( Baugruppe1 ) mit der Kielplatte 6 verleimt. Dabei habe ich die Stossstelle angefast damit die Leimraupe sich reinlegen kann. Ebenfalls wird eine Bodenplatten Kielverstärkung angebracht. Ich habe je zur Hälfte mit einem Bleistift zwei Striche gezogen um die Platte besser zu positionieren.







Jetzt habe ich die beiden Spanten 4 und 5 mit der Kielplatte 6 verleimt und gesichert ( mit Winkel und Klammern )





Nachdem die Gruppe getrocknet ist habe ich mir die beiden Seitenholme zurechtgelegt und zwar deshalb weil diese eine Markierung ( Pfeil ) haben. Diese sollte laut Anleitung in eine Richtung zeigen ( in Richtung der sich verjüngenden Kielplatte 6 )





Eine Besonderheit, achtet darauf Bei Spant 2 und 5 gibt es eine Doppelnut sodass der Seitenholm im unteren Bereich festgeklebt werden soll. Ich habe obendrüber ein Stück Abfallholz hineingeschoben, damit der Seitenholm schön unten bleibt..... Anschliessend habe ich die beiden 5x10mm Längsträger oben in den Nuten ausgerichtet und eingeleimt....





So, und damit wäre die Baugruppe 2 hergestellt. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden da die Passgenauigkeit Beispielhaft ist... :ok: :D
Im Laufe der Woche werde ich mich der Baugruppe 3 widmen, aber meine anderen beiden Projekte nicht aus den Augen lassen..

Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verügung.... :prost:




Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. November 2015, 12:35

Schaut sauber aus,bin schon neidisch auf dich ;(
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Dezember 2015, 16:27

Hast du eine mail bekommen,wann sie es losgeschickt haben?
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

18

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:00

Von Hachette kam keine Versandmitteilung. Bei mir hat es mir mein Paket.de-Konto mitgeteilt, daß etwas auf dem Weg ist.

Bei mir waren übrigens die "Füße" von Spant 9 ca nen 1/3 mm zu lang, was zu Schiefstand hätte führen können, ließ sich aber einfach beischleifen.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

19

Dienstag, 1. Dezember 2015, 19:59

Hallo ihr zwei........

Nein Hachette hat keine Versandinformation herausgegeben........ Nicht ungeduldig werden... kommt schon, du hast ja noch 3 Jahre Zeit.... :wink:

Michael, Mensch 1/3mm = 0,33333mm nö davon hab ich nichts bemerkt, aber gut da ich auf der Helling bin schau ich mal auf die Winkligkeit. Danke für die Info... :ok:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

20

Dienstag, 1. Dezember 2015, 20:28


Michael, Mensch 1/3mm = 0,33333mm nö davon hab ich nichts bemerkt, aber gut da ich auf der Helling bin schau ich mal auf die Winkligkeit. Danke für die Info... :ok:


Hört sich wenig an, aber führte schon zu Wackeligkeit. :lol:
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 1. Dezember 2015, 21:03

De woche kommt se sicher. Was ich sicher auch evt macht,sachen die mir beim hachette modell nicht gefalles sollten,werde ich aus der karton hood bauen.
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

22

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 08:18

Guten Morgen Modellbau Gemeinde...

Es geht weiter Modellbau Abschnitt 3 ist fertig. Es ist nichts weltbewegendes, sondern das was wir im Abschnitt 2 auch schon gemacht haben.
Die Teile wurden aus den beiden Trägern entfernt, geschliffen ( Laserschmauch ) und zusammen gebaut.





Die beiden Spanten 8 + 9 wurden komplettiert......



Der Kielboden 10 wurde an der Schnittstelle angefast und mit Kielboden 1 verklebt. Dazu die Kiel Verstärkung B aufgeklebt..







Jetzt die Spanten 8 + 9 auf dem Kielboden 6 geklebt, dabei mit Winkeln fixiert und mit Klammern befestigt.









So das war für den Abschnitt 3. Es war nichts spektakuläres aber trotzdem sollte man Aufmerksam bleiben, der Fehlerteufel schleicht sich schnell ein. Noch ein kleiner Tipp....... Ich habe unter den Klebestellen Backpapier gelegt damit das Kompartiment nicht am Hellingboden festklebt.
Das wars bis zum Abschnitt 4.


Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

23

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 08:20

Hallo,

mal ne blöde Frage, wo hast das ABO bestellt?

fg
Andi
Bismarck Hachette 1:200 70%

Akagi Modelspace 1:250 30%

Yamato Modelspace 1:250 wartet auf Kiellegung

P6141 Steingraeber 1:40 95% fahrberreit

24

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 08:23

Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 13:33

Sie wächst!!!!
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

26

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:11

Hallo werte Modellbaugemeinde....

Nun ist auch Bauabschnitt 4 fertig. Dieser Abschnitt beinhaltete 2 Spanten nämlich 11 + 12 mit den dazugehörigen Teilen für das abnehmbare Deck, sowie 2 Seitenholme 13 und zwei Seitenholme 14. Dazu kommen noch 2 mal 5x10mm Längsträger...
Wie immer werden die Teile aus dem Träger entfernt, verschliffen und verarbeitet....





Beide Spanten 11 + 12 werden komplettiert und zusammengeklebt....



Dann werden beide Spanten auf die Kielplatte 10 an ihren Platz geklebt..





Nun werden die Seitenholme 13 + 14 an ihren Platz geklebt. Bitte darauf achten auf die Pfeilrichtung, sie zeigt in Richtung Bug des Rumpfes...







Jetzt noch die beiden Längsträger an ihren Platz leimen..







So, das wäre geschafft. Lieferung 1 ist komplett aufgebaut. Mich begeistert immer noch die sehr gute Passgenauigkeit, so kanns weitergehen.
Schätze die 2.Lieferung wird gegen Ende Dezember erwartet.

Ich werde das aufgebaute Kompartiment auf der Helling im gespannten Zustand liegen lassen, denn man weiss ja nie das Bootsche wird immerhin 1,31m lang und ich möchte dem "Verzug" keine Chance geben...

bis dahin....










Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

27

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 15:55

Was ich interessant fand und man so direkt, wenn man draufschaut gar nicht vermuten würde, ist daß das Schiff im jetzigen Bauzustand bereits aus 63 Teilen besteht.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 959

Realname: Martin

Wohnort: Braunau am inn

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 16:33

Hab mir heute noch ein bret besorgt für den rumpf. Vl ist morgen der große tag
Schöne Grüse aus Braunau am Inn

29

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 16:38

Hms Hood

Hallo Peter.
Ich werde Deinen Baubericht mit Interesse verfolgen, da ich mir den Bausatz ebenfalls geordert habe. Soweit ich gelesen habe, haben anscheinend schon mehrere die HMS HOOD bestellt und
somit gehe ich einmal davon aus, das es recht rege in dem Bericht zugehen wird.
Bin auf jeden Fall gespannt wie es bei Dir weitergeht.


Gruß Uwe

30

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 16:49

Hallo Uwe,
Bin auf jeden Fall gespannt wie es bei Dir weitergeht.
Wenn mich nicht der Schlag trifft, wird es in jedem Fall hier weitergehen.... :)
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

Ähnliche Themen

Werbung