Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Montag, 28. Dezember 2015, 14:02

Lieferung 2 Phase 6: Der Frontspoiler



Wir erhalten den Frontspoiler, die Klimakompressorhalterung sowie Bolzen für diese. Die Bolzen sind etwas dicker als die bisherigen und daher nicht als Ersatz einsetzbar, dafür sind sie aber besser zu handeln.

Die Bolzen werden wie gewohnt eingesetzt, danach der Frontspoiler mit dem vorderen Stoßfänger aus Phase 4 verschraubt. Man sollte es nicht zu gut meinen beim Verschrauben, damit sich die Teile nicht verziehen. Das Vorbohren wie in Phase 3 beschrieben ist auch hier wieder hilfreich.

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

32

Montag, 4. Januar 2016, 14:44

Lieferung 2, Phase 7: Klimakompressor und Ölgehäuse



Wir erhalten eine Masse an Kleinteilen für den Klimakompressor und das Ölgehäuse, von denen noch nicht alle verarbeitet werden. Die ungenutzten Teile sind im Bild oben noch in ihren Tüten verpackt.

Die Kleinteile werden einfach zusammengesteckt, bzw teilweise verschraubt, was überraschend problemlos funktioniert, da hab ich schon ganz andere Dinger erlebt.

Nach kurzer Zeit sind die Teile bereit für ihre weitere Verarbeitung.



In der nächsten Lieferung. Auf die ich warte.

Kompletter Bauzustand nach Lieferung 2:

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 2 523

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

33

Montag, 4. Januar 2016, 14:49

sieht gut aus bisher, kannst du vlt. ein größeres Bild vom Frontspoiler machen?
Ich habe gehört das die Lampen etwas abstehen können obwohl sie komplett drinnen sind.. ob sich dann jemand verbaut hat oder ob das so richtig ist, würde mich interessieren :)
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

34

Montag, 4. Januar 2016, 15:22

So ein halber Millimeter steht an einer unteren Ecke (hier rechts) leicht über. Im realen Leben sieht man dies nicht wirklich. Mehr sollte es nicht sein. Ich kann mich daran erinnern, daß es 2 mal "geklackt" hat, bis die Scheinwerfer komplett drin waren. Wenn mehr übersteht, dann klemmt wohl irgendwo noch was.

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 2 523

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. Januar 2016, 15:29

Ok danke, dann weiß ich für später Bescheid :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

36

Mittwoch, 13. Januar 2016, 14:06

Lieferung 3, Phase 8: Vergaser und Luftfilter

(oder Bauphase 02, wie die Anleitung glaubt)



Wir erhalten Luftfilter-Hälften und Vergaser sowie jede Menge Schrauben.



Begeisternd sind die exzellente Beschriftung der Luftfiter und vor allem das Prepainting der Vergaser. Bei anderen Bausätzen wäre einem dieser Teil selbst überlassen. Hier ist auch ein deutlicher positiver qualitativer Unterschied zu den Teilen des Prototypmodells zu erkennen. In der Anleitung sieht der Vergaser noch sehr viel gröber aus.


Das Z3 versagt dermaßen bei Makro-Aufnahmen, es ist richtiggehend peinlich

Zum Zusammenbau selbst wird einfach der Vergaser mit einer Luftfilterhälfte verschraubt, dann die andere Luftfilterhälfte eingesetzt (ruhig ordentlich Druck geben, wenn irgendwo noch was übersteht, da geht noch was) und verschraubt, und die ganze Chose dann mit dem Zylinderkopf verschraubt.

Vorbohren für die selbstschneidenden Schrauben ist diesmal wichtiger denn je, da die Schraubenlöcher diesmal sehr eng sind im Vergleich zur Schraube.

Die schwarzen Senkkopfschrauben tendieren dazu, beim Einschrauben ihre Farbe zu verlieren. Mit etwas schwarzem Gelstift kann man diese kleine zwangsläufige Beschädigung wieder unsichtbar machen.


Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 2 523

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 13. Januar 2016, 14:51

absolut klasse, der Motor wird echt ein richtiges Sahnestück werden, selbst ohne aufwendige Veredelung :ok:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

38

Mittwoch, 20. Januar 2016, 13:00

Lieferung 3, Phase 9: Zündverteiler



Wir erhalten Zündleitungen, Zündverteiler und (ungenutzte) Auspuffrohre.

Diese Phase beschäftigt sich mit der Installation der Zündleitungen und Zündverteiler an Ölgehäuse (klingt gefährlich für mich, aber ich hab auch keine Ahnung von Autos).

Länge und Enge der Schraublöcher machen diese Phase zu einem Geduldsspiel. Damit die Zündverteiler am Schluß sauber sitzen, müssen die Schraubgewinde zu gut 90% Länge vorgebohrt werden, sonst bleibt die ganze Chose extrem wibblig-wobblig. Am Ende der Teile ist genau an der ungünstigsten Stelle Grad zu finden, der sein übriges tut, um einen festen Sitz zu verhindern, solange man ihn nicht entfernt. Die Zapfen zur Ausrichtung der Teile waren im Vergleich zu den Aussparungen im Ölgehäuse leicht zu dick und mußten heruntergeschleift werden.

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

39

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:32

Da stimme ich Tom zu: sehr schöne Details.

40

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:44

Das Ölgehäuse sieht für mich persönlich bissel "meh" aus, aber davon sieht man bald so gut wie nichts mehr, wie man in der nächsten Phase sehen (oder eben nicht) wird, von daher ist das ok.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

41

Montag, 25. Januar 2016, 16:10

Lieferung 3, Bauphase 10: Schalldämpfer



Wir erhalten 6 Teile für den Schalldämpfer, 2 Klammern, die 4 Endrohre und Aufkleber für diese.

Zunächst wird jedoch der Klimakompressor mit seiner in Phase 6 vorbereiteten Halterung verbunden und mit den Riemen aus Phase 7 ausgestattet. Die komplette Baugruppe wird mit dem Ölgehäuse analog zu den Zündverteilern verbunden. Dies geht jedoch diesmal um Größtenordnungen einfacher, da die Baugruppe wesentlich fester von alleine "sitzt".

Nachdem der Zylinderkopf mit der Gaszugkurbel-Basis und den hoffentlich noch vorhandenen langen Bolzen aus Phase 3 ausgestattet wurde, wird die Ölgehäuse Baugruppe am Zylinderkopf befestigt. Bei mir war es dazu nötig, die zuvor verbauten Abdeckungen leicht zu lösen, damit das Gehäuse in die richtige Position gebracht werden konnte.

Die Schalldämpferhälften und ihre Klammern werden danach einfach zusammengesteckt, bis sich das abgebildete Rohrgeknäuel bildet.



Das ist das Ende von Lieferung 3.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 89

Realname: Richard S.

Wohnort: Göttlesbrunn, NÖ

  • Nachricht senden

42

Montag, 1. Februar 2016, 12:45

Hallo,...

hab am WE auch meinen Countach Zusammenbau gestartet, nachdem unter der Woche die 3 Lieferung kam. :)

Auch bis Bauphase 10 alles zusammengebaut. Kann nur Zustimmen, das der Bausatz und die Bauteile bisher wirklich klasse sind, alles so wie es sein soll, nichts defekt, Lackierung Top. :thumbsup:

Bisher passte auch alles hervorragend zusammen, musste nichts wegschleifen oder feilen .... :ok:

Baue meine quasi OOB .... :thumbup:
Gruß
Richard
Auf der Werkbank/Sammelkiste :
Mustang Shelby GT500 ABO, F-14D Tomcat ABO, Lamborghini LP500S ABO, Mercedes 300SL ABO, Pocher K51 Ferrari Testarossa - Restaurierung,
Tamiya RC-Modell B2B Racing Sidecar - Restaurierung

43

Mittwoch, 3. Februar 2016, 19:36

Hallo zusammen :wink:

Das sieht ja alles super aus. Muss mich ziemlich zusammenreißen, dass ich nicht mit einsteige.
Gruß
Hans-Jörg

Beiträge: 2 523

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 4. Februar 2016, 07:42

sehr schön, es juckt schon mitzubauen.. aber ich werd noch warten bis die Motorteile soweit fertig geliefert sind.. dann kann ich mich am Motor schonma austoben :ok: :wink:
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

45

Donnerstag, 11. Februar 2016, 12:56

Bauphase 11: Zünd- und Blowby-gasleitungen



Wir erhalten das vormontierte Gasgestänge, Blowby-Gasleitungen und den Gaszug. Die Auszeichnung der Teile in der Bauanleitung ist fehlerhaft, die 11-3 ist in Wirklichkeit 11-4 und umgekehrt. Man beachte das verbogene Stück am Gasgestänge links oben. Bin gespannt ob sich das richten läßt in Phase 12 oder Ersatz benötigt wird. Allgemein kann ich es nicht verstehen, wieso DeAgo Deutschland es nicht auf die Reihe bekommt, empfindliche Teile wie dieses nochmal in einen extra Karton zu packen, gerade wenn man gleichzeitig in anderen Tüten noch mehrere hundert Gramm schwere massive Teile mitliefert. DeAgo Japan bekommt das doch auch hin.

Vor dem Verbau der neuen Teile werden nun erstmal die Zündleitungen auf die Löcher im Zylinderkopf verteilt. Ich wähle die aufwändigere der 2 dafür vorgeschlagenen Optionen (Leitungen einfach reinstopfen vs. jedes Kabel einzeln vom korrekten Ort am Zündverteiler am korrekten Ort am Zylinderkopf verlegen und dabei das Leitungsbündel neu stricken). Ich warne gleich mal vor, das diese Option ein Heidenaufwand mit viel Fuddelei und Frustration sein kann, aber das Ergebnis meiner Meinung nach lohnt im Vergleich zur einfacheren Variante. Meine ausgelieferten Bündel waren allerdings auch ziemlich "dorschennaner", wie der Südhesse sagt.

Danach werden noch die Blowby-Gasleitungen und der Gaszug montiert, was wie ein Traum funktioniert. Wer mal bei Revellbausätzen mitgelieferte Kabel oder Leitungen zu verlegen versucht hat, der weiß, was für eine katastrophal nervenaufreibende Übung das ist. Dies ist hier nicht so. Hier passen die Sachen einfach und bleiben auch da wo sie hingehören. So macht das Spaß.


Sieht nicht nach viel Änderung aus, stecken jedoch einige Stunden Arbeit drin. Lohnende Arbeit, wie ich finde.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

46

Montag, 15. Februar 2016, 09:59

Bauphase 12 - Lichtmaschine und Gasgestänge



Kleines Päckchen diesmal. Wir erhalten Lichtmaschinen-Teile nebst Halterung und eine Hinterradfelge aka "DER ZERTRÜMMERER"


Die Lichtmaschine ist schnell zusammengeschraubt, es wird dazu noch der Lüfter aus Bauphase 7 benötigt. Dies beginnt einen Trend, später wird es Kleinteile geben, die 30-40 Bauphasen vor dem Einsatz geliefert werden. Spätestens jetzt sollte man wirklich damit anfangen, gelieferte Kleinteile gut sortiert und markiert abzulegen.

Das Gasgestänge wird einfach und vorsichtig in die vorhandenen Löcher an der Zylinderkopfbaugruppe gesteckt. Es sitzt hervorragend und passgenau, abgesehen natürlich von der einen Verbindung, die durch die gleichzeitige ungeschützte Lieferung mit DEM ZERTRÜMMERER zerlegt wurde. Das Gasgestänge hatte, wie sich nach dem Auspacken herausstellte noch einen weiteren ZERTRÜMMERER-bedingten Bruch in einem der dickeren silberen Rohre. Beide Brüche konnten mit ein wenig Sekundenkleber unsichtbar repariert werden.

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

47

Montag, 22. Februar 2016, 11:03

Bauphase 13: Krümmer und Hinterrad



Wir erhalten den zweiten Hinterreifen, Anlasser und die linke Hälfte des Getriebegehäuses. Das Getriebegehäuse ist aus Plastik, angesichts des Gewichts der Metallteile ist das allerdings wohl anders nicht zu handeln, denn sonst würde der Wagen schlicht zu schwer werden. Im verbauten Zustand sieht man sowieso nicht mehr allzu viel davon.

Der Bau ist schnell erledigt, es wird einfach nur wie gehabt der Reifen auf seine Felge gezogen und die Krümmerteile aus Bauphase 9 zusammengesteckt.

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:23

Sieht ja schon sehr lecker aus.
Ich hätte nur nicht die Geduld immer auf die nächsten Teile zu warten.
Ich war kurz davor den Mercedes SL im Abo zu bauen.
Habe aber kürzlich gesehen das der Benz bald von Pocher rauskommt.
Und wenn der BS auch so super wie die Ducati (habe ich gerade fertig gebaut)wird,
schlage ich zu.
Ich schaue hier weiter gespannt zu.
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

49

Freitag, 26. Februar 2016, 09:29

Ist beides recht unwahrscheinlich. Der Benz, den Pocher anbieten wollte, war identisch mit dem, der z.Z. von Eaglemoss im Handel ist. Pocher hat den Benz inzwischen im Zuge der massiven Verlustmeldungen von Hornby auch als Vorankündigung von seiner Webseite entfernt.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 840

Realname: Achim Kuhl

Wohnort: Rhein Sieg Kreis

  • Nachricht senden

50

Samstag, 27. Februar 2016, 18:11

Och nööö :heul: ....Ehrlich jetzt ?
Ich dachte der Aventador hätte es voll
gebracht......Sehr schade.
Man ist erst dann ein Superheld wenn man sich selbst für super hält

51

Dienstag, 1. März 2016, 10:12

Bauphase 14: Montage der Endrohre



Wir erhalten die zweite Getriebegehäusehälfte, eine Deckplatte, selbst"klebende" Streifen und einen Wasserschlauch. Letzteren brauchen wir erst in einem halben Jahr. Das sind so Situationen, da steh ich dann nur mit offenem Mund da und der Frage "Waruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuum?" im Raum wiederhallend.

In dieser Phase werden die Endrohre mit ihren Decals versehen und am Auspuff montiert. Dazu werden die Endrohre zunächst nach gründlicher Reinigung in Alkohol mit transparentem Metall-Primer vorbereitet, die Rohre montiere, die Decals aufgebracht und alles am Schluß mit Glanzlack versiegelt.

Ich habe dafür diesmal die Produkte aus der Mr. Hobby Reihe getestet und Mr Metal Primer-R ist jetzt mein neuer Top-Kandidat für farblose Metallgrundierung.

Schließlich werden noch die Zündleitungen im Inneren des Zylinderblocks mit den selbstklebenden Streifen zu einem Bündel geschnürt und die Überlänge gekappt. Kleines Problemchen hier: Den selbstklebenden Streifen fehlte eine wichtige Eigenschaft, nämlich an den Leitungen kleben zu bleiben. Ich habe statt dessen normales Tesaband verwendet.



Das war Lieferung 4. Die bearbeiteten Elemente im Überblick.
Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 69

Realname: Andreas Sicklinger

Wohnort: Kairo - Regensburg

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 1. März 2016, 21:25

Hallo ... ich habe ein paar Antworten ueberflogen und bin mit der 'Seite' einverstanden die Dir zuhaelt. Ich finde es äusserst bereichernd dass unterschiedliche Arten von Bausaetzen bis hin zum Scratchbuilt vorgestellt werden . Sonst wird das alles monoton und fuer Anregungen ist auch weniger Platz. Ich bin auch in einem grossen amerikanischen Forum den ich gut finde, aber dieser hier ist viel spannender gerade wegen der Vielfalt. Ausserdem hast Du einen guten 'Erzaehlstil' ... viel Erfolg und Spass weiterhin !
http://balsamanufaktur.blogspot.com - www.facebook.com/balsamanufaktur

Gerade im Bau:
BMW 503 von 1957 (fast fertig)
vielleicht eine BMW Isetta ....

Beiträge: 55

Realname: Hans-Jürgen

Wohnort: Aschersleben

  • Nachricht senden

53

Montag, 14. März 2016, 21:28

Lieferung und Verpackung

Hallo an aller Leser dieses Bauberichts,

Ich habe mir letzte Woche auch diesen wunderschönen Bausatz gegönnt,
aber komplett in einer Lieferung direkt aus Japan.
Jetzt habe ich erst mal - 2 Tage gebraucht um die wahnsinnigen Umverpackungen zu entfernen.
Da gebe ich dir (Greyhawk) recht, die Japaner verpacken wirklich jedes Teil echt gut,
eigentlich schon übertrieben gut.
Es sind alle Teile und Verpackungen, ich meine die kleinen Bauteilebeutel 1:1 mit den Lieferungen
hier der deutschen Zulieferer identisch.
Gruß
Hans-Jürgen

54

Dienstag, 15. März 2016, 14:30

Hallo Hans-Jürgen :wink:

Der Bausatz juckt mir auch schon die ganze Zeit unter den Fingern.
Würdest Du mir verraten was Dich der ganze Spaß gekostet hat?
Ich hoffe Deine Frau liest nicht mit. :D

Vielen Dank im voraus und Gruß

Hans-Jörg

Beiträge: 2 523

Realname: Tom

Wohnort: D... kleines Dorf in der Eifel =)

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 15. März 2016, 14:43

cool, da kann man fast etwas neidisch werden das du schon alle Ausgaben hast ;)
Ich finde den Lambo einen der besten Abobausätze bisher und muss leider monatlich abwarten wie alle hier ;(
Alles was es über mich, meine Vorstellungen, aktuellen Projekte und beendeten Modelle zu wissen gibt!

:sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

56

Dienstag, 15. März 2016, 14:47

Zitat

Würdest Du mir verraten was Dich der ganze Spaß gekostet hat?


DeAgostini Modelle sollten alle um die 1000-1200 Euro liegen.

Gruß Björn

Beiträge: 55

Realname: Hans-Jürgen

Wohnort: Aschersleben

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 15. März 2016, 15:22

Hallo Hans-Jürgen :wink:

Der Bausatz juckt mir auch schon die ganze Zeit unter den Fingern.
Würdest Du mir verraten was Dich der ganze Spaß gekostet hat?
Ich hoffe Deine Frau liest nicht mit. :D

Vielen Dank im voraus und Gruß

Hans-Jörg
Tja Hans-Jörg,

wollte dir ja eigentlich eine private Mail schicken, aber was soll´s, dann nun doch "öffentlich" hier.
das wollen sicher auch noch ANDERE hier wissen.
Den Preis hatte ich auf 1111 $ verhandeln können, nur halt das Porto nicht.
Schade, nach dem auspacken und entfernen blieb nur noch 50% an Volumen über.
Nun die Frage - Hätte ich das Porto halbieren können indem ich die Umverpackung in Japan gelassen
hätte? Wäre dann noch alles heil angekommen? Was für Fragen so entstehen können............!
Der Ges.-Preis lag somit bei ca. 1300,00 € Die Lieferung hatte nur 4 Tage gedauert (incl. einem Wochenende).
Dank Versand per EMS (mit Nachverfolgung (über DHL) der Sendungen ab der "1. Sekunde" nach der Einlieferung in Japan!!
Ist ja eigentlich schon der WAHNSINN, oder?
Es waren 2 MEGA-Pakete in der Größe von ca. 60x50x50.
Ich war eigentlich nur über den Zoll verägert, da der volle 19% nochmal bekommen hat.
Werde auch beim Zollhauptamt in Magdeburg Beschwerde einreichen. Ich bin von 7% (Bücher, Zeitschriften usw) ausgegangen.
Es handelt sich auch in Japan um eine Zeitschrift mit Bauteilen. Und auch der Mercedes 300 SL in 1:8 läuft unter 7%.MwSt.
Somit habe ich dann noch einmal ca. 330 € für Steuer und Zoll bezahlt.
Habe jetzt nicht alle Summen im Kopf, aber es waren in der Summe fast 1700,00 € - Nun denkt ihr sicher, wie kann man den so "Bekloppt" sein,
aber was soll´s, man lebt nur einmal und ich habe nur 2 Hobbys und einen Job der mich 6 Tage die Woche bis zu 70h Arbeitsszeit kostet und
das ganze sammeln, bestaunen, lesen, bauen und hier zu stöbern ist mein "Ausgleich" für meine 70h Arbeitswoche.
Habe auch schon wieder einen Bausatz in Japan auf "Warteliste." Ich kläre das aber erst mit dem Zoll.
Der Bausatz ist auf jeden Fall auch diese Summe wert.
Die Qualität ist ohne zu übertreiben - SPITZE.
Ich habe bereit gesehen, dass die Bausätze auch schon für 2200 $ verkauft wurden.
Besonders nach den USA.
hoffe ich konnte die Frage zur Zufriedebheit beantworten, oder habe ich jetzt noch mehr Fragen aufgeworfen?


Gruß
Hans-Jürgen

58

Dienstag, 15. März 2016, 16:44

Bauphase 15: Die Lichtmaschinenhalterung



Diesmal erhalten wir eine fast pure Sammelausgabe mit den unteren Abdeckungen des Differentials/der Ölwanne und einer Halterung für die Lichtmaschine.

Der Bau beschränkt sich darauf, die Halterung am momentanen Lichtmaschinen-Aufbau zu befestigen, was mit verschiedenen Schwierigkeiten verbunden ist, z.B.
- Ist eigentlich das Grün, was ich als Grün sehe, die gleiche Farbe, die du als Grün sieht? Mglw. ist dein Grün ja blau.
- Wenn ein Modellbauer im Keller einen Kreislaufkollaps erleidet und niemand ist da, der es mitbekommt, macht er dann ein Geräusch?
- Niemals nach Mitternacht füttern!
- Wie viele Straßen muß ein Mann entlanglaufen, bevor man ihn einen Mann nennen kann?
- Machen Sie Fotos von einlaufender Besatzung, nicht auslaufender.
- Wer ist eigentlich diese Alice?

Im Bau:

HMS Victory 1:84 (DeAgo) 15,8% | HMS Victory Querschnitt 1:72 (DeAgo) 63% | Schlachtschiff Bismarck 1:200 (Hachette) 15% | Soleil Royal 1:70 (DeAgo) 16,4%
Citroen 2CV 1:8 (DeAgo) 56% | Lamborghini Countach 1:8 (DeAgo) 45%
Panzerkampfwagen VI Tiger 1:16 (Hachette) 8,5% | Grumman F14-D Super Tomcat 1:32 (Hachette) 27,5%
JNR Class D51 1:24 (DeAgo) 64% | Bayerische S 3/6 1:32 (Eaglemoss/OcCre) 20%

Beiträge: 55

Realname: Hans-Jürgen

Wohnort: Aschersleben

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 15. März 2016, 17:35

Frage an Autor dieses Themas

Hallo Michael,

ich hoffe hier trotzdem richtig zu sein, ich möchte nicht deinen Baubericht verschandeln - mit meinen Beiträgen,
aber ich wusste nicht wohin damit (Beitrag 53 und 57).
Wenn es dich stört, lösche ich meine Beiträge wieder, ich kann mich an so manche Unstimmigkeiten hier im Forum noch ganz gut erinnern.............
Was daraus wurde wissen wir all zu gut.
MfG
Hans-Jürgen

60

Dienstag, 15. März 2016, 17:43

Hallo Hans-Jürgen :wink:

Vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort.
Mir hat es gefallen und es gehört ganz bestimmt hier hin!
Ich finde es schön mich mit gleich " Bekloppten" zu unterhalten.

Gruß

Hans-Jörg

Ähnliche Themen

Werbung